Eure Meinung nach Verkehrsunfall

Diskutiere Eure Meinung nach Verkehrsunfall im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Hallo Leute, ich möchte euch mal um eure Meinungen bitten, da ich in einer Situation bin die ich bis jetzt noch nicht hatte. Ich war gestern...
Pepepower

Pepepower

Themenstarter
Dabei seit
14.05.2021
Beiträge
55
Ort
Freigericht
Modell
R1100GS
Hallo Leute,

ich möchte euch mal um eure Meinungen bitten, da ich in einer Situation bin die ich bis jetzt noch nicht hatte.
Ich war gestern mit dem Fahrrad bei uns im Ort unterwegs und wurde von einer Autofahrerin übersehen und leider recht ordentlich angefahren.
Das Fahrrad ist Schrott und ich habe Platzwunden, Abschürfungen und Prellungen davongetragen.
Zum Glück ist aber nichts gebrochen.
Die Klamotten sind teilweise kaputt und den Helm hat es zerschmettert, zum Glück fahre ich immer mit Helm.
Die Autofahrerin tut mir echt leid, sie war noch mehr geschockt als ich.
Der Polizei und mir gegenüber hat die Frau sofort gesagt das sie schuld ist und mich übersehen hat, die zahlreichen Zeugen sehen das alle auch so.
Alles in allem hatte ich Glück im Unglück.
Eigentlich ist ja alles soweit klar, aber was muss ich jetzt tun?
Brauche ich einen Anwalt?
Kann ich mich darauf verlassen das die gegnerische Versicherung alles ordnungsgemäß ersetzt?
Habe ich Anspruch auf Schmerzensgeld?

Ich würde euch um eure Meinungen bitten.
Vielen Dank schon mal.


Grüße an alle.
Pepe
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
7.088
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Ich würde auf jeden Fall einen Anwalt für Verkehrsrecht aufsuchen, oder weißt Du, worauf Du alles Anspruch hast?
Da der Gegner den Anwalt zahlen muss, brauchst Du Dir auch keinen Kopf über die Kosten machen.
Ach so, und auf jeden Fall zum Arzt, um die Verletzungen bestätigen zu lassen.

Gruß,
maxquer
 
Juescho

Juescho

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
1.351
Ort
75395
Modell
1200 GS K25-TÜ-TB-2011 1200 GS K51- ADV -2017
Nimm DIer auf jeden Fall einen Anwalt.
Auch wenn Du jetzt "glaubst" das es glimpflich ausgegangen ist...kann es immer noch nicht entdeckte/untersuchte Verletzungen geben!
... und evtl. Langzeitfolgen
 
gshogi

gshogi

Dabei seit
02.11.2010
Beiträge
2.785
Ort
Nürtingen
Modell
R 1200 GS Bj.2010 in schwarz
"Gegner den Anwalt zahlen muss "

Nein, das ist grundsätzlich mal nicht so sondern etwas komplizierter...
Ich gebe Dir ja Recht mit der Aussage.
Wenn Du aus Wissenheit, so etwas schreibst, wäre es fair und auch intelligent, dies zu untermauern und deutlicher auszuführen.
 
L

Ludwig16

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
6
Modell
R 1200 GS LC
Ich gebe Dir ja Recht mit der Aussage.
Wenn Du aus Wissenheit, so etwas schreibst, wäre es fair und auch intelligent, dies zu untermauern und deutlicher auszuführen.
Uh, ich glaube das würde den Rahmen hier sprengen weil mögliche Kostenübernahmen etwas sehr individuelles sind. Es ist aber ganz wichtig, dass man genau dieses Thema bei der ersten anwaltlichen Beratung anspricht.
 
Pepepower

Pepepower

Themenstarter
Dabei seit
14.05.2021
Beiträge
55
Ort
Freigericht
Modell
R1100GS
Danke für eure Tips, Empfehlungen und Meinungen.
Die Verletzungen sind dokumentiert, ich wurde ja mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht und dort behandelt und durchgecheckt.

Danke Euch.
 
B

Bahnburner

Dabei seit
27.06.2013
Beiträge
455
Ort
Germering
Modell
R1200GS 2010 (SoMo 30 Jahre)
Hallo Pepe,

ich habe vor Jahren den Tipp bekommen "bei Personenschaden immer einen Anwalt hinzu ziehen", es hat mir damals die Abrechnung mit der gegnerischen Versicherung sehr erleichtert.

Bei reinem Sachschaden habe ich bis vor kurzem eher gemeint "Anwalt brauch ich nicht", aber bei einem reinen Blechschaden den mir im Frühjahr ein unaufmerksamer Verkehrsteilnehmer beschert hat hat der Meister in meiner bevorzugten Werkstatt auch zum Anwalt geraten, da die Versicherungen ja eher gewinnorientiert arbeiten und die Leute mit denen Du da zu tun hast sind auch Profis...
Auch bei dem Fall war das eine gute Entscheidung.
(Auch wenn ich es nach wie vor "schade" finde, dass man inzwischen wegen jedem Scheiss mit dem Anwalt kommen muss. Aber ich muss ja nicht als gutmütiger Depp für alle anderen draufzahlen weil die nicht so denken).

Grüße
Matthias
"Bahnburner"
 
T

Thomas_LAU

Dabei seit
26.08.2013
Beiträge
34
Ort
91233
Modell
R1100GS, Bj. ´95
Dazu noch zu berücksichtigen:
  • private Fahrt?
  • Fahrt zur Arbeit? -> Wegeunfall -> evtl. bessere Versorgung; Gehaltsausfall übernimmt ggf. BG
 
Quhpilot

Quhpilot

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
9.453
Ort
Blieskastel im Saarland
Modell
eine schwarze Quh,
Gute Besserung...............und mit Deinem Fall bitte zu einem Anwalt für Verkehrrecht, der fordert über das Aktenzeichen von der zuständigen und aufnehmenden Polizeidienststelle die Akte an und vertritt Dich weiter. Ich z.B. habe eine Verkehrsrechtschutzversicherung für solche Fälle.
 
B

basticsl

Dabei seit
17.09.2021
Beiträge
63
Anwalt ist sicher wie alle schreiben nicht falsch, auch wenn sich die Autofahrerin einen nimmt (warum auch immer), dann kann sich das Blatt schnell drehen....Anwälte denken da ja manchmal anders 🙈
Habe jetzt allerdings nicht genau gelesen ob du es schriftlich von der Unfallgegnerin hast dass sie schuld ist.
Gruß
 
*Topas*

*Topas*

. . . . .🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ . . . . . 🍲🍲🍲🍲🍲🍲
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
23.162
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Bei der Regulierung des materiellen Schadens sehe ich keine Probleme.

Bei der Forderung nach Schmerzensgeld, wird es mitunter ins Leere laufen.

Vorrausgesetzt, dass keine bleibenden Schäden nachzuweisen sind.

Eine Platzwunde am Kopf - ein aufgeschürftes Knie... das wird nicht zwangsläufug reguliert.

Die gegnerische Versicherung kann natürlich freiwillig etwas vorschiessen.

Mir fuhr mal in Berlin (BAB) jemand aufs Heck - Stauende... eine Woche krankgeschrieben - Nackenschmerzen...

Pro Tag erhielten wir 100.- damit war die Sache erledigt - ohne weiter Nachweise erbringen zu müssen.
Das geschah allein durch die Unfallmeldung an die gegenerische Versicherung - ohne Aufforderung

Gute Besserung 👍
 
Pepepower

Pepepower

Themenstarter
Dabei seit
14.05.2021
Beiträge
55
Ort
Freigericht
Modell
R1100GS
Danke für Eure hilfreichen Meinungen und Empfehlungen.

Gruß Pepe
 
ex-5

ex-5

Dabei seit
30.06.2009
Beiträge
172
Ort
26506 Norden
Modell
R 1200 GS LC
Habe jetzt allerdings nicht genau gelesen ob du es schriftlich von der Unfallgegnerin hast dass sie schuld ist.
Gruß
Moin,

der Unfall wurde polizeilich aufgenommen und die VU Gegnerin hat sich als Verursacher geoutet. Das wird die Streife so aufgenommen haben. Zudem gibt es ja zum Glück Zeugen.

Auch ich kann nur zum Anwalt raten, ob nun mit oder ohne Personenschaden. Gegnerische Versicherungen wollen generell nichts oder nur wenig bezahlen. Die Ausdauer einer anhaltendem Korrespondenz mit einer Versicherung zu führen wirst Du nicht haben.

Dir alles Gute.
 
MarinGS

MarinGS

Dabei seit
18.06.2020
Beiträge
3.960
Ort
Bielefeld - gibbet ja gar nicht
Modell
F 650 GS Twin
Wenn eine Versicherung dir alles auf Anhieb so entschädigt wie es dir zusteht- oder du dir das wünschst, dann haben wir das ... 8. Weltwunder.
 
Thema:

Eure Meinung nach Verkehrsunfall

Eure Meinung nach Verkehrsunfall - Ähnliche Themen

  • Eure Erfahrung/Meinung zum Conti TA3, Michelin Road X oder PST2

    Eure Erfahrung/Meinung zum Conti TA3, Michelin Road X oder PST2: Hallo zusammen, die Thematik des richtigen Reifens ist wohl mit dem Tanz auf rohen Eiern zu vergleichen. Der eine schwört auf einen bestimmten...
  • Eure Meinung bitte: Austausch Shoei XR 1100? Oder neue Polster?

    Eure Meinung bitte: Austausch Shoei XR 1100? Oder neue Polster?: Mein Shoei XR 1100 geht nun in die 8 Saison, wie bereist durch die ZDJKAKK nachgewiesen wurde, altern moderne Helmschalen aus dem Aspekt...
  • Bitte um Eure Meinung : 13'er 1200GS LC mit Tauschmotor

    Bitte um Eure Meinung : 13'er 1200GS LC mit Tauschmotor: Hallo zusammen, ich suche eine GS um 10k herum und finde das Angebot nicht so schlecht...
  • Ehrliche Meinung zu Kofferschloss

    Ehrliche Meinung zu Kofferschloss: Servus Zusammen, ich werde mir morgen ein paar gebrauchte Vario Koffer für meine K25 anschauen, nur 70Km entfernt für 300€. Diese sind wohl offen...
  • Timmelsjochtour eure Meinung.

    Timmelsjochtour eure Meinung.: Hallo an alle, ich plane am Samstag um 6 uhr nach Mittenwald ins Hotel zu fahren und dann Folgende Timmelsjochtour plus abstecher übers...
  • Timmelsjochtour eure Meinung. - Ähnliche Themen

  • Eure Erfahrung/Meinung zum Conti TA3, Michelin Road X oder PST2

    Eure Erfahrung/Meinung zum Conti TA3, Michelin Road X oder PST2: Hallo zusammen, die Thematik des richtigen Reifens ist wohl mit dem Tanz auf rohen Eiern zu vergleichen. Der eine schwört auf einen bestimmten...
  • Eure Meinung bitte: Austausch Shoei XR 1100? Oder neue Polster?

    Eure Meinung bitte: Austausch Shoei XR 1100? Oder neue Polster?: Mein Shoei XR 1100 geht nun in die 8 Saison, wie bereist durch die ZDJKAKK nachgewiesen wurde, altern moderne Helmschalen aus dem Aspekt...
  • Bitte um Eure Meinung : 13'er 1200GS LC mit Tauschmotor

    Bitte um Eure Meinung : 13'er 1200GS LC mit Tauschmotor: Hallo zusammen, ich suche eine GS um 10k herum und finde das Angebot nicht so schlecht...
  • Ehrliche Meinung zu Kofferschloss

    Ehrliche Meinung zu Kofferschloss: Servus Zusammen, ich werde mir morgen ein paar gebrauchte Vario Koffer für meine K25 anschauen, nur 70Km entfernt für 300€. Diese sind wohl offen...
  • Timmelsjochtour eure Meinung.

    Timmelsjochtour eure Meinung.: Hallo an alle, ich plane am Samstag um 6 uhr nach Mittenwald ins Hotel zu fahren und dann Folgende Timmelsjochtour plus abstecher übers...
  • Oben