Navi-Befestigung am Lenkrad oder???

Diskutiere Navi-Befestigung am Lenkrad oder??? im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallöle, wo habt ihr euer Navi befestigt? Am Lenkrad oder an der Windschildhalterung? Vielen Dank für eure Tips
M

MANATWORK

Themenstarter
Dabei seit
20.03.2013
Beiträge
12
Modell
K 50 RL, Y 600 Diversion, R 1200 GS 2010
Hallöle,
wo habt ihr euer Navi befestigt?
Am Lenkrad oder an der Windschildhalterung?

Vielen Dank für eure Tips
 
krampfradler

krampfradler

Dabei seit
12.02.2010
Beiträge
1.139
Ort
LDK - Land Der Könige
Modell
R1100GS "R", R1200GS LC & Trek Powerfly
Am Navibügel über den Armaturen(R1200GS LC) oder mit Rammount am Lenker(R1100GS).
Am Lenkrad wäre mir Halstechnisch zu verdreht und die Windschildhalterung ist auch ausgelastet. :)
 
eMTee

eMTee

Dabei seit
05.08.2013
Beiträge
5.246
Ort
Rhein-Main
Modell
so eines mit 2 Rädern, 3 Buchstaben und 4 Problemen
Ja, die deutsche Sprache...
Hat einfach zu viele spezifische Begriffe... :rolleyes:

Ansonsten:
An den Lenker würde ich das Navi nur dann packen, wenn es keine schönere Möglichkeit gibt.
 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
2.486
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Hallo,

das ist nun auch wieder so ein bisschen Geräteanhängig: Navis im Querformat passen optisch irgendwie besser übers Cockpit an die Windschildhalterung. Navis im Hochformat nehmen da irgendwie zuviel Platz weg und passen besser auf den Lenker, finde ich. Es gibt ja auch noch die Möglichkeit der Befestigung über dem Lenkkopf/Lenkermittelstrebe etc. ...

Gruss
Jan
 
G

Gast20919

Gast
Der Navi auf dem Lenker hat den Nachteil ,das man den Blick senken muss , das Problem ist dann die Zeit die das Auge bzw das Hirn braucht um Scharfzustellen ,die Infos verarbeiten und wieder zurück auf die Straße ,sind zwar nur Millisekunden aber mich häts genervt .

Also vorne im Blickfeld ,fände ich besser .

Mit Tankrucksack ist Lenker ,eh die schlechtere Lösung .
 
glattfoxen

glattfoxen

Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
392
Ort
Basel
Modell
BMW R1200GS LC / HD FLSTSB Cross Bones
Mittig am Lenker. Ständig das Navi am untern Rand des Blickfelds zu haben, nervt mich zu sehr. Ab und an draufschauen reicht mir völlig.
 
Topas

Topas

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
10.776
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Hallöle,
wo habt ihr euer Navi befestigt?
Am Lenkrad oder an der Windschildhalterung?

Vielen Dank für eure Tips

an der WS Halterung....


mit der Vorrichtung von TT - abschliessbar und funktioniert für das Zumo 660 sowie mit dem BMW Navigator IV & V


ohne den Blick on der Strasse abzuwenden kann man alles Wesentliche erfassen.....

Welches Navi hast Du oder willst Du anschaffen?


 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
2.486
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Bist auch kein Fan großer Schlüsselbunde auf dem Lenkkopf, was? :thumb_up:

_.png
 
Foo'bar

Foo'bar

Dabei seit
08.05.2011
Beiträge
4.405
Ort
ja
Modell
1200 ADV
Hallöle,
wo habt ihr euer Navi befestigt?
Am Lenkrad oder an der Windschildhalterung?

Vielen Dank für eure Tips
Die ersten Jahre hatte ich das Navi auf meiner ADV vorn am Windschildbügel. Eigentlich ist die Position dort die schönste, jedoch wenn es ums Bedienen während der Fahrt geht, ist mir das zu umständlich.

Seit ich ein Montana 600 besitze, habe ich es per RAM-Mount links am Lenker montiert, inklusive Audioverkabelung und Headset in meinen C3. Diese Lösung gefällt mir hinsichtlich Bedienbarkeit wesentlich besser, auch wenn die Optik etwas leidet und das Navi nun nicht mehr optimal im Blickfeld liegt. Ich schaue da sowieso nicht andauernd hin, die Ansagen im Helm genügen mir meist.

Viel wichtiger als eine symmetrische Optik ist für mich nun die Möglichkeit, das Navi während der Fahrt mit der linken Hand sehr bequem bedienen zu können - im Vergleich zur mittigen Lösung am Windschild, wo ich mich weit nach vorne lehnen musste und viel zu sehr abgelenkt war.

DSCF5328.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
2.486
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Viel wichtiger als eine symmetrische Optik ist für mich nun die Möglichkeit, das Navi während der Fahrt mit der linken Hand sehr bequem bedienen zu können - im Vergleich zur mittigen Lösung am Windschild, wo ich mich weit nach vorne lehnen musste und viel zu sehr abgelenkt war.
Jep, wenn man das erst gewöhnt ist, mag man das andere nicht mehr. Stimmt!
 
Canario

Canario

Dabei seit
21.05.2009
Beiträge
1.285
Ort
Taunus
Modell
F 800 GS
[...]
Seit ich ein Montana 600 besitze, habe ich es per RAM-Mount links am Lenker montiert, [...], auch wenn die Optik etwas leidet und das Navi nun nicht mehr optimal im Blickfeld liegt. [...]
Genau so habe ich das Montana auch an der 800er montiert.
Ist quasi neben dem Tacho angeordnet und mit dem Blick auf
den Tacho wird das Navi nebenbei miterfasst (oder umgekehrt). :bye:

Canario
 
D

der niederrheiner

Dabei seit
04.11.2012
Beiträge
6.429
Ort
Europa
Modell
R75G/S
Hab sowohl die Halterung für's 278er Garmin, als auch die Rammountkugeln für's 390er an den jeweiligen Lenkern montiert. Die letzten 150.000km gab's da nie nicht irgendwelche Probleme mit Erkennbarkeit, Ablenkung vom Straßenverkehr ect. . . .
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.418
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
An den Lenker würde ich das Navi nur dann packen, wenn es keine schönere Möglichkeit gibt.
So verschieden sind die Geschmäcker, ich würde es nur dorthin packen, wie soll
ich es sonst bedienen?
Gruß
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
6.194
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Nach einem Fast-Unfall habe ich es höher an die obere Halterung der Adventurescheibe montiert. Vorher hatte ich es am Lenker und das kurze Runterschauen zum orientieren, hat gereicht um in Italien einen Fiat Uno von der Strasse zu treiben. Zum Glück hat der entgegenkommende Fahrer super reagiert.:mad:
Ist nichts weiter passiert, aber seitdem ist das Navi im Blickfeld und wird auch nicht mehr ohne Bluetooth benutzt.
Ich komme zum Bedienen auch so ran. Meistens halte ich dann aber an.

Navi.jpg

Gruß,
maxquer
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast20919

Gast
Genau Maxquer , will wohl keiner wahrhaben das das Auge bzw die Signale zum Hirn und deren Verarbeitung Zeit Bedarf und je älter man n wird umso länger dauert die Umsetzung .
 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
2.486
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Oh Jungs, dass ist schon klar aber anders herum wird auch ein Schuh draus:

Die Zeit, die ich benötige, vorne im Cockpit auf dem Navi herum zu fingern (inkl. vorbeugen, anvisieren/zielen, Blickkontrolle, ob der anvisierte Button auch wirklich getroffen wurde etc.) dauert aber ebenso lange, wie die Bedienung direkt am Lenker. (Von daher finde ich das Bedienkonzept mit Drehrad an den neuen LCs schon recht gut).

Ich habe an meinen Navis z.B. kein Touchdisplay, welches visuelle Kontrolle erfordert sondern Tastenbedienung. Die sind bei weitem schneller und intuitiver bedient als ein Touchdisplay, zu dem ich mich erst noch vorbeugen muss.

Aber hier gibt es wohl auch kein generelles besser oder schlechter sondern nur die für jedes Individuum passende Lösung.

Gruss
Jan
 
Topas

Topas

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
10.776
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
... weiss man denn schon, welches Navi der TE, an welchem Mopped Modell befestigen möchte?

dann könnte ich die eigentliche Frage ernster nehmen..
.:cool:
 
M

MANATWORK

Themenstarter
Dabei seit
20.03.2013
Beiträge
12
Modell
K 50 RL, Y 600 Diversion, R 1200 GS 2010
Is schon passiert.
Ein TomTom Rider 400 an einer R 1200 GS.
Ich habe es jetzt am Lenkrad, wobei ich aber bemerkt habe das man kurz nach "unten links" schauen muss um genau was zu sehen.
Habe auch das Cardo und höhre über Bluetooth, aber ein kurzer Blick ist doch besser.
Ich werde versuchen es an der oberen Halterung zu befestigen.
Bedienung während der Fahrt versuche ich zu vermeiden, halte ich für sehr gefährlich.
Ist das rein Strassenrechtlich überhaubt erlaubt???

Gruss MANATWORK
 
M

Motorrad-Wanderer

Dabei seit
30.11.2012
Beiträge
161
Modell
F 650 GS
Ich habe mein Garmin Zumo 220 und mein Garmin etrix10 mit jeweils einem Ram Mount auf der Mittelstrebe des Lenkers (F650GS) fest gemacht. Ich habe beides gut im Blick und Vibrationen spielen Dank Ram Mount keine Rolle.


Viele Grüße

Motorradwanderer
 
Thema:

Navi-Befestigung am Lenkrad oder???

Navi-Befestigung am Lenkrad oder??? - Ähnliche Themen

  • Suche original Bügel für Navi für K50

    Suche original Bügel für Navi für K50: Hallo Leute. Falls jemand noch einen Bügel zur Navibefestigung hinter der Windschutzscheibe besitzt und nicht mehr braucht. Gerne mal bei mir...
  • Befestigung Navi F 800 GS

    Befestigung Navi F 800 GS: Ich habe mich einige Tage durch unser Forum gelesen und diverse Angebote auf den einschlägigen Seiten habe ich mir auch angesehen. Die meisten...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Windschildhalter mit Befestigung und Navi-Halter Bügel R1200GS K25

    Windschildhalter mit Befestigung und Navi-Halter Bügel R1200GS K25: Hallo, Ich biete hier einen original BMW Windschildhalter mit Befestigung und dem Bügel für das Navigationssystem für die BMW R1200GS K25...
  • Befestigung Navi an 700GS

    Befestigung Navi an 700GS: Hi und einen wunderschönen sonnigen Sonntagmorgen:) Ich habe noch mein altes Zumo 210 im Schrank liegen und möchte es an die 700er meiner Frau...
  • Befestigung Navi an F650 GS

    Befestigung Navi an F650 GS: Ich möchte an der F 650 GS meiner Frau ein Navi (Zumo 660) anbringen, habe aber noch keinen wirklich guten Platz gefunden.:confused: Ich würde...
  • Befestigung Navi an F650 GS - Ähnliche Themen

  • Suche original Bügel für Navi für K50

    Suche original Bügel für Navi für K50: Hallo Leute. Falls jemand noch einen Bügel zur Navibefestigung hinter der Windschutzscheibe besitzt und nicht mehr braucht. Gerne mal bei mir...
  • Befestigung Navi F 800 GS

    Befestigung Navi F 800 GS: Ich habe mich einige Tage durch unser Forum gelesen und diverse Angebote auf den einschlägigen Seiten habe ich mir auch angesehen. Die meisten...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Windschildhalter mit Befestigung und Navi-Halter Bügel R1200GS K25

    Windschildhalter mit Befestigung und Navi-Halter Bügel R1200GS K25: Hallo, Ich biete hier einen original BMW Windschildhalter mit Befestigung und dem Bügel für das Navigationssystem für die BMW R1200GS K25...
  • Befestigung Navi an 700GS

    Befestigung Navi an 700GS: Hi und einen wunderschönen sonnigen Sonntagmorgen:) Ich habe noch mein altes Zumo 210 im Schrank liegen und möchte es an die 700er meiner Frau...
  • Befestigung Navi an F650 GS

    Befestigung Navi an F650 GS: Ich möchte an der F 650 GS meiner Frau ein Navi (Zumo 660) anbringen, habe aber noch keinen wirklich guten Platz gefunden.:confused: Ich würde...
  • Oben