Videobearbeitungssoftware

Diskutiere Videobearbeitungssoftware im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Moinsen Kollegen... ja, ja... die Suche habe ich schon bemüht, aber das hat nur bedingt geholfen.... Die Frage, die mich nämlich umtreibt, ist...
J

JF

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
414
Moinsen Kollegen...

ja, ja... die Suche habe ich schon bemüht, aber das hat nur bedingt geholfen.... Die Frage, die mich nämlich umtreibt, ist: Muss ich mir dafür was kaufen, oder reicht hier Freeware!

Bisher habe ich den Windows movie maker im Einsatz, der an sich alle Funktionen hat, die ich brauche (also Amateuranwendung +)... Aber auf meinem Laptop dauert dieses Hochladen und Konvertieren der Videodateien immer ewig und genau das will ich mit einem neunen Programm vermeiden... Funktionalität kann die gleiche o.ä. bleiben!

Wer also Tipps hat, welche Software da die beste für mich wäre, immer her damit!

Danke schonmal vorab!
 
M

monk0103

Dabei seit
19.07.2014
Beiträge
661
Modell
K50 Triple Black 1/2017
ein neues Programm wird dir nicht helfen, deinen Laptop zu einem Renner zu machen.

Videobearbeitung ist so ziemlich das härteste dass du privat einem Rechner antun kannst.

Da hilft nur eine schnelle Maschine mit guter Grafik und genug RAM um den Vorgang zu beschleunigen.

PS: ich verwende Maggix Video delux
 
J

JF

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
414
FALSCHE ANTWORT!!!!:stomp:

Mist... hab ich mir schon fast gedacht... :redface:... Ich will mir aber nicht wieder son blöden Desktop holen... hmmmm.

Sonst noch einer mit ner schlauen Idee...??? Bitte....
 
FrankS

FrankS

Dabei seit
29.09.2007
Beiträge
1.407
du müsstet uns erstmal mitteilen, auf welcher Hardware du das ganze laufen lassen willst (CPU, Grafikkarte, RAM, Speicher der GK, ...) dann ist es einfacher zu beurteilen, ob da überhaupt Hoffnung besteht. aber es gibt wohl kaum eine Software, die gerade im Bereich Videobearbeitung Performace- Wunder vollbringen kann

es muss ja kein neuer Desktop sein. Ein neues schnelles Notebook geht auch. ist Apple eine Option? da hättest du dann eine prima Bearbeitungssoftware gleich mit dabei (iMovie)

Gruß

frank
 
J

JF

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
414
Frank...

die groben Daten sind: 2GB Ram... den Rest hab ich gerade nicht da. Aber Du kannst Dir sicher sein, dass das Ding schon 7 Jahre alt ist. Vielleicht haben sich damit die Möglichkeit schon erschöpft...

Aber nochmal: Es soll keine professionelle Bildbearbeitung werden... Die Hoffnung stirbt zuletzt!
 
Loferer

Loferer

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
542
Ort
Salzburg / Lofer
Modell
VL1500 GS1150ADV
Mein lapi ist auch schon 5 Jahre. Und die Renderei dauert auch einen Ewigkeit.
Lapis sind nicht für solche Arbeiten geeignet. Meiner überhitzt meisten auch schon mal. Und schaltet sich ab.
Mein nächster wird wieder ein Deskop werden leider.....
 
tuxbrother

tuxbrother

Dabei seit
23.12.2008
Beiträge
727
Ort
Karlsruhe
Modell
F800GS
die groben Daten sind: 2GB Ram...
Da erübrigt sich deine Frage von selbst (zumindest nach performanterer Software).

Such dir erst mal ein"neues" Notbook mit einem entsprechenden Prozessor (auch schon älterer i5 mit min. 2 GHz o.ä.) und min. 8 GB RAM oder mehr ... dann wird das schon anders aussehen.

Und was das Hochladen angeht: das ist vor allem abhängig von deiner Internet-Anbindung.


PS.: Hab einen 5 Jahre alten i5 im Einsatz und ist vom Prozessor her ausreichend - mit fehlt eher ein bisschen RAM, da ich derzeit nur 4 GB habe (will aber auf 16 GB ausbauen - auch aus anderen Gründen wie Virtualisierung).
 
J

JF

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
414
danke an alle für die Vorschläge... läuft also alles auf neue Hardware raus... Dann werd ich mal recherchieren.!!

Schönes Wochenende!
 
FrankS

FrankS

Dabei seit
29.09.2007
Beiträge
1.407
Wenn du nicht auf Windows festgelegt bist und eine Neuanschaffung ins Auge fasst dann schau‘ dich mal bei Apple um. Ein iMac oder MacBook Pro (wenn es ein Laptop sein soll) hat alles was du brauchst

Gruß

frank
 
D

dieter10

Gast
Und wenn Hardware mit Windows sein muss, mach noch ein Linux dazu drauf und Du hast wunderbare Videokonvertierungs und Bearbeitungsprogramme für lau.
 
BORKUHM

BORKUHM

Dabei seit
07.02.2015
Beiträge
166
unter Linux verwende ich das prog " KDENLIVE"

einfach zu bedienen und kostenlos

Wenn Du das Betriebssystem nicht wechseln möchtest gehts über die VBox. Aber auch da ist Power nötig.

Mit einer lahmen Kiste kannste alles vergessen. Es muss kein Desktop sein. Ich habe hier den Acer Aspire V5-573G Laptop.

Die Geschwindigkeit ist akzeptabel.

Bei WIN kann ich Dir nicht helfen. Ich bin weg vom Fenster :dance:
 
Thema:

Videobearbeitungssoftware

Oben