BSI Warnung Kaspersky Software

Diskutiere BSI Warnung Kaspersky Software im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Irgendwie verstehe ich diesen Tweet nicht.
W

Willi13

Dabei seit
30.01.2020
Beiträge
124
Ort
Rheinhesse
Modell
BMW R1250R (2021)
Irgendwie verstehe ich diesen Tweet nicht.
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
9.153
Ort
CH
Modell
R 1100 GS Quasimodo Jg. 94 ist ein Oldtimer
Irgendwie verstehe ich diesen Tweet nicht.
Ja ich auch nicht....

Denke nicht das meine Person dermassen interessant sein wird, für soo groosse Weltmächte...
Ja und Kaspersky ist ein Software Lieferant.

aluhut.png
 
Zuletzt bearbeitet:
din_gs

din_gs

Dabei seit
13.06.2011
Beiträge
598
Ort
Megacity Ruhr
Modell
R 1200 GS Adventure LC
Anhang anzeigen 694540
ganz mein Humor 😂

dass noch niemand "brain.exe" erwähnt hat...

... was hat das mit der generellen warnung vor überbordenden antivirus-suiten zu tun??? aber wer sich mit den vermeintlich sicheren antivirus-sicherheits-megapaketen verschiedenster hersteller den rechner vollmüllen will, windows seltsamerweise verlangsamt oder bei win-updates dann plötzlich probleme bekommt, darf die natürlich trotzdem gern weiternutzen... :bounce:
 
Hooner

Hooner

Dabei seit
24.09.2020
Beiträge
675
Ort
Rhein-Main
Modell
R1250GS 'Exclusive' FTP
... den rechner vollmüllen will, windows seltsamerweise verlangsamt oder bei win-updates dann plötzlich probleme bekommt, ...
keine Ahnung von was du schreibst, u.a. Kaspersky läuft vollkommen problemlos... natürlich nur die Basis-Variante nutzen und das regelmässig irrelevante Gedönse der Suiten weglassen.

Wer erweiterte Funktionalität wie z.B. das Scannen von E-Mails/Anhängen benötigt, wird mit dem Defender pur halt nicht bedient... selbst heise ist diesbezüglich wieder etwas zurückgerudert.
 
SardGS

SardGS

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
2.532
Ort
Zürich - Orosei
Modell
2020 R 1250 GS Full Optional
Da die ganze anti-virus Industrie allesamt schlangen Öl Verkäufer sind sollte jedem klar sein.
Sorry da muss ich widersprechen.
Unter Windows ist ein Antivirus unabdingbar, unter MacOS und Linux diskutierbar.
Ist der 2006 präsentierte Windows Defender nach den vielen Jahre nun wirklich gut?
Einige Fachzeitschriften behaupten es und es ist nicht auszuschliessen, iaber n den 18 Jahren sollte Microsoft mit deren Ressourcen es doch schon vor längerem besser gemacht haben können...

Mit dem unten stehenden bin ich aber 100%ig einverstanden
Nutzer Daten sind nunmal Handelsware und sobald man online geht gibt man die Hoheit oder Sicherheit auf.
Herrlich😂 alle sitzen mit Apple, Android oder Windows Geräten da und schreiben hier lustig vor sich hin, wie gefährlich Kaspersky is. Weils das bsi erzählt. 🤔😂
Ps:im Hintergrund läuft Alexa oder siri😂
Es ist beängstigend wie viele Computer/Smartphone Benutzer davon ausgehen das ein VPN und der Inkognito-Modus sie anonym macht und die so kein Spuren hinterlassen und nicht verfolgt werden können. Aber bedenkenlos mit Kreditkarte oder PayPal bezahlen, das Handy benutzen, mit dem Auto das auf sie zugelassen ist rumfahren. Von Alexa, Siri etc gar nicht zu sprechen....

Hat das BSI irgendwann mal einen Coup gelandet indem sie ein Sicherheitsproblem aufgespürt haben oder sich sonst aktiv an der Sicherheit beteiligt? Nicht das ich wüsste.
Ich habe mich mal aus Neugier dem Newsletter angemeldet. Der kommt sehr selten und darin steht dann auch nur was andere Sicherheitsforscher schon vor Monaten herausgefunden haben daher hate ich den für komplett unnütz.

Chris
 
SardGS

SardGS

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
2.532
Ort
Zürich - Orosei
Modell
2020 R 1250 GS Full Optional
Wer erweiterte Funktionalität wie z.B. das Scannen von E-Mails/Anhängen benötigt, wird mit dem Defender pur halt nicht bedient... selbst heise ist diesbezüglich wieder etwas zurückgerudert.
Jupp,
hier in Europa erhalte ich kaum Viren, aber in den 14 Jahren eigenes Geschäft in Costa Rica mit viel Kontakt in die USA war es ganz anders. Da kamen pro Tag mindestens 3 Emails mit einem Virus da Emails immer noch der meist benutzte Weg zur Verbreitung von Schadsoftware ist.

Ich habe seit MD-DOS viele (eigentlich so ziemlich alle) Antiviren Programme benutzt, auch viele Jahre Kaspersky und die haben nie Probleme verursacht.
Chris
 
MacJahn

MacJahn

Dabei seit
24.10.2023
Beiträge
181
Ich finde das irgendwie witzig , Soll ich lieber den Viren Warner der USA trauen die mich natürlich niemals Ausspähen werden . Es sind doch alle gleich.
Habe den Kaspersky schon seid Jahren hat mir auch ab und zu den Hintern gerettet.
Es ist Nichts bewiesen nur Anschuldigungen.
Bin zufrieden damit deshalb bleibt der Kollege.
 
C

Christian Achberger

Dabei seit
08.12.2005
Beiträge
2.222
Ort
im Süden Deutschlands
Modell
R1250GS/TR, R1250RT/LC, F 800 GS
Edit Mod: Politik entfernt

Es geht doch nicht in diesem Fall nicht darum, ob der Scanner funktionieren, sondern aus darüber hinaus machen.
Protokolliert Ihr eigentlich nicht Euren Netzwerktraffic?
Seit ich einen Informatiker als Sohn habe, machen wir das -- Ihr werdet Euch wundern, was so rausgeht (natürlich nicht als Mail)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

Christian Achberger

Dabei seit
08.12.2005
Beiträge
2.222
Ort
im Süden Deutschlands
Modell
R1250GS/TR, R1250RT/LC, F 800 GS
Die Lösung heißt übrigens Hardwarefirewall mit Whiltlist (keine Software als Firewall)
 
Dangermouse

Dangermouse

Dabei seit
29.12.2022
Beiträge
446
Ort
Schleswig-Holstein
Modell
R1250GS
Denke nicht das meine Person dermassen interessant sein wird, für soo groosse Weltmächte...
Ja und Kaspersky ist ein Software Lieferant.
Es geht überhaupt nicht ums Ausspähen, außer, man arbeitet vielleicht in irgendeinem sensiblen Bereich.

Es geht dagegen um hybride Kriegsführung, wo Hacker z.B. tausende PCs übernehmen und diese für Angriffe gegen kritische Infrastruktur nutzen, indem sie bestimmte Netze überbelasten, oder indem sie die einzelnen PCs für Bots nutzen, die dann überall im Netz (z.B. in Foren) automatisiert Dreck posten. Das passiert jetzt schon dauernd, wobei das Ziel ist, unsere westliche Gesellschaft zu verunsichern, was denen in die Hände spielt, die lieber einen starken Mann am Ruder hätten.

Vorstellbar wären z.B. auch Angriffe auf unser Stromnetz - so ein Blackout von 3-4 Tagen wäre ein ziemliches Chaos: Supermärkte und Apotheken bleiben zu, die Heizung geht nicht mehr und das Wasserwerk liefert auch nicht. Wenn die Vorräte dann zur Neige gehen, hat man eine echte Krise.

Das alles läuft u.a. über das Hacken einzelner PCs, die dann in der Menge für einen Angriff verwendet werden.
Einer russischen Firma in dieser Situation Zugang zum eigenen PC zu geben, ist da schon leichtsinnig - in Russland macht der Staat, was er will, und im Zweifel wird eine Firma wie Kaspersky einfach zum Mitmachen gezwungen, ob die es wollen oder nicht.

Wir müssen jetzt zusammenstehen und zeigen, dass unsere freie Gesellschaft dem Faschismus überlegen ist - dazu gehört auch, äußeren Gegnern keine Angriffsfläche zu bieten.

Ich war mit Kaspersky zufrieden, habe es aber direkt am Tag der Invasion deinstalliert, noch bevor die Warnung kam. Jetzt benutze ich Norton, was mindestens genau so gut ist und noch dazu einen VPN hat, so dass ich z.B. ausländisches Netflix sehen kann.
 
Klausmong

Klausmong

X-Moderator
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
10.344
Ort
Wien
Modell
R 1150 GS ADV 2003, Transalp 600 Umbau, Yamaha TDM 850 4TX, BMW F 650 Dakar
Bitte keine Politik.

Ihr wisst das ist heikel!

Ich war auch ein Fan von Kaspersky, weil der wirklich gut war.

Für mich war es aus diesen Gründen logisch den nicht mehr zu verwenden.
Da hat die Firma gar keinen Einfluss wenn es soweit ist das ein Player diese verpflichtet bei Daten mitzumachen.

Anbedacht der Lage war mir das zu heikel den weiter einzusetzen
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
19.159
Ort
Wien
Modell
1250er
Ja ich auch nicht....

Denke nicht das meine Person dermassen interessant sein wird, für soo groosse Weltmächte...
Ja und Kaspersky ist ein Software Lieferant.

Anhang anzeigen 694539
Um deine (oder meine) Person gehts ja gar nicht. Da wird ein Virus eingespielt (oder ein Abfrageprogramm) bei großen Institutionen. Das ergibt dann eine Kettenreaktion (und das geht schneller als Corona) und schon funktioniert nichts mehr oder kann fremdgesteuert werden. Stirb Langsam 4.0 ist keine Science Fiction.
 
Klausmong

Klausmong

X-Moderator
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
10.344
Ort
Wien
Modell
R 1150 GS ADV 2003, Transalp 600 Umbau, Yamaha TDM 850 4TX, BMW F 650 Dakar
Es geht hauptsächlich darum, das man DOS oder DDOS Attacken ausführen kann.


Und dazu stelle man (ungewollt) den eigenen Rechner zur Verfügung

Denial of Service – Wikipedia.
 
Thema:

BSI Warnung Kaspersky Software

BSI Warnung Kaspersky Software - Ähnliche Themen

  • Front-Kollisions-Warnung (FCC) rührt sich bei mir nicht

    Front-Kollisions-Warnung (FCC) rührt sich bei mir nicht: Bei trockenem Wetter und erträglichen Temperaturen konnte ich heute mit meiner Trophy endlich mal eine längere Ausfahrt machen. Ich bin nach wie...
  • Warnung: Tankrucksack iXS Palmetto (by Givi) / Givi XS307

    Warnung: Tankrucksack iXS Palmetto (by Givi) / Givi XS307: Meine Warnung beruht auf der Montage des iXS Palmetto auf einer F 650 GS Twin. Tasche ist baugleich mit Givi XS307. Wie zu erkennen lässt sich...
  • Ölstand Warnung bei einer Minute Leerlauf

    Ölstand Warnung bei einer Minute Leerlauf: Moin allerseits Meine 2015er GS gibt nach etwa einer Minute leerlauf im stand (Baustellenampeln beispielsweise) eine Warnung über den Ölstand. Aus...
  • Erfahrungen mit Werkstatt / Werkstätten im Ausland on tour (Empfehlungen und Warnungen)

    Erfahrungen mit Werkstatt / Werkstätten im Ausland on tour (Empfehlungen und Warnungen): Dann mache ich das mal. Bei der erwähnten Werkstatt handelt es sich um: Compro Vendo Moto incidentate Sardegna Assistenza rivendita Ducati...
  • BSI ruft zum DNS-Check auf

    BSI ruft zum DNS-Check auf: http://www.heise.de/security/meldung/BSI-ruft-zum-DNS-Check-auf-1407567.html oder direkt: http://www.dns-ok.de/
  • BSI ruft zum DNS-Check auf - Ähnliche Themen

  • Front-Kollisions-Warnung (FCC) rührt sich bei mir nicht

    Front-Kollisions-Warnung (FCC) rührt sich bei mir nicht: Bei trockenem Wetter und erträglichen Temperaturen konnte ich heute mit meiner Trophy endlich mal eine längere Ausfahrt machen. Ich bin nach wie...
  • Warnung: Tankrucksack iXS Palmetto (by Givi) / Givi XS307

    Warnung: Tankrucksack iXS Palmetto (by Givi) / Givi XS307: Meine Warnung beruht auf der Montage des iXS Palmetto auf einer F 650 GS Twin. Tasche ist baugleich mit Givi XS307. Wie zu erkennen lässt sich...
  • Ölstand Warnung bei einer Minute Leerlauf

    Ölstand Warnung bei einer Minute Leerlauf: Moin allerseits Meine 2015er GS gibt nach etwa einer Minute leerlauf im stand (Baustellenampeln beispielsweise) eine Warnung über den Ölstand. Aus...
  • Erfahrungen mit Werkstatt / Werkstätten im Ausland on tour (Empfehlungen und Warnungen)

    Erfahrungen mit Werkstatt / Werkstätten im Ausland on tour (Empfehlungen und Warnungen): Dann mache ich das mal. Bei der erwähnten Werkstatt handelt es sich um: Compro Vendo Moto incidentate Sardegna Assistenza rivendita Ducati...
  • BSI ruft zum DNS-Check auf

    BSI ruft zum DNS-Check auf: http://www.heise.de/security/meldung/BSI-ruft-zum-DNS-Check-auf-1407567.html oder direkt: http://www.dns-ok.de/
  • Oben