Kupplung R1100GS Belagstärke

Diskutiere Kupplung R1100GS Belagstärke im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, Ich habe an meiner 1100er gerade den Heckrahmen hochgeklappt, weil der Luftfilterkasten ausgetauscht werden soll. Nun kam mir der...
C

Christoph1100GS

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2022
Beiträge
92
Hallo zusammen,

Ich habe an meiner 1100er gerade den Heckrahmen hochgeklappt, weil der Luftfilterkasten ausgetauscht werden soll. Nun kam mir der Gedanke, mal nach der Kupplung zu schauen. Das Moped hat 40Tkm gelaufen, die Belagstärke liegt bei ca. 5mm, müsste morgen nochmal genau nachmessen.
Wie viel hat die Kupplung denn neu? Lohnt es sich, die Kupplung direkt mit zu tauschen oder fahren bis sie aufgibt? Ich hab die erst seit 2Tkm in Gebrauch, weiß daher nicht wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist. Zu beanstanden ist aktuell nichts.
Was meint ihr dazu?

Grüße Christoph
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
29.561
Modell
Honda NT1100 DCT, Harley Davidson Street Glide Police, R1150GS (RoGSter), R1200S,
Verschleißmaß 4,5mm
Neu weiß ich nicht.
 
C

Christoph1100GS

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2022
Beiträge
92
Dann sind noch 0,5mm "Guthaben" da...
Hört sich erstmal nicht viel an...
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
6.973
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Das, was Du siehst und mißt, ist die dünnste Stelle vom Belag.
Die Soll-Stelle ist viel weiter innen, wo's dicker ist, messen kann man da nur in ausgebautem Zustand.
Wie lange, bzw. wieviele km eine Kupplung hält, variiert von wenigen 1000 km bis einige 100 000e.

Was man so liest, sind hier wohl - abgesehn von Ölschäden - noch wenige Kupplungen getauscht worden, weil sie tatsächlich nicht mehr gegriffen haben.
Die meisten Kupplungen wurden eher Opfer vom Prophylaxen-Tauschwahn...
 
C

Christoph1100GS

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2022
Beiträge
92
Okay, das wusste ich nicht das man außen die dünnste Stelle misst. Dann lass ich die mal schön drin bis es wirklich Probleme gibt.
Ich würde mich auch eher als Kupplungs schonenden Fahrer bezeichnen, dann wird es noch einige KM halten.
 
B

Bewi

Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
636
Ort
München
Modell
GS 1150
Hallo + guten Morgen,
Meine letzte Kupplung habe ich mit 250tkm gewechselt - aber nur weil ich
ich eh aufmachen musste (Getriebeeingangswelle defekt).
Als hast du noch ein bisserl Zeit :smile:
 
Koponny

Koponny

Dabei seit
06.09.2019
Beiträge
1.567
Ort
15518
Modell
R 1100 GS (Perry), F 650 (169) , VX 800 EML-Gespann
Okay, das wusste ich nicht das man außen die dünnste Stelle misst. Dann lass ich die mal schön drin bis es wirklich Probleme gibt.
Ich würde mich auch eher als Kupplungs schonenden Fahrer bezeichnen, dann wird es noch einige KM halten.
Wenn sie unauffällig ist, lass sie wie sie ist. Und selbst wenn sie irgendwann das ruschen anfängt, kannst du sie noch nachstellen und schaffst noch ein paar (tausend) Kilometer ( ich hatte noch gut 2k geschafft und dann gewechselt).
 
C

Christoph1100GS

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2022
Beiträge
92
Danke für die Einschätzungen und Tipps!
Die Lebensdauer hängt wohl stark vom Fahrer ab, 250Tkm sind ja eine ordentliche Hausnummer.
 
C

Christoph1100GS

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2022
Beiträge
92
Hallo,

Ich konnte es doch nicht lassen....auf Grund von Schlechtwetter oder so :D
Jedenfalls habe ich die Kupplung ausgebaut, Reinscheibe hatte wohl doch noch so 4,9-5mm, wäre also noch nicht wirklich nötig gewesen.
Habe jetzt eine komplett neue Kupplung da liegen, allerdings finde ich nur eine Farbmarkierung (Wuchtmarkierung) auf der motorseitigen Anpressplatte. Die Getriebeseitige Anpressplatte hat keine Markierung!
Das Schwungrad hat ebenfalls eine weiße Farbmarkierung.
Ist die äußere Anpressplatte "für sich" gewichtet und damit die Einbaulage egal?
Es handelt sich um eine Sachs Kupplung.

Grüße Christoph
 

Anhänge

elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
6.973
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Gewuchtet sind ja an sich schon alle drei starren Bestandteile, sichtbar an den Bohrstellen.
Die Stellen der letzten Wuchtfehler sind markiert (vermtl. die schwersten Bereiche? ; wie groß ist die Toleranz?) und sollten sich idealerweise durch 120-Grad-Versatz neutralisieren. Klappt halt auch nur bei exakt gleich großen Fehlern.

Wenn eine Scheibe keine Markierung hat und nachwuchten nicht möglich ist, bleibt Dir die Wahl.
Entweder hoffen, daß sich Scheibe 1 und 2 durch 180 Grad-Versatz neutralisieren und die 3. ideal läuft und daher nur die 3. zufällig ausrichten. Oder eben alle 3.
Prinzip Hoffnung und Zuversicht halt.

Ob man die Vibrationen des Motors wirklich der Kupplung zuordnen kann, bezweifle ich.

Wie´s theoretisch optimal wäre, hab ich ja beschrieben.
 
C

Christoph1100GS

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2022
Beiträge
92
Es ist ja auch so, die markierten Stellen kann ich sowieso nicht genau auf 120° ausrichten, weil diese ja ebenfalls "willkürlich" sind.
Wenn man sich die äußere Druckplatte anschaut sieht man ja das dort an allen 3 Seiten Wuchtbohrungen angebracht sind, wenn jetzt immer noch eine Unwucht in der Scheibe wäre, hätte man ja falsch gebohrt?
Vielleicht hat ja jemand schonmal eine neue Kupplung verbaut die auch ohne Markierung war?
Wenn es jetzt nicht so eine elende Arbeit wäre daran zu kommen, würde ich es auch einfach ausprobieren...
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
6.973
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Ich hab schon einige neue Kupplungen in die 1150 verbaut.
Eine Markierung von den dreien fehlte fast immer, meist die auf der Schwungscheibe.
Mach Dir keinen Kopf!
 
C

Christoph1100GS

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2022
Beiträge
92
Okay, mir bleibt ja nicht wirklich was anderes übrig...
Mir fehlen noch die neuen Schrauben für die Druckplatte und die Ausrückstange (neue Version mit Filz), dann kann ich die Kuh wieder zusammen bauen.
Vielleicht kann ich die schwerste Stelle der Druckplatte auch ein wenig eingrenzen, vielleicht mit dem Auflegen jeder der drei Anschraubpunkte auf eine Briefwaage??
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
6.973
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Die Wuchtung betrifft ja die Radialkräfte.
Mit punktueller Wägung auf der Waage kommt man m. E. nicht weiter.

Mit viel Aufwand (Halter!) und einem Wuchtbock könnts klappen.
Aber wozu?
Evtl. heißt "keine Markierung" ja tatsächl. perfekte Wuchtung.
Das könnte Dir der Hersteller verraten.
 
C

Christoph1100GS

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2022
Beiträge
92
Habe ich auch schon daran gedacht, einen Wuchtadapter drehen.
Vielleicht ist das Teil auch so schon innerhalb der Toleranzen ausreichend gewichtet. Sachs weiß das bestimmt, aber bis man da eine Auskunft bekommt...Stelle mir das schwierig und langwierig vor :)
 
C

Christoph1100GS

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2022
Beiträge
92
So, habe mir einen Wuchtadapter gemacht aus einem Radwuchtadapter der LC und damit versucht die schwerste Stelle zu finden. Bei der äußeren Druckplatte war das relativ eindeutig, bei der inneren nicht so einfach weil da einfach das Gewicht fehlt. Es scheint dort aber die Stelle zu sein wo bereits gebohrt wurde.
Habe dann alles mal lose aufs Schwungrad gesteckt, die Markierungen sollten so alle einigermaßen auf 120° stehen.
 

Anhänge

elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
6.973
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Prima, fix umgesetzt!
Wieviele Gramm betrug die Fehlwuchtung?
Hast Du das probiert?
 
C

Christoph1100GS

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2022
Beiträge
92
Das habe ich nicht ausprobiert, der Wuchtbock läuft dafür nicht "leicht" genug würde ich sagen. Es sind zwar kugelgelagerte Rollen, aber dafür müsste man Präzisionslager haben, denke ich.
Jedenfalls hab ich jetzt den schwersten Punkt und kann dann mit einigermaßen ruhigem Gewissen zusammenbauen :)
 
Thema:

Kupplung R1100GS Belagstärke

Kupplung R1100GS Belagstärke - Ähnliche Themen

  • Suche R1100GS Kupplungssatz erneuern (nähe Bochum)

    R1100GS Kupplungssatz erneuern (nähe Bochum): Hallo, ich suche jemanden der sich mit der 11er GS auskennt und Lust und Zeit hat (mit mir oder ohne mich) meiner dicken einen neuen...
  • Kupplungs/Simmeringwechsel R1100GS

    Kupplungs/Simmeringwechsel R1100GS: Sooo, meine Bastelbude geht in die nächste Runde. Die Kupplung rutscht zwar nicht, es läuft aber unten mächtig Öl raus ... Einer der Simmeringe...
  • Kupplung wechseln bei R1100GS in Bremen?

    Kupplung wechseln bei R1100GS in Bremen?: Hallo! Suche jemanden in Bremen oder Umgebung, der mir die Kupplung an meiner 94er GS wechselt, wann von der Zeit und was man dafür veranschlagen...
  • Kupplung - komisch?

    Kupplung - komisch?: Hey Leute, verfolge das Forum hier immer ganz gespannt und finde die Beiträge klasse. Nun hab ich mal ne Frage: Bei meiner "Q" (Bj94, 40tkm) habe...
  • Kupplungsbowdenzug die 2.

    Kupplungsbowdenzug die 2.: Ich weiß nicht, ob es nett ist einen neues Thema zu erstellen, aber im alten Thema antwortet keiner mehr: Mit ist gestern morgen SCHON WIEDER der...
  • Kupplungsbowdenzug die 2. - Ähnliche Themen

  • Suche R1100GS Kupplungssatz erneuern (nähe Bochum)

    R1100GS Kupplungssatz erneuern (nähe Bochum): Hallo, ich suche jemanden der sich mit der 11er GS auskennt und Lust und Zeit hat (mit mir oder ohne mich) meiner dicken einen neuen...
  • Kupplungs/Simmeringwechsel R1100GS

    Kupplungs/Simmeringwechsel R1100GS: Sooo, meine Bastelbude geht in die nächste Runde. Die Kupplung rutscht zwar nicht, es läuft aber unten mächtig Öl raus ... Einer der Simmeringe...
  • Kupplung wechseln bei R1100GS in Bremen?

    Kupplung wechseln bei R1100GS in Bremen?: Hallo! Suche jemanden in Bremen oder Umgebung, der mir die Kupplung an meiner 94er GS wechselt, wann von der Zeit und was man dafür veranschlagen...
  • Kupplung - komisch?

    Kupplung - komisch?: Hey Leute, verfolge das Forum hier immer ganz gespannt und finde die Beiträge klasse. Nun hab ich mal ne Frage: Bei meiner "Q" (Bj94, 40tkm) habe...
  • Kupplungsbowdenzug die 2.

    Kupplungsbowdenzug die 2.: Ich weiß nicht, ob es nett ist einen neues Thema zu erstellen, aber im alten Thema antwortet keiner mehr: Mit ist gestern morgen SCHON WIEDER der...
  • Oben