Rhein-Main-Gebiet???

Diskutiere Rhein-Main-Gebiet??? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Hallo aus dem Taunus, bei mir wirds wohl bei dem ersten sinnmachenden Wetter 2007 eine GS werden. Ich weiß noch nicht genau welche... muss nach...
Weibsvolk

Weibsvolk

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2006
Beiträge
71
Ort
Taunus
Hallo aus dem Taunus,

bei mir wirds wohl bei dem ersten sinnmachenden Wetter 2007 eine GS werden. Ich weiß noch nicht genau welche... muss nach Optik und Gefühl gehen, weil ich keine Technikahnung habe (klingt ziemlich oberflächlich :cool:.. aber so isses im Leben halt manchmal). Würd neben dem Fahren auf der Strasse auch mal mit einem Grinsen im Gesicht durchs Feld fahrn.

1. Könnt ihr was für ein 1,74m großes "Mädschche" und
2. könnt ihr Händler (mit guten Werkstätten) um Frankfurt empfehlen?
3. Gibts es eine Strecke hier in der Gegend wo man im Frühjahr Kenntnisse auffrischen kann und
4. auch mal ausprobieren kann, wie sich das anfühlt den Dreck hinten wegzuschmeißen :rolleyes: .. am besten nicht mit dem eigenen Bike?!?!

Danke!

LG Mo
 
Ketzer

Ketzer

Dabei seit
14.05.2006
Beiträge
628
Ort
Bad St. Offenbach
Modell
R 1150 GS was sonst ;-)))
Na Klar

Hallo,
hier meine Händlerempfehlung zum kaufen
BMW Niederlassung FFM in der Motorradabt. nach Hr. Günter Bruder fragen und auch nur von ihm beraten lassen ( mit einen Gruss von mir, Michel)
oder
BMW Galluswarte und da nach Torsten Langer fragen.

Die beiden kenne ich nun seit zehn Jahren und habe bis auf eines alle Moppeds bei denen gekauft.

Gute Beratung und kein typisches "ich muss verkaufen"!!!

Im Rodgau die Fa. Rössner sind auch sehr kompetent und freundlich.

Zum im dreck fahren eignet sich der Enduropark Hechingen, oder jeder Feldweg ohne GRÜN/WEISS:cool:.

Ich hoffe ich konnte helfen

Bis dann und viel Spass mit der neuen Kuh

Ketzer
 
Weibsvolk

Weibsvolk

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2006
Beiträge
71
Ort
Taunus
DANKE.. da hab ich ja schon mal ein paar gute Adressen (wohn nämlich noch nicht lang hier im Taunus)!

:o
 
alexander_frey

alexander_frey

Dabei seit
24.03.2006
Beiträge
30
Hallo Weibsvolk,

wohne auch "im Taunus" nahe Frankfurt und kann als Werkstatt eigentlich nur Motorrad Leblang in F-Eschersheim empfehlen. Sind wirklich versierte Schrauber da, eine freie BMW-Werkstatt, die Dir kompetent zur Seite stehen und bei der Rechnung auch schon mal Fünfe grade sein lassen.

Was soll es denn für eine GS werden ? Bei einem Neukauf wirst Du sicherlich nicht um die Niederlassungen in Frankfurt herumkommen. Sonst bietet südlich von Frankfurt (Rodgau) Kurt Rössner eine ganz gute Auswahl und Du kannst Dich auf seiner homepage (mußt mal danach googeln) immer nach den aktuellen Angeboten umsehen. Ohne jede (BWM-spezifische) Schraubererfahrung rate ich allerdings davon ab, irgendwas älteres NICHT von einem Händler zu kaufen. Da legst Du dann schnell mal drauf.

Grüße,

Alexander
 
Weibsvolk

Weibsvolk

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2006
Beiträge
71
Ort
Taunus
Danke :D Da werd ich demnächst mal hinfahren. Wie wurde mir hier schon nahegelegt, ich werde dann wohl erstmal ein "Kälbchen" fahren. Naja, Spaß macht die trotzdem. Hab eben schonmal nach den EnduroLehrgängen in Hechlingen geschaut und schon beim AufdenBildschirmschauen ein Grinsen ins Gesicht und unruhige Füße bekommen :rolleyes:

Schön hier jemand aus dem Taunus zu finden! Gibts hier noch mehr?
 
alexander_frey

alexander_frey

Dabei seit
24.03.2006
Beiträge
30
... naja, von den Kälbchen halte nicht nicht allzu viel. Ich kann den 650ern nichts abgewinnen, ist halt mehr so wie ein Japan-Krad. Vielleicht ist ja bei den neuen 800ern was für Dich dabei. Zwei Zylinder, vernünftiges Gewicht, aber jede/r wie er/sie will ... Die 1150er und die 1200 muß man schon beherrschen, wenn man damit ins Gelände will, die sind halt einfach zu schwer, obwohl es für ein Schotterweg noch allemal reicht. Aber damit so richtig im Dreck wühlen ? Dafür hat BMW die HP2 im Programm...

Was zu Dir paßt, hängt auch von Deiner Größe und Deinem Gewicht ab. Aber laß Dich nur nicht durch das Erscheinungsbild größerer Maschinen täuschen, es kommt nur darauf an, wie Du Dich darauf fühlst. Da hilft Dir aber nur eine ausgiebige Probefahrt.

Grüße,
Alexander
 
Weibsvolk

Weibsvolk

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2006
Beiträge
71
Ort
Taunus
alexander_frey schrieb:
... naja, von den Kälbchen halte nicht nicht allzu viel. Ich kann den 650ern nichts abgewinnen, ist halt mehr so wie ein Japan-Krad. Vielleicht ist ja bei den neuen 800ern was für Dich dabei. Zwei Zylinder, vernünftiges Gewicht, aber jede/r wie er/sie will ... Die 1150er und die 1200 muß man schon beherrschen, wenn man damit ins Gelände will, die sind halt einfach zu schwer, obwohl es für ein Schotterweg noch allemal reicht. Aber damit so richtig im Dreck wühlen ? Dafür hat BMW die HP2 im Programm...

Was zu Dir paßt, hängt auch von Deiner Größe und Deinem Gewicht ab. Aber laß Dich nur nicht durch das Erscheinungsbild größerer Maschinen täuschen, es kommt nur darauf an, wie Du Dich darauf fühlst. Da hilft Dir aber nur eine ausgiebige Probefahrt.

Grüße,
Alexander
Naja, ich bin 1,74 groß und zu meinem Gewicht schreib ich hier nix, wenn andere das nicht auch schon getan haben (lach... woistderfreddazuzufinden?) :cool:

Ich werde überwiegend auf der Strasse sein. Hab auch schon überlegt mir für "Normalerweise" ein schönes Bike zu holen und für die "Esmussmalsein"-Tage ein billiges Bike, welches schon diverse Schmerzspuren aufweißt. Aber da ich wirklich keine Ahnung von Technik usw. habe, denk ich es bleibt bei einem und wenn ich mal Lust zu einem Ausbruch hab, kann man sich für den Spaß ja auch mal was leihen :o
 
alexander_frey

alexander_frey

Dabei seit
24.03.2006
Beiträge
30
... wie gesagt, ausgiebig probefahren hilft. Kauf Dir lieber was 100 % alltagstaugliches, als ein Krad, mir dem Du im Alltag nicht rundum glücklich wirst aber dann und wann mal ins Gelände kannst. Das machst DU dann damit ohnehin seltener, als Du ursprünglich wolltest. Fürs Grobe kannst Du dann eine 400er KTM o.ä. dazukaufen, das können die besser ...

Gib dann mal Laut, was es gewoirden ist.

Grüße,
Alexander
 
D

Delany

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
1
Hallo zusammen!

Das kann ich nur bestätigen! Wir wohnen in Oberursel und mit der GS 1200 kann man von hier aus wundeschöne Strecken durch den Taunus oder bis runter an den Rhein (Lorch) fahren. Offroad gibt es da natürlich nix Legales.

Wenn es denn ins Gelände gehen soll, ist es m.E. nach sehr zu empfehlen mit der kleinsten Enduro (250er oder 400er) anzufangen. Alles andere zieht dir die Arme lang, ist sensibel am Gashahn und quittiert mit ausbleibender Traktion.

Ich selbst habe vor sechs Jahren angefangen Enduro zu fahren. Da steht man trotz jahrzenter langer Erfahrung auf der Straße wie der "Ochs vorm Berg". Richtig offroadfahren heißt viel Offroad fahren. Ich fahre natürlich zu wenig und wenn dann meist eine Woche in Spanien oder Rumanien. Dazu nehme ich eine 400er KTM. Die hat reichlich Leistung und wiegt fast nix (113 kg). Nachdem ich das Ding bestimmt schon tausendmal aus dem Dreck gehoben habe, kann ich so eine Kiste nur jedem ans Herz legen, der sich im Gelände bewegen möchte.

Und letztendlich wird man durch das Endurotraining auch auf dem Straßenmopped viel agiler. Sei es beim Langsamfahren oder um enge Kehren. Wenn man erst mal den Bogen auf der Kleinen raus hat, geht es auch auf der Großen.

Viele Grüße, Delany
 
Ketzer

Ketzer

Dabei seit
14.05.2006
Beiträge
628
Ort
Bad St. Offenbach
Modell
R 1150 GS was sonst ;-)))
Also, erstmal zum Führerschein: Du darfst auch eine "grosse" fahren wenn Du beim erlangen des selbigen das 26. Lebensjahr vollendet hast!

Dann kann ich meinen Vorschreibern nur beipflichten das ein Mopped alltagstauglich sein sollte, d.h. das du damit in Stadt Land Fluss zurecht kommst.

Dir als Frischling empfehle ich im Frühjahr ein Sicherheitstrainig, kostet so um die 100
 
Weibsvolk

Weibsvolk

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2006
Beiträge
71
Ort
Taunus
Delany schrieb:
Hallo zusammen!

Das kann ich nur bestätigen! Wir wohnen in Oberursel und mit der GS 1200 kann man von hier aus wundeschöne Strecken durch den Taunus oder bis runter an den Rhein (Lorch) fahren. Offroad gibt es da natürlich nix Legales.

Wenn es denn ins Gelände gehen soll, ist es m.E. nach sehr zu empfehlen mit der kleinsten Enduro (250er oder 400er) anzufangen. Alles andere zieht dir die Arme lang, ist sensibel am Gashahn und quittiert mit ausbleibender Traktion.

Ich selbst habe vor sechs Jahren angefangen Enduro zu fahren. Da steht man trotz jahrzenter langer Erfahrung auf der Straße wie der "Ochs vorm Berg". Richtig offroadfahren heißt viel Offroad fahren. Ich fahre natürlich zu wenig und wenn dann meist eine Woche in Spanien oder Rumanien. Dazu nehme ich eine 400er KTM. Die hat reichlich Leistung und wiegt fast nix (113 kg). Nachdem ich das Ding bestimmt schon tausendmal aus dem Dreck gehoben habe, kann ich so eine Kiste nur jedem ans Herz legen, der sich im Gelände bewegen möchte.

Und letztendlich wird man durch das Endurotraining auch auf dem Straßenmopped viel agiler. Sei es beim Langsamfahren oder um enge Kehren. Wenn man erst mal den Bogen auf der Kleinen raus hat, geht es auch auf der Großen.

Viele Grüße, Delany
Du sprichst mir aus der (heute erkälteten) Seele und HALLOOOO ins nahe Oberursel :D

Ich denke auch ich werde mir eine schöne GS holen und dann eine alte KTM zum Spaß haben im Dreck. Fallen werd ich eh andauernd und an der Schönen tut das ja dann jedesmal mehrfach weh (irgendwo am Körper + im Geldbeutel + im Herzen). Im Frühjahr werd ich auf jedem Fall erstmal ein Training machen und das ich durch den Schlammspaß lockerer im Alltag und auf Touren werde, denk ich mir auch. Gut so!

Ich merk schon, da sind ja hier dann doch einige aus der Nähe... ihr werdet euch ja sicher immer mal alle treffen und gemeinsam ein paar Ausflüge starten... schüchternlächel.. ichwärdannauchmitdabei :cool:
 
Weibsvolk

Weibsvolk

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2006
Beiträge
71
Ort
Taunus
Ketzer schrieb:
Also, erstmal zum Führerschein: Du darfst auch eine "grosse" fahren wenn Du beim erlangen des selbigen das 26. Lebensjahr vollendet hast!

Dann kann ich meinen Vorschreibern nur beipflichten das ein Mopped alltagstauglich sein sollte, d.h. das du damit in Stadt Land Fluss zurecht kommst.

Dir als Frischling empfehle ich im Frühjahr ein Sicherheitstrainig, kostet so um die 100
Neee, groß darf ich erst in 2 Jahren fahren, weil ich nur den kleinen Schein gemacht hab :( Aber wenn ich mir ansehe, wie ich Auto fahre ist das wahrscheinlich auch erstmal gut so (hab eine gute Portion Temperament mitbekommen). Meistens hat ja alles so seinen Sinn.

;)
 
Ketzer

Ketzer

Dabei seit
14.05.2006
Beiträge
628
Ort
Bad St. Offenbach
Modell
R 1150 GS was sonst ;-)))
P.S. das mit dem Sicherheitstraining mache ich seit Jahren fast regelmäßig.
Schadet nicht und tut nicht weh!

Sorry, ich dachte das geht einfacher mit der "Pappe".
Da merkt man(n) wie alt man ist/wird!

Ich kann mir allerdings nicht vorstellen wie sich einbe Kuh mit/ohne volle Leistung fährt?!?

Schraubt man dan einen Zylinder ab oder wie drosselt man sie, die arme Kuh ?!?
Fragen über fragen:confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:

Da sitz ich nun ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor
(scheiss Bildungsbürgertum):cool:

Wir dürfen also gespannt sein liebe Leserinnen und Leser

Bis dann
Ketzer




____________________________________________________________

Ist die Kuh gesund freut´s den QTreiber
 
Q-ualmtüte

Q-ualmtüte

Dabei seit
26.09.2006
Beiträge
63
Ort
Kelkheim
Modell
R 1200 GS Adventure
Weibsvolk schrieb:
Ich merk schon, da sind ja hier dann doch einige aus der Nähe... ihr werdet euch ja sicher immer mal alle treffen und gemeinsam ein paar Ausflüge starten... schüchternlächel.. ichwärdannauchmitdabei :cool:
Hallo,

ich bin in Kelkheim Zuhause und treib mich öfter mal auf dem Feldberg rum.

also ich hab meine Q-Ad. bei Motorrad Tulius in Wiesbaden gekauft. Hatte von denen vorher schon ne K 1200RS und bin ausgesprochen zufrieden. Niederlassung Frankfurt, nie wieder!

Zum Thema Sicherheitstraining: Macht absolut Sinn und für Fahranfänger erst recht. Dort lernst Du Dinge von denen haste in der Fahrschule nie was gehört.
 
alexander_frey

alexander_frey

Dabei seit
24.03.2006
Beiträge
30
Hallo, insbesondere Q-ualmtüte,

wollte an dieser Stelle mal an das bereits legendäre Motorradtreffen am 24.12. auf dem Feldberg erinnern. Ist jedes Jahr mords was los, da oben, und endlich keine Weicheier mehr mit - iiiigitttt- Saisonkennzeichen ...

Grüße,
Alexander
 
H

HP2Sascha

Gast
Treffen der "RheinMainler"

Servus und Tachchen,

scheint ja doch einiges aus dem Forum im RM-Gebiet unterwegs zu sein. Komme aus Nähe Limburg, bin seltener auf dem Feldberg als mehr drum herum und/oder im Aartal unterwegs.
Wäre wirklich klasse, wenn sich da mal ein Treffen ergeben würde.

Bis dahin wünsche ich allen viel Spaß beim warten auf angenehmeres Wetter bzw. ne wasserdichte Kombi.

Sascha
 
Weibsvolk

Weibsvolk

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2006
Beiträge
71
Ort
Taunus
HP2Sascha schrieb:
Servus und Tachchen,... im Aartal unterwegs.
Wäre wirklich klasse, wenn sich da mal ein Treffen ergeben würde. Bis dahin wünsche ich allen viel Spaß beim warten auf angenehmeres Wetter bzw. ne wasserdichte Kombi. Sascha
Aartal ist ja auch sehr schön :D Hallo dann mal in deine Richtung. Treffen wird hier ja jetzt doch diskutiert und Ron scheint schon was definitives zu planen... gnnnn (lächelundnick) das wär doch was. Schauen wir mal. BG Mo
 
H

HP2Sascha

Gast
Servus Mo,
auch nochmal "Glückwunsch"! Also Ron, wir bauen auf Dich! ;) Hoffentlich wirds dann ein Termin, an dem auch einige Leutz Zeit haben. Denn DAS scheint hier wohl immer das Prob. zu sein. :confused: Wäre schon schön, mal Gesichter zu den Beiträgen zu bekommen, bestimmt interessant...
Bitte kein Termin vor Feb/Mär, da "meine Neue" erst im Feb/Mär zugelassen wird.
Werde ürbigens im April mal Hechlingen ausprobieren, auf HP2. Drückt mir die Daumen, daß alles heile bleibt....
 
Weibsvolk

Weibsvolk

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2006
Beiträge
71
Ort
Taunus
HP2Sascha schrieb:
Servus Mo,
auch nochmal "Glückwunsch"! Also Ron, wir bauen auf Dich! ;) Hoffentlich wirds dann ein Termin, an dem auch einige Leutz Zeit haben. Denn DAS scheint hier wohl immer das Prob. zu sein. :confused: Wäre schon schön, mal Gesichter zu den Beiträgen zu bekommen, bestimmt interessant...
Bitte kein Termin vor Feb/Mär, da "meine Neue" erst im Feb/Mär zugelassen wird.
Werde ürbigens im April mal Hechlingen ausprobieren, auf HP2. Drückt mir die Daumen, daß alles heile bleibt....
Hi :D (Ja Ron nicht vor März.. da bekomm ich doch auch erst mein Bike... freuspringbreitgrins. Ich kann doch nicht mit dem Auto zum Treffen kommen... kopfschüttel). Sascha: Klar werden die Daumen gedrückt für Hechlingen, isch werd mich da auch im April rumtreiben, aber was leihen... nicht mit meiner Neuen - das sind doch diverse Stürze vorprogrammiert... das tut ja dann doppelt weh ;) Na dann VIEL SPASS dabei!!!
 
H

HP2Sascha

Gast
Ja loscho, mein Baby hat nichmal 250km auf der Uhr, der Schmerz wäre unerträglich!!! Nehme auch Leihmopped versuche aber trotzdem, es zu schonen!!!! Mein Termin ist 08.04., wie gesagt auf HP2. Vielleicht kommste dazu... ;)
Bin zwar auch Enduroneuling (vorher Fazer1000) werde aber bis Hechlingen mit meinem Bruder bisserl trainieren, irschendwo....:D
 
Thema:

Rhein-Main-Gebiet???

Rhein-Main-Gebiet??? - Ähnliche Themen

  • Ein Neuer aus dem Rhein-Main Gebiet

    Ein Neuer aus dem Rhein-Main Gebiet: Hallo, meistens reagiere ich auf den Namen Andreas, bin 46 Jahre alt und komme aus Raunheim. Nach Jahren mit meiner Tenere und einer Harley Road...
  • Grüße aus dem Rhein-Main Gebiet

    Grüße aus dem Rhein-Main Gebiet: Hallo zusammen, bin vor kurzem von Nordhessen nach Südhessen nach Mühlheim am Main gezogen. Bin Bj. 1966 und fahre eine 1200 GS Adventure. Freue...
  • GSrüße aus dem Kinzigtal

    GSrüße aus dem Kinzigtal: Hallo in die Runde aus dem Kinzigtal zwischen Spessart und Vogelsberg. Die GS ist mein erstes Motorrad. Seit 1 Jahr fahre ich nun das Gerät...
  • Gude aus dem Rhein-Main-Gebiet

    Gude aus dem Rhein-Main-Gebiet: Hallo zusammen, Bin der Max (33) aus dem Rhein-Main-Gebiet, direkt an der S-Bahn Strecke S8/9 zwischen FFM Flughafen und Mainz/Wiesbaden. Bis...
  • Hallo aus dem Rhein-Main Gebiet

    Hallo aus dem Rhein-Main Gebiet: Ich möchte mich mal eben bei euch vorstellen: Mein Name ist Dirk, bin knapp 50 und habe mir am verganenen Wochenende spontan eine F 650 GS für den...
  • Hallo aus dem Rhein-Main Gebiet - Ähnliche Themen

  • Ein Neuer aus dem Rhein-Main Gebiet

    Ein Neuer aus dem Rhein-Main Gebiet: Hallo, meistens reagiere ich auf den Namen Andreas, bin 46 Jahre alt und komme aus Raunheim. Nach Jahren mit meiner Tenere und einer Harley Road...
  • Grüße aus dem Rhein-Main Gebiet

    Grüße aus dem Rhein-Main Gebiet: Hallo zusammen, bin vor kurzem von Nordhessen nach Südhessen nach Mühlheim am Main gezogen. Bin Bj. 1966 und fahre eine 1200 GS Adventure. Freue...
  • GSrüße aus dem Kinzigtal

    GSrüße aus dem Kinzigtal: Hallo in die Runde aus dem Kinzigtal zwischen Spessart und Vogelsberg. Die GS ist mein erstes Motorrad. Seit 1 Jahr fahre ich nun das Gerät...
  • Gude aus dem Rhein-Main-Gebiet

    Gude aus dem Rhein-Main-Gebiet: Hallo zusammen, Bin der Max (33) aus dem Rhein-Main-Gebiet, direkt an der S-Bahn Strecke S8/9 zwischen FFM Flughafen und Mainz/Wiesbaden. Bis...
  • Hallo aus dem Rhein-Main Gebiet

    Hallo aus dem Rhein-Main Gebiet: Ich möchte mich mal eben bei euch vorstellen: Mein Name ist Dirk, bin knapp 50 und habe mir am verganenen Wochenende spontan eine F 650 GS für den...
  • Oben