M 1300 GS

Diskutiere M 1300 GS im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Ja, da gab es ja mal die Hoffnung mit dem sehr interessanten Conceptbike von TT, der Rambler 1200. Von mir dann auch nur als 800er. ;)
Bitchone

Bitchone

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
2.290
Ort
Muddastadt
Modell
790@R
Interessant wäre eine 800 Boxer ohne den ganzen..................... aber das ist ja eine andere Baustelle, wird niemals kommen, Markt zu klein...... ( Ich weiß. gibts schon in alt, möchte aber trotzdem Einspritzer, Enduro Pro, Nasskupplung....)
Ja, da gab es ja mal die Hoffnung mit dem sehr interessanten Conceptbike von TT, der Rambler 1200. Von mir dann auch nur als 800er. ;)
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
6.948
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Ja, da gab es ja mal die Hoffnung mit dem sehr interessanten Conceptbike von TT, der Rambler 1200. Von mir dann auch nur als 800er. ;)
Anbetracht der möglichen Stückzahlen würde das wohl nur eine 1200er / 1250er mit reduziertem Hubraum, d.h. der Motor wäre nach wie vor genauso schwer wie bei der 1200/1250er

da bringt dann sicher die Variante á la Rambler mehr Potential, indem man alles weglässt, was nicht unbedingt benötigt wird.

aber ich wage die Prognose:
wenn eine "leichte Enduro"GS, eine normale 1250er und eine 1250er ADV im Showroom steht....
die leichte wird beäugt.....
und die GS oder die GSA gekauft
 
Jonni

Jonni

Dabei seit
20.11.2008
Beiträge
4.946
Ort
Osnabrück
Modell
R 1250 GS
Interessant wäre eine 800 Boxer ohne den ganzen..................... aber das ist ja eine andere Baustelle, wird niemals kommen, Markt zu klein...... ( Ich weiß. gibts schon in alt, möchte aber trotzdem Einspritzer, Enduro Pro, Nasskupplung....)
Diese Geschichte taucht ca. alle 5 Jahre wieder in der Motorrad auf. Was daran ist? Nichts! Die GS wird es nie als kleinen Boxer geben, da der typische BMW-Käufer doch zur XL, bzw. sogar XXL Variante greift. Mir jedenfalls ist der aktuelle Boxer nicht zu schwer. Mit den 136 PS ist er jetzt auch ordentlich motorisiert.

Übrigens gibt es für alle Kardanjünger seit einiger Zeit eine Alternative mit kleinerem Motor. Die kommt nur nicht von BMW, sondern von Guzzi.

CU
Jonni
 
FausB

FausB

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
660
Modell
GS und mehr
Und wird neben aller Begeisterung über ein gelungenes Gesamtpaket (Ausstattung, Fahrwerk, Optik) als motorisch "bemüht" betitelt. Und richtig leicht ist die Fuhre trotzdem nicht. Dann doch lieber paar hundert Kubik und Leistung mehr.
 
Jonni

Jonni

Dabei seit
20.11.2008
Beiträge
4.946
Ort
Osnabrück
Modell
R 1250 GS
Und genau so wäre es auch mit einem kleinen Boxer. Im Showroom evtl. bewundert, beim Kauf eher unbeachtet.

CU
Jonni
 
Jonni

Jonni

Dabei seit
20.11.2008
Beiträge
4.946
Ort
Osnabrück
Modell
R 1250 GS
Das vereinfacht auch die Bestellung: "Bitte einmal alle Pakete plus Notruf". Einfach zu merken und es erspart sogar noch Zeit, da man sich nicht durch Extra- und Aufpreislisten kämpfen muss. ;)

CU
Jonni
 
sigi74

sigi74

Dabei seit
07.11.2016
Beiträge
234
Ort
Europa
Modell
Diverse
kollege sagt auch immer, die GS ist ihm viel zu mächtig, die guzzi gefällt ihm super gut, aber zu schwach......
und wenn eine kleine GS fast so stark wie die große aber leicht gemacht wird, ist sie genauso teuer.
dann doch gleich die große einfach abspecken ;)

aber mit radar, kurvenlicht und ? wird sie sicher nicht leichter :(
 
S

surfguy

Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
187
Ich kaufe mir erst wieder eine R....GS, wenn die unter 220 kg ist. Bin gespannt welcher Hersteller BMW dazu zwingen wird, Gewicht zu sparen, weil sie ein solches Konzept mit vernünftiger Leistung zu einem vernüftigen Preis anbieten werden. Moto Guzzi ist da schon auf den richtigen Weg.....

Das ganze Abstands-Radar usw Quatsch braucht kein Mensch - BMW sollte sich wieder auf "Freude am Fahren" und nicht aufs technisch Machbare konzetrieren. Weniger ist manchmal mehr (und fällt auch nicht aus). Das ist aber nur meine Meinung..... und es gibt sicher 1000 + 1 andere hier, die ich auch respektiere.

Viele Grüße

Kurt
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
8.960
Ort
Wien
Kurt, es gibt Hersteller, die haben bereits Antworten auf deine Bedürfnisse gefunden. Ktm 790 adv beispielsweise. 189 Kilo (trocken).
 
Zuletzt bearbeitet:
Paul1965

Paul1965

Dabei seit
17.07.2020
Beiträge
82
Ort
Zürioberland
Modell
GS 1250
Die 1250er ist wirklich klasse zu fahren, 20-30 kg leichter bei gleicher Leistung und Ausstattung wäre eine Ansage und ein Grund zum wechseln.
 
Jonni

Jonni

Dabei seit
20.11.2008
Beiträge
4.946
Ort
Osnabrück
Modell
R 1250 GS
Bin gespannt welcher Hersteller BMW dazu zwingen wird, Gewicht zu sparen, weil sie ein solches Konzept mit vernünftiger Leistung zu einem vernüftigen Preis anbieten werden. Moto Guzzi ist da schon auf den richtigen Weg.....
Wobei sich hinsichtlich der Japaner und Italiener evtl. die Frage stellen könnte, welcher Motorradproduzent die Coronakrise nicht übersteht. In beiden Ländern sieht es zur Zeit ja eher düster aus, was die Industrieproduktion betrifft. Die Manager aller Motorradanbieter haben sicher als erstes auf dem Bildschirm, die Lage einigermaßen mit dem bisherigen Portfolio an Modellen zu meistern. Investitionen wird man scheuen. Gut für denjenigen, der eine Cashcow wie die GS im Bestand hat.

CU
Jonni
 
svabo70

svabo70

Dabei seit
12.10.2012
Beiträge
2.215
Ort
BGL
Modell
GS 1250 HP 2020
Ich kaufe mir erst wieder eine R....GS, wenn die unter 220 kg ist. Bin gespannt welcher Hersteller BMW dazu zwingen wird, Gewicht zu sparen, weil sie ein solches Konzept mit vernünftiger Leistung zu einem vernüftigen Preis anbieten werden. Moto Guzzi ist da schon auf den richtigen Weg.....

Das ganze Abstands-Radar usw Quatsch braucht kein Mensch - BMW sollte sich wieder auf "Freude am Fahren" und nicht aufs technisch Machbare konzetrieren. Weniger ist manchmal mehr (und fällt auch nicht aus). Das ist aber nur meine Meinung..... und es gibt sicher 1000 + 1 andere hier, die ich auch respektiere.

Viele Grüße
Kurt
Ich hoffe immer noch, dass Honda endlich aufwacht und eine Crosstourer rausbringt, die BMW richtig Feuer macht - so ähnlich wie bei der neuen Fireblade. Irgendwie erscheinen sie mir aber in Ehrfurrcht erstarrt, schade.
Die Guzzi ist aber auch nicht gerade ein Leichtgewicht und mMn kein Vorbild in welche Richtung es gehen sollte. Schlaff, schwer und technisch nicht am letzten Stand.

Ich (!) brauche und will (!) den ganzen Tech-Quatsch. Kann aber jeden verstehen, der das anders sieht. Und daher ist einer der guten Sachen bei BMW, dass man nicht alles nehmen oder benutzen muss. Wenn man mal die mentale Hürde des Verkäufers zum Wiederverkauf genommen hat, könnte man sich die GS so zusammenstellen, wie man will.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
8.960
Ort
Wien
Die 1250er ist wirklich klasse zu fahren, 20-30 kg leichter bei gleicher Leistung und Ausstattung wäre eine Ansage und ein Grund zum wechseln.
Das klingt ein wenig wie wasch mich aber mach mich nicht nass... wenn man alle Bauteile gewichtsoptimieren würde, käme ein unbezahlbares Motorrad dabei heraus. Motorgewichsoptimierungen würden zudem massiv zu Lasten der Haltbarkeit gehen.

Viele wünschen sich leichtere Motorräder und was machen sie als erstes beim eigenen: schrauben sich gleich ein paar Meter Stahlrohre drauf 😝
 
Bitchone

Bitchone

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
2.290
Ort
Muddastadt
Modell
790@R
Wobei sich hinsichtlich der Japaner und Italiener evtl. die Frage stellen könnte, welcher Motorradproduzent die Coronakrise nicht übersteht. In beiden Ländern sieht es zur Zeit ja eher düster aus, was die Industrieproduktion betrifft. Die Manager aller Motorradanbieter haben sicher als erstes auf dem Bildschirm, die Lage einigermaßen mit dem bisherigen Portfolio an Modellen zu meistern. Investitionen wird man scheuen. Gut für denjenigen, der eine Cashcow wie die GS im Bestand hat.

CU
Jonni
Lass mal Corona noch bisschen weiter eitern, dann kauft auch in der BRD garantiert keiner eine sackteure GS mehr. Man sollte eben auch den Absatz einzelner Marken oder Modelle weltweit im Auge haben.

Sowas wie die Rambler ist natürlich nix für verwöhnte all inclusive GS Straßenfahrer. Dies wäre eben nur etwas für die wenigen Prozente an Eigentümern, die die GS eben auch jetzt schon ordentlich im Gelände bewegen können und wollen. Und diese würde wohl evtl. sich so ein um 200kg "leichten" Offroadboxer sicher gern zum Reiseboxer in die Garage dazustellen. Müssten dann die 50-70kg schweren Trümmer nicht unnötig im Gelände vergewaltigen und hätten dann sogar viel mehr Spaß mit ihrem geliebten Boxer und Kardan.
Auch der Kohlenwerk Boxer kommt irgendwie nicht aus dem Prototypenstadium heraus und dieser wäre gar noch luftgekühlt. Schade eigentlich um beide Projekte.
 
Paul1965

Paul1965

Dabei seit
17.07.2020
Beiträge
82
Ort
Zürioberland
Modell
GS 1250
Das klingt ein wenig wie wasch mich aber mach mich nicht nass... wenn man alle Bauteile gewichtsoptimieren würde, käme ein unbezahlbares Motorrad dabei heraus. Motorgewichsoptimierungen würden zudem massiv zu Lasten der Haltbarkeit gehen.

Viele wünschen sich leichtere Motorräder und was machen sie als erstes beim eigenen: schrauben sich gleich ein paar Meter Stahlrohre drauf 😝
Über den Preis und sonstige Details hab ich extra nichts geschrieben :cool:...

und ein leichtes Motorrad mit massig Stahlrohre ist immer noch leichter als ein Schweres mit den Rohren :).
 
Shark

Shark

Dabei seit
14.07.2013
Beiträge
117
Ich weis garnicht worauf hier einige warten es gibt doch schon eine M GS einfach bei der HP das HP durch ein M austauschen und fertig ist eine M 1250.
Was anderes hat BMW bei der S1000 RR auch nicht gemacht.
und falls eine M1300 GS kommen sollte, sind es sicherlich keine echten 1300 ccm siehe R1200 GS da sind es auch keine 1200ccm.
Also ab an den Drucker neue Aufkleber drauf und viel Geld gespart.:bounce::bounce:
 
MarcIOne

MarcIOne

Dabei seit
07.02.2020
Beiträge
198
Ort
NRW
Modell
R1250GS-HP
So ein Mist mir ist gerade beim Ausdrucken der Titan Komponenten für den Motor das flüssige Titan ausgegangen. So ein Mist jetzt wird mein M1250GS Umbau nicht fertig.

Schade
 
Zuletzt bearbeitet:
BoxerSpass

BoxerSpass

Dabei seit
18.02.2015
Beiträge
14
Ort
Bamberg
Modell
R100Rt R100RS r80RT Montesa Honda Trial
Hier wird oft geschrieben das die GS leichter werden soll.
Funktioniert bei akzeptabelen Preisen nur mit erleichtern vorhandener Bauteile. Das hätte zur Folge das z.B. die Standzeit einer Steuerkette mit Zahnrädern sich deutlich verschlechtert. Das will wohl keiner von uns haben.
Dafür wäre dann ein M Model mit Motor und Fahrwerksteilen aus Titan Magnesium und Carbon gut. Da wäre der Preis auch nicht mehr das Problem .
 
Thema:

M 1300 GS

M 1300 GS - Ähnliche Themen

  • Die Neue R 1300 GT Touring von M Technik

    Die Neue R 1300 GT Touring von M Technik: wurde gesichtet- Der Erlkönig:-) Hubraum ist durch nichts zu ersetzen:5moped:
  • Biete Sonstiges Yamaha XJR 1300 / Mod. 2013

    Yamaha XJR 1300 / Mod. 2013: Hallo, ich verkaufe eine wunderschöne, tech. perfekte und gepflegte XJR 1300 / RP19 von 2013. Grüße, Erich
  • Erledigt Quicklock Evo Tankring von SW Motech für K 1300 R/S/GT TRT.00.640.12600/B

    Quicklock Evo Tankring von SW Motech für K 1300 R/S/GT TRT.00.640.12600/B: SW Motech TRT.00.640.12600/B unbenutzt, originalverpackt Preis inkl Versand per DHL: 22 € (Zahlung per Paypal möglich)
  • Neue GS 1300 LC ab 2018

    Neue GS 1300 LC ab 2018: Wer hat schon genauere Daten? PS und Drehmoment?
  • R 1300 GS variabler Ventilsteuerung

    R 1300 GS variabler Ventilsteuerung: Erlkönig erwischt Bild Ganz links Vermutet neuer Motor variabler Ventilsteuerung R 1300 GS und Bild Mitte F 900 GS Bild Rechts Alte F 800...
  • R 1300 GS variabler Ventilsteuerung - Ähnliche Themen

  • Die Neue R 1300 GT Touring von M Technik

    Die Neue R 1300 GT Touring von M Technik: wurde gesichtet- Der Erlkönig:-) Hubraum ist durch nichts zu ersetzen:5moped:
  • Biete Sonstiges Yamaha XJR 1300 / Mod. 2013

    Yamaha XJR 1300 / Mod. 2013: Hallo, ich verkaufe eine wunderschöne, tech. perfekte und gepflegte XJR 1300 / RP19 von 2013. Grüße, Erich
  • Erledigt Quicklock Evo Tankring von SW Motech für K 1300 R/S/GT TRT.00.640.12600/B

    Quicklock Evo Tankring von SW Motech für K 1300 R/S/GT TRT.00.640.12600/B: SW Motech TRT.00.640.12600/B unbenutzt, originalverpackt Preis inkl Versand per DHL: 22 € (Zahlung per Paypal möglich)
  • Neue GS 1300 LC ab 2018

    Neue GS 1300 LC ab 2018: Wer hat schon genauere Daten? PS und Drehmoment?
  • R 1300 GS variabler Ventilsteuerung

    R 1300 GS variabler Ventilsteuerung: Erlkönig erwischt Bild Ganz links Vermutet neuer Motor variabler Ventilsteuerung R 1300 GS und Bild Mitte F 900 GS Bild Rechts Alte F 800...
  • Oben