Handy am Steuer

Diskutiere Handy am Steuer im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; das kommt schon noch, gib Ihnen noch etwas Zeit..... das können auch "Nichtschwiegermütter" sehr gut :wink: :wink:
Tango_Delta

Tango_Delta

Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
648
Ort
Kamen
Modell
F750GS
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
749
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Dass wir uns nicht falsch verstehen: ich hab' die Handydaddler am Steuer gefressen wie sonst noch was. Wenn dabei einer erwischt wird, sollte er meiner Meinung nach so durch den Kakao gezogen werden, dass er es sicher nie wieder macht.

Weil es der Regelfall ist.
Ohne Zahlen zu kennen, würde ich mal annehmen, das von 100 Leuten die ihre Unschuld beteuern in der Realität höchstens einer dabei ist, bei dem es zutrifft.
Ein Rechtsstaat ist idealerweise so organisiert, dass gleiches Recht für alle gilt und dass jeder für das (aber nur für das) bestraft wird, was er falsch macht. Die Schuld muss eindeutig nachgewiesen werden. "Im Zweifel für den Angeklagten". Dieser Grundsatz wird mit der hier verallgemeinerten Vorgehensweise mit Füßen getreten.

Aus meiner Sicht spräche nichts dagegen, solche Kontrollen mit den bestentwickelten Kameras zu unterstützen, die es gibt. Alle Aufnahmen von Leuten, die nicht gedaddelt haben, wirft man sofort weg und die anderen, wenn das Verfahren abgeschlossen ist. Und sieht man das Handy selbst mit der besten Kamera nicht, dann hat der Bürger entweder Glück gehabt oder er hatte tatsächlich keines in der Hand.
 
*Topas*

*Topas*

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
12.339
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
... und im Eingangsthread ging man nur von der Fehlsichtigkeit des des Beamten aus.
Bzw. fragte, was man dagegen machen solle - oder nicht...

Das in jedem Fall beim Griff zum Handy, Navi, Zigarette usw. eine wesentliche Ablenkung stattfindet - jeder Fahrschüler weiss das mittlerweile...

Im besten Falle ist es dann sogar mit Vorsatz, wenn man erwischt wird - doppelt blöd ;)
 
FlowRider

FlowRider

_moderator_
Dabei seit
02.02.2019
Beiträge
4.418
Ort
Taunus
Modell
R1250GS Rallye
Wie meine Schwiegermutter am PC, die immer wieder aufs Neue beteuert, dass sie eigentlich gar nichts gemacht hat.
"Der Rechner geht nicht mehr"
"Was hast du denn installiert?"
"Nichts!"
"Ja, aber schau mal hier - zwei Virenscanner gleichzeitig und dann das ganze Startmenü voll mit Defragmentierern und anderem Müll"
"Achso, das sind doch nur ein paar Tools von der letzen Computerbild-CD. Aber installiert hab ich nichts"
:facepalm:
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
5.038
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
. "Im Zweifel für den Angeklagten". Dieser Grundsatz wird mit der hier verallgemeinerten Vorgehensweise mit Füßen getreten.
Da hast Du etwas grundlegend missverstanden.
Das urteilende Gericht darf keinen Zweifel haben.
Es kommt nicht darauf an, ob jemand im GS Forum oder der Beschuldigte noch weiteren Aufklärungsbedarf anmeldet.

Und wenn das Gericht der Überzeugung ist, einen Sachverhalt für eine Entscheidung ausreichend aufgeklärt zu haben, z.b. durch sehr glaubwürdige Aussagen von Polizisten, dann bleiben halt keine Zweifel.
 
68er

68er

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2020
Beiträge
38
Ort
Mülheim / Ruhrpott
Modell
R1250 GS Exclusive
Es ist unstrittig, dass die Handynutzung im Straßenverkehr gefährlich ist und bestraft werden muss.
Die Vielzahl der Beiträge beweist doch, dass es ein Thema ist, das viele beschäftigt , aus welchen Gründen auch immer. Sei es, weil sie selbst erwischt wurden, oder eben die Folgen der Handynutzung durch einen Unfall miterleben mussten......
Die Eingangsfrage war, ob man etwas gegen einer vermeintlichen Fehleinschätzung eines Beamten etwas unternehmen kann oder nicht.
Es war niemand dabei und niemand kennt meinen Sohn-.....und ich bleibe dabei, meinen Sohn zu glauben.
Auch wenn ich dafür als naiv oder was weiß ich was gehalten werde.
Genauso naiv finde ich die Behauptung, dass auch Polizisten sich nicht irren können- es sind auch nur Menschen in Uniform.
 
trailsurfer

trailsurfer

Dabei seit
29.03.2016
Beiträge
306
Ort
Region Freiburg
Modell
R1250GS Rallye
Es ist unstrittig, dass die Handynutzung im Straßenverkehr gefährlich ist und bestraft werden muss.
Die Vielzahl der Beiträge beweist doch, dass es ein Thema ist, das viele beschäftigt , aus welchen Gründen auch immer. Sei es, weil sie selbst erwischt wurden, oder eben die Folgen der Handynutzung durch einen Unfall miterleben mussten......
Die Eingangsfrage war, ob man etwas gegen einer vermeintlichen Fehleinschätzung eines Beamten etwas unternehmen kann oder nicht.
Es war niemand dabei und niemand kennt meinen Sohn-.....und ich bleibe dabei, meinen Sohn zu glauben.
Auch wenn ich dafür als naiv oder was weiß ich was gehalten werde.
Genauso naiv finde ich die Behauptung, dass auch Polizisten sich nicht irren können- es sind auch nur Menschen in Uniform.
Damit ist jetzt ja festgestellt, dass es nicht einfach ist, aus einem Motorradforum hinreichend passende Unterstützung zu Deiner Frage zu bekommen. Die wenigsten Forumsmitglieder werden studierte Juristen sein und wenn es einem Einzelnen in einem ähnlichen Fall je gelungen wäre, den Ausgang zu seinen Gunsten zu drehen, lässt sich das vermutlich nicht auf eure Situation übertragen.

Ich würde meinem Sohn ebenfalls eher Glauben schenken, als einem Polizisten.
Die Aussagen der Beteiligten sind dokumentiert. Deinem Sohn steht offen, alle verfügbaren Rechtsmittel zu bemühen.
 
Bluemonkey

Bluemonkey

Dabei seit
08.03.2018
Beiträge
219
Es ist immer einen Versuch wert dagegen anzugehen, wenn du deinen Sohn wirklich auch glaubst. Du kennst aber die Jugend von heute. Eine Generation die...... 😐 Jeder muss selbst entscheiden.
 
E

einfachwerner

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
126
Hallo zusammen,
vielleicht kann mir einer von Euch einen Ratschlag geben.
Folgendes ist gestern passiert:
Mein Sohnemann (19 Jahre) wurde von der Polizei angehalten, weil er angeblich mit dem Handy in der Hand Auto gefahren wäre.
Ein Polizist, der irgendwo an der Seite gestanden hatte, hätte das gesehen, worauf mein Sohn dann eben ein paar Meter weiter von einem anderen Polizisten angehalten wurde.
Mein Sohn bestritt dies und verwies auf das unbenutzte Handy( Display ausgeschaltet, ungeöffnete WA- Nachrichten), welches auf dem Beifahrersitz lag. Aber der Polizist nahm seine Daten auf und sagte, er würde Post von der Bussgeldstelle bekommen.
Konsequenz: 100€ Strafe, Aufbauseminar für mehrere Hundert Euro und Verlängerung der Probezeit......- für eine Sache, die er nicht gemacht hat und er seine Unschuld nicht beweisen kann. Er war alleine im Auto.
Kann man da etwas machen oder hat es eh keinen Sinn, dagegen vorzugehen?
Gestern passiert und heute hat er schon die Strafe mit allen Konsequenzen bekommen...🤔
Steh ich auf der Leitung!
 
68er

68er

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2020
Beiträge
38
Ort
Mülheim / Ruhrpott
Modell
R1250 GS Exclusive
Das wird die Strafe sein, wenn er dafür belangt wird.
Und 1 Punkt in Flensburg....
 
*Topas*

*Topas*

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
12.339
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Es ist unstrittig, dass die Handynutzung im Straßenverkehr gefährlich ist und bestraft werden muss.
Die Vielzahl der Beiträge beweist doch, dass es ein Thema ist, das viele beschäftigt , aus welchen Gründen auch immer. Sei es, weil sie selbst erwischt wurden, oder eben die Folgen der Handynutzung durch einen Unfall miterleben mussten......
Die Eingangsfrage war, ob man etwas gegen einer vermeintlichen Fehleinschätzung eines Beamten etwas unternehmen kann oder nicht.
Es war niemand dabei und niemand kennt meinen Sohn-.....und ich bleibe dabei, meinen Sohn zu glauben.
Auch wenn ich dafür als naiv oder was weiß ich was gehalten werde.
Genauso naiv finde ich die Behauptung, dass auch Polizisten sich nicht irren können- es sind auch nur Menschen in Uniform.
  • ob etwas bestraft wird, regelt ja der Gesetztgeber - nicht Volkes Meinung...
  • die Vielzahl der Beiträge beschäftigt sich mit eigenen Emotionen und konstruierten Sitiuationen, was die Eingangsfrage nicht tangiert...
  • Ob man etwas dagegen unternehmen kann, wenn man anderer Auffassung, als der Beamte ist? Das regelt ja schon der Bescheid, dort wird auf die Möglichkeiten eines Einspruchs hingewiesen.
  • nur dein Sohn kann die angesprochene Situation beurteilen, ggfls. der Beamte, der diesen Tatbestand angezeigt hat.
  • naiv bist du in meinen Augen nicht - aber auch kein Beteiligter, was den Tatbestand betrifft.

Dein Sohn ist volljährig, lass ihn selbst entscheiden und bestenfalls den Einspruch bis zum Schluss durchziehen.
In einer Anhörung wird sein Gegenüber aufgrund der Aussagen der Beteiligten , bzw. der eigenen Lebenserfahrung sicher eine Lösung finden.

Es gibt Entscheidungen bei Gericht, die Beobachtungen von Beamten kippen, als auch solche, die den Beschuldigten der Unwahrheit überführen.

Auf Ratschläge im Forum muss man sich da nicht berufen - filtere die konstruierten - ohne Bezug Beiträge mal raus und trefft eure Entscheidung :)
 
D

Doug Piranha

Dabei seit
15.10.2010
Beiträge
1.312
Modell
R 1150 GS (DZ, I-ABS)
Off Topic:
Handy am Steuer... Hände am Steuer...
Soo groß ist der Unterschied nun auch nicht... oder doch?
 
D

Doug Piranha

Dabei seit
15.10.2010
Beiträge
1.312
Modell
R 1150 GS (DZ, I-ABS)
War doch nur ein "OT"-Wortspiel...
 
Bluemonkey

Bluemonkey

Dabei seit
08.03.2018
Beiträge
219
Hier ein aktueller Artikel, der das Thema ganz gut beschreibt, incl. div. Gerichtsurteilen

Auto Motor Sport
@sigmali
Danke für den Link.
Also das ist was neues, unglaublich.

Laut einem Gerichtsurteil ist ein fest verbauter Touchscreen auch dann ein elektronisches Gerät, wenn damit zum Beispiel das Scheibenwischer-Intervall verstellt werden kann. Eine Entscheidung, die weitreichende Folgen für die Nutzung von Touchscreens im Auto haben könnte!

Urteil nach Tesla-Unfall: Gericht verbietet Touchscreen-Bedienung
 
Thema:

Handy am Steuer

Handy am Steuer - Ähnliche Themen

  • Keine Musik vom Handy über Navigator VI

    Keine Musik vom Handy über Navigator VI: Hallo ich finde leider keine Lösung für folgendes Problem: Ich habe das Iphone mit dem Navigator VI gekoppelt und dann das SC10U Headset von Sena...
  • Handy auf dem Motorrad - Vibrationen schädlich?

    Handy auf dem Motorrad - Vibrationen schädlich?: Hi, habe mir den viel verbreiteten China-Adapter für die original BMW Halterung gekauft und mein iPhone Xr rein geklemmt. Hat nicht lange...
  • Biete Sonstiges Orgi. Touratech Handy Halterung

    Orgi. Touratech Handy Halterung: Hallo, verkaufe diese Handy halterung Ich hatte Sie damals für mein Iphone 7 benutz. Preis VB 40,00 € inkl Fracht
  • Bluetooth Verbindung gestört- Tft Display-Handy-Headset

    Bluetooth Verbindung gestört- Tft Display-Handy-Headset: Für den Fall das dieses Thema schon x mal besprochen wurde bitte ich um Nachsicht und eine gerechte Strafe sowie den Link zu dem Beitrag. Ich hab...
  • HANDY AM STEUER

    HANDY AM STEUER: Gestern war ich meinen Kumpel besuchen, wir standen an der Hauptstraße und unterhielten uns, als ein VW Fox um die S-kurve kam und ungebremst auf...
  • HANDY AM STEUER - Ähnliche Themen

  • Keine Musik vom Handy über Navigator VI

    Keine Musik vom Handy über Navigator VI: Hallo ich finde leider keine Lösung für folgendes Problem: Ich habe das Iphone mit dem Navigator VI gekoppelt und dann das SC10U Headset von Sena...
  • Handy auf dem Motorrad - Vibrationen schädlich?

    Handy auf dem Motorrad - Vibrationen schädlich?: Hi, habe mir den viel verbreiteten China-Adapter für die original BMW Halterung gekauft und mein iPhone Xr rein geklemmt. Hat nicht lange...
  • Biete Sonstiges Orgi. Touratech Handy Halterung

    Orgi. Touratech Handy Halterung: Hallo, verkaufe diese Handy halterung Ich hatte Sie damals für mein Iphone 7 benutz. Preis VB 40,00 € inkl Fracht
  • Bluetooth Verbindung gestört- Tft Display-Handy-Headset

    Bluetooth Verbindung gestört- Tft Display-Handy-Headset: Für den Fall das dieses Thema schon x mal besprochen wurde bitte ich um Nachsicht und eine gerechte Strafe sowie den Link zu dem Beitrag. Ich hab...
  • HANDY AM STEUER

    HANDY AM STEUER: Gestern war ich meinen Kumpel besuchen, wir standen an der Hauptstraße und unterhielten uns, als ein VW Fox um die S-kurve kam und ungebremst auf...
  • Oben