Aussetzer des Empfangs beim BMW 3er Navi

Diskutiere Aussetzer des Empfangs beim BMW 3er Navi im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo auch, hätte da mal ´ne Frage. Habe seit einiger Zeit den 3er Navi auf meiner ADV, bin damit grundsätzlich auch sehr zufrieden. Habe damit...
Bernd Z

Bernd Z

Themenstarter
Dabei seit
06.10.2006
Beiträge
7.785
Ort
Saarbrücken
Modell
1200 GS Adv. 2010, KTM 1290 SD GT
Hallo auch,

hätte da mal ´ne Frage. Habe seit einiger Zeit den 3er Navi auf meiner ADV, bin damit grundsätzlich auch sehr zufrieden. Habe damit superschöne Strecken auch noch in Gegenden gefunden, wo ich dachte, alles schon zu kennen.
Die Möglichkeit, kleine und kleinste Sträßchen zu präferieren; einfach genial.
Normalerweise ohne das ständige Anhalten und auf der Karte nachschauen, wo es lang geht.

Allerdings kommt es in stark bewaldeten Gebieten (ist auch in der Bedienungsanleitung beschrieben) immer wieder zum Aussetzen des Satellitenempfangs, was u.U. auch mal mehrere km dauert, bis er wieder navigiert. Dumm ist es natürlich gerade dann, wenn eine Abzweigung kommt und ich keine Ahnung hab, wohin. Dann heißt es absteigen und auf die Karte schauen.

Damit kann ich leben, aber mir keinen Reim drauf machen. Da ich an der französischen Grenze wohne und wir viel in Richtung Vogesen unterwegs sind, die stark bewaldet sind, ist mir klar, das dort der Empfang eher gestört ist. Aber die Aussetzer erscheinen mir zumindest etwas willkürlich :confused:.
Bei schönstem Wetter mal Auss. ohne Ende, so daß ich den Navi auch mal aus- und anschalten muß, damit er wieder funzt; die gleiche Strecke beim nächsten Mal trotz Bäume ohne Ende ohne Probleme.

Liegt das nun speziell an meinem Navi, habt Ihr ev. die gleichen Erfahrungen gemacht (hab´ auch schon in anderen Boards gesucht, bisher aber über den 3er noch nichts entsprechendes gefunden) oder hat jemand sogar ´ne Erklärung dafür?

Vielen Dank im voraus.
Schönen Tag noch

:) Bernd
 
Nick

Nick

Dabei seit
29.09.2006
Beiträge
236
Ort
Oppenheim 55276
Modell
BMW R 800 GS 1200 GS
Hi Berd, dabei spielt es noch eine Rolle, ob die Blätter nass, halbnass oder trocken sind. Auch wird es in Schluchten schlimmer, oder wenn rechts oder links der Straße ein bewaldeter hoher Hang viorhanden ist. Da spielen leider viele Faktoren mit.
 
G

Graf Zeppelin

Dabei seit
16.04.2006
Beiträge
347
Ort
Irschenberg
Modell
R 1200 GS Adv. Rallye 2018
Hallo Bernd,

das von Dir beschriebene Verhalten Deines IIIers ist zumindest in der Ausprägung nicht normal.

Ich hatte wohl auch schon Aussetzer in den Schluchten der Seealpen, allerdings dauert das Recovery nach durchfahren einen Tunnels nur knapp 5 Sekunden bei meinem IIIer.

Wenn Du immer auf den gleichen Strecken mal Empfang und mal keinen hast dann schau mal unter GPS Informationen nach welche und vor allem wieviele Satelliten Dein IIIer empfängt. Ggf hat der Empfänger ne Macke.

Es gibt übrigens auf der BMW Homepage alsuach bei Garmin ein Update auf die Vers. 3.1, u.U. hilft das ja auch was?

Ansonsten, ab zu BMW damit. Wozu hat man Garantie!

Grüße

GZ
 
Bernd Z

Bernd Z

Themenstarter
Dabei seit
06.10.2006
Beiträge
7.785
Ort
Saarbrücken
Modell
1200 GS Adv. 2010, KTM 1290 SD GT
Ja, erst mal Danke Euch beiden :).

Über den Zustand der Blätter hatte ich mir zuvor keine Gedanken gemacht, werd aber drauf achten.

Das Update hab ich zwar schon längere Zeit gesaugt, aber noch nicht installiert. Hab´s vergessen :o.

Beim ersten Einschalten am Tag hab ich schon mal nach den Satelliten geschaut. In der Regel waren es ca 3 bis 4. Welche es sind werde ich mir auch mal anschauen. GZ: wie viele sind es denn bei Dir bzw. sollten es sein?
Bin da wohl noch nicht so firm.

Hatte bei den letzten Touren kaum Aussetzer, trotz teilweise übelster Suppe mit Sichtweiten um 30 m, Regen, Bäume etc.

Wenns nicht besser wird, werd ich doch mal den Freundlichen :) aufsuchen.

Noch nen schönen Abend

Bernd
 
G

Graf Zeppelin

Dabei seit
16.04.2006
Beiträge
347
Ort
Irschenberg
Modell
R 1200 GS Adv. Rallye 2018
Bernd,

unter dem strahlend blauen Himmel Bayerns ;) auf der freien Wiese können das bis zu acht Satelliten oder mehr sein die der IIIer empfängt ("mein" Rekord waren 12! :eek: ).

Laut meinem absolut laienhaften Wissen und der Bedienungsanleitung meines (japanischen) Auto Navigationssystems kann das GPS mit Hilfe von vier Satelliten die Position UND gerade noch so die Höhe bestimmen, bei drei Satelliten reicht es dann gerade noch für die Position (mit ständigen Aussetzern und Drehungen).

Wenn Du also maximal mit vier Satelliten unterwegs bist ist das auf Dauer auf Kante genäht.

Vielleicht solltest Du zusätzlich Deinen 500 Watt Handy Nachbrenner im Topcase abschalten. Haahahahaha :rolleyes:

Gruß

GZ
 
Bernd Z

Bernd Z

Themenstarter
Dabei seit
06.10.2006
Beiträge
7.785
Ort
Saarbrücken
Modell
1200 GS Adv. 2010, KTM 1290 SD GT
Sehr witzig GZ, wirklich :D.

Im Topcase ist dafür kein Platz mehr. Dort laufen schon die Espressomaschine und die Kühlbox :D:D. (Meine Kumpels wollen mir die immer einbauen, damit ich unterwegs nicht so oft ein Café ansteuere; aber erst, nachdem ich einen Caféführer für Frankreich rausgegeben habe ;).)

Aber mal im Ernst: das könnte natürlich auch ne Ursache sein. Die Zusatzscheinwerfer hab ich ständig an, um besser gesehen zu werden, ein übriges tun die Griff- und ev. die Sitzheizung (beheizbare Bank von Baehr; alte Männer brauchen einen warmen Hintern im Winter :rolleyes:) und das Mopped braucht seinen Saft zum laufen ja auch und je nach Strecke läuft der Motor auch nicht gerade in den oberen Drehzahlbereichen (würde mich in dem Zusammenhang mal interessieren, wieviel Watt die Lichtmaschine in welchen Drehzahlbereichen abgibt). Werd das mal beobachten, ob sich da was ändert, wenn das Zubehör abgeschaltet ist.

Eine Frage noch: Ist bei Dir WAAS/Egnos aktiviert? Über den Sinn davon schweigt sich das Handbuch leider aus. Infos hab ich über Google gefunden, werd´s versuchsweise auch mal aktivieren.

Grüße

:) Bernd
 
G

Graf Zeppelin

Dabei seit
16.04.2006
Beiträge
347
Ort
Irschenberg
Modell
R 1200 GS Adv. Rallye 2018
Bernd,

WAAS/EGNOS sind landgestützte Funkstationen die der IIIer zusätzlich empfangen kann um die Präzision der Position noch zu erhöhen. Wo allerdings solche Sender stehen weiß ich nicht; aktivieren kann man es allemal.

Zur Stromversorgung: der Navigator braucht irgendwo her ca. 10-26 Volt. Alle Versorgungsspannungen der er intern braucht (Display Beleuchtung, 5V TTL usw.) macht er sich dann selber, d.h. entweder das Teil geht oder nicht. Eingeschränkte Funktion wegen schwacher Spannung ist sehr unwahrscheinlich.

Ich habe mich viel öfter gefragt wo und in welchem Winkel die Satellitenantenne im IIIer angebracht ist. Das Teil ist ja ursprünglich von Garmin und wurde für Autos entwickelt. Bei denen sitzt dass Navi dann meistens ziemlich waagerecht auf dem Armaturenbrett: bei meinem orig. BMW Halter steht es aber mindestens 30 Grad schräg gekippt. Daraus ergibt sich schon alleine eine Abschattung des Empfanges hinter Dir.

Egal: die einfachste Methode rauszufinden ob Dein Teil geht oder nicht: schnapp Dir das beigefügte Zigarrettenanzünder Kabel und gondel mit dem Auto oder Moped irgendwo hin wo es rundrum freien Himmel gibt, bau das Navi waagerecht auf und zähle nach 5 Minuten die Satelliten mit Empfangsstärken. Zumindest 4 bis 5 sollten Maximalausschlag anzeigen.

Wenn nicht:

Bring-Mich-Werkstatt

:cool: Brüll!

GZ
 
P

Piji

Dabei seit
14.03.2006
Beiträge
101
Ort
Köln
Modell
R 1200 GS
Der Regenschirm sollte logischerweise auch zu sein, von wegen Faradayischer Käfig oder so. Waas kannste auslassen, gibts nur in USA., man muss sich dafür anmelden und zahlen zB. in der Fliegerei. Besser hilft eine externe empfindlichere Antenna von Garmin. Beratung bei Garminladen kann ja nix schaden.
 
G

geisli

Dabei seit
08.09.2006
Beiträge
148
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS Adventure Model 2011 Triple Black
Das blöde daran ist , das es nur Erweiterungsantennen gibt wo wieder noch mehr Kabelage rumhängt
 
Bernd Z

Bernd Z

Themenstarter
Dabei seit
06.10.2006
Beiträge
7.785
Ort
Saarbrücken
Modell
1200 GS Adv. 2010, KTM 1290 SD GT
Hallo auch,

danke Euch nochmals für Eure Tipps und Anregungen :).

Hab heute das ganze nochmals getestet, allerdings in unserem Saarländle.
Bei sehr dichter Bewaldung und teilweise in Ortschaften zwischen 3 - 5 Satelliten (ohne Aussetzer), über Land zw. 5 - 8 und auf freiem Feld sogar 10 S. (und die ruckzuck und meist mit starkem Empfang).

Da geh ich doch davon aus, daß mein Navi keine Macke hat.

Ich halte mich auf Touren anscheinend öfters in Gebieten auf, wo der Empfang eher schwierig ist. Da kann ich mit leben, werde mich aber die Tage bzgl. einer externen Antenne mal schlau machen und ev. anbringen.

Wünsche allseits gute Fahrt

:) Bernd
 
R

Rockymountain

Dabei seit
19.10.2006
Beiträge
2
Ort
Hemmingen
Waas/Egnos
Was Waas für die USA ist Egnos für den europäischen Raum. Meines Wissens wurde Egnos dieses Jahr regulär in Betrieb genommen, vorher wurde nur getestet und man musste mit Problemen rechnen. Nach meinen Erfahrungen ist der Empfang darurch nicht besser, allerdings die Position genauer. Ob man Egnos empfängt erkennt man bei Garmin( ich habe einen 60CS) an den mit D gekennzeichneten Satelliten.
 
Thema:

Aussetzer des Empfangs beim BMW 3er Navi

Aussetzer des Empfangs beim BMW 3er Navi - Ähnliche Themen

  • GS aus 2004 mit ABS II hat sporadische Aussetzer

    GS aus 2004 mit ABS II hat sporadische Aussetzer: Moin! Meine GS aus 2004 mit ABS II hat immer mal wieder Aussetzer. Plötzlich meldet das Display ein Problem mit dem ABS (blinkt). Ob das ABS dann...
  • Aussetzer & keine Leistungsannahme R1150GS [GELÖST]

    Aussetzer & keine Leistungsannahme R1150GS [GELÖST]: Hallo zusammen, ich hatte bei meiner frisch gebraucht gekauften R1150GS nach 500km einen Fehler welcher erstmal nicht nachvollziehbar war...
  • Aussetzer bei ca. 2000 umdrehungen

    Aussetzer bei ca. 2000 umdrehungen: Hallo Ich habe folgendes Problem mit meiner 1150 GS ADV von 2003 (Doppelzündung) mit 127000km. Bei ca. 2000 umdrehungen hat sie heftige Aussetzer...
  • TFT Kommunikationsproblem/Aussetzer beim Musik abspielen

    TFT Kommunikationsproblem/Aussetzer beim Musik abspielen: Hallo zusammen, ich fahre schon seit Jahren GS. Seit April habe ich eine R 1250 GS Adventure. Wenn ich Musik höre, wird diese im Stand (an der...
  • Aussetzer bei starker Beschleunigung

    Aussetzer bei starker Beschleunigung: Hallo zusammen, ich habe heute bei meiner GS1250 folgenden Effekt erlebt. Beim starken Beschleunigen auf einmal ein Aussetzer. Fühlte sich...
  • Aussetzer bei starker Beschleunigung - Ähnliche Themen

  • GS aus 2004 mit ABS II hat sporadische Aussetzer

    GS aus 2004 mit ABS II hat sporadische Aussetzer: Moin! Meine GS aus 2004 mit ABS II hat immer mal wieder Aussetzer. Plötzlich meldet das Display ein Problem mit dem ABS (blinkt). Ob das ABS dann...
  • Aussetzer & keine Leistungsannahme R1150GS [GELÖST]

    Aussetzer & keine Leistungsannahme R1150GS [GELÖST]: Hallo zusammen, ich hatte bei meiner frisch gebraucht gekauften R1150GS nach 500km einen Fehler welcher erstmal nicht nachvollziehbar war...
  • Aussetzer bei ca. 2000 umdrehungen

    Aussetzer bei ca. 2000 umdrehungen: Hallo Ich habe folgendes Problem mit meiner 1150 GS ADV von 2003 (Doppelzündung) mit 127000km. Bei ca. 2000 umdrehungen hat sie heftige Aussetzer...
  • TFT Kommunikationsproblem/Aussetzer beim Musik abspielen

    TFT Kommunikationsproblem/Aussetzer beim Musik abspielen: Hallo zusammen, ich fahre schon seit Jahren GS. Seit April habe ich eine R 1250 GS Adventure. Wenn ich Musik höre, wird diese im Stand (an der...
  • Aussetzer bei starker Beschleunigung

    Aussetzer bei starker Beschleunigung: Hallo zusammen, ich habe heute bei meiner GS1250 folgenden Effekt erlebt. Beim starken Beschleunigen auf einmal ein Aussetzer. Fühlte sich...
  • Oben