RDC zeigt falschen Wert an

Diskutiere RDC zeigt falschen Wert an im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Einfach möglichst bei 20°C Außentemperatur und kaltem Reifen messen. Ist es kälter einen Schluck weniger und wenn wärmer einen mehr rein. Ist gar...
svabo70

svabo70

Dabei seit
12.10.2012
Beiträge
2.102
Ort
BGL
Modell
GS 1250 HP 2020
Wie hast Du es denn früher gemacht, als es noch kein RDC gab?
Dein privater Luftprüfer oder das Ding an der Tankstelle hat schließlich auch keine Temperaturkompensation.
Einfach möglichst bei 20°C Außentemperatur und kaltem Reifen messen. Ist es kälter einen Schluck weniger und wenn wärmer einen mehr rein. Ist gar kein Hexenwerk...
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
1.356
Einfach möglichst bei 20°C Außentemperatur und kaltem Reifen messen. Ist es kälter einen Schluck weniger und wenn wärmer einen mehr rein. Ist gar kein Hexenwerk...
Ich denke die meisten machen es nicht so und halten sich immer an die vorgegebenen Werte. Dann wird vorher 50 km gefahren, getankt und kontrolliert. Also mit warmen Reifen. Das sind immer nur suboptimale Bedingungen. Deshalb ist die Kompensation des RDC ja so vorteilhaft.
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
2.415
Einfach möglichst bei 20°C Außentemperatur und kaltem Reifen messen. Ist es kälter einen Schluck weniger und wenn wärmer einen mehr rein. Ist gar kein Hexenwerk...
Unglaublich, wie unwissenschaftlich Du das RDC mit seiner Temperaturkompensation an die Wand faehrst.
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.583
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Ich denke die meisten machen es nicht so und halten sich immer an die vorgegebenen Werte. Dann wird vorher 50 km gefahren, getankt und kontrolliert. Also mit warmen Reifen. Das sind immer nur suboptimale Bedingungen. Deshalb ist die Kompensation des RDC ja so vorteilhaft.
Jau, oder einfach am Manometer der Tanke bei warmem Reifen 0,1 - 0,3 (je nach Temp. des Reifens) mehr nachpumpen als es dem Standarddruck entspricht. Das passt dann i.d.R. auch recht gut.
 
svabo70

svabo70

Dabei seit
12.10.2012
Beiträge
2.102
Ort
BGL
Modell
GS 1250 HP 2020
Unglaublich, wie unwissenschaftlich Du das RDC mit seiner Temperaturkompensation an die Wand faehrst.
Eigentlich wollte ich das nicht, sondern nur auf Petis Frage antworten.
Ich persönlich empfinde das RDC als ein gutes Komfort- und Sicherheitsfeature, solange man dessen Genauigkeit nicht überbewertet. Ich merke +/- 0,1 bar nicht.
Die gerechnete Temperaturkompensation macht mich übrigens nahezu frei von Überlegungen zu Messbedingungen. Und genau das brauche ich um mir einen kurzen und ausreichend genauen Überblick - gerne auch mal während der Fahrt - zu verschaffen.
 
supasonic

supasonic

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2016
Beiträge
1.192
Modell
R 1250 GS Adventure / CRF 250 L
Aaaaaaahhhh. Immer wieder schön, das GS Forum :D Ihr seid bestimmt ein Spaß auf Partys ^^
 
svabo70

svabo70

Dabei seit
12.10.2012
Beiträge
2.102
Ort
BGL
Modell
GS 1250 HP 2020
Eigentlich schon. Aber spätestens dann nach dem 3.GT... :p
 
Gatower

Gatower

Dabei seit
01.12.2014
Beiträge
1.126
Ort
Spandau b. Berlin
Modell
Zündapp KS 50 Watercooled, R90S, R80 GS, R 1100 GS, R1200 GS TB, R1200 GS LC Adv., 04/19 1250 GSA HP
Okkkaaaaaay Leute.
Die Aufklärung hier:
Das Saarland ist ein Drecksloch, wo nicht nur je 1 € für Luft an den Tanken gezahlt werden muss, nein, 3 Tankstellen haben ernsthaft den falschen Wert angezeigt.
Danke und Gruß
Hihi nicht nur Saarland, auch in Brandenburg ist es mir passiert. Hatte nen Loch im Hinterreifen.
Die erste Tanke in Brandenburg, Luftmesser kaputt, die 2.te dito, die 3.te Okay.
Reifenpilot rein und weiter.
Dann auf dem Heimweg gen Berlin, um zu Kontrollieren, wieder eine mit Messen ja, Auffüllen für nen 1 EURO, weiter zur nächste an einer Autobahnausfahrt, Luftprüfer da, aber kein Schlauch .......

Ich kann dir sagen :mad::mad::mad:
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
2.415
Die erste Tanke in Brandenburg, Luftmesser kaputt, die 2.te dito, die 3.te Okay.
Reifenpilot rein und weiter.
Das faellt aber eher auf die sachgerechte Nutzung aka Vandalismus durch die Fahrzeugfuehrer zurueck. Wenn ich Tankstellenpaechter waere, wuerde mir auch irgendwann die Lust (Geld) vergehen, das Zeug staendig nachzukaufen und zu reparieren, weil es einige Deppen nicht packen sorgsam damit umzugehen.
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.583
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
An manchen Tanken muss man den Schlauch schon gegen Pfand einlösen....

Kein Wunder, so wie sich die Besitzstandsmoral in den letzten Jahrzehnten geändert hat. :(

Abfälle und Sperrmüll werden im Freien (Wald, Parkplätze) entsorgt und was nicht niet- und nagelfest ist, wird mitgenommen.

Da haben sich die deutschen Wohlstandsbürger offensichtlich mächtig zu ihrem Nachteil entwickelt...
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
2.415
Abfälle und Sperrmüll werden im Freien (Wald, Parkplätze) entsorgt und was nicht niet- und nagelfest ist, wird mitgenommen.
Man liest gelegentlich auch von Eisenbahnschienen, die verschwunden sein sollen. Also nur so von wegen nicht niet- und nagelfest.
 
Brauny

Brauny

Dabei seit
28.03.2019
Beiträge
878
Tankstellen sind Servicestationen.
Neben dem Tanken selbst gehörte Service im Außenbereich wie das Bereitstellen von Scheibenwischwasser, sowie Wasser für den Kühler, Papiertücher inklusive Mülleimer und Druckluft zum Reifenfüllen, zum Standard.
Dieser Service ist ein sicherheitsrelevanter Service und gehört an jede Tankstelle.
Da Service Geld kostet muss man sich nicht wundern, das nicht an allen Tankstellen alles Umsonst ist.
Egal aber ob ein Pächter dafür Geld nimmt oder nicht, haben diese Dinge technisch zu funktionieren.
Ohne Wenn und Aber!
Wochenlange Defekte, nichtgeleerte Mülleimer, sowie nicht aufgefüllte Wassereimer und Papierspender, sind schlechter Service und zeigen mir, dass der Pächter seinen Job nicht macht.
Vandalismus hin oder her. Der Außenbereich der Tankstelle ist seine Visitenkarte, gerade auf dem Land, wo nicht alle paar Meter eine zur Auswahl ist.
Gruß Brauny
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
1.356
Hey du bringst hier ja ganz neue Aspekte rein. 👍 Ich bin schon zufrieden, wenn der Schlauch und das Aufsetzstück dicht sind und nach dem Befüllen auch wirklich mehr Luft drin ist als vorher. Dosieren kann man dann nach RDC über das Ventil am Rad.
 
lederkombi

lederkombi

Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.429
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Ich verstehe das Problem irgendwie nicht. Meine RDC zeigt z.B. 2.4bar an, Soll wäre 2.5bar. Dann pumpe ich an der Tanke zum an der Tanke gezeigten Wert noch 0.1bar hinzu und die RDC zeigt dann eben 2.5bar an. Wo ist da genau das Problem?
 
lederkombi

lederkombi

Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.429
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Hihi nicht nur Saarland, auch in Brandenburg ist es mir passiert. Hatte nen Loch im Hinterreifen.
Die erste Tanke in Brandenburg, Luftmesser kaputt, die 2.te dito, die 3.te Okay.
Reifenpilot rein und weiter.
Dann auf dem Heimweg gen Berlin, um zu Kontrollieren, wieder eine mit Messen ja, Auffüllen für nen 1 EURO, weiter zur nächste an einer Autobahnausfahrt, Luftprüfer da, aber kein Schlauch .......

Ich kann dir sagen :mad::mad::mad:
Dafür hat man dann eben ein Givi Trekker 58 Topcase mit einer elektr. Luftpumpe drin, samt Rep. Set etc. :cool:
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
1.668
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Für den kleinen Airmen reicht schon die kleine Werkzeugbox für den GSA Träger :giggle:
 
JoeB

JoeB

Dabei seit
11.07.2019
Beiträge
37
Ort
Graz, Austria
Modell
BMW R 1250 GSA HP, Honda Varadero, Honda SH300
Für den kleinen Airmen reicht schon die kleine Werkzeugbox für den GSA Träger :giggle:
...genau, nur kann man den dann an der originalen Bordsteckdose der "Fernreiseabenteuerüberdrüber-GS" leider nicht betreiben! 🤮
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
1.356
Ich verstehe das Problem irgendwie nicht.
Das "Problem" ist der teils desolate Zustand der Geräte. Entweder ist die Anzeige defekt, der Schlauch risssig oder das Aufsetzstück ist ausgelutscht, so daß du eigentlich eine 3. Hand benötigst. In dem Fall ist es schwer alles dicht zu halten und gleichzeitig einen exakten Wert aufzufüllen. Deshalb so wie oben beschrieben. Über die RDC Anzeige kann man das ja sehr schön kontrollieren.
 
S

StefanTh

Dabei seit
23.08.2016
Beiträge
66
...genau, nur kann man den dann an der originalen Bordsteckdose der "Fernreiseabenteuerüberdrüber-GS" leider nicht betreiben! 🤮
Mit einem Trick müsste das auch an der GS gehen. An den wassergekühlten RTs geht es auf jeden Fall. Hier mal ein Zitat dazu von mir aus dem RT-Freunde-Forum:
skoss im RT-Freunde-Forum schrieb:
Der Airman-Kompressor benötigt etwa soviel Strom, wie die Bordsteckdose am CanBus bereit ist zu liefern. Deshalb funktioniert er an den meisten PCs nicht ohne weiteres.

Eine direkt an die Batterie angeschlossene Zusatzsteckdose ist die beste Möglichkeit, allerdings gibt es einen kleinen Trick der (zur Not) auch mit der normalen Steckdose funktioniert!.

Airman einstecken und anschalten. Sobald man danach die Zündung einschaltet, läuft er an. Und noch besser: wenn man jetzt den Motor startet, geht der Airman während dem Startvorgang zwar kurz aus, läuft jedoch danach sofort weiter - und so wie es sich anhört deutlich kraftvoller. Er bekommt ja jetzt auch die Spannung von etwa 14V von der Lichtmaschine und nicht nur etwa 12V von der Batterie.

Es macht ja auch durchaus Sinn, den Motor während des Pumpvorgangs laufen zu lassen, um die Fahrzeugbatterie nicht unnötig zu belasten - nicht dass man nach der Reifenreparatur gleich die nächste Baustelle hat, weil die Batterie zu schwach ist, um den Motor zu starten. Bei der R1100RT mache ich das auch immer so.

Schaltet man den Airman aus, so lässt er sich anschliessend nicht wieder einschalten. Auch bei laufendem Motor wird dann die Steckdose sofort abgeschaltet. Um den Kompressor wieder in Betrieb zu nehmen, muss die Prozedur wieder von vorne durchgeführt werden.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.536
Hi
klar hat man es früher einfach irgendwie gemacht, ging ja auch nicht anders.
Heute korrigiere ich nach der RDC Anzeige gemäss BA meinen Luftdruck wie es auch richtig ist.
Die Diskussionen entstehen immer mit denen die RDC nicht verstehen und immer mit den Argumenten kommen "früher hatten wir das auch nicht"

...früher gabs kein ABS, keine Traktionskontrolle, keine Servolenkung, kein Handy, kein Internet ... usw
Da hast Du teilweise Recht.
Oft geht es aber darum, dass Helferlein den Benutzer verwirren.
Wenn jeder wüsste wie RDC funktioniert gäbe es 80% der Fragen zum RDC nicht. Offenbar wohne ich in der falschen Gegend. Desolate Geräte an den Tanken sind mir weitgehend unbekannt. Allerdings könnte man über Reifendruckregelanlagen nachdenken bei denen man während dem Fahren den Druck verstellen kann. Die Bundeswehr hat das.
Die Traktionskontrolle beim Auto hasse ich weil sie immer versucht meinen Fahrstil zu korrigieren und Unruhe in die Fahrerei bringt. "Dann schalt' doch aus" ist leider ein Trugschluss. Der "Aus"-Schalter schaltet die Wirkung lediglich zurück.
Eine Ölstandskontrolle am Mopped muss ich nicht elektronisch lösen, ein Schauglas reicht. Einfach, wirksam, weitgehend (r)ausfallsicher :-).
Natürlich kann man jegliche Pegel auch mit einer App auf's Mobilfon übertragen.
Eigentlich könnte man sich das gesamte Tacho-/Anzeigegedöns sparen weil ja jeder ein Tablett hat und man für diese(s) nur eine Universalhalterung schaffen müsste. Dann können die Puristen auch eine SmartWatch als Anzeige verwenden.
Das ABS ist ein Streitfall. Die "ganz Schnellen" glauben es ohne besser zu können.
Unser Problem liegt, glaube ich, an der "Vollkaskomentalität". "Ich" muss machen dürfen was ich will und irgendeine Mimik muss das gefälligst korrigieren. Draufhocken, Vollgas geben weil das Navi schliesslich weiss, dass da eine Kurve kommt und das "Gas" wegnehmen kann!
Man kann dann sagen "ich möchte dem Tod in's Auge sehen und eben im Krankenhaus landen". Man kann es auch auslegen "Ich möchte selbstbestimmt fahren und nicht von irgendwelchen Helferlein abhängig(!) sein von deren Funktion ich keine Ahnung habe".
Das fällt für mich in die Abteilung Google. Man muss nix wissen weil man alles googeln kann?
"Helfen lassen" gerne, wenn ich es möchte; aber nicht abhängig davon sein.
Am autonomen Fahren habe ich kein Interesse. Da nehme ich ein Taxi zum Bahnhof und lassen mich fahren zumal ich beim autonomen Fahren ja nicht pennen darf sondern mein Fahrzeug beaufsichtigen muss damit es keine Fehler macht. Ich WILL fahren und nicht gefahren werden (oder DB).
gerd
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

RDC zeigt falschen Wert an

RDC zeigt falschen Wert an - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) 2 China RDC Sensoren 36318532731

    2 China RDC Sensoren 36318532731: Hallo, ich habe im April RDC Reifendrucksensoren aus China für meine R1200GS bestellt. Wohl durch coronabedingtes hin und her kamen die erst...
  • Initiator für RDC Sensor Aktivierung - Kaufempfehlung?

    Initiator für RDC Sensor Aktivierung - Kaufempfehlung?: Hallo, es geht um solch ein Teil (siehe Bild) oder ähnliches: Das ist ein Initiator, mit dem man die RDC Sensoren an den Reifen erweckt um sie...
  • Erledigt GS Gussrad RDC Sensoren + ISA Schrauben

    GS Gussrad RDC Sensoren + ISA Schrauben: Servus. Suche ganz eilig 2 RDC Sensoren und ISA Schrauben für eine R1250GS, wichtig: vom Gussrad ! Und möglichst in der Nähe von München. Bitte...
  • RDC zeigt weniger an, als drin ist...

    RDC zeigt weniger an, als drin ist...: Hallo LC Fahrer, hab gestern mal mit meiner Fahrradhubpumpe den Reifendruck wieder auf 2,9 / 2,5 angepasst. RDC zeigt 2,6 / 2,3 ....gleich zur...
  • RDC zeigt immer "--" "--"

    RDC zeigt immer "--" "--": Hallo Leute! Seit zwei Wochen habe ich ein gebrauchtes R1200GS gekauft. Bj 05.2007. Erstzulassung 12.2007. Zuerst war kein Meldung am...
  • RDC zeigt immer "--" "--" - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) 2 China RDC Sensoren 36318532731

    2 China RDC Sensoren 36318532731: Hallo, ich habe im April RDC Reifendrucksensoren aus China für meine R1200GS bestellt. Wohl durch coronabedingtes hin und her kamen die erst...
  • Initiator für RDC Sensor Aktivierung - Kaufempfehlung?

    Initiator für RDC Sensor Aktivierung - Kaufempfehlung?: Hallo, es geht um solch ein Teil (siehe Bild) oder ähnliches: Das ist ein Initiator, mit dem man die RDC Sensoren an den Reifen erweckt um sie...
  • Erledigt GS Gussrad RDC Sensoren + ISA Schrauben

    GS Gussrad RDC Sensoren + ISA Schrauben: Servus. Suche ganz eilig 2 RDC Sensoren und ISA Schrauben für eine R1250GS, wichtig: vom Gussrad ! Und möglichst in der Nähe von München. Bitte...
  • RDC zeigt weniger an, als drin ist...

    RDC zeigt weniger an, als drin ist...: Hallo LC Fahrer, hab gestern mal mit meiner Fahrradhubpumpe den Reifendruck wieder auf 2,9 / 2,5 angepasst. RDC zeigt 2,6 / 2,3 ....gleich zur...
  • RDC zeigt immer "--" "--"

    RDC zeigt immer "--" "--": Hallo Leute! Seit zwei Wochen habe ich ein gebrauchtes R1200GS gekauft. Bj 05.2007. Erstzulassung 12.2007. Zuerst war kein Meldung am...
  • Oben