Erneut Thema Kupplung Einstellen short

Diskutiere Erneut Thema Kupplung Einstellen short im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Leute, Ich weiss das Thema gab's schon ich will's auch nicht ausreizen aber ich brauche dringend wirklich Mal fachlichen Rat, es ist mega...
Q

q00p3R

Themenstarter
Dabei seit
26.06.2022
Beiträge
15
Hallo Leute,

Ich weiss das Thema gab's schon ich will's auch nicht ausreizen aber ich brauche dringend wirklich Mal fachlichen Rat, es ist mega wichtig:

Ich fahr die 11er GS seit Jahren und musste vor ca. 2 Jahren die Kupplung wegen rutschens tauschen. Damals wusste ich noch nichts vom Kupplung Einstellen weil Laie. Der Meister von BMW hat nach teurem neuem Einbau gesagt es reicht, wenn ich oben am Hebel die Schraube einstelle und immer 5mm Spiel am Hebel habe. Gesagt getan. Immer oben am Rädchen gedreht dass Spiel war, damit das ja nicht wieder passiert. Vom Einstellen unten wusste ich noch nichts...

Nun steck ich Grad im Urlaub in Schweden mit sozia und merke dass die Kupplung irgendwie minimal anders ruckelt als sonst (kein rutschen!) Aber sie tut sich manchmal schwer unter Last. Im Forum gesucht und alles gelesen was geht. Einstellen der Kupplung Grade gefunden.


Meine Frage:

Muss ich mir jetzt Sorgen machen, dass die gerade Mal 20-30tkm alte Kupplung schon wieder hin ist, weil ich sie nicht richtig eingestellt habe (nur oben am Hebel und nicht unten) und darf wieder ne Million Euro ausgeben oder ist noch alles fein wenn ich es jetzt richtig eingestellt habe?

Woran merke ich ob mit der Kupplung noch alles in Butter ist oder sie runter ist?

Ich will echt nicht schon wieder das Ding tauschen lassen/müssen
Bitte ernsthaft Mal um Rat, jeder hat Mal angefangen!

Lerne sehr gern alles dazu, wie geht weiss ich mittlerweile. Geht nur ums wissen woran ich merke ob zu spät oder nicht 🫣🙄
 
E

Equalizer

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
1.467
Verstehe ich nicht ganz, der Meister hat dir für teuer Geld die Kupplung eingebaut, aber fürs Kupplung einstellen hat das Geld nicht mehr gereicht ?

Du hast das doch selber eingestellt dann ?

Glaskugel lesen bringt ja nix, also ab zum nächsten Motorrad Händler, kurz Kupplung checken bei einer Motorrad Fahrt, kann jeder.
 
Q

q00p3R

Themenstarter
Dabei seit
26.06.2022
Beiträge
15
Ja war bisl kompliziert ausgedrückt. Habe die Kupplung neu machen lassen. Als ich sie abgeholt habe sagt mir der Werkstatttyp von BMW, dass ich immer Mal das Rädchen am Handhebel nachstellen muss, um die 5mm Spiel am Handhebel zu gewährleisten. Das hab ich getan, jetzt ist aber dieses Rädchen quasi schon am Ende angekommen (sprich ganz reingeschraubt) und das Spiel bzw die Lücke am Hebel die 5 bzw. 7 mm sein muss ist kleiner geworden. Jetzt kann ich's ja nicht weiter Einstellen weil Rad schon am Ende....also recherchiere ich hier im Forum und Stelle fest: Alles falsch gemacht, ich hätte das Spiel unten einstellen müssen...daran mache ich mich natürlich jetzt gleich ABER die Frage bleibt: ist jetzt nach all den km meine Kupplung hin, weil die ganze Zeit zwar am Handhebel Spiel gehabt aber ja immer das Rädchen oben nachgestellt und damit die Kupplung falsch verstellt?

Ich hatte quasi nie die 12mm Luft zwischen Rädchen und gewindeende, die da sein müssen, weil ich ja quasi immer drauf geachtet habe, dass am Handhebelspalt die fünf mm sind (damit das so bleibt habe ich das Radchen von Zeit zu Zeit immer weiter reingeschraubt, bis Ende)

War das irgendwie besser erklärt?
Notfalls Mal zwei Stunden nach Göteborg Kutschen und dort zu BMW um das zu checken. Bin handwerklich nicht Grade nen Volldepp aber wissen muss man trotzdem erst Mal

Danke übrigens für die Antwort...hier Mal ein Bild meiner Situation zum erhellen

Nach meiner falschen Theorie wäre jetzt auf Grund zu wenig Spiels am Hebel Zeit das Rädchen/die Schraube links nachzustellen.. damit das Spiel großer wird..geht aber nicht weil Schraube bereits ganz drin. Jetzt würde ich es RICHTIG einstellen aber ist es schon zu spät weil ich damit ewig gefahren bin?!? Und wie Merle ichs?
 

Anhänge

Q

q00p3R

Themenstarter
Dabei seit
26.06.2022
Beiträge
15
Letzter Satz heißt natürlich "merke ichs"
 
Hinode-cho

Hinode-cho

Dabei seit
31.05.2013
Beiträge
442
Modell
R1200GS K25 TÜ, R1200GS K25, R1100GS Scrambler und R80GS
Ich hatte quasi nie die 12mm Luft zwischen Rädchen und gewindeende, die da sein müssen, weil ich ja quasi immer drauf geachtet habe, dass am Handhebelspalt die fünf mm sind (damit das so bleibt habe ich das Radchen von Zeit zu Zeit immer weiter reingeschraubt, bis Ende)
 
Zuletzt bearbeitet:
janus

janus

Dabei seit
31.12.2012
Beiträge
376
Modell
R 1100 GS in schwarz
War unüberlegt, gestrichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
16.845
Ort
CH
Modell
R 1100 GS
Da hab ich auch noch eine Frage:
Meines Wissen gibt es für den unteren Kuppl. Hebel ( Seilzugkupplung ) einen einzustellenden Wert
in mm...hab aber so auf die schnelle diesen Wert nicht gefunden
 
K25Rally

K25Rally

Dabei seit
20.02.2022
Beiträge
245
Modell
R1200GS (K25) Rally
Wenn oben nix mehr da ist zum Nachstellen kannst unten Nachstellen, einen festen Wert für unten wüsste ich nicht.
Nur weil du nur oben eingestellt hast geht die Kupplung nicht kaputt, solange immer Spiel da war.
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
5.738
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Eben!
Ist egal, wo Du nachstellst. Ob oben oder unten. Hauptsache der Zug an sich hat noch ausreichend Spiel.
Wenn natürl. oben inzw. nix mehr geht, weil der Einstellweg aufgebraucht ist, mußt Du am Hebel beim Getriebe nachregeln.
Möglichst wieder so weit, daß Du dann Maximum bis Minimum wieder oben am Griff nachdrehen kannst.

Komisch finde ich nur, daß nach 20-30 TKM schon so viel nachgestellt werden mußte.
Normalerweise ist die Kupplung für 100000e v. Km. gebaut.
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
16.845
Ort
CH
Modell
R 1100 GS
Hast recht Elfer..ich hatte da was falsches im Kopf...
Es gibt 2 Masse siehe Bild...die so nach BMW eingehalten werden sollten...wenn die 10 mm auf 0 geschrumfpt sind, am unteren Hebel nachstellen...
die 5 mm sind für die Kupplung überlebenswichtig.


img204.jpg
 
Q

q00p3R

Themenstarter
Dabei seit
26.06.2022
Beiträge
15
Eben!
Ist egal, wo Du nachstellst. Ob oben oder unten. Hauptsache der Zug an sich hat noch ausreichend Spiel.
Wenn natürl. oben inzw. nix mehr geht, weil der Einstellweg aufgebraucht ist, mußt Du am Hebel beim Getriebe nachregeln.
Möglichst wieder so weit, daß Du dann Maximum bis Minimum wieder oben am Griff nachdrehen kannst.

Komisch finde ich nur, daß nach 20-30 TKM schon so viel nachgestellt werden mußte.
Normalerweise ist die Kupplung für 100000e v. Km. gebaut.

Vielen vielen lieben Dank für das Feedback, das hat mich wirklich beruhigt. Ich habe soeben alles nachjustiert... Ich habe jetzt gemäß diesen Forenbeiträgen hier die ich des Nächtens recherchiert habe oben am Hebel 7mm Spiel (anstatt 5mm aus Buch) eingestellt und am einstellrad ne Distanz von 12mm (anstatt 10)...ich hoffe das macht jetzt auch nicht wenn da zwei mm mehr Spiel sind.

Bzgl deinem letzten Absatz schwob:
Naja was bedeutet denn das nachstellen jetzt für die Kupplung? Grundzüge der Funktion sind mir schon klar aber heißt das jetzt, dass schon die ersten Schichten runter sind? Ist die Frage wie lange man das jetzt eben nachstellen kann...also wie viele Tausende km. Ich fahre halt viel Gelände, vlt erhöht das den Verschleiß enorm. Keine Ahnung ehrlich gesagt da bin ich noch zu viel Laie. Aber rein theoretisch ist der Verbrauch der Kupplung da schon höher. Aber in wie fern das ins Gewicht fällt weiss ich halt nicht. Dazu kommt dass ich auf der Tagestour gestern (600km vlt iwi so was) schon noch mit Spiel am Hebel gefahren bin (ich achte ja immer akribisch drauf weil ich's eben schon Mal hatte) aber es waren halt keine 5mm mehr, vlt drei...Spiel war da aber nicht viel.

Nach erster runde aufm Hof hier greift sie auf jeden Fall gleich wieder viel früher, größere Tour wird's zeigen. Gibt's Indikatoren für good or Not good die man beim fahren merkt? Greift halt jetzt sofort auch nur beim geringsten loslassen des Hebels...nicht erst relativ spät
 
Zuletzt bearbeitet:
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
5.738
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Axoja, nochwas:
Da Du ja gerade im Urlaub bist, könntest Du das mit den schmutzigen Fingern durchs Fummeln am Getriebehebel für später aufheben und provisorisch reparieren:

Das Einstell- bzw. Konterrädchen oben am Griff ist geschlitzt, läßt sich also entnehmen. Dann kannst Du am Zug weitere mm nachstellen.

Hierfür einfach den Schraubnippel ganz rausschrauben, den Zug durch den Schlitz ausfädeln und dann die Kontermutter entnehmen. Im Geldbeutel aufbewahrt findest Du sie zuhause auch wieder.

Gute Reise!
 
Q

q00p3R

Themenstarter
Dabei seit
26.06.2022
Beiträge
15
Vielen Dank, die Lösung ist natürlich auch sehr nützlich!

Ich habe (war vlt Karma 🐷) einen sehr sehr netten Schweden getroffen mit ner großen Werkstatt, in der ich in Ruhe alles genau so einstellen konnte wie es muss. Das war sehr gut und hilfreich
 
Q

q00p3R

Themenstarter
Dabei seit
26.06.2022
Beiträge
15
Ging übrigens alles echt sehr gut. Ich musste tausend verschiedene Schlüssel ausprobieren, bis ich nen passenden 13er mit nem Gelenkkopf hatte um die Kontermutter gut zu erreichen, aber sobald die einmal locker war, ging die eigentliche einstellschraube ja easy mit den Fingern zu drehen bis Spiel gepasst hat...das kontern ging dann auch wieder sehr schnell.

Ich bin auf jeden Fall jetzt mega erleichtert dass ihr so schnell geantwortet habt 🥳

War ja nen super erster Einstieg ins Forum 🤝
 
Q

q00p3R

Themenstarter
Dabei seit
26.06.2022
Beiträge
15
Yap, danke das hab ich in dem anderen freds schon gefunden. Genau danach habe ich es eingestellt. Mein eigenes dahoam sagt 5 und 10 aber da Vertraue ich aufs whb. Von dir.
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
16.845
Ort
CH
Modell
R 1100 GS
NB: Diese Angaben ( 5mm/10mm) von BMW sind keine Fantasie Werte..
sobald man die 5mm Spiel nicht mehr einstellen kann, mit der "Reseve" der 10 mm am Kabelzug, wird die Reibscheibe der Kupplung am Limit sein...
Also eine Reibscheibenmessung durch die Anlasseröffnung steht an.

PS: das Mass 7/12mm hat sich vielleicht später mal ergeben durch Aenderungen an der Kupplung..!

 
Zuletzt bearbeitet:
E

Eremit

Dabei seit
21.08.2017
Beiträge
74
Ort
Österreich
Modell
R850R
Hallo,

Das man oben die 12 mm fix am Zug und dann unten so einstellt, dass man 7 mm Spiel am Hebel hat, hat schon einen Grund. Es ist nicht egal, ob man oben oder unten eingestellt. Der Zug hat eine fixe Länge und zusammen mit der Einstellung der 12mm führt das dazu, dass der Hebel unten immer etwa in 90° zur Betätigungsrichtung der Kupplungsstange im Getriebe steht. Dass ist der Winkel mit der hösten Wirksamkeit (geringste Handkraft) und der geringsten Querkraft auf das Gegenlager der Einstellschraube. Aber das ist erstmal Theorie, dadurch geht die Kupplung nicht kaputt.

Etwas anderes ist es, auf das Du achten musst. Du schreibst, die Kupplung fühle sich anders an, würde beim Schalten unter Last etwas ruckeln. Zur Erklärung hole ich etwas aus. Die Längsverzahnung der Nabe der Kupplungsscheibe, die ja auf der Längsverzahnung der Getriebeingangswelle sitzt, muss mit einem guten Langzeitfett geschmiert werden. Wenn Du nämlich die Kupplung ziehst, muss die Kupplungsscheibe sich zwischen Kupplingsgehäuse und Anpressscheibe frei drehen können. Dazu ist es erforderlich, dass die Kupplungsscheibe auf der Getriebewelle in axialer Richtung ganz leicht beweglich ist und nicht durch einen Reibungswiderstand an dieser Stelle quasi am Kupplungsgehäuse "anklebt". Wenn hier etwas mit der Schmierung im Argen liegt merkst Du es daran, dass sich das Getriebe im Schiebebetrieb, z.B. bergab, schwerer schalten lässt. Wenn ich mein Motorrad bergab im Schiebebetrieb fahre, kann ich die Kupplung ziehen und ohne Gas rauf und wieder runter schalten. Wenn Du dafür immer mehr "Zwischengas" geben musst, um in dieser Situation schalten zu können, dann stimmt was nicht. Bei mir war eine in einer freien Werkstatt reparierte Kupplung einmal nach 6.000 km hin, und zwar richtig. Wenn die Schmierung fehlt, geht nämlich auf Dauer die Verzahnung zwischen Kupplungsnabe und Getriebwelle kaputt, und irgendwann dreht die Kupplung auf der Getriebewelle durch. Das wird dann eine richtig teure Reparatur, da auch die Getriebwelle neu muss. Aber nicht panisch werden. Zu der sehr geringen Laufleistung von nur 6.000 km hat bei meinem Motorrad ein weiterer Fehler der Werstatt geführt, von den zwei Führungshülsen, die Motor und Getrieb zueinander ausrichten, damit die Wellen in einer Fucht liegen, fehlte eine.

Du beschreibst ja in Deinem Text so ein Rucken, und das kann an fehlender Schmierung liegen. Das hat nichts mit der Einstellerei zu tun, sonder mit der Arbeit der Werkstatt. Wenn das Phänomen auch nach korrekter Einstellung der Kupplung bleibt oder sogar schlimmer wird, würde ich die Kupplung erneut tauschen lassen. Wenn Du einen findest, würde ich da aber einen Gutschter einschalten, der die ausgebaute Kupplung bezüglich der Schmierung begutachtet. Die Garantie auf die Arbeit ist ja wohl abgelaufen, aber meines Erachtens ist es, wenn es wie von mir beschrieben sein sollte, eine mangelhaft ausgeführte Reparatur, also ein für Dich als Laien versteckter Mangel.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Eremit

Dabei seit
21.08.2017
Beiträge
74
Ort
Österreich
Modell
R850R
NB: Diese Angaben ( 5mm/10mm) von BMW sind keine Fantasie Werte..
sobald man die 5mm Spiel nicht mehr einstellen kann, mit der "Reseve" der 10 mm am Kabelzug, wird die Reibscheibe der Kupplung am Limit sein...
Also eine Reibscheibenmessung durch die Anlasseröffnung steht an.

PS: das Mass 7/12mm hat sich vielleicht später mal ergeben durch Aenderungen an der Kupplung..!
BMW gibt 7/12 mm an. Die Werte 5/10 (wie wohl auch die Fotos oben) sind aus dem Reparaturhandbuch von Delius Klasing, das wohl in Zusammenarbeit mit einem englischen BMW Händler/Vertretung geschrieben worden ist. Beide Einstellunge führen zur gleichen Stellung des Kupplungshebesl hinten am Getriebe. Wenn ich den Außenzug 2 mm mehr/weniger vorspanne, muss ich 2 mm mehr/weniger Spiel geben, damit die Stellung des Hebels hinten am Getriebe wieder die gleiche ist. Die Einstellschraube hinten am Getrieb funktioniert, bis die Kupplung rutscht, ohne das man vorne die 10 doer 12 mm verändern muss.
 
Thema:

Erneut Thema Kupplung Einstellen short

Erneut Thema Kupplung Einstellen short - Ähnliche Themen

  • ein "Rückkehrer" stellt sich (erneut) vor

    ein "Rückkehrer" stellt sich (erneut) vor: Servus zusammen, mein letzter Beitrag von 2014 handelte unter Anderem davon, dass ich meine HP2 Megamoto aus gesundheitlichen Gründen verkaufen...
  • Erneute Grüße aus dem Ruhrgebiet

    Erneute Grüße aus dem Ruhrgebiet: Hallo, nach einer 6-monatigen Abwesenheit bin ich wieder zurück, da dieses Forum schon etwas Besonderes ist. Nachdem ich im letzten Jahr meine...
  • Schaltassistent anlernen. Erneut notwendig?

    Schaltassistent anlernen. Erneut notwendig?: Hallo zusammen, ich habe im März/April meinen Schaltassistent (SA) gemäß der im Handbuch beschriebenen Prozedur angelernt. Danach hat er auch...
  • Erneute Neuvorstellung

    Erneute Neuvorstellung: Moin, war schon länger nicht mehr dabei. Habe gerade meine liebgewonnene 2010er GS verkauft und die 2017er geschnappt, voll ausgestattet in...
  • Erneut Anschlag in Ansbach bei Nürnberg

    Erneut Anschlag in Ansbach bei Nürnberg: Anschlag in Ansbach: Zwölf Menschen verletzt durch Bombe in Ansbach | ZEIT ONLINE Was ist nur los? Wann bekommen die Behörden das in den Griff...
  • Erneut Anschlag in Ansbach bei Nürnberg - Ähnliche Themen

  • ein "Rückkehrer" stellt sich (erneut) vor

    ein "Rückkehrer" stellt sich (erneut) vor: Servus zusammen, mein letzter Beitrag von 2014 handelte unter Anderem davon, dass ich meine HP2 Megamoto aus gesundheitlichen Gründen verkaufen...
  • Erneute Grüße aus dem Ruhrgebiet

    Erneute Grüße aus dem Ruhrgebiet: Hallo, nach einer 6-monatigen Abwesenheit bin ich wieder zurück, da dieses Forum schon etwas Besonderes ist. Nachdem ich im letzten Jahr meine...
  • Schaltassistent anlernen. Erneut notwendig?

    Schaltassistent anlernen. Erneut notwendig?: Hallo zusammen, ich habe im März/April meinen Schaltassistent (SA) gemäß der im Handbuch beschriebenen Prozedur angelernt. Danach hat er auch...
  • Erneute Neuvorstellung

    Erneute Neuvorstellung: Moin, war schon länger nicht mehr dabei. Habe gerade meine liebgewonnene 2010er GS verkauft und die 2017er geschnappt, voll ausgestattet in...
  • Erneut Anschlag in Ansbach bei Nürnberg

    Erneut Anschlag in Ansbach bei Nürnberg: Anschlag in Ansbach: Zwölf Menschen verletzt durch Bombe in Ansbach | ZEIT ONLINE Was ist nur los? Wann bekommen die Behörden das in den Griff...
  • Oben