Erfahrungsbericht Neueinsteiger

Diskutiere Erfahrungsbericht Neueinsteiger im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Habe letzten Freitag meine neue 1250er GS Adventure Exklusive beim Händler abgeholt und bin nun 860Km gefahren. Bin am vergangenen Samstag in die...
G

GS-Lenker

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
100
Ort
Zweibrücken
Modell
R1250GS Adventure Exklusive 2020
Habe letzten Freitag meine neue 1250er GS Adventure Exklusive beim Händler abgeholt und bin nun 860Km gefahren. Bin am vergangenen Samstag in die Eifel zum Wunderlich gefahren und habe mich mit folgenden Teilen eingedeckt: Komfort-Sitzbank, größere Scheibe mit Verstärkung, Fussrasten mit Vario-Adapter, Lenkererhöhung, Bremshebel Vergrößerung, große Handprotektoren und Innentaschen für die BMW-Alukoffer. Das neue Windschild und die Komfort-Sitzbank habe ich vor Ort gleich eingebaut (die originalen sendet mir Wunderlich kostenfrei nach Hause). Da ich auf der Hinfahrt mit den original Teilen gefahren bin, hatte ich einen direkten Vergleich. Für mich (189cm groß, 122Kg) hat sich der Umbau gelohnt, hatte vorher mit ganz hoch gestellter Scheibe große Verwirbelungen und starke Windgeräusche, mit der Wunderlich-Scheibe ist es fast ruhig und ich kann problemlos mit geöffnetem Visier fahren, mit der Verstärkung ist die Scheibe absolut ruhig. Tat mir mit der Originalsitzbank nach 100Km das Hinterteil weh und musste daher eine Pause machen, bin ich auf dem Rückweg die 230Km nonstop durchgefahren und hatte keinerlei Probleme. Auf meiner K16500 GTL hatte ich, bedingt durch Probleme mit meinem rechten Knie immer starke Schmerzen durch den engeren Kniewinkel (trotz hoher und noch zusätzlich 30mm aufgepolsterten Sitzbank), auf der GS sind diese völlig verschwunden. Durch die Lenkererhöhung habe ich auch eine entspanntere Sitzposition. Lange Rede kurzer Sinn: Durch diese Umbaumassnahmen habe ich eine für mich perfekte Ergonomie bekommen, bin einfach nur happy...
Zum Motorrad selbst: Ich bin (war) eigentlich ein bekennender Gegner des Boxermotors, hatte vor Jahren mal eine RT gefahren, war für mich grauenvoll, dieses Geschüttele und der mechanisch laute Motor, auch das Getriebe hatte ich in schlechter Erinnerung, vor allem als ich dann wieder auf meine K1600 aufgestiegen bin. Doch was soll ich sagen, ich bin von den Fahreigenschaften und dem Getriebe bzw. Motor der GS begeistert. Der Motor läuft sehr ruhig, das Getriebe lässt sich butterweich schalten, der Schaltassistent funktioniert tadellos, top Bremsen, das Motorrad fährt sich wie ein Moped. Der Punch der GS ist sensationell (bin von meiner K1600 da schon verwöhnt), selbst im sechsten Gang ab 3000U/min. geht noch richtig die Post ab, Überholen kein Problem, obwohl ich bisher die Marke von 4500 Umdrehungen nicht überschritten habe. Bin die ersten 750Km nur im Rain-Modus gefahren, seit gestern dann mal im Dynamic-Modus, hier ist nochmal eine große Leistungssteigerung erkennbar, einfach toll. Hätte nie gedacht, dass ich mal so ein Statement zu einem BMW-Motorrad abgeben würde. Bitte nicht falsch verstehen, ich hatte mit meiner 1600er in den letzten 8 Jahren viel Spass, ist auch ein tolles Moped, kann aber m.M. nach der GS in den Fahreigenschaften nicht das Wasser reichen, ist aber halt auch ein anderes Konzept. So, nach dieser Lobdudelei nun auch was Negatives: Was sich BMW mit der Erstbereifung (Michelin Anakee Adventure) geleistet hat, spottet jeder Beschreibung. Der Reifen ist nach dem Einfahren vom Grip her (konnte bisher nur im Trockenen probieren) schon in Ordnung, aber die Geräuschentwicklung des Vorderreifens ist unmöglich. Wenn mir irgendwelche Leute nachschauen, weiss ich nicht ob sie das wegen dem imposanten Bike oder dem nervenden Singsang des Reifens tun, ich tippe mal auf das letztere. In meiner über 45 Jahren währenden Motorradzeit habe ich sowas noch nicht erlebt. Habe am kommenden Montag die 1000km-Inspektion und werde das mal reklamieren, auf jeden Fall kommt der Reifen runter. Was mir auch Probleme bereitet ist das Pairen des TFT mit meinem Helm (BMW Systemhelm 6), kriege ich nicht hin, habe alles versucht. Unterm Strich habe ich mit der GS das für mich beste Motorrad gefunden und hoffe, es noch eine Zeitlang auf vielen Touren bewegen zu können.
Allzeit gute Fahrt
Roland
 
Racingred_Q

Racingred_Q

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
370
Ort
Oberschwaben
Modell
BMW R1250GS
bin einfach nur happy...
Hallo Roland,
Gratulation zum neuen BMW Motorrad. Ein Großteil der Wunderlich Anbauten habe auch ich an meine R1200GS LC und jetzt (umgebaut, weil es auch paßt) an meine R1250GS gebaut. Obwohl ich nur 172cm bin, hilft mir das hohe Windschild ebenso mit offenem Visier zu fahren. Auch ich startete die 1250er im RAIN Modus wegen des gewaltigen Drehmomentes. Nun, nach über 12000km ab März, bin ich der ROAD Fahrer geworden ;).
Ich wünsche Dir noch viele, viele unfallfreie Kilometer mit Deiner Adventure.
Was sich BMW mit der Erstbereifung (Michelin Anakee Adventure) geleistet hat, spottet jeder Beschreibung.
Bei der LC hatte ich den Anakee III drauf und den lauten Reifen viel zu spät gewechselt. Unmöglich, was sich BMW damit leistet. Beim Kauf der 1250er habe ich beim "Freundlichen" gleich den Conti RA 3 ausgehandelt. Das ist halt ein reiner Straßenreifen.
Schmeiß den Anakee runter und die Geräusche sind Geschichte :cool:.
 
G

GS-Lenker

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
100
Ort
Zweibrücken
Modell
R1250GS Adventure Exklusive 2020
Danke für den Tip mit dem Conti, werde ich zum Saisonstart 2021 direkt montieren lassen, bis dahin fahre ich halt noch den Michelin, Saison ist in 4 Woche eh vorbei...
Viele Grüße
 
graue_Eminenz

graue_Eminenz

Dabei seit
24.03.2015
Beiträge
274
Ort
Tirana, Albanien
Modell
R1200GS LC Adventure (2015), R1150R (2001)
Lieber GS-Lenker,

eine GS ADV hat immer Saison. Lach.

Alles Gute mit dem neuen Motorrad und viele viele unfallfreie Km.

Gruß aus Tirana, Marko
 
weltentummler

weltentummler

Dabei seit
29.07.2020
Beiträge
76
Ort
Bergisches Land
Modell
R1250 GSA TB ´21
Vielen Dank für diese schöne Zusammenfassung. Wenn man im Forum unterwegs ist kann man manchmal das Gefühl bekommen, dass es keine vollkommen intakten GSA mehr auf der Straße gibt.

Allzeit gute Fahrt.
 
R

rookie002

Dabei seit
08.08.2019
Beiträge
66
Hallo Roland,

schöne Zusammenfassung!
Auch ich wünsche Dir viele tolle und freudige, vor allem aber sichere Kilometer mit deiner Adv.
Ich für meinen teil habe eine HP und bin ähnlich begeistert wie Du....einfach ein schönes Moped.

Viele Grüße aus dem Norden

Jens
 
8

850er

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
113
Ort
Westerwald
Modell
1200 GS LC Adventure
Hallo Roland,
Glückwunsch zum neuen Moped und zur Entscheidung die Wunderlich Teile zu nehmen.
Werde den auch bald beehren müssen, meine Anliegen gehen in die gleiche Richtung wie Deine.
Viel Spaß noch mit dem Moped.

Gruß
Micha
 
biemmevu

biemmevu

Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
302
Ort
Kärnten
Modell
R 1250 GS
Danke für den Tip mit dem Conti, werde ich zum Saisonstart 2021 direkt montieren lassen, bis dahin fahre ich halt noch den Michelin, Saison ist in 4 Woche eh vorbei...
Viele Grüße
Ich bin nach dem Michelin Anakee auf Pirelli Scorpion Trail umgestiegen, mittlerweile schon die zweite Garnitur. Bin sehr zufrieden damit.
Viel Freude und unfallfreie Km mit dem Moped.
Arthur
 
F

FausB

ehemaliges Mitglied
Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
726
Ganz leise ist aber auch der Scorpion Trail 2 nicht. Der Gabeltunnel der GS sorgt leider auch bei dem für Geräusche, aber asphaltabhängig. Es soll aber auch richtig leise Reifen geben, je eher sie wie ein Slick ausschauen.
 
G

GS-Lenker

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
100
Ort
Zweibrücken
Modell
R1250GS Adventure Exklusive 2020
Da ich eher selten im Gelände fahre werde ich auf einen reinen Strassenreifen wechseln, nach den Erfahrungsberichten hier wird es wohl der Conti RA3 werden...
 
Burmi

Burmi

Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
364
Ort
Kerken
Modell
R 1250 GS ADV
Habe letzten Freitag meine neue 1250er GS Adventure Exklusive beim Händler abgeholt und bin nun 860Km gefahren. Bin am vergangenen Samstag in die Eifel zum Wunderlich gefahren und habe mich mit folgenden Teilen eingedeckt: Komfort-Sitzbank, größere Scheibe mit Verstärkung, Fussrasten mit Vario-Adapter, Lenkererhöhung, Bremshebel Vergrößerung, große Handprotektoren und Innentaschen für die BMW-Alukoffer........
Welche Scheibe hast du genommen und hat der Fahrersitz die gleiche Höhe wie der Originale von BMW. Kenne mich mit den Wunderlich Teilen nicht so aus.
 
biemmevu

biemmevu

Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
302
Ort
Kärnten
Modell
R 1250 GS
Ganz leise ist aber auch der Scorpion Trail 2 nicht. Der Gabeltunnel der GS sorgt leider auch bei dem für Geräusche, aber asphaltabhängig. Es soll aber auch richtig leise Reifen geben, je eher sie wie ein Slick ausschauen.
Also ich höre ihn nicht.
 
F

FausB

ehemaliges Mitglied
Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
726
Das liegt wohl viel am Helm.
Ich fahre überwiegend einen Integralhlm ohne Schnickschnack, der ist auf der Adventure von den Windgeräuschen so leise, das man dafür alles andere (Motorgeräusche, Drosselklappenschnarren, Reifengeräusche) sehr viel deutlicher hört als bei einem Helm, der vom Wind her laut ist.
Steh ich mal auf hinter der Scheibe und trage einen Klapphelm, höre ich nur noch den Orkan (geht dann nur mit Ohrstopfen, sonst wird man taub!).
 
G

GS-Lenker

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
100
Ort
Zweibrücken
Modell
R1250GS Adventure Exklusive 2020
Ich habe die Marathon Scheibe mit Scheibenverstärkung (kann ich nur empfehlen, ohne wackelt die Scheibe doch schon) genommen, ist breiter und höher. Für mich (189cm) ideal, in höchster Position fahre ich mit offenem Visier und habe gegenüber der originalen Scheibe kaum Verwirbelungen, auch ist es relativ ruhig gegenüber vorher. Als Sitzbank habe ich die Aktivkomfort ohne Sitzheizung, von der Höhe her war kein Unterschied zur Originalen, allerdings bedingt durch die breitere Sitzfläche sind dein Füße im Stehen etwas höher, ich kam mit der originalen Sitzbank mit beiden Füßen ganz auf den Boden, mit der Wunderlich mit den Fussspitzen. Habe dann die 20mm tiefere Sitzbankpositionierung gewählt, dann hat es wieder gepasst. Ich war vor Ort und konnte die Teile probieren, du hast bei Wunderlich aber auch ein volles 60-tägiges Rückgaberecht, da kannste nichts verkehrt machen...
 
SimonADV

SimonADV

Dabei seit
10.07.2018
Beiträge
1.941
Modell
PK 144; K51 '19 HP;TE300i
Ich finde den Stollensound jedenfalls ziemlich Männlich. Bei den Passanten heißt es dann immer: "Der muss was können. Dem seine Maschine hat Stollen".
 
Thema:

Erfahrungsbericht Neueinsteiger

Erfahrungsbericht Neueinsteiger - Ähnliche Themen

  • Kurzer Erfahrungsbericht als GS-Neuling zu 6000 km mit der GS

    Kurzer Erfahrungsbericht als GS-Neuling zu 6000 km mit der GS: Hallo zusammen, Meine 1250 GS in TB zeigt heute genau 6000 km nach 5 Monaten Fahrzeit, aus meiner Sicht Zeit für ein Dankeschön ans Forum für...
  • Erfahrungsbericht Jacke Spidi Mission T

    Erfahrungsbericht Jacke Spidi Mission T: Ich habe mir zu Saisonbeginn zusätzlich noch die Spidi Mission T mit einer passenden Spidi Hose als Alternative zu meinem Goretex Krempel gegönnt...
  • Holan - Ein Erfahrungsbericht!

    Holan - Ein Erfahrungsbericht!: Bei der Umrüstung meiner Berta (R1200GS K25) von Vario- auf die originalen Adventure Koffer habe ich versucht von Touratech einen Träger für mein...
  • Malaguti MADISON 300 Erfahrungsbericht

    Malaguti MADISON 300 Erfahrungsbericht: Da ich derzeit auf der Suche nach einem brauchbaren Roller in der 300ccm oder ähnlicher Hubraumklasse unterwegs bin, folgende Frage an die...
  • Kraftstoffpumpe erneuern 1150 ADV, PIERBURG: 7.18259.50.0, 718259500: Erfahrungsbericht - nicht empfehlenswert.

    Kraftstoffpumpe erneuern 1150 ADV, PIERBURG: 7.18259.50.0, 718259500: Erfahrungsbericht - nicht empfehlenswert.: Hallo Forum, hier ein paar Info's falls das auch mal eine*r machen muss: Meine originale BMW Kraftstoffpumpe machte laute Geräusche bei ca...
  • Kraftstoffpumpe erneuern 1150 ADV, PIERBURG: 7.18259.50.0, 718259500: Erfahrungsbericht - nicht empfehlenswert. - Ähnliche Themen

  • Kurzer Erfahrungsbericht als GS-Neuling zu 6000 km mit der GS

    Kurzer Erfahrungsbericht als GS-Neuling zu 6000 km mit der GS: Hallo zusammen, Meine 1250 GS in TB zeigt heute genau 6000 km nach 5 Monaten Fahrzeit, aus meiner Sicht Zeit für ein Dankeschön ans Forum für...
  • Erfahrungsbericht Jacke Spidi Mission T

    Erfahrungsbericht Jacke Spidi Mission T: Ich habe mir zu Saisonbeginn zusätzlich noch die Spidi Mission T mit einer passenden Spidi Hose als Alternative zu meinem Goretex Krempel gegönnt...
  • Holan - Ein Erfahrungsbericht!

    Holan - Ein Erfahrungsbericht!: Bei der Umrüstung meiner Berta (R1200GS K25) von Vario- auf die originalen Adventure Koffer habe ich versucht von Touratech einen Träger für mein...
  • Malaguti MADISON 300 Erfahrungsbericht

    Malaguti MADISON 300 Erfahrungsbericht: Da ich derzeit auf der Suche nach einem brauchbaren Roller in der 300ccm oder ähnlicher Hubraumklasse unterwegs bin, folgende Frage an die...
  • Kraftstoffpumpe erneuern 1150 ADV, PIERBURG: 7.18259.50.0, 718259500: Erfahrungsbericht - nicht empfehlenswert.

    Kraftstoffpumpe erneuern 1150 ADV, PIERBURG: 7.18259.50.0, 718259500: Erfahrungsbericht - nicht empfehlenswert.: Hallo Forum, hier ein paar Info's falls das auch mal eine*r machen muss: Meine originale BMW Kraftstoffpumpe machte laute Geräusche bei ca...
  • Oben