Reifendruck

Diskutiere Reifendruck im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; so ist das, habe ich auch schon gemessen, auch bei Straßenreifen und etwas strammer Fahrweise sind solche Diff. durchaus möglich. Zum bsp. bei...
RoGe

RoGe

Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
4.127
Ort
OG
Modell
S1XR
am HR sind das bei mir logger 0,3 bar
so ist das, habe ich auch schon gemessen, auch bei Straßenreifen und etwas strammer Fahrweise sind solche Diff. durchaus möglich.

Zum bsp. bei Slick´s fülle ich hinten (kalt) auf 1,1bar was im Fahrbetrieb dann 1,5bar und perfekt funktioniert.
 
Igi

Igi

Dabei seit
22.08.2007
Beiträge
3.089
Ort
Nordhessen
Modell
R 1250 GS Rallye
so ist das, habe ich auch schon gemessen, auch bei Straßenreifen und etwas strammer Fahrweise sind solche Diff. durchaus möglich.

Zum bsp. bei Slick´s fülle ich hinten (kalt) auf 1,1bar was im Fahrbetrieb dann 1,5bar und perfekt funktioniert.

ja das ist ja der Sinn der Sache ,
wenn ich jetzt mit abgesenkten Luftdruck nur so darum Rolle , wird dieses leicht schwammige
Gefühl bleiben ....ist wie als wenn man gerade mit kalten Reifen los fährt ,
die Stabilität kommt mit der Wärme das Reifens ,
andersherum gedacht , 2,9 am HR Stramm gefahren 3,2 knüppel hart und kleinerer Latsch,
 
Gonzo2

Gonzo2

Dabei seit
13.11.2018
Beiträge
709
Modell
R 1100 GS und 1250GS HP
Nun, seitdem RDK, inclusive schicker Digitalanzeige für jedes einzelne Rad am Gefährt in den meisten Fahrzeugen Vorschrift ist, kann ich mir vorstellen, dass die Tankstellenbetreiber keinen Bock mehr haben zu diskutieren, welche Anzeige die richtigere ist, die vom Daimler-, BMW-, Hyundai-, Kia- oder Audi-Piloten oder eben die tragbare vor der Tür. Praktisch egal, was die Anzeige der Tankepumpe vermitteln will. Dient halt jetzt nur noch zum dumpfen auffüllen :cool:
Leider funktioniert das dumpfe Auffüllen in meiner Umgebung nur noch selten: die meisten Tanken nehmen seit Kurzem entweder 1 € für die Luftpumpe oder man sieht schon von weitem dass der Luft-Schlauch feht bzw . andere Teile...:madssmiley:

Da hilft nur Handarbeit und die Kontrolle mit ´nem kleinen Digitalprüfer.
 
RoGe

RoGe

Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
4.127
Ort
OG
Modell
S1XR
Für mich gilt (zumindest beim Motorrad) immer noch, vorm Losfahren einmal kurz ein rundum Check incl. Luftdruckkontrolle durchzuführen, das alles nimmt ja nicht wirklich Zeit in Anspruch und ist in 3-4min auch erledigt.

Mag sein das wegen RDC es heutzutage nicht mehr notwendig oder meine Vorgehensweise überholt ist auf der anderen Seite, Arbeit hatte ich da nicht wirklich mit, geschadet hat es bis jetzt auch nicht dafür passt halt mein Luftdruck zu 100%;)
 
U

Ugurio

Dabei seit
19.05.2019
Beiträge
517
Ort
Regensburg
So weit ich weiß, kalt bedeutet bei ca 20 Grad Umgebungstemperatur gemessen.

Bei Lc vorne bis 2.4 und hinten bis 2.7 Bar.
Mehr gehe ich aus 2 Gründen nicht weiter runter: Vorderreifen ist für Zielgenauigkeit und Bremsen zuständig, hinten zum rausbeschleunigen.
Bei zu wenig Luft walkt das Reifen auch zu viel so das es sich zu stark erhitzen kann bis zum schmieren im Sommer(Tourenreifen)
Diese max 2% mehr Auflagefläche ist glaube ich bei einem Tourenreifen nicht relevant.
Mit Sozius und beladen wieder Luftdruck erhöhen.

Thema ist Tourenreifen.

Sport, Racingreifen und Slicks sind ganz anderst aufgebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
heizer1200

heizer1200

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
552
Ort
Wuppertal
Modell
R1200GS LC Adventure 2017
Eine Druckveränderung im Motorrad Reifen sollte nie mehr wie +/- 0,2 bar sein.
Mit einer höheren Druckveränderung wirkt es sich definitiv negativ auf das Fahrverhalten bzw den Reifen aus.
Die Füllung sollte kalt ( ca. 20 Grad ) erfolgen je nach Fahrweise und Außentemperatur erhöht sich dann der Drück noch um bis zu 0,4 bar.
Übrigens wird ein Reifen mit zu wenig Druck wärmer als mit zu viel Druck.

VG Frank
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
2.346
So weit ich weiß, kalt bedeutet bei ca 20 Grad Umgebungstemperatur gemessen.
Soweit ich weiß ist das die Referenz-Temperatur für die RDC Sensoren. Also die Anzeige bezieht sich immer auf den Zustand "kalt" (20°C). Besser geht es nicht.
Haben die Reifen laut RDC 2,5/2,9 bar, dann ist der tatsächliche Reifendrucik während der Fahrt auch entsprechend höher. Will man mit dem Reifendruck 2,5/2,9 unterwegs sein, sollte die RDC Anzeige etwas weniger anzeigen.
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
7.413
Ort
Engadin
Modell
R nineT Pure E5
Ich würde da keine Wissenschaft draus machen.

1. Zu viel Luft ist prinzipiell nie im Reifen.

2. Bereits bei Losfahren spüre ich auf Grund der Lenkkräfte (speziell der Haltekraft in der ersten Kurve), ob die Füllung vorne noch ok ist. Wenn ich da bereits gegenhalten muss, ist der erste Gang zur Tankstelle. (Dabei wird meistens, aber nicht immer auch hinten kontrolliert. Hinten dauert es aber signifikant länger, bis nachgefüllt werden muss.)

3. Während der Fahrt: Wenn die Kiste beim Rausbeschleunigen aus Kurven und Kehren zu pumpen anfängt, ist hinten zu wenig Luft drin (oder es sind Conti Sport Attack montiert) und es folgt der Gang zum Kompressor auf der Rückfahrt.

Der Fall, dass das Motorrad störrisch einlenkt, weil hinten zu wenig Luft ist, tritt hoffentlich nie ein, denn dann ist bereits viel zu wenig drin (< 2.5 bar statt min. 2.7 bar).

Gruß
Serpel
 
R

R1200GSRider

Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
2.402
Ort
im wilden Süden
Modell
R1200GS LC
Soweit ich weiß ist das die Referenz-Temperatur für die RDC Sensoren. Also die Anzeige bezieht sich immer auf den Zustand "kalt" (20°C). Besser geht es nicht.
Haben die Reifen laut RDC 2,5/2,9 bar, dann ist der tatsächliche Reifendrucik während der Fahrt auch entsprechend höher. Will man mit dem Reifendruck 2,5/2,9 unterwegs sein, sollte die RDC Anzeige etwas weniger anzeigen.
der vom Reifenhersteller vorgegebene Luftdruck bezieht sich auch auf kalte Reifen bei 20 Grad Umgebungstemperatur, deshalb ist die Temperaturkompensation RDC Anzeige auch auf 20 Grad bezogen.
Wenn also RDC 2,5/2,9 anzeigt, dann hat man den korrekten Luftdruck im Reifen.
Alles was man an der Tanke misst ist meistens der falsche Luftdruck und sollte nur zur Bestimmung des Korrekturwertes für die RDC Anzeige dienen. So steht es auch in der wenig gelesenen BA zum Thema "RDC / Technik im Detail"
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
2.346
Ich würde da keine Wissenschaft draus machen.
Die Wissenschaft fängt da an, wo der Ideale Luftdruck und die Grenzwerte, die nicht unterschritten werden "dürfen", allgemeingültig bestimmt werden. Ob das Fenster für mich paßt oder wo ich mich in diesem Rahmen bewege, sollte jeder für sich selbst herausfinden. Ist ja auch abhängig vom Fahrprofil und der Reifenmarke.
 
U

Ugurio

Dabei seit
19.05.2019
Beiträge
517
Ort
Regensburg
Yop auf 20 Grad bezogen.
Kann mich erinnern wie ich damals bei meinem Honda VTR in Südtirol bei 30 Grad Luftdruck 2.4 2.6 gemacht habe.
Am nächsten Tag in die Dolomiten in der früh bei 10 Grad bemerkte ich ein träges Gefühl. Gleich nächste Tankstelle.
Was war ? Vorne 2.1 hinten 2.4 Und nein, Reifen verliert kein Luft
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
7.413
Ort
Engadin
Modell
R nineT Pure E5
Pro 10 Grad Unterschied in der Umgebungstemperatur schwankt der Reifendruck um etwa 0.1 bar - das kommt also etwa hin.

Gruß
Serpel
 
RoGe

RoGe

Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
4.127
Ort
OG
Modell
S1XR
Ich denke, wenn man als Motorradfahrer schon mal einen Unterschied beim Luftdruck spürt oder zumindest merkt das da was nicht 100% passt, ist das ja schon mal nicht schlecht.:o

Leider habe ich bei vielen Bikern auch schon die andere Seite kennengelernt, auf Nachfrage wann denn das letzte Mal der Luftdruck überprüft wurde kamen da schon die tollsten Aussagen, von 6-8 Wochen, bis ist wohl einige Monate her, über dieses Jahr noch gar nicht (Trainings waren im September/Oktober) war da schon alles dabei.:(

Man muss und braucht sicherlich keine Wissenschaft daraus machen, auch werden die meisten die 0,2 oder 0,3 bar weniger oder zu viel Luftdruck sowieso nicht wahrnehmen und trotzdem um die Ecken kommen, aber ab- und zu so ein kleiner Reifen- Allgemeincheck sollte uns das nicht ganz ungefährliche Hobby eigentlich schon wert sein.:zwinkern:
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
2.346
Yop auf 20 Grad bezogen.
Kann mich erinnern wie ich damals bei meinem Honda VTR in Südtirol bei 30 Grad Luftdruck 2.4 2.6 gemacht habe.
Am nächsten Tag in die Dolomiten in der früh bei 10 Grad bemerkte ich ein träges Gefühl. Gleich nächste Tankstelle.
Was war ? Vorne 2.1 hinten 2.4 Und nein, Reifen verliert kein Luft
Den Effekt kenne ich.
Nach einer Reifenpanne den Reifen an der Straße geflickt und bei 25 Grad an der Tanke aufgefüllt. Morgens bei unter 10 Grad fehlte dann natürlich einiges an Druck (digitales Meßgerät). Man denkt unweigerlich, daß die Flickstelle undicht ist. War aber dicht. Mit RDC Anzeige ist es einfacher.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
10.650
Ort
Wien
Wie hoch ist eigentlich die mögliche Abweichung des RDC? Von „geeicht“ sind die Dinger doch so weit entfernt wie die ausgemergelten Tankstellen Luftpumpen.
 
R

R1200GSRider

Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
2.402
Ort
im wilden Süden
Modell
R1200GS LC
Wie hoch ist eigentlich die mögliche Abweichung des RDC? Von „geeicht“ sind die Dinger doch so weit entfernt wie die ausgemergelten Tankstellen Luftpumpen.
Die RDC Sensoren sind sehr genau, habe ich des öfteren mit meinem Digital Druckprüfer verglichen. Vorausgesetzt man misst beim Vergleich bei der richtigen Temperatur in der Garage.
Die meisten Fehlprüfungen entstehen an der Tanke, da ist der Reifen meistens zu warm.
Drum kann ich aus Erfahrung nur empfehlen, haltet euch beim Nachfüllen an die Bedienungsanleitung und vertraut der RDC Anzeige.
 
Thema:

Reifendruck

Reifendruck - Ähnliche Themen

  • Reifendruck Solo und Sozius

    Reifendruck Solo und Sozius: Hallo Leute, Habe da schon gesucht aber irgendwie nichts passendes gefunden.. Wie macht Ihr das mit den Herstellerangaben und dem Luftdruck, wenn...
  • RDC RDK welche Schrader Sensoren wo kaufen?

    RDC RDK welche Schrader Sensoren wo kaufen?: Hallo Gemeinde, habe mir Speichenfelgen als zweiten Radsatz für meine 1250er (2019) GS gekauft. Jetzt benötige ich noch die Reifendrucksensoren...
  • Reifendruck im TFT

    Reifendruck im TFT: Hallo, hab da mal ne Frage an die Fachmänners/Fachfrauen hier in der Runde. Meine Reifenanzeige im TFT ist nicht stimmig mit den Werten beim...
  • Reifendruck für 1250 Adventure mit Bridgestone Battlax

    Reifendruck für 1250 Adventure mit Bridgestone Battlax: R 1250 GS Adventure (2020) Bridgestone Battlax Adventure Kein Soziusbetrieb Leicht beladene Alu-Koffer Fahrer ca. 115 kg Welchen Luftdruck würdet...
  • Erledigt R1200GS Reifendrück Sensor

    R1200GS Reifendrück Sensor: Suche beide RDC Sensor für Speichenfelgen. BMW Nr 36318532732 und 36318532731
  • R1200GS Reifendrück Sensor - Ähnliche Themen

  • Reifendruck Solo und Sozius

    Reifendruck Solo und Sozius: Hallo Leute, Habe da schon gesucht aber irgendwie nichts passendes gefunden.. Wie macht Ihr das mit den Herstellerangaben und dem Luftdruck, wenn...
  • RDC RDK welche Schrader Sensoren wo kaufen?

    RDC RDK welche Schrader Sensoren wo kaufen?: Hallo Gemeinde, habe mir Speichenfelgen als zweiten Radsatz für meine 1250er (2019) GS gekauft. Jetzt benötige ich noch die Reifendrucksensoren...
  • Reifendruck im TFT

    Reifendruck im TFT: Hallo, hab da mal ne Frage an die Fachmänners/Fachfrauen hier in der Runde. Meine Reifenanzeige im TFT ist nicht stimmig mit den Werten beim...
  • Reifendruck für 1250 Adventure mit Bridgestone Battlax

    Reifendruck für 1250 Adventure mit Bridgestone Battlax: R 1250 GS Adventure (2020) Bridgestone Battlax Adventure Kein Soziusbetrieb Leicht beladene Alu-Koffer Fahrer ca. 115 kg Welchen Luftdruck würdet...
  • Erledigt R1200GS Reifendrück Sensor

    R1200GS Reifendrück Sensor: Suche beide RDC Sensor für Speichenfelgen. BMW Nr 36318532732 und 36318532731
  • Oben