1100 GS-Motor

Diskutiere 1100 GS-Motor im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Forumsmitglieder, meine 1100 Gs (Baujahr 94, ohne ABS) hat einen Motorschaden (71.000 km). Neben der Alternative diese zu...
giovanni.b

giovanni.b

Themenstarter
Dabei seit
15.11.2006
Beiträge
58
Ort
Kinding/Haunstetten
Modell
R 1100 GS
Hallo Forumsmitglieder,

meine 1100 Gs (Baujahr 94, ohne ABS) hat einen Motorschaden (71.000 km).
Neben der Alternative diese zu verschrotten/auszuschlachten gäbe es ja noch die Möglichkeit, den Motor zu tauschen.
Meine "Alte" habe ich nach meinen Wünschen umgebaut. (optimiert, wie es so schön heißt).
Nun teilt mit mein Mechaniker mit, dass nur ein Motor bis ca. Baujahr 1996 passt, da danach wesentliche Änderungen gemacht wurden.

Kann mir jemand hier ein paar Tipps / Mitteilungen geben, ob das so ist, bzw. was zu beachten ist ?

Danke und Gruß
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.816
Hi
Frag' ihn mal was das für Änderungen sein sollen. Ausser einem Kühlerthermostat fällt mir da nix ein. Das Thermostat ist a) sinnvoll und b) keine wesentliche Änderung
gerd
 
M

Momber

Gast
In diesem Zusammenhang wollte ich schon lange mal fragen, ob man ggf. auch einen 1150er Austauschmotor in eine 1100er einbauen kann.
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.747
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
In diesem Zusammenhang wollte ich schon lange mal fragen, ob man ggf. auch einen 1150er Austauschmotor in eine 1100er einbauen kann.
Man könnte die Frage sogar noch erweitern, ob nicht auch ein Austauschmotor von einer R1100RT mit 90 PS ginge. Der dreht aber wohl ein bisschen höher.
 
M

mec

Dabei seit
25.11.2009
Beiträge
408
Ort
Thurgau
Modell
R1200 GS, R80G/S, Tiger 800XC, HMO HS1
In diesem Zusammenhang wollte ich schon lange mal fragen, ob man ggf. auch einen 1150er Austauschmotor in eine 1100er einbauen kann.
Also der 1150er wird kaum passen. Da sind schon die Anschlüsse für den Rahmen anders gemacht. Und wenn ich es richtig in erinnerung habe, sind auch die Getriebeanschlüsse anders. Sonst würde ich den 1100er Motor, den ich noch zu hause habe auch als Reserve für die 1150er meiner Freundin behalten.

@ giovanni: der 1100er Motor, den ich noch habe, stammt aus 1996 und ist bis auf die Ansaugstutzen und Einspritzung komplett! Wenn er Dich interessiert, melde Dich bei mir, bevor ich ihn zerlege und itT verkaufen muss :D

Gruss
Christoph
 
L

Lumpenseckel

Dabei seit
11.01.2007
Beiträge
735
Ort
Trossingen
Modell
R1100GS
Hallo Giovanni,

habe vor einiger Zeit in meine 94er GS einen Motor von einer 2000er RT ( 1100ccm ) eingebaut. War kein Problem, nur die linke Ölleitung zum Ölkühler war etwas anders.
Gruß Bernd
 
giovanni.b

giovanni.b

Themenstarter
Dabei seit
15.11.2006
Beiträge
58
Ort
Kinding/Haunstetten
Modell
R 1100 GS
Hallo nochmal,
kurz zu meinem Schaden:
Nun, einer meiner 3 Vorgänger scheint einmal die Köpfe mit den Zylindern demontiert zu haben. Warum auch immer, er hat auf der rechten Seite dann Helicoil-Einsätze (oder wie die heißen) eingebaut und diese nur minimal eingebohrt/geklebt ?
Jetzt nach ca. 25.000 km (seltsamerweise) in meinem Besitz (gesamt 71.000 km), hatte ich seit dem Frühjahr immer Ölaustritt am rechten Zylinder. Deshalb kurz zur Werkstatt und wollte die Dichtung tauschen.
Nach Demontage des Ventildeckels hatte eine Zylinderschraube einen "Ewigen", die anderen 3 waren extrem angezogen. Nach Entfernen des Kopfes und des Zylinders sah man, dass sehr viel Dichtmasse an den Zylindern aufgebracht war.
Und jetzt sichtbar, bereits die Einsätze sind teilweise aus dem Block mit dem Alu-block herausgerissen bzw. locker, ein Bolzen war nur ca. 3-4 Gewindegänge eingedreht.
Da ich selber bei der Demontage danebenstand (bin jedoch kein Mechaniker) staunte sowohl der Mechaniker als auch ich über diese seltsame "Reparatur" eines Pfuschers.
Nun ja, jetzt werde ich mich entweder einen Motor suchen müssen oder evtl. die Kiste schlachten.

Gruß
 
moeli

moeli

Dabei seit
13.02.2009
Beiträge
4.368
Ort
Bochum, mitten im Kohlenpott
Modell
11er GS & 75/7
na ja das ist blöd......

Prinizipiell brauchste da entweder nen neuen gebrauchten Block und dann alles am besten gleich neu lagern und so und dann haste erstmal Ruh, kost dich aber gefühlte 1K€, oder du kaufst nen gebrauchten Motor für gefühlte 0,7K€ und lebst mit dem Risiko.
Ich würd ersteres machen.....
 
Daynie

Daynie

Dabei seit
19.07.2011
Beiträge
832
Modell
S 1000 XR (2017)
Was würde denn ein neuer Austausch-Block bei BMW kosten?
 
M

Momber

Gast
Was würde denn ein neuer Austausch-Block bei BMW kosten?
11111341877 Motorgehäuse Silber 960,74 EUR inkl. Merkelsteuer

oder komplett (aber ohne Zylinder)

11001341899 Triebwerk Silber 2.079,54 EUR inkl. Merkelsteuer

Einen kompletten Austauschmotor mit allen Anbauteilen etc. gibt es nicht mehr zu kaufen ("Ausgelaufen").
 
Zuletzt bearbeitet:
Daynie

Daynie

Dabei seit
19.07.2011
Beiträge
832
Modell
S 1000 XR (2017)
2000 geht doch noch. Da passiert dann lange nix mehr. Wäre mir lieber als irgendwelchen gebrauchten Kram aus der Bucht mit maximaler Ungewissheit was als nâchstes kommt.
 
Frosch'n

Frosch'n

Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
14.638
2000 geht doch noch. Da passiert dann lange nix mehr. Wäre mir lieber als irgendwelchen gebrauchten Kram aus der Bucht mit maximaler Ungewissheit was als nâchstes kommt.
.... dafür kauf ich 2 astreine Motoren aus der Bucht mit max 30.000 gelaufen und mach noch Urlaub....
 
Daynie

Daynie

Dabei seit
19.07.2011
Beiträge
832
Modell
S 1000 XR (2017)
OK. wenns so geht: noch besser.
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
31.395
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
ich hatte mir bei der HP, bei meinem Unfall, vorne die Gewinde für die Zylinderschützer ausm Kopf gerissen.....war unter 20 euro -> Helicoil und so gut wie vorher...wenn man nen Fachbetrieb hinläßt, dann kostet das immer noch deutlich weniger, als ein Block oder Austauschmotor.
Wegen ausgerissenem Gewinde von "Motorschaden" zu sprechen, halte ich schlicht für Unsinn, würde ich nicht hinnehmen
 
giovanni.b

giovanni.b

Themenstarter
Dabei seit
15.11.2006
Beiträge
58
Ort
Kinding/Haunstetten
Modell
R 1100 GS
Hallo nochmal,
ich habe mittlerweile mit einigen "älteren" BMW-Mechanikern telefoniert und auch gesprochen. Lt. dessen Aussagen sollen die ersten GS'sen scheinbar Probleme mit dem Alu-Guß-Block gehabt haben.
Deswegen haben einige BMW-Werkstätten bei "Dichtigkeitsproblemen" am Zylinder/Block Einsätze verbaut.
Da meine auch eine der ersten Baujahre ist und auch als Erstbesitzer BMW-Motorrad eingetragen ist, kann sicher auch meine GS davon betroffen sein.
Sei es darum, habe mir mittlerweile einen anderen (neueren) Motor von Baujahr 97 günstig gekauft. Diesen werde ich dann einbauen lassen und hoffentlich wieder eine Zeitlang Ruhe haben.
Danke für alle Ratschläge und Hinweise
Gruß
 
Thema:

1100 GS-Motor

1100 GS-Motor - Ähnliche Themen

  • Unterschied Motor r 850 zu r 1100

    Unterschied Motor r 850 zu r 1100: Hallo Leute Habe gerade den Motor von der 1100 Gs von meiner Frau ausgebaut. Nun meine Frage: Habe mir einen neuen Motor besorgt. Nun habe ich...
  • Suche 1100 gs Motor und Getriebe ab 1997

    1100 gs Motor und Getriebe ab 1997: Suche für mein Gespann einen Motor mit Getriebe ab 1997. Laufleistung bis 60000 km.
  • Unterschied Motor/Getriebe 110GS zu 1100 S

    Unterschied Motor/Getriebe 110GS zu 1100 S: Hallo ich fahre ein HU Gespann mit 1100er Motor. Motor ist ziemlich ausgenudelt und Getriebe hat Gangspringer im 2. Gang. Lenkereinheit und...
  • Suche Motor R 1100 GS

    Motor R 1100 GS: Moin Moin, ich suche für eine R 1100 GS einen nicht zu sehr abgerockten Motor. Gedacht habe ich an eine Kilometerleistung von bis zu 80.000 km...
  • Erledigt Motor Typ 259 R 1100

    Motor Typ 259 R 1100: Mein Motor ist auch noch hops. Brauche also was gutes Gebrauchtes. Bitte keine Motoren mit deutlich hoher Laufleistung ( ü 80 000 km) und...
  • Motor Typ 259 R 1100 - Ähnliche Themen

  • Unterschied Motor r 850 zu r 1100

    Unterschied Motor r 850 zu r 1100: Hallo Leute Habe gerade den Motor von der 1100 Gs von meiner Frau ausgebaut. Nun meine Frage: Habe mir einen neuen Motor besorgt. Nun habe ich...
  • Suche 1100 gs Motor und Getriebe ab 1997

    1100 gs Motor und Getriebe ab 1997: Suche für mein Gespann einen Motor mit Getriebe ab 1997. Laufleistung bis 60000 km.
  • Unterschied Motor/Getriebe 110GS zu 1100 S

    Unterschied Motor/Getriebe 110GS zu 1100 S: Hallo ich fahre ein HU Gespann mit 1100er Motor. Motor ist ziemlich ausgenudelt und Getriebe hat Gangspringer im 2. Gang. Lenkereinheit und...
  • Suche Motor R 1100 GS

    Motor R 1100 GS: Moin Moin, ich suche für eine R 1100 GS einen nicht zu sehr abgerockten Motor. Gedacht habe ich an eine Kilometerleistung von bis zu 80.000 km...
  • Erledigt Motor Typ 259 R 1100

    Motor Typ 259 R 1100: Mein Motor ist auch noch hops. Brauche also was gutes Gebrauchtes. Bitte keine Motoren mit deutlich hoher Laufleistung ( ü 80 000 km) und...
  • Oben