Fahrwerksoptimierung

Diskutiere Fahrwerksoptimierung im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Nach knapp 80.000km macht man sich so seine Gedanken bzgl. dem fahrwerk. Und da bin aich auf diese kostengünstige Lösung gestossen...
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.049
Hi
Nix, der Link führt lediglich zur Startseite irgendeiner HP
gerd
 
andiaufderq

andiaufderq

Themenstarter
Dabei seit
03.01.2011
Beiträge
1.177
Ort
in der nähe von Erlangen
Modell
früher R1100GS, jetzt F800GS
Hab grade noch mal auf den Link gedrück - funktioniert doch!:confused:
 
A

ArmerIrrer

Gast
Hab grade noch mal auf den Link gedrück - funktioniert doch!:confused:
klar kommt man wo raus, aber nur auf der Auswahlseite der Motorräder, das bringt rein gar nichts. Dass jeder durchklickt bis er beim richtigen Modell ist, und dann womöglich noch das richtige System gefunden hat welches Du Dir vorstellst, ist eher unwahrscheinlich.

Die Frage ist was Du ausgeben willst. Nur die Federn zu tauschen, ich gehe mal davon aus dass Du das planst, bringt zwar Änderung und Besserung, aber.... Es wäre genauso sinnvoll das Orginale zum überholen bringen, mit neuem Öl ist da eventuell mehr geholfen als nur neue Federn, denn das Innenleben des Dämpfers ist genauso wichtig wie die Federn.
Drum steht auch zB beim Öhlins dabei dass man alle 25.ooo nen Ölwechsel machen soll, vom Federwechsel steht da aber im Gegenzug nichts.

Oder wolltest Du das Wilbers, und welchen Komfort willst Du hier. Es ist alles eine Frage des Geldes.
 
andiaufderq

andiaufderq

Themenstarter
Dabei seit
03.01.2011
Beiträge
1.177
Ort
in der nähe von Erlangen
Modell
früher R1100GS, jetzt F800GS
Seltsam das mit dem Link ... :confused:

Aber du hattest richtig vermutet, mir ging es darum die Federn bei meinen Dämpfern zu wechseln. Im Vergleich zu einem neuen Satz Wilbers und Co. bin ich mit dem 4-fach dabei.

Ich suche eben eine günstige Lösung, möchte aber dabei das Beste rausholen. :D:D
 
A

ArmerIrrer

Gast
Seltsam das mit dem Link ... :confused:

Aber du hattest richtig vermutet, mir ging es darum die Federn bei meinen Dämpfern zu wechseln. Im Vergleich zu einem neuen Satz Wilbers und Co. bin ich mit dem 4-fach dabei.

Ich suche eben eine günstige Lösung, möchte aber dabei das Beste rausholen. :D:D
dann bau die Dinger aus und bring sie einem der Dir ne Komplettüberholung anbietet, das dürte Dich dann irgendwas um die 400Öken kosten...
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.749
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Hallo andiaufderq,

eine preiswerte und sehr kompetente Überarbeitung Deines hinteren Federbeins übernimmt www.HH.racetech.com.
Hubert hoffmann paßt auf Wunsch auch die Feder und die Dämpfung auf Dein Gewicht an. Ich hab das dort schon bei meiner 11GS und bei meiner jetzigen 11,5 GS machen lassen. Ergebnis: Super!
Was allerdings garnet geht, ist den originalen vorderen Showa-Dämpfer zu revidieren. (Die Dämpferpatrone ist verschweißt und läßt sich ohne unverhältnismäßig großen Aufwand nicht überholen)
Aber hier hätt ich Dir eine Lösung, die ich vor wenigen Tagen - und damit um Jahre zu spät!!! - selbst so vorgenommen hab (mein km-Stand ist derzeit 85000):
Ich hab mir in der Bucht ein vorderes Federbein einer 12 GS ergattert, das praktisch aus dem Showroom heraus gegen ein Wilbers oder Öhlins gewechselt wurde und somit neu ist.
GAAANZ WICHTIG: Da muß "WP" und net "Showa" drauf stehen! Diese Dinger wurden wohl in den Jahren 2004 und 2005 in die 12er Kühe eingebaut und passen 1:1 in 11 GS oder 11,5 GS.

Nach dem Umbau erkannte ich meine Hoppel-Q nicht mehr: Dort wo ich mit dem Showadämpfer bislang z. B. über Kanaldeckel oder Fahrbahnrunzeln drübergestolpert bin, gleite ich inzwischen wie auf einer Sänfte drüber. Das Ansprechverhalten des WP-Teils ist um Welten besser als beim Showa. Die Dämpfung paßt super zum hoffmannüberarbeiteten hinteren Federbein, beim Druck auf die Tankhinter- bzw. Sitzvorderkante gleiten sowohl die Front als auch das Heck völlig synchron rauf und runter.

Wenn Du so verfährst, bist Du mit max. 400 Euronen und ner neuen Kuh unterwex!

Probiers aus!

Grüße vom elfer-schwob
 
F

flyinggs

Dabei seit
16.03.2009
Beiträge
87
Ort
Pforzheim
Modell
R 1200 GS LC
..............günstig ist auch Wilbers ECO, wenn man auf die hydr. Verstellung verzichten kann
 
andiaufderq

andiaufderq

Themenstarter
Dabei seit
03.01.2011
Beiträge
1.177
Ort
in der nähe von Erlangen
Modell
früher R1100GS, jetzt F800GS
Hallo andiaufderq,

eine preiswerte und sehr kompetente Überarbeitung Deines hinteren Federbeins übernimmt www.HH.racetech.com.
Hubert hoffmann paßt auf Wunsch auch die Feder und die Dämpfung auf Dein Gewicht an. Ich hab das dort schon bei meiner 11GS und bei meiner jetzigen 11,5 GS machen lassen. Ergebnis: Super!
Was allerdings garnet geht, ist den originalen vorderen Showa-Dämpfer zu revidieren. (Die Dämpferpatrone ist verschweißt und läßt sich ohne unverhältnismäßig großen Aufwand nicht überholen)
Aber hier hätt ich Dir eine Lösung, die ich vor wenigen Tagen - und damit um Jahre zu spät!!! - selbst so vorgenommen hab (mein km-Stand ist derzeit 85000):
Ich hab mir in der Bucht ein vorderes Federbein einer 12 GS ergattert, das praktisch aus dem Showroom heraus gegen ein Wilbers oder Öhlins gewechselt wurde und somit neu ist.
GAAANZ WICHTIG: Da muß "WP" und net "Showa" drauf stehen! Diese Dinger wurden wohl in den Jahren 2004 und 2005 in die 12er Kühe eingebaut und passen 1:1 in 11 GS oder 11,5 GS.

Nach dem Umbau erkannte ich meine Hoppel-Q nicht mehr: Dort wo ich mit dem Showadämpfer bislang z. B. über Kanaldeckel oder Fahrbahnrunzeln drübergestolpert bin, gleite ich inzwischen wie auf einer Sänfte drüber. Das Ansprechverhalten des WP-Teils ist um Welten besser als beim Showa. Die Dämpfung paßt super zum hoffmannüberarbeiteten hinteren Federbein, beim Druck auf die Tankhinter- bzw. Sitzvorderkante gleiten sowohl die Front als auch das Heck völlig synchron rauf und runter.

Wenn Du so verfährst, bist Du mit max. 400 Euronen und ner neuen Kuh unterwex!

Probiers aus!

Grüße vom elfer-schwob
Meinst du z.B. so eine Bezeichnung?


Hallo,

außer der BMW Nummer ist noch folgendes vermerkt:

WP 13.06.Y6.01
 
B

Berthie

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
8
Ort
Schweizer Alpen
Modell
R 1100 GS Bj. 99
Und doch

Hab bei meiner 11er vorne wie hinten Oehlins reingemacht. War zwar etwas teuer, aber nicht wiederzuerkennen. Würds wieder tun.
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.749
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
WP kontra Showa kontra Willi

Hallo Andi,

das Teil, das Du da wohl im Auge hast, hab ich auch schon beobachtet, war mir aber selbst net sicher.
Ich geh mal davon aus, daß auf einem Showa-Teil nicht "WP"...0815.. draufsteht. Frag einfach nach!

Folgende Details sind rein äußerlich unterschiedlich:

WP:
"WP" steht drauf, der obere Abschluß der Dämpferpatrone hat einen flachen, ebenen, hellen Metalldeckel. Die Federvorspannung kann in 7 Stufen verstellt werden.
WP kann zerlegt und z. B. von HH. überarbeitet werden.

Showa:
"Showa" steht drauf, der obere Abschluß der Dämpferpatrone ist eher abgerundet und schwarz, ohne sichtbare Naht zum Dämpfer. Federvorspannung hat 5 Stufen, kann nicht zerlegt und überarbeitet werden.

Die hier auch noch empfohlenen Wilbers verkürzen wohl den Federweg der Vorderradgabel. Und das wollte ich vermeiden, denn Ausflüge ins Geröll sind bei mir unvermeidlich...!

Ich hab Dir mal das Bild meines ergatterten Federbeins beigelegt, kannst ja evtl. vergleichen.

Es könnte sich sogar lohnen, einen ausgelutschten WP-Dämpfer für nen Euro zu schießen und dann in HH´s Hände zu geben...

Grüße vom elfer-schwob
 

Anhänge

elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.749
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Holzklasse vs. Business-/Highend-Lösung

Ich suche eben eine günstige Lösung, möchte aber dabei das Beste rausholen. :D:D

Hallo Berthie,

Du hast sicher alles richtig gemacht!
Würde ich bestimmt genau so machen, wenn bloß mein Dukaten-Esel nicht diese ekelhafte Verstopfung hätte...:eek:

Der andiaufderq kommt aus der Holzklasse, könnte aber nach meiner Version für rel. kleines Geld in die Business-Class aufsteigen. Highend ist eben um Welten teurer!

Grüße vom elfer-schwob
 
andiaufderq

andiaufderq

Themenstarter
Dabei seit
03.01.2011
Beiträge
1.177
Ort
in der nähe von Erlangen
Modell
früher R1100GS, jetzt F800GS
Habe heute mal mit dem :) meines Vertrauens gesprochen.
Der rät generell ab ein 1200 ´er Federbein in die 1100 einzubauen, er würde es mir sogar gar nicht mal einbauen.

Das Federbein wäre wohl abgestimmt auf das entsprechende Modell; keine Garantie auf den Einbau und Funktion, und und und ....

Bääääääääääääähhhhhhhhh:mad:
werde mich wohl doch nach einem guten Gebrauchten Öhlins umsehen.
 
andiaufderq

andiaufderq

Themenstarter
Dabei seit
03.01.2011
Beiträge
1.177
Ort
in der nähe von Erlangen
Modell
früher R1100GS, jetzt F800GS
Auch wenns nervt:o

ich habe da mal noch ne Frage:o

Von Wilbers gibt es ja auch die Eco Line Variante - das scheint mir alten Sparfuchs doch eine weitere alternative zu sein

oder beleht mich bitte eines besseren:rolleyes:
 
F

flyinggs

Dabei seit
16.03.2009
Beiträge
87
Ort
Pforzheim
Modell
R 1200 GS LC
Hi,

wie oben geschrieben ,war ich mit Wilbers eco sehr zufrieden,für die Straße super,handling wird besser,aber keine hydr.Verstellung der federbasis!muss zum verstellen ausgebaut werden
 
Frosch'n

Frosch'n

Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
14.643
Habe heute mal mit dem :) meines Vertrauens gesprochen.
Der rät generell ab ein 1200 ´er Federbein in die 1100 einzubauen, er würde es mir sogar gar nicht mal einbauen.

Das Federbein wäre wohl abgestimmt auf das entsprechende Modell; keine Garantie auf den Einbau und Funktion, und und und ....

Bääääääääääääähhhhhhhhh:mad:
werde mich wohl doch nach einem guten Gebrauchten Öhlins umsehen.
auch :)-liche des Vertrauens benützen Löffel zum Suppe essen...die Erfahrungen die jemand mit so einem Umbau macht sind mir mehr wert wie die Meinung irgend eines :).lichen
 
andiaufderq

andiaufderq

Themenstarter
Dabei seit
03.01.2011
Beiträge
1.177
Ort
in der nähe von Erlangen
Modell
früher R1100GS, jetzt F800GS
Sooo - nach einem langen ausgiebigen Telefonat mit HH habe ich mich entschieden die Dämpfer komplett überholen zu lassen - für knapp über 300 Euronen ein fast unschlagbare Möglichkeit zu einem anständigen Fahrwerk zu kommen.
Werde in ca. 14 tagen mal zum Besten geben ob und wie groß der Unterschied zum "Alten" ist.:)
 
rainmoto

rainmoto

Dabei seit
14.07.2006
Beiträge
1.853
Ort
München
Modell
Zwei rote R1100GS
Sooo - nach einem langen ausgiebigen Telefonat mit HH habe ich mich entschieden die Dämpfer komplett überholen zu lassen - für knapp über 300 Euronen ein fast unschlagbare Möglichkeit zu einem anständigen Fahrwerk zu kommen.
Werde in ca. 14 tagen mal zum Besten geben ob und wie groß der Unterschied zum "Alten" ist.:)
Hi,
aber dadurch wird es nicht besser als das Orginale sondern nur besser als dein Fertiges.
Besser als das Orginale, dann solltest du umsteigen und das macht sich definitiv bemerkbar.
 
andiaufderq

andiaufderq

Themenstarter
Dabei seit
03.01.2011
Beiträge
1.177
Ort
in der nähe von Erlangen
Modell
früher R1100GS, jetzt F800GS
Schon klar, aber für den schmalen Geldbeutel dennoch eine gute Lösung - finde ich zumindest:(
 
Thema:

Fahrwerksoptimierung

Fahrwerksoptimierung - Ähnliche Themen

  • Suche HILFE BEI DER FAHRWERKSOPTIMIERUNG

    HILFE BEI DER FAHRWERKSOPTIMIERUNG: Hallo Gemeinde, auch nach mehreren Postings, diversen Besuchen bei Wilbers und beim freundlichén bin ich immer noch vom optimalen Fahrwerk...
  • Fahrwerksoptimierung für Schwerlasten

    Fahrwerksoptimierung für Schwerlasten: Servus zusammen! Da jetzt langsam im tiefen Bayern der Winter naht und mein Moped sowieso durch Saisonkennzeichen nicht mehr legal auf der Straße...
  • Fahrwerksoptimierung GS 1200

    Fahrwerksoptimierung GS 1200: Hallo zusammen, wer hat den schon Erfahrung mit der Fahrwerksoptimierung an einer 1200 GS mit 17er Umbau gemacht? Damit meine ich nicht die...
  • Fahrwerksoptimierung GS 1200 - Ähnliche Themen

  • Suche HILFE BEI DER FAHRWERKSOPTIMIERUNG

    HILFE BEI DER FAHRWERKSOPTIMIERUNG: Hallo Gemeinde, auch nach mehreren Postings, diversen Besuchen bei Wilbers und beim freundlichén bin ich immer noch vom optimalen Fahrwerk...
  • Fahrwerksoptimierung für Schwerlasten

    Fahrwerksoptimierung für Schwerlasten: Servus zusammen! Da jetzt langsam im tiefen Bayern der Winter naht und mein Moped sowieso durch Saisonkennzeichen nicht mehr legal auf der Straße...
  • Fahrwerksoptimierung GS 1200

    Fahrwerksoptimierung GS 1200: Hallo zusammen, wer hat den schon Erfahrung mit der Fahrwerksoptimierung an einer 1200 GS mit 17er Umbau gemacht? Damit meine ich nicht die...
  • Oben