Anonymverfügung

Diskutiere Anonymverfügung im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Mahlzeit die Herrschaften, ein Ticket wegen zu schnellen Fahrens ist ärgerlich aber meist jedoch nachvollziehbar und nur dem eigenen Verhalten...
GSMän

GSMän

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
4.789
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Mahlzeit die Herrschaften,

ein Ticket wegen zu schnellen Fahrens ist ärgerlich aber meist jedoch nachvollziehbar und nur dem eigenen Verhalten geschuldet.
Ein Ticket in einer Angelegenheit, die man nicht im Ansatz nachvollziehen kann ist dann aber erst recht ziemlich blöd.

Hintergrund ist, dass ich gerade von der Bezirkshauptmannschaft Schwaz eine Anonymverfügung bekommen habe, da ich auf der A12 in Richtung Innsbruck zu einem

„vor mir am gleichen Fahrstreifen fahrenden Fahrzeug nicht einen solchen Abstand eingehalten habe, dass ein rechtzeitiges Anhalten möglich gewesen wäre, auch wenn das vordere Fahrzeug plötzlich abgebremst würde. Es wurde mittels Videomessung ein zeitlicher Abstand von 0,69 Sekunden festgestellt“.

Keine Ahnung ob eine solche Situation jemals eingetreten ist. Allerdings soll dieser Schmarrn 70 € kosten.
Ich werde das bezahlen, da ich bei dieser Summe keinen Bock auf irgendeinen Schnickschnack mit denen habe.

Gibt es derartige Tickets in Österreich häufiger?
 
svabo70

svabo70

Dabei seit
12.10.2012
Beiträge
2.266
Ort
BGL
Modell
GS 1250 HP 2020
Hört sich nach einer stinknormalen Abstandsmessung an - wenn auch etwas gestelzt formuliert. Österreichische Autobahn mit 130 km/h (Annahme) bedeutet bei 0,69 sec einen Abstand von 25m - sprich zu wenig.
Annonymverfügung, weil sie dem Halter zugestellt wird, da der Fahrer nicht ermittelt werden konnte.
Das gibt es nicht nur in A.
Richtig, besser bezahlen und gut is...
 
B

bmwandi

Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
146
Ort
86485 Biberbach
Modell
1200 GS Lc / KTM525EXC / Moto Guzzi Le Mans 3
Hab ich letztes Jahr wegen zu schnellen Fahrens bekommen, nach Navi genau 60 in einer Autokolonne, wir waren zu viert,
3 mussten 30Euro wegen 10kmh zuschnell bezahlen, der vierte nichts obwohl genauso schnell.
Die ganze Kolonne war mit den 60 erlaubten unterwegs, vor uns eine Kolonne Schweizer in Ihren Cabrios, die sich penibelst an alle begrenzungen hielten. Die Ösis haben sich an dem Tag wahrscheinlich die Finger wund geschrieben. Dagegen machen kann man ja eigentlich nichts.


Grüße Andi
 
ADVent

ADVent

Dabei seit
27.12.2013
Beiträge
866
Ort
Zuhause
Also ich finde bei 70 Euronen sollten die sich schon die Arbeit machen und beweisen wer da unterm Helm gesteckt hat, dürfte schwierig werden denke ich.
 
C

CroNiMo1810

Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
115
Ort
Meerbusch
Modell
1150GS (Bj2001)
In D muss der Fahrer ermittelt werden. Im Ausland wendet man sich einfach an den Halter als ersten Ansprechpartner. Der kann dann sicher einen abweichenden Fahrer benennen, der dann bezahlen muss.
 
IamI

IamI

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.727
Ort
Purkersdorf
Modell
K51 (2015); K14 (2002); K25 (2005); K48 (2019)
Ser's,

ja, ja, solche tollen Bestrafungen gibt's bei uns auch (nicht nur "woanders").

Beispiel gefällig:
Anonymverfügung mit knapp 80 Euro wegen:

"Sie haben als Lenker das angeführten Fahrzeuges, dieses nicht so weit rechts gelenkt, wie Ihnen dies unter Bedachtnahme auf die Leichtigkeit und Flüssigkeit des Verkehrs zumutbar und dies ohne Gefährdung, Behinderung oder Belästigung anderer Straßenbenützer und ohne Beschädigung von Sachen möglich gewesen wäre.
Sie haben ohne Grund den zweiten Fahrstreifen benützt, obwohl der erste frei war"

So geschehen auf der Autobahn A1 bei Loosdorf im schönen Niederösterreich an einem Februartag 2014.

Und warum: weil ich ungefähr 10 km mit Tempomat neben/hinter/vor einem Polizeiauto hergefahren bin und der mich nicht wegen Schnellfahrens drankriegen konnte. Wobei ich mal die Polizei überholt habe, mal mich die Polizei, ich aber immer genau 140 km/h mit Tempomat.

Und wir als Einheimische kommen den Anonymverfügungen natürlich nicht aus.

Und bei 70 € ist auch die Grenze erreicht, ab der im "Ausland" die Verfolgbarkeit gegeben ist (warum wohl genau der Betrag in Tirol gewählt wurde ?)

Liebe Grüße

Wolfgang
 
IamI

IamI

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.727
Ort
Purkersdorf
Modell
K51 (2015); K14 (2002); K25 (2005); K48 (2019)
In D muss der Fahrer ermittelt werden. Im Ausland wendet man sich einfach an den Halter als ersten Ansprechpartner. Der kann dann sicher einen abweichenden Fahrer benennen, der dann bezahlen muss.
Ser's,

bei uns nicht nur "kann benennen" sondern "muss benennen" (oder selber zahlen, was meist einfacher und billiger ist - die Summe kann man sich ja dann einfach beim wirklichen Fahrer holen).
Anonymverfügungen werden nämlich nicht irgendwie aufgehoben, sodass bei einem eventuellen nächsten Mal keine Strafverschärfuung oder ähnliches eintritt.

Liebe Grüße
Wolfgang
 
Henryt

Henryt

Dabei seit
10.11.2011
Beiträge
1.715
Einfach ignorieren, irgendwann höhren die auf zu mahnen. Und wenn sie in D das Bußgeld übers Finanzamt eintreiben wollen, bleibst beim deutschen Staat.
 
waeudl

waeudl

Dabei seit
05.09.2009
Beiträge
115
Ort
wien
Modell
r1200gsa
wenn du die Anonymverfügung einfach ignorierst, dann kommt nach 4 Wochen eine Lenkererhebung und damit das echte Strafverfahren = teurer, ausser du hast einen Ausweg
 
GSMän

GSMän

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
4.789
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Ich werde das zahlen, keine Frage.
Mich ärgert es halt deshalb, weil ich mir keiner Schuld bewusst bin.

Ich habe die nervenden 100Km/h auf der Inntal-Autobahn offen fahrend und mit Tempomat mitschwimmend überstanden.
Insofern kann ich Drängeln ausschließen (mach ich auch sonst eh nicht).
 
Wolfgang.A

Wolfgang.A

Dabei seit
09.08.2011
Beiträge
3.902
Ort
Salzburg
Modell
KTM 1190 Adventure R
Gerade mit Tempomat neigt man dazu, mal den Tempomat eingeschaltet zu lassen, wenn der Vordermann etwas langsamer fährt, in der Hoffnung, dass er wieder beschleunigt oder den Fahrtstreifen wechselt.

Wenn Du Dir sicher bist, dass das nicht der Fall war, dann bezahle die Anonymverfügung nicht und Du bekommst ein Beweisfoto, wo man die Abstandsunterschreitung sieht.

Die Anonymverfügung ist nur ein Angebot, ein Vergehen schnell und (relativ) günstig zu begleichen.
 
GSMän

GSMän

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
4.789
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Gerade mit Tempomat neigt man dazu, mal den Tempomat eingeschaltet zu lassen, wenn der Vordermann etwas langsamer fährt, in der Hoffnung, dass er wieder beschleunigt oder den Fahrtstreifen wechselt.
Natürlich kann ich mir da nicht sicher sein, ich war an dem Tag etwa 1000 km unterwegs.

Aber Du hast schon Recht, solche Situationen kann es mit dem Tempomaten mal geben. Man mag ihn - aus welchem Grund auch immer - nicht sofort "ausschalten" und versucht durchzugleiten.

Ich habe das bereits bezahlt aber die Truppe trotzdem mal angeschrieben und um eine Konkretisierung des Vergehns gebeten.
Mal schauen, wie sie reagieren.
 
Benno

Benno

Dabei seit
17.11.2005
Beiträge
2.897
Ort
Dülmen/Münsterland
Modell
F 650 Twin GS / C 650 GT
In Deutschland hätte es bei einem Tempo von 100 km/h 75 Euro gekostet, bei 130 km/h hätte es noch ein Pünktchen dazu gegeben.

Österreich ist halt ein günstiges Reiseland.
 
C

Christian S

Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
2.179
Ort
Fellheim bei Memmingen
Modell
BMW R 1150 GS BJ 2000 520.450 km am 21.09.2020; BMW R 1200 GS LC Modell 2014, BMW Sertao
Und bei 70 € ist auch die Grenze erreicht, ab der im "Ausland" die Verfolgbarkeit gegeben ist (warum wohl genau der Betrag in Tirol gewählt wurde ?) Liebe Grüße Wolfgang
Nö, kann ich Deutschland nicht vollstreckt werden wenn du widersprichst. Aber du kannst in Österreich belangt werden, wenn sie dich erwischen.

ich habe 2 Mal in den letzten 10 Jahren so Zeugs bekommen und stets abgeheftet. Ich übernachte wahrlich oft in Österreich, ich wurde nie belangt.

Wer Eier in der Hose hat bezahlt nicht aus Angst sondern lässt es darauf ankommen :p
 
H

Heidekutscher

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
5.230
Ort
Munster
Modell
GSA 1250 seit 2/19
O.K die sache mit den Eiern, die habe ich eben nicht! Ich brauche immer meine Ruhe und einen reinen Tisch, sonst schlafe ich noch schlechter.:confused:
 
D

der niederrheiner

Dabei seit
04.11.2012
Beiträge
6.429
Ort
Europa
Modell
R75G/S
Hab jetzt sowas aus dem Frittenland bekommen. Aber mit'm PKW. Auf dem formular wollten se alles Mögliche wissen. Nix ausgefüllt, nur bestätigt das es mein PKW war. Unterschrieben. Fertig. Mal schauen was nu' passiert.

Die Spende an Frankreich, letztens, war ganz einfach zu zahlen. Geht auch am Kiosk.
 
ADVent

ADVent

Dabei seit
27.12.2013
Beiträge
866
Ort
Zuhause
In Deutschland hätte es bei einem Tempo von 100 km/h 75 Euro gekostet, bei 130 km/h hätte es noch ein Pünktchen dazu gegeben.

Österreich ist halt ein günstiges Reiseland.
In Deutschland muss man aber das Vergehen beweisen können, wie soll das gehen wenn nur ein Bild von hinten existiert, mit Helm usw. die müssen mir doch nachweisen das ich gefahren bin, bei sofortigem Anhalten mag das ja gehen.
 
Benno

Benno

Dabei seit
17.11.2005
Beiträge
2.897
Ort
Dülmen/Münsterland
Modell
F 650 Twin GS / C 650 GT
In Deutschland muss man aber das Vergehen beweisen können, wie soll das gehen wenn nur ein Bild von hinten existiert, mit Helm usw. die müssen mir doch nachweisen das ich gefahren bin, bei sofortigem Anhalten mag das ja gehen.
Wegen dieser Beweispflicht machen sie in Deutschland ja ein Filmchen von vorn und hinten oder setzten zwei Buben in ein Auto, wenn sie auch Moppeds erwischen wollen. Die Österreicher haben hier Halterhaftung und kommen so gar nicht in Beweisnot.
 
Henryt

Henryt

Dabei seit
10.11.2011
Beiträge
1.715
"Die Österreicher haben hier Halterhaftung und kommen so gar nicht in Beweisnot."
Schurkenstaat
 
Thema:

Anonymverfügung

Anonymverfügung - Ähnliche Themen

  • Anonymverfügung

    Anonymverfügung: Hallo Leute! Fahrzeug:Einspuriges Motorrad:p Sie haben alsLenker des angeführten Fahrzeuges,dieses nicht so weit rechts gelenkt,wie Ihnen...
  • Anonymverfügung - Ähnliche Themen

  • Anonymverfügung

    Anonymverfügung: Hallo Leute! Fahrzeug:Einspuriges Motorrad:p Sie haben alsLenker des angeführten Fahrzeuges,dieses nicht so weit rechts gelenkt,wie Ihnen...
  • Oben