Touratech Rambler

Diskutiere Touratech Rambler im Bekleidung Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Nun mal meine ersten Erfahrungen mit dem Rambler. Erstmal ohne Regen. Beim Anziehen wirkt er erst etwas steif. Ist aber bei ganz neuen Sachen auch...
Summerwine123

Summerwine123

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
61
Ort
Nordenham
Modell
R1250GS Exklusiv
Nun mal meine ersten Erfahrungen mit dem Rambler. Erstmal ohne Regen. Beim Anziehen wirkt er erst etwas steif. Ist aber bei ganz neuen Sachen auch normal. Dann musste ich mich erstmal mit dem Sturmkragen anfreunden. Wie klappt man ihn am besten weg, wenn man ihn nicht braucht oder macht man ihn besser gleich ganz ab? Lässt man ihn dran, dann braucht man definitiv kein Halstuch mehr. Bei warmen Wetter werde ich ihn abmachen. Die Reißverschlüsse waren zu Beginn etwas schwergängig, das legt sich aber sehr schnell. Da es bei meiner ersten Fahrt mit dem Rambler sehr warm war habe ich die Belüftungsöffnungen gleich mal getestet. Der Kühleffekt, besonders mit geöffnetem Vorderreißverschluss ist wirklich sehr hoch. Da kommt keiner meiner früheren Anzüge mit. Die Damenkombi hat ja an der Jacke keine Magnetöffnungen, sondern nur Reißverschlüsse zum Öffnen. Das finde ich persönlich schade. Damit könnte man während der Fahrt eine größere Kühlung ermöglichen, ohne anzuhalten. So ist es halt eine normale Kühlöffnung, die andere Anzüge auch haben. Die Hosenöffnungen sind toll und auch während der Fahrt einfach zu bedienen. Insgesamt finde ich den Anzug auch bequem zu tragen, was ja nicht unwichtig ist. ein Regentest steht nun noch aus. Bislang habe ich die Entscheidung ihn zu kaufen aber nicht bereut.
 
Thomas1150GS

Thomas1150GS

Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
388
Hallo,

habe mir wie bereits berichtet zunächst einmal die Hose des neuen Rambler bei einer Körpergröße von 188 cm in 52 und 54 schicken lassen. Groß war die Hoffnung das die Hosenlänge passt, da mir der Anzug von dem was er mitbringt schon sehr gut gefällt. Doch leider so groß die Hoffung auch war, musste ich feststellen, dass der Rambler nicht mein neuer Anzug werden kann.

Die Hose würde bei mir in 52 super bequem sitzen aber ist sie ist bei mir rund 5 cm zu kurz. Echt super schade, dass es den neuen nicht in langen Größen gibt. Es wäre mein Anzug gewesen!

Bin nun am überlegen, ob ich mir evtl. nur die Jacke gönne und dazu mit einer passende Hose von Revit, zB. Poseidon GTX 2 kombiniere. Die gäbe es auch in langer Größe L.
Voraussgesetzt es fällt optisch nicht auf. Der Rambler stammt ja schließlich aus dem Hause Revit.

Vielleicht liest ja hier einer von Touratech mit und kann mir die Entscheidung mitteilen warum es keine langen Größen gibt. :-(

Schönen Abdend!
Thomas
 
X

xsaschx

Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
45
Hi Thomas ,

schau dir doch mal den 4all von Stadler an. Dort bekommst du die Hosen in allen extra größen. Ich bin mit meinem sehr zufrieden. Als Hose habe ich mir zb die Ace Pro 3 genommen.
 
Thomas1150GS

Thomas1150GS

Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
388
Habe gerade eben noch einmal mit Touratech telefoniert. Aktuell gibt es keine Pläne den Rambler auch in langen wie auch kurzen Größen zu produzieren. Sollte sich jedoch zeigen, dass die Nachfrage da ist, ist die Erweiterung der Größen nicht ausgeschlossen.

Wer also Interesse an dem Anzug hat aber mit den verfügbaren Größen nicht zurecht kommt, sollte sich bei Touratech melden.
Vielleicht haben wir langen oder kurzen Fahrer doch noch Glück mit dem neuen Rambler.

Beste Grüße
Thomas
 
Kardanfan

Kardanfan

Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
4.690
Hatte den Rambler auch probiert - 186 cm - passt nicht:
  • 52 eng - Ärmel OK
  • 54 ok - Ärmel zu lang
  • Hose 52 zu kurz
habe dann gefrustet den Companero probiert ..... passt auch nicht. Zudem schiebt sich der Kragen beim Sitzen unangenehm nach oben in den Helm.

Bin wohl kein "Norm"-Mensch.

Habe dann die KLIM Badlands probiert - hier schieben sich die Schulterpolster optisch ungeschickt nach oben.

Muss also an mir liegen - bzw. die HELD Carese1 + Hose Torno fahre ich seit 200.000 km - vielleicht hat sich die Welt auch bei den Kombi-Models geändert.

Glaube aber eher - es fehlen die richtigen Schneider!
 
Brassli

Brassli

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2019
Beiträge
233
Ort
Eidgenosse
Modell
R1250GS Exclusiv
Mein Erfahrungsbericht des Rambler:

Anfangs September waren wir mit der Truppe neun Tage in den italienisch-, französischen Seealpen unterwegs und suchten die bekannten und unbekannten Schotterpisten. Sommeiller, Parpallion, Jafferau, Maira Stura, Assietta, LGKS aber auch Gilba, Alpe di Costapiana, Colombardo oder Punta Colomion waren dabei.

Wetter war alles dabei, von Sonnenschein, Regen, Hagel, Schnee bis Sturm was die olle Frau Holle so auf dem Speisezettel hat. Der Anzug machte dabei eine sehr gute Figur! Auch im Schotter-Schleichgang funktioniert die Belüftung ausreichend. OK, im innerstädtischen Feierabendchaos wird man gekocht, ohne Fahrtwind kann die beste Lüftung nicht funktionieren. Dafür hab' ich die Umziehpausen bei Wetterumschwung meiner Kollegen jeweils zur Verpflegung genutzt, denn die Reissverschlüsse hatte ich meist schon zu, ehe wir anhielten.

Auf der letzten Etappe hat es dann ca. 250km nur geschüttet auf der Autobahn. Zu meinem Erstaunen kam ich zuhause knochentrocken an, kein Tröpfchen fand den Weg ins Innere! Inzwischen ist der Anzug gewaschen und sieht wieder fast aus wie neu. Einzig die gelben Reflektorstreifen sind nicht mehr ganz taufrisch.

Was mir nicht gefällt, ist die Länge der Jacke. Gut ich habe eine sportliche Figur (tiefer gelegt und verbreitert), aber dass die Jacke vorne auf den Oberschenkeln aufsteht ist dennoch unnötig. Dadurch schiebt sie sich etwas nach oben, wenn man sie nicht ganz bewusst schön drapiert. Eine Kurzgrösse würde helfen, gibts aber leider nur vom Original.

Den Schutz habe ich zum Glück nur minimal gebraucht, kommt halt schon mal vor, dass man sich im groben Schotter oder im Schlamm hinlegt. Schmerzen hab' ich an Stellen, wo der Anzug nichts dagegen tun kann, und nach dem Waschen sieht man dem Anzug nichts mehr an. Die Protektoren waren für mich sehr gewöhnungsbedürftig... weil man sie überhaupt nicht spürt! Ich habe mehrmals ans Knie gefasst, um sicher zu sein, dass da Protektoren sind.

Unterm Strich bin ich sehr zufrieden mit dem Kauf, auch wenn beachtlich Späne von der Kreditkarte gehobelt wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:
peachman

peachman

Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
79
Ort
Darmstadt
Modell
R 1250 GS
Mein Erfahrungsbericht des Rambler:

Anfangs September waren wir mit der Truppe neun Tage in den italienisch-, französischen Seealpen unterwegs und suchten die bekannten und unbekannten Schotterpisten. Sommeiller, Parpallion, Jafferau, Maira Stura, Assietta, LGKS aber auch Gilba, Alpe di Costapiana, Colombardo oder Punta Colomion waren dabei.

Wetter war alles dabei, von Sonnenschein, Regen, Hagel, Schnee bis Sturm was die olle Frau Holle so auf dem Speisezettel hat. Der Anzug machte dabei eine sehr gute Figur! Auch im Schotter-Schleichgang funktioniert die Belüftung ausreichend. OK, im innerstädtischen Feierabendchaos wird man gekocht, ohne Fahrtwind kann die beste Lüftung nicht funktionieren. Dafür hab' ich die Umziehpausen bei Wetterumschwung meiner Kollegen jeweils zur Verpflegung genutzt, denn die Reissverschlüsse hatte ich meist schon zu, ehe wir anhielten.

Auf der letzten Etappe hat es dann ca. 250km nur geschüttet auf der Autobahn. Zu meinem Erstaunen kam ich zuhause knochentrocken an, kein Tröpfchen fand den Weg ins Innere! Inzwischen ist der Anzug gewaschen und sieht wieder fast aus wie neu. Einzig die gelben Reflektorstreifen sind nicht mehr ganz taufrisch.

Was mir nicht gefällt, ist die Länge der Jacke. Gut ich habe eine sportliche Figur (tiefer gelegt und verbreitert), aber dass die Jacke vorne auf den Oberschenkeln aufsteht ist dennoch unnötig. Dadurch schiebt sie sich etwas nach oben, wenn man sie nicht ganz bewusst schön drapiert. Eine Kurzgrösse würde helfen, gibts aber leider nur vom Original.

Den Schutz habe ich zum Glück nur minimal gebraucht, kommt halt schon mal vor, dass man sich im groben Schotter oder im Schlamm hinlegt. Schmerzen hab' ich an Stellen, wo der Anzug nichts dagegen tun kann, und nach dem Waschen sieht man dem Anzug nichts mehr an. Die Protektoren waren für mich sehr gewöhnungsbedürftig... weil man sie überhaupt nicht spürt! Ich habe mehrmals ans Knie gefasst, um sicher zu sein, dass da Protektoren sind.

Unterm Strich bin ich sehr zufrieden mit dem Kauf, auch wenn beachtlich Späne von der Kreditkarte gehobelt wurden.
Wie verhällt sich denn der Reißverschluß bei Kälte, zieht's da rein, oder merkt man davon nichts? Ich habe einen Stadler Supervent 3, da wirds ab 12 Grad frisch, bzw man merkt, dass der Reißverschluß nicht abgedeckt ist.
Ist das beim Rambler auch so?
Vielen Dank.
Schöne Grüße
JP
 
GS-Monster

GS-Monster

Dabei seit
14.04.2009
Beiträge
42
Modell
R1200 GS LC Adventure ; Husqvarna FE350 ; IWL SR59 Berliner Roller
Wie verhällt sich denn der Reißverschluß bei Kälte, zieht's da rein, oder merkt man davon nichts? Ich habe einen Stadler Supervent 3, da wirds ab 12 Grad frisch, bzw man merkt, dass der Reißverschluß nicht abgedeckt ist.
Ist das beim Rambler auch so?
Vielen Dank.
Schöne Grüße
JP
Hallo peachman,

da der Reißverschluß 100% wasserdicht ist, sollte er auch Winddicht sein
Ich jedenfalls habe bis jetzt noch nie Kälte oder irgend wie negative Einflüsse des Reisverschluß erfahren
Dabei fahre ich ohne Innenjacke und nur mit Funktionswäsche drunter

also aus meiner Sicht kein Problem zu erkennen

Gruß aus Sachsen
 
Brassli

Brassli

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2019
Beiträge
233
Ort
Eidgenosse
Modell
R1250GS Exclusiv
Sodele, da jetzt die Temperaturen deutlich im einstelligen Bereich liegen, nochmals einen Zwischenbericht von mir:

In der Übergangszeit so Mitte/Ende Oktober musste ich feststellen, dass der Rambler grundsätzlich deutlich kühler ist als mein alter StreetGuard. Mit der BMW Klamotte fuhr ich bis in den Dezember hinein ohne Innenfutter, das geht mit dem Rambler definitiv nicht. Selbst auf der kurzen Strecke zur Arbeit fröstelte es mich im Rambler.

Letzten Sonntag gings dann endlich wieder einmal auf ne ausgedehntere Tour. Vorgängig Futter in die Hose und die Jacke gezippt, Kragen an die Jacke, die Rambler Handschuhe bereit gelegt und ab in die herbstlichen Wälder... OK, sich in den Anzug zu wurschteln ist naturgemäss etwas anstrengender, aber mir war dafür schon von Beginn der Fahrt an schön warm, und das blieb auch so.

Fazit: Nach wie vor, der Rambler ist MEIN Ganzjahresanzug, ich will den nicht mehr missen. Wenn der jetzt (im Gegensatz zum StreetGuard) auch dauerhaft dicht bleibt, wird er mich noch viele spannende Kilometer begleiten.
 
Dorfkind

Dorfkind

Dabei seit
04.04.2022
Beiträge
9
Modell
R1200GS LC ADV
Würde diesen alten Hut gerne nochmal aus dem Schrank holen...
Hätte jetzt die Möglichkeit eine junge gebrauchte Rambler-Kombi für einen fairen Kurs zu ergattern. Da ich leider keine Möglichkeit habe sie mal zu testen, stellt sich mir die Frage wie die Größen ausfallen. Kann mir jemand der "Erfahrenen" was dazu sagen?

Danke im Voraus!
 
Thomas1150GS

Thomas1150GS

Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
388
Würde diesen alten Hut gerne nochmal aus dem Schrank holen...
Hätte jetzt die Möglichkeit eine junge gebrauchte Rambler-Kombi für einen fairen Kurs zu ergattern. Da ich leider keine Möglichkeit habe sie mal zu testen, stellt sich mir die Frage wie die Größen ausfallen. Kann mir jemand der "Erfahrenen" was dazu sagen?

Danke im Voraus!
Hi,

welche Körpergröße hast du?

Ich bei 188 und rund 85 kg. hatte leider keine Möglichkeit. Hätte eine lange 52 er Hose gebraucht nur leider gibt es den Rambler nicht in langen Größen

Jacke fällt eher kleiner aus. Die 54 hätte bei mir gut gepasst.

Mfg
Thomas
 
Dorfkind

Dorfkind

Dabei seit
04.04.2022
Beiträge
9
Modell
R1200GS LC ADV
Ich bin eher etwas "stabiler" gebaut...1,84m und rund 115kg. Angeboten wurde mir jetzt eine Kombi in 58, also Hose und Jacke. Bei mir kommt es immer darauf an, manchmal brauche ich 56, manchmal 58.
 
Thomas1150GS

Thomas1150GS

Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
388
Wie gesagt, meine Erfahrungen, Jacke fällt eher kleiner aus was bedeutet lieber einen Nummer größer nehmen als üblich.

Beste Grüße
Thomas
 
Summerwine123

Summerwine123

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
61
Ort
Nordenham
Modell
R1250GS Exklusiv
Ich habe meine Damenkombi eine Nummer größer als meine normale Konfektionsgröße bestellt. Passt bestens.

LG Andrea
 
Dorfkind

Dorfkind

Dabei seit
04.04.2022
Beiträge
9
Modell
R1200GS LC ADV
So, hab den oben besagten Rambler sehr günstig in einem sehr guten Zustand erstanden und meine ersten Runden gedreht. Bisher gefällt er mir sehr gut. Lediglich den Rückenprotektor hab ich rausgemacht da er die Jacke dermaßen steif gemacht hat das an Bewegung nicht zu denken war. Zudem hatte ich damit das Gefühl das mich der Kragen stranguliert, ohne Protektor ist es wesentlich angenehmer. Um die Sache abzurunden hab ich mir dann noch die Rambler Handschuhe bestellt. Dies war aber leider ein totaler Reinfall. An den Händen und Fingern zu eng und am Daumen und kleinen Finger viel zu lang. Schade, dachte so brauche ich mir auf der Tour in Norwegen dann keine Gedanken wegen Regen machen.
 
Dorfkind

Dorfkind

Dabei seit
04.04.2022
Beiträge
9
Modell
R1200GS LC ADV
Kurzes Update zu der Rambler Kutte...
Bin aktuell mit dem Mopped in Norwegen unterwegs und der Zipper der Jacke hat sich irreparabel in 2 Teile zerlegt. Gott sei Dank, ich hatte zur Vorsicht meine Regenkombi eingepackt. Für Klamotten in dieser Preisklasse ist das ein Armutszeugnis. Touratech hatte angeboten mir einen neuen Zipper nach Norwegen zu schicken. Das scheitert aber leider daran, dass die Lieferung in den Norden 4-5 Tage dauert und ich nicht mit Gewissheit sagen kann wann ich wo sein werde. Der Hersteller des Reißverschluss (TiZip) bietet für diesen Reißverschluss auch Zipper aus Metall an, warum wird daran nur gespart?
 
GS-Monster

GS-Monster

Dabei seit
14.04.2009
Beiträge
42
Modell
R1200 GS LC Adventure ; Husqvarna FE350 ; IWL SR59 Berliner Roller
Kurzes Update zu der Rambler Kutte...
Bin aktuell mit dem Mopped in Norwegen unterwegs und der Zipper der Jacke hat sich irreparabel in 2 Teile zerlegt. Gott sei Dank, ich hatte zur Vorsicht meine Regenkombi eingepackt. Für Klamotten in dieser Preisklasse ist das ein Armutszeugnis. Touratech hatte angeboten mir einen neuen Zipper nach Norwegen zu schicken. Das scheitert aber leider daran, dass die Lieferung in den Norden 4-5 Tage dauert und ich nicht mit Gewissheit sagen kann wann ich wo sein werde. Der Hersteller des Reißverschluss (TiZip) bietet für diesen Reißverschluss auch Zipper aus Metall an, warum wird daran nur gespart?
Das selbe Problem hatte ich ja letztes Jahr im Mai ebenfalls.
Bei mir wurde die Jacke problemlos durch eine neue, mit modifizierten Zipper, getauscht.
Damals wurden alle Jacken seiten Touratech an den Hersteller zurück gesendet und umgearbeitet bzw. mit modifizierten Reißverschluss ausgestattet.
Wahrscheinlich hast Du leider noch die "alte Version" in der Jacke gehabt :icon_pale:

Grüße aus Sachsen!
 
GS-Duke

GS-Duke

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
194
Ort
Mittelfranken
Das selbe Problem hatte ich ja letztes Jahr im Mai ebenfalls.
Bei mir wurde die Jacke problemlos durch eine neue, mit modifizierten Zipper, getauscht.
Damals wurden alle Jacken seiten Touratech an den Hersteller zurück gesendet und umgearbeitet bzw. mit modifizierten Reißverschluss ausgestattet.
Wahrscheinlich hast Du leider noch die "alte Version" in der Jacke gehabt :icon_pale:

Grüße aus Sachsen!
Das glaub ich nicht mit der alten Version, im September 2021 wurde bei meiner Jacke der erste Zipper ersetzt. Letzte Woche im Trentino der nächste Zipper in zwei Teile zerfallen. Jetzt warte ich auf neue Zipper, ja genau Mehrzahl damit man immer Ersatz dabei hat. Ich finde die Qualität schon etwas traurig. An einem Hosenbein löst sich schon ein Klettverschluss von der Hose ab.
Hab mir mehr versprochen von Teuertech 😟

Gruß Thomas
 
GS-Duke

GS-Duke

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
194
Ort
Mittelfranken
So gerade sind die neuen Zipper gekommen, drei Stück an der Zahl 🙄
Einen nach Videoanleitung in den Reißverschluss eingesetzt und einen zum Werkzeug unter die Sitzbank, man weiß ja nie 😉
PXL_20220601_142336482.jpg

Gruß Thomas
 
Thema:

Touratech Rambler

Touratech Rambler - Ähnliche Themen

  • Erledigt Touratech Komfortsitzbank HEAT CONTROL BMW R 1200 GS R 1250 GS

    Touratech Komfortsitzbank HEAT CONTROL BMW R 1200 GS R 1250 GS: Hallo, ich biete hier eine neuwertige Touratech Komfortsitzbank HEAT CONTROL für die GS ab 2013 und die Adv ab 2014 an. Der Sitz ist mit...
  • Erledigt Tankrucksack Touratech Ambato Exp für GS ab 2013/Adv ab 2014

    Tankrucksack Touratech Ambato Exp für GS ab 2013/Adv ab 2014: Wenig benutzt, keine Gebrauchsspuren. Incl. Tragegurte. für EUR 75.
  • Erledigt BMW Handschutz + Touratech Spoiler

    BMW Handschutz + Touratech Spoiler: Hallo, verkaufe meine gebrauchten Handschützer rechts + links inkl. Touratech Spoiler. Der rechte Handschutz hat leichte Schrammen von der...
  • Stadler Treasure pro vs. Touratech Compañero Rambler vs. Rukka Shield-R GTX

    Stadler Treasure pro vs. Touratech Compañero Rambler vs. Rukka Shield-R GTX: Hallo, ich möchte mir für die nächste Saison eine neue Fahreraustattung zulegen und schwanke gerade etwas zwischen verschiedenen Hersteller /...
  • Touratech Rambler R1200GS LC

    Touratech Rambler R1200GS LC: Hier mal was kommendes für die Offroadfreaks unter uns, netter Spaßboxer wie ich finde... Touratech Rambler -
  • Touratech Rambler R1200GS LC - Ähnliche Themen

  • Erledigt Touratech Komfortsitzbank HEAT CONTROL BMW R 1200 GS R 1250 GS

    Touratech Komfortsitzbank HEAT CONTROL BMW R 1200 GS R 1250 GS: Hallo, ich biete hier eine neuwertige Touratech Komfortsitzbank HEAT CONTROL für die GS ab 2013 und die Adv ab 2014 an. Der Sitz ist mit...
  • Erledigt Tankrucksack Touratech Ambato Exp für GS ab 2013/Adv ab 2014

    Tankrucksack Touratech Ambato Exp für GS ab 2013/Adv ab 2014: Wenig benutzt, keine Gebrauchsspuren. Incl. Tragegurte. für EUR 75.
  • Erledigt BMW Handschutz + Touratech Spoiler

    BMW Handschutz + Touratech Spoiler: Hallo, verkaufe meine gebrauchten Handschützer rechts + links inkl. Touratech Spoiler. Der rechte Handschutz hat leichte Schrammen von der...
  • Stadler Treasure pro vs. Touratech Compañero Rambler vs. Rukka Shield-R GTX

    Stadler Treasure pro vs. Touratech Compañero Rambler vs. Rukka Shield-R GTX: Hallo, ich möchte mir für die nächste Saison eine neue Fahreraustattung zulegen und schwanke gerade etwas zwischen verschiedenen Hersteller /...
  • Touratech Rambler R1200GS LC

    Touratech Rambler R1200GS LC: Hier mal was kommendes für die Offroadfreaks unter uns, netter Spaßboxer wie ich finde... Touratech Rambler -
  • Oben