ASC AUTOMATIC STABILITY CONTROL nicht reagiert Hinterrad schlingerte stark

Diskutiere ASC AUTOMATIC STABILITY CONTROL nicht reagiert Hinterrad schlingerte stark im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Tatsächlich bin ich mit angerissenen Bändern im rechten Fußgelenk davon gekommen. Sonst nix gewesen, auch dank gut sitzender...
WorldEater

WorldEater

Dabei seit
08.07.2006
Beiträge
3.592
Ort
Hanau
Modell
R1200GS Bj.'06, KTM Super Adventure S
Tatsächlich bin ich mit angerissenen Bändern im rechten Fußgelenk davon gekommen. Sonst nix gewesen, auch dank gut sitzender Lederkombi/Protektoren, denk ich.

Dem Fußgelenk wäre es unter Umständen mit stabileren Stiefeln auch besser ergangen.
Statt Daytona Travelstar hab ich jetzt Daytona Evo Voltex, also mit Schaleninnenschuh.

P.S.: Nach einer Weile hab ich doch noch Marketingtext gefunden.
1290 Super Adventure S 2020

Stand so auch auf der KTM-Webseite.
Inzwischen natürlich nix mehr zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
987mike

987mike

Dabei seit
29.10.2020
Beiträge
245
Genau... Am besten verklagen weil sie den Rufen der Kundschaft und der Fachpresse nach immer mehr Leistung folgen, die Dank elektronischer Helferlein dann sogar das Gefühl bekommen sie könnten Motorrad fahren.
Früher war eh alles besser,- da konnte man sich noch mit gepflegten 50PS umbringen.
 
FF-GS

FF-GS

Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
2.095
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Die Kunst war, auch so ohne Helferlein zu fahren, das man sich nicht umbrachte. Manchen ist es gelungen, anderen nicht. Ich habe einige Witwenmacher überlebt, von daher gibt's bei mir auch kein blindes Vertrauen in Helferlein, sondern ich fahre nach meinem Popometer. Das ist bei manch anderen hier nicht so, erst wenn sie ordentlich viele Eingriffe von ABS, ASR, ATC usw. haben, können sie hier davon berichten, wie ordentlich sie das Moped doch rannehmen.
 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
3.508
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Und dann gibt es wieder so Fahrer, die haben „schon so einige Witwenmacher überlebt“. Vielleicht hatten die - und damit ja einige von uns - ja auch einfach bloß Glück? Bei den beischeidenen Fahrwerken, Bremsanlagen und aus heutiger Sicht unfahrbaren Motoren von damals.

Das Motorradfahren hat sich verändert.

Heute kann sich jeder Novize nach 2 Jahren auf 150 oder mehr-PS-Maschinen setzen und ist dann oftmals heillos überfordert. Das langsame Herantasten an Reifenhaftung, Lastwechsel-Spielchen im Grenzbereich und Motorleistung, so wie viele das von früher kennen, ist doch heute garnicht mehr vorhanden. Da müssen dann doch zwangsläufig so Themen wie dieses hier entstehen,

Mein Nachbar gibt da ein schönes Beispiel ab: Gute 30 Jahre nicht mehr gefahren, wurde dann eine XR angeschafft. Er fährt, auch jetzt nach 2 Jahren, wie ein absoluter Anfänger. Bremst Kurven viel zu früh oder auch zu spät an, korrigiert in diesen seine Linie nach, hat keine Blickführung, hängt ständig mit seinem Oberkörper und unnötigerweise an oder über der Mittellinie, brüstet sich nach der Ausfahrt mit aber mit -für ihn - „wahnsinnigen“ Schräglagen von 30-32 Grad und hält einem zum Beweis die BMW-App unter die Nase... 😉

Aber wehe, das ASC greift mal nicht ausreichend ein, wenn man selber die Kontrolle verliert...
 
FF-GS

FF-GS

Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
2.095
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Na dann biete ihm doch endlich mal begleietes fahren an, damit er was lernt! Glück kann man immer brauchen, trotzdem kann einiges an Matwrial zu Bruch gehen, wenn man es mal wieder übertreibt.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
13.276
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi V4 Pikes Peak / ehemalige: R1250GS (Modell 2021) - XCountry - Multi1260S - R1200R(Danone) - ff
[es ist ja schon wieder OT]

beobachte ich ähnlich. Alle anderen können nicht vernünftig Motorrad fahren. :cool:

Lasst den Leuten ihren Spaß! Ob einer mit 30 oder 50 Grad Schräglage fährt, geht eigentlich keine etwas an, interessiert mich Null und tut nichts zur Sache.
Labersäcke oder Geschichten am Abend "wie viele mir heute auf meiner Fahrbahn entgegengekommen sind, usw., usf." höre ich mir nicht an und meide deshalb so gut es geht Motorradtreffs und reine Bikerhotels.

Gefährden sollte niemand andere oder sich selbst.
 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
3.508
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Na dann biete ihm doch endlich mal begleietes fahren an, damit er was lernt! Glück kann man immer brauchen, trotzdem kann einiges an Matwrial zu Bruch gehen, wenn man es mal wieder übertreibt.
Ohne, dass man ihm etwas vormachen möchte, aber Ich kann dem auch nichts beibringen. Ein gemeinsamer Freund und sehr guter Fahrer versucht das immer mal wieder. Eine gewisse Lern-Resistenz ist aber auch noch vorhanden...

Wollte ja auch bloß mal zeigen, das heute anders gefahren wird. Mit anderen Ansprüchen. Bestes Beispiel - der Post hier drüber: Sehe ich mir nicht an,..interressiert mich alles nicht,...Austausch meide ich... 😉

Vielleicht ist diese Art der vorherrschenden Ignoranz ja ein Teil des Problems?
Soll die Elektronik denn alles weg-regeln, was der Fahrer an Straßenzustand in Kombination mit der Motorleistung nicht in vernünftigen Zusammenhang bringen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
*Topas*

*Topas*

. . . . .🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ . . . . . 🍲🍲🍲🍲🍲🍲
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
26.600
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Tatsächlich bin ich mit angerissenen Bändern im rechten Fußgelenk davon gekommen. Sonst nix gewesen, auch dank gut sitzender Lederkombi/Protektoren, denk ich.

Dem Fußgelenk wäre es unter Umständen mit stabileren Stiefeln auch besser ergangen.
Statt Daytona Travelstar hab ich jetzt Daytona Evo Voltex, also mit Schaleninnenschuh.

P.S.: Nach einer Weile hab ich doch noch Marketingtext gefunden.
1290 Super Adventure S 2020

Stand so auch auf der KTM-Webseite.
Inzwischen natürlich nix mehr zu finden.
Die hauen zwar auf den Putz,
als Freibrief sehe ch das jedoch nicht.

ranking.jpg

Dort, wo man früher die Kontrolle über das Motorrad verloren hat,
setzt die Regelelktronik jetzt vorher eine Grenze.

Wird Schlupf am Rad erkannt, Leistung runter....
Blockiert ein Rad - Bremskraft regeln.

Im Stand umfallen.... Pech gehabt :biggrin:

Genauso wenig wird die Ideallinie korrigiert oder die maximal fahrbare (physikalisch machbare) V-max. reguliert.
In den Bergen bei uns darf auch mit 80 km/h ums Ecke geschossen werden, man fliegt aber schon bei 45... über die nicht vorhandene Reeling :)

Der Text spiegelt für mich das technisch Machbare wieder, ohne zur Unvernunft aufzufordern oder falsche Sicherheit zu suggerieren.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
17.434
Hi
Eines der Probleme dürfte darin begründet sein, dass die „Erfinder“ eines Helferleins bestimmte Parameter annehmen die für 95% der Kundschaft zutreffen. Und das funktioniert dann auch in einem bestimmten Rahmen so wie gedacht. Bewegt man das Fahrzeug ausserhalb dieser 95%, kann die Reaktion zumindest „komisch“ werden, im schlechtesten Fall auch „überraschend“ (wie bei uns beim M4).
Logisch wäre dann, dass man das Helferlein ausschaltet, weil man es besser weiss oder zumindest zu wissen glaubt. Ärgerlich ist, wenn das ausgeschaltete Helferlein gar nicht ausgeschaltet ist, weil irgendwer glaubt „ganz ohne“ sei zu gefährlich (oder die Kunden seien zu blöd).
.
Ob das Zusammenspiel der Helferlein in wirklich allen oder nur in 99,9% der Fälle „ausgetestet“ ist wage ich etwas zu bezweifeln. Die Aufgabe ist sehr komplex und wenn ich sehe mit welchen einfachen (Konstuktions-)Fehlern Fahrzeuge ausgeliefert werden, dann habe ich Zweifel. Speziell, wenn nur eines der Helferlein ausgeschaltet wird. Vielleicht lässt es sich auch nicht ganz ausschalten, weil sonst das Zusammenspiel mit einem anderen Gimmik nicht sicher gegeben ist.
.
Ein ganz einfaches Beispiel ist die „elektronische Sperre“ der Antriebsachse (PKW). Was passiert? Ein Rad dreht durch weil es keine ausreichende Haftung hat, das andere steht obwohl Haftung vorhanden ist. Der (im Normalbetrieb seltene) Nachteil eines Differentials.
Echte Geländewagen sperren das Diff mechanisch, setzen es also ausser Betrieb. Entweder drehen jetzt beide Räder durch oder es geht voran. Auf griffigem Untergrund wird die Achse in Kurven brutal verspannt.
Wettbewerbsfahrzeuge haben eine „Bremse“ im Diff die das Rad das stehenbleiben will immer ein bisschen mitnimmt (unterschiedliche Konstruktionen).
Bei Rallyefahrzeugen (die auch gelegentlich im Dreck steckten) wurde die Handbremse geteilt. Die Räder konnten getrennt gebremst werden.
Immer eine unzulässige Freude beim TÜV . . .
Jetzt hat man das „elektronisiert“. Dreht ein Rad durch, so erkennt das der ABS-Sensor und aktiviert die Bremse an diesem Rad.
Eine Automatik löst eine einseitige(!) Bremsung aus! Was wenn das - bei einem Defekt - bei voller Fahrt passiert (oder im Drift)?
.
Dazu kommt, dass viele interpretieren "ich dachte das wäre so und so" und sich nicht mit einem System auseinandersetzen ("mein Navi hat aber gesagt"; blubb, er fuhr in den Wannsee). Manchmal ist so ein Gedanke naheliegend, manchmal einfach nur Wunsch. Es muss also sicher sein, dass der Entwicklungstruppe genauso denkt wie alle Kunden. Alle Kunden denken gleich? :-)
Einer der Gründe weshalb ich z.B. den Unterschied zwischen Rad und Felge beachte, bei mir keine Spannung fliesst, und ich nicht der Auffassung bin, dass jeder weiss was ich meine.
gerd
 
Thema:

ASC AUTOMATIC STABILITY CONTROL nicht reagiert Hinterrad schlingerte stark

ASC AUTOMATIC STABILITY CONTROL nicht reagiert Hinterrad schlingerte stark - Ähnliche Themen

  • ASC Fachwissen gesucht

    ASC Fachwissen gesucht: Hallo Zusammen an meiner GS1200 Bj 2009 habe ich folgendes Problem bei dem mir bis jetzt auch der Freundliche nicht weiterhelfen konnte. Zuerst...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) R 1200 GS K25, Ehrliche Maschine, Zach, Fahrwerk, Alukoffer, Windschild, Sitzbank tiefer, ASC, Heizung, AluHebel, 124t.km

    R 1200 GS K25, Ehrliche Maschine, Zach, Fahrwerk, Alukoffer, Windschild, Sitzbank tiefer, ASC, Heizung, AluHebel, 124t.km: Moin Leute, ich verkaufe leider nach einem halben Jahr meine schöne GS schon wieder. Gekauft habe ich sie für weitere Europatouren dieses Jahr...
  • Erledigt BMW R 1200 GS Adventure MÜ mit ESA ASC RDC ABS, VB 6.990€

    BMW R 1200 GS Adventure MÜ mit ESA ASC RDC ABS, VB 6.990€: Hi zusammen, biete meine Adv zum Kauf. Zustand ist gut, Bereifung Metzeler Tourance Next mit min. 50% Restprofil. Mopped hat Vollausstattung und...
  • Erledigt Gepflegte R1200GS 06/11 ESA ABS ASC Alarm VB 8240€

    Gepflegte R1200GS 06/11 ESA ABS ASC Alarm VB 8240€: Ein absolutes Einzelstück. Unzählige Erweiterungen und verbautes Zubehör. Nicht Verbastelt. Vom Profi bmw Weiß metallic perleffekt lackiert...
  • ASC (Automatic Stability Control) 1200 GS

    ASC (Automatic Stability Control) 1200 GS: Hallo, hat jemand schon Erfahrung mit der neuen Anti-Schlupfregelung ? Möchte von einer 1150 Gs auf eine 1200 GS umsteigen und überlege mir gerade...
  • ASC (Automatic Stability Control) 1200 GS - Ähnliche Themen

  • ASC Fachwissen gesucht

    ASC Fachwissen gesucht: Hallo Zusammen an meiner GS1200 Bj 2009 habe ich folgendes Problem bei dem mir bis jetzt auch der Freundliche nicht weiterhelfen konnte. Zuerst...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) R 1200 GS K25, Ehrliche Maschine, Zach, Fahrwerk, Alukoffer, Windschild, Sitzbank tiefer, ASC, Heizung, AluHebel, 124t.km

    R 1200 GS K25, Ehrliche Maschine, Zach, Fahrwerk, Alukoffer, Windschild, Sitzbank tiefer, ASC, Heizung, AluHebel, 124t.km: Moin Leute, ich verkaufe leider nach einem halben Jahr meine schöne GS schon wieder. Gekauft habe ich sie für weitere Europatouren dieses Jahr...
  • Erledigt BMW R 1200 GS Adventure MÜ mit ESA ASC RDC ABS, VB 6.990€

    BMW R 1200 GS Adventure MÜ mit ESA ASC RDC ABS, VB 6.990€: Hi zusammen, biete meine Adv zum Kauf. Zustand ist gut, Bereifung Metzeler Tourance Next mit min. 50% Restprofil. Mopped hat Vollausstattung und...
  • Erledigt Gepflegte R1200GS 06/11 ESA ABS ASC Alarm VB 8240€

    Gepflegte R1200GS 06/11 ESA ABS ASC Alarm VB 8240€: Ein absolutes Einzelstück. Unzählige Erweiterungen und verbautes Zubehör. Nicht Verbastelt. Vom Profi bmw Weiß metallic perleffekt lackiert...
  • ASC (Automatic Stability Control) 1200 GS

    ASC (Automatic Stability Control) 1200 GS: Hallo, hat jemand schon Erfahrung mit der neuen Anti-Schlupfregelung ? Möchte von einer 1150 Gs auf eine 1200 GS umsteigen und überlege mir gerade...
  • Oben