Standrohre Ölen

Diskutiere Standrohre Ölen im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, Seit Ende letzter Woche bin ich in den Alpen unterwegs. Da der Asphalt Zustand nicht überall gerade besonders gut ist, wird die...
T

Tobi87

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2021
Beiträge
44
Ort
Köln
Modell
1200 GS LC Adventure
Hallo zusammen,

Seit Ende letzter Woche bin ich in den Alpen unterwegs. Da der Asphalt Zustand nicht überall gerade besonders gut ist, wird die Federung ordentlich gefordert. Heute ist mir aufgefallen, dass beide Standrohre ordentlich ölen.
Auf der linken Seite läuft es richtig den Gabelholm herunter und auf der rechten Seite ist es "Nebelfeucht".
Kennt einer von euch das Problem? Irgendwo anders habe ich gelesen, dass das Öl lediglich schmiert und es nicht so schlimm ist wenn etwas heraus kommt. Aber trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass das so sein soll 😅
 
BigJay

BigJay

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
1.246
Ort
Oberbergischer Kreis
Modell
R1150GS, Bj. 2001, Ex-/6, Bj. 1974, 620er LC Kürbis-SuMo, NSU 2T-Fox 125ccm
Hi Tobi!

Du liegst richtig mit der Vermutung, dass das Öl schmiert.
Das soll aber innerhalb der Standrohre stattfinden... :)

Ich würde aufpassen, dass niGS von der Soße auf die Brems-
scheiben läuft, einen Lappen um das obere Ende der Tauch-
rohre wickeln, den Urlaub geniessen, und dann daheim in
aller Ruhe die Dichtringe erneuern.

Das ist kein Hexenwerk und leicht selbst zu bewerkstelligen,
wenn man keine zwei linken Hände hat.

Wenn das nicht zusagt, evtl. in einer örtlichen Werkstatt nach-
fragen. Mehr als ne Stunde Arbeit und 50€ an Teilen sollten
nicht anfallen.

Schönen Urlaub noch!
 
NilsP_83

NilsP_83

Dabei seit
04.07.2020
Beiträge
231
Bin zwar nicht direkt betroffen aber die Dichtungen haben bei mir bereits Risse bekommen. Dicht ist noch alles nach 65.000 km.

Gibt es eine Anleitung bezüglich der Erneuerung oder hast du da einen passenden Link zufällig parat? Nur zur Prävention, falls es bald soweit ist ;)
 
BigJay

BigJay

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
1.246
Ort
Oberbergischer Kreis
Modell
R1150GS, Bj. 2001, Ex-/6, Bj. 1974, 620er LC Kürbis-SuMo, NSU 2T-Fox 125ccm
Nabend!

Man kann die Diris auch weGSeln, ohne dass die Gabel zerlegt
werden muss... :)

Dazu muss man ein Tauchrohr nach dem anderen bearbeiten:

Dazu die obere Befestigungsschraube des Standrohrs lösen,
Die Gabel so weit verdrehen (dabei macht man nichts kaputt),
dass man das Standrohr hinausziehen kann.

Dadurch kommt man nun an die Staubkappe und den darunter
liegenden Dichtring. Zuerst den Diri wechseln, die Minientlüftungs-
schraube am oberen Standrohrende hinausschrauben, die Staub-
kappe auf das Standrohr schieben und dann das Standrohr wieder
vooorsichtig (!) im Tauchrohr montieren.

Jetzt das Standrohr - neben der Gabelbrücke - auf die Höhe
schieben, die es hätte, wenn es bereits montiert wurde.

Die Entlüftungssschraube in dieser Position eindrehen. Dann
erst das Standrohr mit der oberen Gabelbrücke verschrauben.

Die Staubkappe in den Sitz des Tauchrohrs schieben, fertig...

Danach diese Prozedur auf der anderen Seite wiederholen.

Hört sich nach "quick and dirty" an. :)

Funktioniert aber genau so wie die Gabelzerlegungsmethode
und hält bei mir (und anderen) seit 20tkm das Öl in der Gabel.

Frohes Basteln!
 
NilsP_83

NilsP_83

Dabei seit
04.07.2020
Beiträge
231
Ja Top danke, habe ich nämlich noch nie machen müssen. Wenn es soweit ist werde ich nochmal drauf zurück kommen.
 
Nordisch

Nordisch

Dabei seit
02.01.2014
Beiträge
562
Ort
Östlich der Wesermündung
Modell
R1200GS ('05)
Moin!

(...) Auf der linken Seite läuft es richtig den Gabelholm herunter (...)
sollte in beiden Holmen die gleiche Menge Öl sein oder ist das nicht so wichtig? Oder mit anderen Worten: Sollten in diesem Fall nicht besser beide Holme geleert werden um die kontrolliert und identisch neu zu befüllen?

Viele Grüße
 
Thema:

Standrohre Ölen

Standrohre Ölen - Ähnliche Themen

  • Beschriftung der Standrohre

    Beschriftung der Standrohre: Hi. Die HP2 Enduro hat auf dem linken Standrohr ein 'C' und auf dem rechten Standrohr ein 'R' stehen. Nun habe ich an einer HP2 Megamoto...
  • Gabelbrücke einbauhöhe Standrohre

    Gabelbrücke einbauhöhe Standrohre: Hi, meine Vorderbremsen haben geschliffen, rangieren war für meine 70 kg grenzwertig. Also Bremsen gereinigt, letztendlich Erfolgreich nur durch...
  • Rost an den Standrohren ?

    Rost an den Standrohren ?: Habe beim Putzen meiner GS 750 Rost in den Standrohren. (Bin mir nicht sicher ob es wirklich so heißt) War bei meinem BMW Händler der meinte das...
  • Standrohr

    Standrohr: Hallo, wer kann mir sagen, ob das Standrohr von der GS/Adv. länger ist als das der GS, oder ob sie gleich lang sind. Bei der Kardanwelle gibt es...
  • Standrohre für F650 E169

    Standrohre für F650 E169: Hallo Nachdem ich mich im Forum verlaufen habe stelle ich’s hier rein: Habe noch zwei gebrauchte Standrohre für eine F 650, Typ 169. Sonst noch...
  • Standrohre für F650 E169 - Ähnliche Themen

  • Beschriftung der Standrohre

    Beschriftung der Standrohre: Hi. Die HP2 Enduro hat auf dem linken Standrohr ein 'C' und auf dem rechten Standrohr ein 'R' stehen. Nun habe ich an einer HP2 Megamoto...
  • Gabelbrücke einbauhöhe Standrohre

    Gabelbrücke einbauhöhe Standrohre: Hi, meine Vorderbremsen haben geschliffen, rangieren war für meine 70 kg grenzwertig. Also Bremsen gereinigt, letztendlich Erfolgreich nur durch...
  • Rost an den Standrohren ?

    Rost an den Standrohren ?: Habe beim Putzen meiner GS 750 Rost in den Standrohren. (Bin mir nicht sicher ob es wirklich so heißt) War bei meinem BMW Händler der meinte das...
  • Standrohr

    Standrohr: Hallo, wer kann mir sagen, ob das Standrohr von der GS/Adv. länger ist als das der GS, oder ob sie gleich lang sind. Bei der Kardanwelle gibt es...
  • Standrohre für F650 E169

    Standrohre für F650 E169: Hallo Nachdem ich mich im Forum verlaufen habe stelle ich’s hier rein: Habe noch zwei gebrauchte Standrohre für eine F 650, Typ 169. Sonst noch...
  • Oben