Umfrage: Wer würde Automatisierten Shift Assistent (ASA) kaufen?

Diskutiere Umfrage: Wer würde Automatisierten Shift Assistent (ASA) kaufen? im R 1300 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Das sehe ich auch so. Ich gehe davon aus, dass es bis Sept./Okt. weitergehende Infos bzw. Testberichte zum ASA geben wird oder aber die...

Umfrage: Wer würde den Automatisierten Shift Assistent (ASA) kaufen oder eben nicht?

  • Ja, ich würde ASA nehmen

    Stimmen: 203 60,1%
  • Nein, ohne ASA und alles manuell wie schon immer

    Stimmen: 135 39,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    338
C

churchi666

Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
58
Das sehe ich auch so. Ich gehe davon aus, dass es bis Sept./Okt. weitergehende Infos bzw. Testberichte zum ASA geben wird oder aber die Möglichkeit einer Probefahrt mit einer Maschine, die den ASA hat, besteht.
 
Mangfalltaler

Mangfalltaler

Dabei seit
18.07.2021
Beiträge
2.691
Modell
R1300GS, Honda Bol d'Or
Naja , eigentlich ist Trible Black mein Favorit, könnte aber aweng rot und blau mit drin sein .... !!! Oder das schöne grau wie es auch bei den PKW gibt , wäre auch ne Option..... !!!
Naja , warten wir mal ab bis nach den Werksferien , dann mal eine GS mit ASA testen, und falls es mir gefällt werde ich es mit bestellen......
Es gibt ja hier im Forum viele schöne Berichte von Umbauten, Lackierungen und Folierungen. Die GS hat ja im Grunde nur 3 Lackteile, da könnte man sich einen Lacksatz bestellen und damit rumspielen. :giggle:
 
Mangfalltaler

Mangfalltaler

Dabei seit
18.07.2021
Beiträge
2.691
Modell
R1300GS, Honda Bol d'Or
Für alle Interessierten habe ich mal die ASA-Beschreibungen aus dem Handbuch in eine PDF-Datei kopiert, damit ihr das verbotene Buch nicht extra öffnen müsst. :giggle:

Ist zumindest keine Raketenwissenschaft.
 

Anhänge

N

Nibelunge

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
818
Für alle Interessierten habe ich mal die ASA-Beschreibungen aus dem Handbuch in eine PDF-Datei kopiert, damit ihr das verbotene Buch nicht extra öffnen müsst. :giggle:

Ist zumindest keine Raketenwissenschaft.
Hallo,

Ich danke Dir, nun verstehe ich wie es mit dem Parken usw...funktioniert.

Wenn die Schaltunterbrechungen im A Modus so kurz wie mit PRO sind, dann kann es eine feine Sache werden.

Auch sehr gut finde ich das man, genauso wie bei DCT, immer manuell eingreifen kann und dann das System zurück in Automatik wechselt. Hoffe diesel Übergang funktioniert genauso einwandfrei wie beim DCT.

Alles in Allem, auf dem Papier eine tolle Geschichte.

Gruss
Alex
 
Grano

Grano

Dabei seit
15.12.2007
Beiträge
430
Ort
Deidesheim
bmw hätte trotzdem den kupplungshebel dran lassen sollen...
mir würde die möglichkeit fehlen,
mit schleifender oder gezogener kupplung, z.b. bei glätte o.ä. zu rollen...
stelle mir vor wie man auf rutschiger strasse dann langsamer durch ne kurve rollt, und das getriebe in dem moment runterschaltet...
gar nicht gut...
Daran werden sie bestimmt gedacht haben 😃😃
 
Grano

Grano

Dabei seit
15.12.2007
Beiträge
430
Ort
Deidesheim
Ich bin da sehr neugierig drauf, auch wenn die neue GSA mir leider gar nicht zusagt
 
yy-zz

yy-zz

Dabei seit
14.07.2023
Beiträge
83
Beim Auto fahre ich seit Jahren Automatik mit Tempomat und ACC
und das in fast allen Situationen.
Nichts besseres, aber bei Bike benötige ich es, solange der Schalt ASSI so funktioniert wie
jetzt nicht. Ich glaube es wäre mir momentan zu langweilig.
 
Mangfalltaler

Mangfalltaler

Dabei seit
18.07.2021
Beiträge
2.691
Modell
R1300GS, Honda Bol d'Or
Ich glaube es wäre mir momentan zu langweilig.
Die fehlende Schaltarbeit gibt einem aber etwas mehr Raum für die Konzentration auf das Wesentliche - Fahren in Perfektion. :giggle:

Ich denke nicht dass mich das langweilen würde.
 
virility

virility

Dabei seit
10.03.2018
Beiträge
1.118
Ort
Hamburg
Modell
R1250GS
Beim Auto fahre ich seit Jahren Automatik mit Tempomat und ACC

und das in fast allen Situationen.

Nichts besseres, aber bei Bike benötige ich es, solange der Schalt ASSI so funktioniert wie

jetzt nicht. Ich glaube es wäre mir momentan zu langweilig.
Sehe ich genauso.

Für mich ist das Auto ein stumpfes Mittel zur Überbrückung einer Strecke von A nach B. Möglichst bequem und meine Energie schonend soll es sein.

Auf dem Motorrad möchte ich 'aktiv' fahren. Nicht nur ein Mitreisender sein.
 
I

Inot

Dabei seit
22.07.2015
Beiträge
2.523
Ort
Graz Umgebung
Modell
Multi V4S, R1300TB
Die fehlende Schaltarbeit gibt einem aber etwas mehr Raum für die Konzentration auf das Wesentliche - Fahren in Perfektion. :giggle:

Ich denke nicht dass mich das langweilen würde.
Wenn ich beim Zweirad nicht mehr in der Lage bin das Schalten als Nebentätigkeit auszuführen würde ich aufhören.
Das ist dann der Zeitpunkt wo ich mich als Gefahr für den restlichen Verkehr sehe.
Meine ehrliche Meinung zur Verherrlichung der Technik.
 
Mangfalltaler

Mangfalltaler

Dabei seit
18.07.2021
Beiträge
2.691
Modell
R1300GS, Honda Bol d'Or
Für mich zu schwarz/weiß betrachtet. Jeder bewertet anders.
 
I

Inot

Dabei seit
22.07.2015
Beiträge
2.523
Ort
Graz Umgebung
Modell
Multi V4S, R1300TB
Schwarz und weiss ist relativ. Stimmt.
Wenn ich mit meinen kognitiven Fähigkeiten aber nicht mehr in der Lage bin so ein Ding passend zu handhaben muß ich aufhören.
Ich hatte gestern so einen Experten vor mir, der bei jeder Linkskurve auf der Gegenfahrbahn war. Beim Stop darauf angesprochen, er fühlt sich aufgrund des Alters unsicher. Kann keine Technik gleichbügeln.
 
yy-zz

yy-zz

Dabei seit
14.07.2023
Beiträge
83
Ich bin ein großer Freund von moderner Technik.
In allen Bereichen.
Aber Motorrad fahre ich aus Spass an der Sache und nicht um möglichst bequem
von A nach B zu kommen, dazu habe ich wie mein Vorredner sagt das Auto.
Ich fahre im Jahr vielleicht 2500 Km mit dem Motorrad, mit dem Auto eher 30000,
Mit dem Bike will ich Schalten, mal etwas mehr ausdrehen, beschleunigen ohne zu schalten, mit dem Schalt ASSI die Gänge nach und nach hochziehen.
Es kann ja jeder wie er will, aber wie auch schon gesagt, wenn die Koordination
irgendwann nicht mehr klappt, ziehe ich mit meiner Frau in das betreute Wohnen und fahr Taxi.

Ich erfreue mich an jeder, auch wenn es in diesem Jahr noch sehr wenige sind, Ausfahrt
und habe nicht das Gefühl, dass mir das Automatikgetriebe fehlt.

Ich habe Absichtlich zu meinem Bike das ACC nicht mitgekauft, weil ich mich dann
irgendwann wie beim Autofahren fühlen würde.
Wenn Sie dann im nächsten Jahr den Spurhalte ASSI bringen weiß ich nicht
wo das noch hinführen soll
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
29.762
Modell
Honda NT1100 DCT, Harley Davidson Street Glide Police, R1150GS (RoGSter), R1200S,
Wenn ich beim Zweirad nicht mehr in der Lage bin das Schalten als Nebentätigkeit auszuführen würde ich aufhören.
Das ist dann der Zeitpunkt wo ich mich als Gefahr für den restlichen Verkehr sehe.
Meine ehrliche Meinung zur Verherrlichung der Technik.
Ja nu ... ich bin dankbar, dass endlich mehr Hersteller auf den Zug des automatisch schaltenden Motorrads aufspringen.
Wenn ich manuell schalten muss, machen mir eine Fußhebeschwäche und ein Handicap an der Kupplungshand einen Strich durch die Rechnung, denn sie erfordern zu viel Aufmerksamkeit um "nebenbei" zu schalten. Beim Bummeln ist das noch OK, beim flotteren Fahren klappt es nicht.

Es sind nicht immer die kognitiven Fähigkeiten, die Probleme machen.
 
Mangfalltaler

Mangfalltaler

Dabei seit
18.07.2021
Beiträge
2.691
Modell
R1300GS, Honda Bol d'Or
Ich hatte gestern so einen Experten vor mir, der bei jeder Linkskurve auf der Gegenfahrbahn war. Beim Stop darauf angesprochen, er fühlt sich aufgrund des Alters unsicher. Kann keine Technik gleichbügeln.
Du suggerierst, dass ASA mangelndes oder nachlassendes Fahrkönnen kompensieren würde? Sollte es solch eine Technik mal geben, dann höre ich auch auf.

Es geht um Komfortgewinn in gewissen Situationen, z.B. auf längeren Etappen einfach mal entspannter durch die Gegend cruisen, schalten kann ich doch immer noch, da wird einem nichts weggenommen.

Noch ein Punkt, den ich mir von ASA erhoffe: Nicht nur Du hast das Getriebe zu recht in den unteren Gängen kritisiert, möglicherweise klappt das mit ASA dann besser.

Und Dein Punkt zur "Verherrlichung der Technik" ist wirklich überzogen, gerade jemand der eine 1300 fährt sollte mit diesen Aussagen sorgsamer umgehen.
 
virility

virility

Dabei seit
10.03.2018
Beiträge
1.118
Ort
Hamburg
Modell
R1250GS
Ich wiederhole mich, aber dass das ASA 'nur' eine Option ist, ist doch großartig.
Ich hoffe das bleibt so.

Für solche Fälle, wie Larsi es beschreibt, ein wahrer Segen 👍. Toll, dass es diese nicht-verpflichtenden Möglichkeiten gibt
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
29.762
Modell
Honda NT1100 DCT, Harley Davidson Street Glide Police, R1150GS (RoGSter), R1200S,
Ach ja:
Nach meinen Erfahrungen mit dem DCT meiner Honda würde ich ohne mein Handicap manuelle Schaltung fahren, weil ich das Schalten immer als Salz in der Suppe gesehen habe. Perfekte Gangwahl und "Kuppelei" als Teil des Erlebnisses.

Leider ist das für mich Vergangenheit.
 
I

Inot

Dabei seit
22.07.2015
Beiträge
2.523
Ort
Graz Umgebung
Modell
Multi V4S, R1300TB
Du suggerierst, dass ASA mangelndes oder nachlassendes Fahrkönnen kompensieren würde? Sollte es solch eine Technik mal geben, dann höre ich auch auf.

Es geht um Komfortgewinn in gewissen Situationen, z.B. auf längeren Etappen einfach mal entspannter durch die Gegend cruisen, schalten kann ich doch immer noch, da wird einem nichts weggenommen.

Noch ein Punkt, den ich mir von ASA erhoffe: Nicht nur Du hast das Getriebe zu recht in den unteren Gängen kritisiert, möglicherweise klappt das mit ASA dann besser.

Und Dein Punkt zur "Verherrlichung der Technik" ist wirklich überzogen, gerade jemand der eine 1300 fährt sollte mit diesen Aussagen sorgsamer umgehen.
Die 1300 er fahre ich, weil sie das aktuell verfügbare Modell ist.
Bezüglich überzogener Technik stehe ich nach 40 Jahren am Motorrad dazu, daß nicht jedem das Fahren in die Wiege gelegt ist. Zusätzliche Technik macht die fehlende Erfahrung, Selbsteinschätzung nicht wett, sugeriert oft nur, alles ist einfach zu händeln, das finde ich nicht gut.
 
GS80XR

GS80XR

Dabei seit
12.02.2021
Beiträge
1.079
Modell
Honda Zoomer, BMW R 1300 GS
Auf diesen ganzen Elektro schnick schnack stehe ich ja auch nicht. Bei einer schweren Enduro wie die GS macht aber für mich auch im Gelände eine Automatik sinn (sollte natürlich sauber funktionieren) und Abwürger in kniffligen Ecken und Steigungen unterbunden werden.

Der Nachteil das man dann eventuell nicht mehr wie bei einer Sportenduro das Vorderrad über große Hindernisse anheben kann mit Gas / Kupplung, finde ich bei der GS zu verschmerzen, wer macht das schon ausser ein paar Koryphäen bei der GS?

Sollt aber trotzdem auch nur eine Option bleiben zur einer normalen Schaltung mit Kupplung, jeder wie er mag.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Umfrage: Wer würde Automatisierten Shift Assistent (ASA) kaufen?

Umfrage: Wer würde Automatisierten Shift Assistent (ASA) kaufen? - Ähnliche Themen

  • Umfrage: Wer ist/war vom Auslieferungsstop betroffen?

    Umfrage: Wer ist/war vom Auslieferungsstop betroffen?: Hallo zusammen, mich würde mal interessieren, wie viele von Euch davon betroffen sind, dass das Motorrad beim Händler steht aber nicht...
  • Umfrage: Wer ist von Luft im hinteren Bremskreis betroffen?

    Umfrage: Wer ist von Luft im hinteren Bremskreis betroffen?: Ich möchte hier, wie bereits in einem anderen GS-Forum eine Umfrage starten, die einen Eindruck vermitteln soll, wieviele Fahrer einer R12xx GS LC...
  • Wer hatte bisher Bremsen, die an der 1250er undicht waren? ( eine Umfrage zu den Bremsen wurde hinzugefügt- bitte teilnehmen ! )

    Wer hatte bisher Bremsen, die an der 1250er undicht waren? ( eine Umfrage zu den Bremsen wurde hinzugefügt- bitte teilnehmen ! ): Welche war undicht, Farbe, vorne und oder hinten?
  • Navigator VI - Umfrage: wer hat Probleme bei der Routenoption kurvenreiche Strasse?

    Navigator VI - Umfrage: wer hat Probleme bei der Routenoption kurvenreiche Strasse?: Hallo zusammen Ich habe bei Garmin angefragt betreffend meiner Probleme bei der Routenoption kurvenreiche Strasse (Navigator VI). Mir wurde...
  • Suche Suche Scheinwerfergitter / Umfrage wer würde eines mit in Auftrag geben? GS1200AdV

    Suche Scheinwerfergitter / Umfrage wer würde eines mit in Auftrag geben? GS1200AdV: Bin auf der Suche nach einem Scheinwerfergitter. Wenn wir genug Interessenten zusammen bekommen, besteht evtl. die Möglichkeit zum Bau eines...
  • Suche Scheinwerfergitter / Umfrage wer würde eines mit in Auftrag geben? GS1200AdV - Ähnliche Themen

  • Umfrage: Wer ist/war vom Auslieferungsstop betroffen?

    Umfrage: Wer ist/war vom Auslieferungsstop betroffen?: Hallo zusammen, mich würde mal interessieren, wie viele von Euch davon betroffen sind, dass das Motorrad beim Händler steht aber nicht...
  • Umfrage: Wer ist von Luft im hinteren Bremskreis betroffen?

    Umfrage: Wer ist von Luft im hinteren Bremskreis betroffen?: Ich möchte hier, wie bereits in einem anderen GS-Forum eine Umfrage starten, die einen Eindruck vermitteln soll, wieviele Fahrer einer R12xx GS LC...
  • Wer hatte bisher Bremsen, die an der 1250er undicht waren? ( eine Umfrage zu den Bremsen wurde hinzugefügt- bitte teilnehmen ! )

    Wer hatte bisher Bremsen, die an der 1250er undicht waren? ( eine Umfrage zu den Bremsen wurde hinzugefügt- bitte teilnehmen ! ): Welche war undicht, Farbe, vorne und oder hinten?
  • Navigator VI - Umfrage: wer hat Probleme bei der Routenoption kurvenreiche Strasse?

    Navigator VI - Umfrage: wer hat Probleme bei der Routenoption kurvenreiche Strasse?: Hallo zusammen Ich habe bei Garmin angefragt betreffend meiner Probleme bei der Routenoption kurvenreiche Strasse (Navigator VI). Mir wurde...
  • Suche Suche Scheinwerfergitter / Umfrage wer würde eines mit in Auftrag geben? GS1200AdV

    Suche Scheinwerfergitter / Umfrage wer würde eines mit in Auftrag geben? GS1200AdV: Bin auf der Suche nach einem Scheinwerfergitter. Wenn wir genug Interessenten zusammen bekommen, besteht evtl. die Möglichkeit zum Bau eines...
  • Oben