Reifenversand EU

Diskutiere Reifenversand EU im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Moin, moin, nach z.B. 10 Tagen Kurvenräubern in den meistens ausländischen Alpenregionen, ist ein zuvor mittelmäßig gebrauchter Hinterradreifen...
G

Grafenwalder

Themenstarter
Dabei seit
16.05.2009
Beiträge
1.129
Ort
Zwischen Teuto und Wiehengebirge
Modell
12 GS 03/2005
Moin, moin,

nach z.B. 10 Tagen Kurvenräubern in den meistens ausländischen Alpenregionen, ist ein zuvor mittelmäßig gebrauchter Hinterradreifen häufig nicht mehr (Polizei) tauglich für die Rückfahrt in die Heimat;)

Anfragen bei z.B. italienischen Reifenhändlern ergeben 1. sehr lange Lieferzeiten und 2. extrem überhöhte Preise:mad:

Gibt es einen Internet- Shop, welcher zuverlässig auch an Adressen innerhalb der EU versendet? Aber dann kommt wahrscheinlich die Problematik "Märchensteuer"...oder eben auch nicht- die Steuer wird nach Italien abgeführt???

Alternativ- wie ist das wenn ich mir selber das Paket vorab versende?

Ich habe natürlich keine Lust den Reifen bürokratisch aus einem Zollamt rauszueisen...:cool:

Danke für Eure Erfahrungen.

Viele Grüße, Grafenwalder
 
Batzen

Batzen

Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
4.298
Ort
Oberfranken
Modell
3 Italienerinnen
Servus,

also mit einem Shop Tip kann ich dir nicht dienen, aber wenn du dir denn Reifen selbst vorab innerhalb der EU wohin schickst, dann hast du

a) ihn sicher dort wo und wann du ihn haben möchtest, mußt halt vorher mit deinem Quartier und eventuell einem örtlichen Montagebetrieb abklären und
b) macht dir innerhalb der EU kein Zollamt probleme, weil das da gar nichts mit zu tun hat, da keine Zölle anfallen, Mehrwertsteuer ist ebenfalls kein Thema, da EU.

Die günstigste Lösung bezüglich des Einkaufspreises ist das wahrscheinlich dazu.....oder einfach ignorieren, das die Pelle runter geschrubbt ist und damit heimwärts auf der Autobahn, nach dem Kurvenkratzen sind meist eher die Flanken runter und du hast noch ausreichend Gummi auf der mittleren Lauffläche. :cool:
Mal ehrlich, wie oft haben sie dich schon kontrolliert und nach den Reifen gesehen? Und wenn doch, dann ziehen sie dich auch nicht aus dem Verkehr sondern bekommst höchstens eine Mängelanzeige.
 
G

Grafenwalder

Themenstarter
Dabei seit
16.05.2009
Beiträge
1.129
Ort
Zwischen Teuto und Wiehengebirge
Modell
12 GS 03/2005
Mal ehrlich, wie oft haben sie dich schon kontrolliert und nach den Reifen gesehen? Und wenn doch, dann ziehen sie dich auch nicht aus dem Verkehr sondern bekommst höchstens eine Mängelanzeige.
Die Frage hat leider einen konkreten Hintergrund...:cool:
Vor einer Woche im Süden der Republik hat die Rennleitung uns rausgewunken und ganz gezielt nur auf die Profiltiefe kontrolliert. 2 Mitstreiter durften nur noch bis zum nächsten Reifenhändler weiterfahren. Die Sonderfahrt war natürlich mit 3 Punkten verbunden. Bei nasser Fahrbahn wäre die Weiterfahrt sofort untersagt worden. Und die Reifen sahen wirklich noch nicht schlimm aus, aber 1,6mm ist noch verdammt viel Gummi was da offiziell abgerufen wird:mad:

Viele Grüße, Grafenwalder
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.073
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Moin,

ist es nicht einfacher vorher zu Hause die bereits angefahrenen Reifen gegen neue zu wechseln und wenn die neuen wieder runter sind den ersten Satz wieder aufzuziehen?

Auch wenn ich selbst schon notfall im Ausland zum Pitstopp mußte, habe ich dazu im Urlaub wenig Lust.
 
G

Grafenwalder

Themenstarter
Dabei seit
16.05.2009
Beiträge
1.129
Ort
Zwischen Teuto und Wiehengebirge
Modell
12 GS 03/2005
ist es nicht einfacher vorher zu Hause die bereits angefahrenen Reifen gegen neue zu wechseln und wenn die neuen wieder runter sind den ersten Satz wieder aufzuziehen?
Moin Bernd,

ist sicher auch eine Option, da muss man dann nur aufpassen das man die halb abgefahrenen Pneus in der Garage nicht auf Halde sammelt...:rolleyes:

Viele Grüße, Grafenwalder
 
Thema:

Reifenversand EU

Oben