Retter brauchen diesmal Eure Hilfe.

Diskutiere Retter brauchen diesmal Eure Hilfe. im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Hallo an Alle! Diesmal komme ich mit einer dringenden Bitte um Eure Hilfe ins Forum. Ich selbst arbeite seit 42 Jahren hauptberuflich im...
M

Matjes

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
820
Ort
Lippe
Modell
R1150GS, 2001
Hallo an Alle!
Diesmal komme ich mit einer dringenden Bitte um Eure Hilfe ins Forum.
Ich selbst arbeite seit 42 Jahren hauptberuflich im Rettungsdienst und bin 63 Jahre alt. Ich muss noch bis 2023 arbeiten.

Von unsere sehr langen täglichen Arbeitszeiten/Schichtzeiten von 12 Stunden teilweise 24Stunden, bekommen wir Rettungsdienstmitarbeiter nicht die ganze Arbeitszeit bezahlt. Das heißt wir habe eine 48Std Woche und bekommen nur 39Std bezahlt. Also 9 Stunden arbeiten wir gratis, unbezahlt!! Jahrzehnte lang, jede Woche!!
Das bedeutet, dass ich über 5 Jahre lang, gratis und länger gearbeitet habe, als andere Arbeitnehmer mit einer 39Std Woche.
Mit allen Risiken und Belastungen die die Arbeit im Rettungsdienst mitbringt. Das interessiert offensichtlich auf der Arbeitgeberseite niemanden.
Denn erst wurden wir beklatscht, um dann von den Arbeitgebern bei den Tarifverhandlungen eine Klatsche zu bekommen.
Bei den Tarifverhandlungen haben die Arbeitgeber es abgelehnt, über unsere langen Arbeitszeiten und vor allem die unfairen Unbezahlten Arbeitsstunden zu verhandeln.
Dass wir unsere eigene Gesundheit und die unserer Familie riskieren, ist denen Wursch und nix wert.
Auch Rettungsdienstler und Notärzte erkranken an Covid 19 und wir spüren wie die Reihen in den Wachen sich lichten.
Die Überlastung im Gesundheitswesen trifft uns ebenso hart wie alle anderen im Gesundheitswesen. Nur das wir die Ersten sind, die in die unklare Gefahr hineinrennen müssen, um zu Helfen und zu Retten!

Daher hat mein Kollege Timo vor knapp zwei Wochen eine Petition gestartet um gegen diese Ungerechtigkeit vor zu
gehen.
https://www.facebook.com/Change.orgDeut ... 218402337/
Es haben in kürzer Zeit über 40 000 Menschen die Petition unterstützt, aber die Verantwortlichen auf Arbeitgeberseite verweigern stur und ignorant jedes Gespräch.
Daher meine Bitte an Euch -
zeichnet und teilt ebenfalls unsere Petition an die Tarifverhandler, um endlich die dringend nötige Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Rettungsdienst anzuschieben:

https://www.change.org/p/tarifverhandlu ... rect=false

Klatschen reicht nicht!!! Davon kann niemand leben! Wir aren viel zu lange still. Das ist vorbei!
Danke im Voraus und

Tschöö
Matthias 😉👍



cron
 
M

Matjes

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
820
Ort
Lippe
Modell
R1150GS, 2001
Ups, da hatte ich was gedoppelt 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
GS Peter

GS Peter

Dabei seit
15.02.2004
Beiträge
2.476
Ort
Burgsinn
Modell
1150 Adventure und Yamaha Tenere 700
Hallo Matthias,

unterschrieben. :goodjob:
 
kh-office

kh-office

Dabei seit
18.05.2019
Beiträge
1.390
Ort
Offenburg-Kehl-Achern
Modell
F650GS Dakar
Ich glaube Diskussionen helfen dem Themenersteller absolut nichts.

Er ruft dazu auf die Petition zu unterstützen und da wäre es am Besten zu "unterschreiben" oder eben nicht.
 
R1250.GS

R1250.GS

Dabei seit
22.10.2020
Beiträge
554
Modell
BMW R1250GS Triple Black 2021
Sie helfen ihm nicht nur nicht, da ist auch ganz starker argumentativer Tobak dabei, der sich meine Ignore-List nun mal entspannt erweitern lässt. Da hilft auch der letzte Satz nix mehr. So einen Unsinn will ich nicht mehr lesen.
 
thghh

thghh

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
3.231
Ort
Hamburg
Modell
R1250 GSA TB 21
Udo du hast recht und passt hier nicht rein, so etwas anzusprechen. Habe ich gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet:
DracoM

DracoM

Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
232
Ort
Sauerland
Modell
R1250GS Adventure HP (2020)
So einen Unsinn will ich nicht mehr lesen.
Gar so ein Unsinn ist das nicht. Die 24h Dienstzeit bei der Berufsfeuerwehr sind nicht mit der Arbeitszeit eines Mitarbeiters in der freien Wirtschaft zu vergleichen. Wenn natürlich die Alarmglocke bimmelt, dann bleibt selbstredend alles private augenblicklich liegen.
Und zur Diskussion: Wir sind doch hier in einem Forum, oder? Da sollte eine vernünftige Diskussion durchaus möglich sein.
 
kh-office

kh-office

Dabei seit
18.05.2019
Beiträge
1.390
Ort
Offenburg-Kehl-Achern
Modell
F650GS Dakar
Und zur Diskussion: Wir sind doch hier in einem Forum, oder? Da sollte eine vernünftige Diskussion durchaus möglich sein.
Eigentlich schon aber er hat ja nicht gerfragt wie wir das sehen...
Machen wir es doch so. Wer das richtig findet kann ja "unterschreiben", der Rest soll diskutieren. :bounce:
 
R1250.GS

R1250.GS

Dabei seit
22.10.2020
Beiträge
554
Modell
BMW R1250GS Triple Black 2021
Ich meinte zwar eher das Argument, dass man ja wüsste, was einem in dem Beruf erwarten würde und das "Zeit haben für Auto waschen"... ich kenne genug im Gesundheitswesen, denen es zunehmend schlechter geht.

Ich klinke mich lieber aus, denn ich weiß, wie sowas ausgeht. Solche Argumente regen mich auf, und wenn ich mich aus solchen Diskussionen nicht zurückziehe, wird es schnell hässlich...
 
M

Matjes

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
820
Ort
Lippe
Modell
R1150GS, 2001
Mojn,
Ist schon klar, dass das nicht alle so sehen.
Aber das ist bei allen Aktionen, für egal in welcher Angelegenheit so.
Aber wer glaubt "is kappes, selber schuld" ...
Wir haben uns die Bedingungen nicht selbst gestaltet. Das ist altes Erbe und überholt. Arbeitsbereitschaft mit bequem Rumlungern gibt es bei uns schon lange nicht mehr.
Aber rund 230 Std Arbeitszeit pro Monat, bei rund 180 bezahlten Stunden stinken zum Himmel! Bei uns muss alles schnell gehen egal wann, hat der Rtw nach spätestens 60sec vom Hof zu brettern. Da kannst Du weder noch ein wenig liegen bleiben, noch auf dem Pott "Deinen 3D Druck"vollenden!

Niemand weiß vorher, wann er auf den gut funktionierenden Rettungsdienst angewiesen ist.
Und ... wir haben durchaus einen der besten Rettungdienste der Welt.
Auch unser Gesundheitssystem gehört zu den Besten der Welt.
Das gibts aber nicht geschenkt und dafür müssen alle etwas tun.
Danke allen, die sich mit dem Thema beschäftigen
Unbezahlte Arbeitszeit gehört überall auf den Müll!
😉👍
Matthias
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Matjes

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
820
Ort
Lippe
Modell
R1150GS, 2001
Huch Du bist aber ein Fuchs🦊
Hab es irgend wie vorhin mit dem Tablett nicht richtig hinbekommen, daher auch der ungewollte Doppler.
Das als "runnig gag" ist ein cooler Vorschlag von Dir. 👍
Dein link ist "ooops"
😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Topas

Topas

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
11.524
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Huch Du bist aber ein Fuchs🦊
Hab es irgend wie vorhin mit dem Tablett nicht richtig hinbekommen, daher auch der ungewollte Doppler.
Das als "runnig gag" ist ein cooler Vorschlag von Dir. 👍
Dein link ist "ooops"
😉
den doppelten Thread - war noch ohne Antworten - haben wir entfernt.
 
umdieEcke

umdieEcke

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
998
Ort
Falkensee
Modell
R1150GS
Sollte man unterschreiben, denn Rettungsleute im Homeoffice sind nicht so nützlich, wären aber dort persönlich sicher vor Krankheiten etc. ...
 
Brick

Brick

Dabei seit
12.02.2016
Beiträge
471
Ort
Kraichgau
Modell
ADV LC TB
Bekommt ihr dafür keinen Freizeitausgleich?
Mit Sicherheit gibts dafür Freizeitausgleich.
Ich kann das Gejammer auf hohem Niveau nicht mehr hören.
Ärzte,Pfleger,Altenpfleger,Krankenschwestern usw.kein leichter Job zur Zeit.
Aber jammern?
Mein Nachbar Arbeitet bei der Berufsfeuerwehr,2 Tage in der Woche 24h Dienst,der ist auch ständig am heulen,wenn ich ihn dann Frag was er den ganzen Tag macht,Tja.....wenn kein Einsatz ist machen sie Sport oder spielen Karten.
Der Arme .
Die Zeiten als man sich seinem Arbeitgeber loyal verpflichtet fühlte gehören wohl auch der Vergangenheit an.
Und das @Matjes ohne Vergütung seiner Überstunden arbeitet glaub ich schon mal garnicht .

Brick
 
M

Matjes

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
820
Ort
Lippe
Modell
R1150GS, 2001
Moin,
Danke für die Bereinigung meines versehntlichen Dopplers
😉👍
Von Loyalität kann niemand leben, auch Du nicht.
Und niemand muss sich bescheißen lassen!
Wenn Du nicht funktionierst, fliegst Du mit Deiner Loyalität schneller als Du "Ups" sagen kannst.
Ich bin 42 Jahre beim gleichen Arbeitgeber - also komm mir nicht so!

Hier wird nicht gejammert und das Tarifrecht würde hier jeden Rahmen sprengen.
Klar werden Überstunden bezahlt... Darum gehts hier gar nicht. Freizeitausgleich? ich lach mich kapott!
Wir bekommen nicht mal die Überstunden oder Krankheitsvertretungsdienste zurück. Bei 230 planmäßigen Dienststunden pro Monat, bleibt da nix zum Abfeiern übrig.

Wenn Mitarbeiter Freizeitausgleich bekommen sollten, müssten ständig RTW's unbesetzt bleiben, wer kann das wollen? Wäre für Notfallpatienten eher ungünstig.
Außerdem wird mit den Krankenkassen und der Politik im Rettungsdienst-Bedarfsplan festgelegt, wieviel Rettungsfahrzeuge in einem Gebiet einzusetzen sind.
Schließen ist nicht!


Das Ahnungslose immer mit nixnutzigen Sprüchen kommen, hat aber noch nie geholfen.
Allerdings kann so jeder erkennen, dass, die Nachplapperer selber nix über die Belastungen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen von Rettungsdienst und Feuerwehr wissen.

Bitte kein Laberfred.Es gilt Stimmen zu sammeln um eine tarifliche Ungerechtigkeit zu beseitigen.
Jeder Verbesserung im Rettungsdienst kommt allen, auch den Nörglern zu gute .

Die 24 Std Dienste kommen von der Feuerwehr, gehen aber nur und ausschließlich, wenn viele Bereitschaftszeiten anfallen, dh. Zeiten ohne Einsätze da sind. Das ist im Brandschutz in der Regel der Fall.

Und mein lieber Freund ...wenn Feuerwehrleute Sport treiben, ist das Dienstsport, denn der Job geht häufig weit über die Grenzen dessen, was man/frau freiwillig leisten kann.
Dh. die müssen sportlich ausgesprochen fit sein, denn Leute wie Du, könnten ihnen garantiert nicht helfen, wenn sie im Einsatz schlapp machen würden.
Wenn Du meinst das wär nix wert, versuch mal im Vollschutz durch eine Atemschutzstrecke zu kommen oder bei Affenhitze Menschen aus brennenden Häusern zu schleppen.
Da sollten auch ahnungslose Großmäuler schnell sehr still sein!
Völlig arbeitsfrei zum Rumlungern, sind die einsatzfreien Zeiten aber nicht. Die technische Ausstattung muss von jeder Schicht auf Funktion und Vollständigkeit geprüft werden. Dazu ist jeder verpflichtet und unterschreibt dafür!
Natürlich arbeitet keiner planmässig 24 Std durch. Das kann auch kein vernünftiger Mensch erwarten oder leisten. Wäre auch sicher verboten und wenn man jemanden schädigt, weil man übermüdet ist, haftet man selbst.
Im Rettungsdienst von grösseren Städten, fährst Du zum Dienstbeginn raus und kommst meist mit Überstunden, lange nach Dienstschluss zur Wache. Da bist Du satt!!!

Viele Feuerwehrleute stehen zwar völlig auf diese 24 Std Schichten, so unsinnig das auch ist.
Die bekommen sie aber auch nicht voll bezahlt.
Das ist aber ein eigenes Thema.

Matthias
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Matjes

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
820
Ort
Lippe
Modell
R1150GS, 2001
Danke allen, die uns helfen wollen und die Petition zeichnen.

Matthias
 
Thema:

Retter brauchen diesmal Eure Hilfe.

Retter brauchen diesmal Eure Hilfe. - Ähnliche Themen

  • K&N Luftfilter noch zu retten?

    K&N Luftfilter noch zu retten?: Servus zusammen, bin momentan bei einer großen Wartung meiner 1200er GS und stehe etwas ratlos vor dem verbauten K&N Dauerluftfilter. Ich habe...
  • R 1200 GS Ist diese Hawker-Batterie noch zu retten ...?

    Ist diese Hawker-Batterie noch zu retten ...?: Liebes Forum, vergangene Woche hatte meine Hawker PC 535 ihren Geist aufgegeben. Sie war schon etwas schlapp zuletzt, weil ich in diesem und in...
  • Retter - am Ar..h !

    Retter - am Ar..h !: Moin, irgedwie haben wir´s ja alle gewußt : "Undank ist der Welt Lohn" Warum sollte es den Rettern anders gehen, als anderen Berufstätigen. -...
  • Martin Wimmer - die Kunst eine Motorradfirma zu retten

    Martin Wimmer - die Kunst eine Motorradfirma zu retten: Ein typisches Problem der Exoten - "Zu viele Kunden schienen nur darüber nachzudenken, sich Charly anzuschaffen, zu wenige taten das dann auch."...
  • Sind die BMWler noch zu retten?

    Sind die BMWler noch zu retten?: Hi jungs, Da inzw.20 000km auf meiner 12er drauf sind, stand die Inspektion an. Bremsklötze hatte ich bei Louis bestellt.Vorne wie bei den...
  • Sind die BMWler noch zu retten? - Ähnliche Themen

  • K&N Luftfilter noch zu retten?

    K&N Luftfilter noch zu retten?: Servus zusammen, bin momentan bei einer großen Wartung meiner 1200er GS und stehe etwas ratlos vor dem verbauten K&N Dauerluftfilter. Ich habe...
  • R 1200 GS Ist diese Hawker-Batterie noch zu retten ...?

    Ist diese Hawker-Batterie noch zu retten ...?: Liebes Forum, vergangene Woche hatte meine Hawker PC 535 ihren Geist aufgegeben. Sie war schon etwas schlapp zuletzt, weil ich in diesem und in...
  • Retter - am Ar..h !

    Retter - am Ar..h !: Moin, irgedwie haben wir´s ja alle gewußt : "Undank ist der Welt Lohn" Warum sollte es den Rettern anders gehen, als anderen Berufstätigen. -...
  • Martin Wimmer - die Kunst eine Motorradfirma zu retten

    Martin Wimmer - die Kunst eine Motorradfirma zu retten: Ein typisches Problem der Exoten - "Zu viele Kunden schienen nur darüber nachzudenken, sich Charly anzuschaffen, zu wenige taten das dann auch."...
  • Sind die BMWler noch zu retten?

    Sind die BMWler noch zu retten?: Hi jungs, Da inzw.20 000km auf meiner 12er drauf sind, stand die Inspektion an. Bremsklötze hatte ich bei Louis bestellt.Vorne wie bei den...
  • Oben