Demontage ESA Abdeckung - ein fataler Fehler?

Diskutiere Demontage ESA Abdeckung - ein fataler Fehler? im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Guten Morgen Zusammen im Rahmen meiner Umbauarbeiten bei den diversen Abdeckungen an meiner R 1250 GS (Lackieren, Ilmberger, etc - mal sehen, wie...
Janko.

Janko.

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2021
Beiträge
49
Guten Morgen Zusammen

im Rahmen meiner Umbauarbeiten bei den diversen Abdeckungen an meiner R 1250 GS (Lackieren, Ilmberger, etc - mal sehen, wie es wird....) war ich nicht sicher wie die ESA Abdeckung demontiert wird - hat ja keine Schrauben, etc.

Im GS Buch hatte ich leider erst die Seite 245 links oben übersehen, da steht es ja (ESA fehlt als Stichwort im Verzeichnis, daher Verzweiflung, Verzweiflung.....).

Weil ich mit meinen Teilen nun zur Lackiererei wollte kurz bei BMW Stuttgart angerufen, er prüft das und meldet sich. Die Antwort KÖNNTE einen glatt in eine Krise stürzen:


"Hallo Hr. Hahn,

habe mich über die Demontage der schwarzen Federbeinabdeckung (ESA) hinten informiert.

Niemand bei uns hat je diesen Deckel entfernt. Er sitzt im Gehäuse mit mehreren Haken befestigt. Die Chance irgendetwas bei der Demontage abzubrechen ist groß. Den Deckel gibt es nicht als Ersatzteil.

Es besteht ggf. die Möglichkeit des Verlusts der Gewährleistung für das dahinter liegende Bauteil. Leider kann ich Ihnen keine besseren Auskünfte geben. Sollten Sie trotzdem noch Fragen haben, können Sie mir gerne hier schreiben. "



--> die Antwort kam viel zu spät, die Demontage war ja doch ein Klacks (konnte nicht mal meine neuen Drehmomentschlüssel verwenden) und ich hatte den Tip im Buch da endlich gefunden (eine Nut und zwei kleinere "Gegenhaken" oben, wirklich simpel)
--> ABER: was ist denn da das grosse Drama? Das ESA System ist für die hintere Federung zuständig, ist doch kein Drama (ist es doch sonst auch nicht?) die Abdeckung abzunehmen? Sehe ich das falsch? Ist das System für ESA so kritisch, dass da so schnell was schief geht?


Eines ist klar: mit BMW Stuttgart spreche ich nie wieder.
Gruss
Janko
 

Anhänge

Der-Bocholter

Der-Bocholter

Dabei seit
18.02.2020
Beiträge
14
Modell
F 700 GS, Bj. 2013, E8GS
Soviel dann zum Thema: FACHWERKSTATT !!! :zorn:

Bei solchen Aussagen wundert es doch Keinen mehr, dass die Kunden das Vertrauen in die Arbeit der Werkstätten verlieren.

Es ist doch offensichtlich, dass die Werkstätten nicht wollen, dass die Kunden mehr machen als zu tanken
und für jedes Akafittken in die Glaspaläste pilgern. (Akafittken = Bocholter Platt für "Kleinigkeit")

Ich überlege schon seit einger Zeit meine GS von 2013 in eine von vor 1995 einzutauschen.
Downgrade hin oder her.

Berichte wie Dieser bestärken mich da grade zu ........
 
H

Heidekutscher

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
5.352
Ort
Munster
Modell
GSA 1250 seit 2/19
Das frage ich mich auch. Die Auskunft ist doch absolut richtig und in Ordnung. Wenn das Schwarz so sehr stört, dann lass es doch dran, der Lacker wird es schon hinbekommen.
 
Gonzo2

Gonzo2

Dabei seit
13.11.2018
Beiträge
686
Modell
R 1100 GS und 1250GS HP
Bist du sicher dass die Werkstatt denselben Deckel meint?
Ich hatte auch eher den Deckel auf dem Teil rechts am Federbein, wo ESA draufsteht im Sinn...
 
Zuletzt bearbeitet:
MarcIOne

MarcIOne

Dabei seit
07.02.2020
Beiträge
322
Ort
NRW
Modell
R1250GS-HP
Es geht doch hier um unterschiedliche Deckel. Der in dem Buch ist die Abdeckung der mechanik für das ESA (hier wird gemessen wie das Hinterrad Ein-Aus federt).

Der Deckel welche im Text beschreiben ist ist das ESA Gehäuse am Federbein selbst.

Da jetzt auf die Niederlassung zu schimpfen ist doch nur teilweise richtig. Deine Anfrage dazu ist doch interessant.
Wenn Du falsch beschreibst oder ungenau könnte da einfach jemand die "Abdeckungen" verwechselt haben.

MOIN
 

Anhänge

supasonic

supasonic

Dabei seit
18.05.2016
Beiträge
1.380
Modell
R 1250 GS Adventure / CRF 250 L
Es geht doch hier um unterschiedliche Deckel. Der in dem Buch ist die Abdeckung der mechanik für das ESA (hier wird gemessen wie das Hinterrad Ein-Aus federt).

Der Deckel welche im Text beschreiben ist ist das ESA Gehäuse am Federbein selbst.

Da jetzt auf die Niederlassung zu schimpfen ist doch nur teilweise richtig. Deine Anfrage dazu ist doch interessant.
Wenn Du falsch beschreibst oder ungenau könnte da einfach jemand die "Abdeckungen" verwechselt haben.

MOIN
Sehe das ebenso. Sehe auch in der Antwort von der NL kein Problem. Woran konkret störst du dich genau?
 
Janko.

Janko.

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2021
Beiträge
49
Danke MarklOne! das war die Lösung - sicher genau das von Dir beschriebene Missverständnis. Dann ist ja gut.

War nicht als "Schimpfen" gemeint, mehr als Zweifel und Sorge - entweder bin ich da auf dem Holzweg und habe was angefasst was ich hätte besser bleiben lassen (offensichtlich nicht der Fall) oder die NL macht falsche Aussagen.

Danke Euch & Thread erledigt! Schönes Wochenende!
 
Thema:

Demontage ESA Abdeckung - ein fataler Fehler?

Demontage ESA Abdeckung - ein fataler Fehler? - Ähnliche Themen

  • R 1200 GS LC Demontage K50 / Video

    Demontage K50 / Video: Ich brauchte etwas Info zur Demontage und fand das ganz informativ.
  • Demontage Handprotektoren

    Demontage Handprotektoren: Guten Abend zusammen, kurze Frage: beim Entfernen der Handprotektoren würde das hier gezeigte Zwischenstück fehlen: Das Tiefersetzen des...
  • R 1200 GS Adventure LC Windschildhalter Demontage

    Windschildhalter Demontage: Moin zusammen, suche nach einer Anleitung wie ich die Schrauben (BildNr.12) der Führungsbolzen (BildNr.06) lösen kann, damit ich die defekten...
  • Demontage Tankseitenteile

    Demontage Tankseitenteile: Hallo ich bin neu hier, hab seit 2017 eine 1200LC, Hab u.a. die Seitenteile vom Tank und die Tankabdeckung umlackieren lassen. Habe heute Mittag...
  • Demontage original Rahmenschutz R1250GS ADV

    Demontage original Rahmenschutz R1250GS ADV: Hallo zusammen, ich hätte eine kurze Frage zum Rahmenschutz der R1250GS ADV. Dieser wird ja nicht nur über die 3 Gummibänder gehalten, sondern...
  • Demontage original Rahmenschutz R1250GS ADV - Ähnliche Themen

  • R 1200 GS LC Demontage K50 / Video

    Demontage K50 / Video: Ich brauchte etwas Info zur Demontage und fand das ganz informativ.
  • Demontage Handprotektoren

    Demontage Handprotektoren: Guten Abend zusammen, kurze Frage: beim Entfernen der Handprotektoren würde das hier gezeigte Zwischenstück fehlen: Das Tiefersetzen des...
  • R 1200 GS Adventure LC Windschildhalter Demontage

    Windschildhalter Demontage: Moin zusammen, suche nach einer Anleitung wie ich die Schrauben (BildNr.12) der Führungsbolzen (BildNr.06) lösen kann, damit ich die defekten...
  • Demontage Tankseitenteile

    Demontage Tankseitenteile: Hallo ich bin neu hier, hab seit 2017 eine 1200LC, Hab u.a. die Seitenteile vom Tank und die Tankabdeckung umlackieren lassen. Habe heute Mittag...
  • Demontage original Rahmenschutz R1250GS ADV

    Demontage original Rahmenschutz R1250GS ADV: Hallo zusammen, ich hätte eine kurze Frage zum Rahmenschutz der R1250GS ADV. Dieser wird ja nicht nur über die 3 Gummibänder gehalten, sondern...
  • Oben