ÜBERHOLVERBOT?!

Diskutiere ÜBERHOLVERBOT?! im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Mal ne Frage in die Runde. Wie genau nehmt ihr es so mit dem Überholverbot? Horst
A

acryloss

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2004
Beiträge
109
Mal ne Frage in die Runde.

Wie genau nehmt ihr es so mit dem Überholverbot?

Horst
 
BMW-Max

BMW-Max

Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
637
Ort
Nähe Ingolstadt
Modell
R100GS Paris-Dakar R80G/S
Hallo Horst!
Für mich persönlich gilt, dass alle Verkehrsverstösse, die Punkte nach sich ziehen, rigoros vermieden werden. Dazu gehört unter anderem das Überholen im Überholverbot sowie das Rechtsüberholen auf Autobahnen und das Nichtanhalten vor einem Stopschild. Alle anderen Verkehrsregeln werden weitestgehend eingehalten, besonders Geschwindigkeitsbeschränkungen. Übrigens habe ich meine letzten Punkte ( 3 ) 1980 für ein Vorbeifahren auf der Standspur an einem Stau kassiert ( Hubschrauberüberwachung ).
Gruß aus Bayern
BMW - Max
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hallo Horst,
Auf diese Frage bekommst du von mir keine Antwort.
Das muss jeder für sich selbst entscheiden und verantworten.
nur soviel:meine ersten 3 Punkte bekam ich
2002 wegen Geschwindigkeitsüberschreitung,die nur für Motorräder gegolten hat.(leider wurde nach dem Lasern angehalten)
Wenn ich jedoch wegen jeder Verfehlung bestraft worden wäre,hätten 10000 Punkte nicht genügt.
Peter
 
Wolfgang

Wolfgang

Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.212
Ort
Bad Hindelang / Allgäu
Modell
R 1150 GS Adventure
Ganz genau!

Hi Horst.

Mit dem Überholverbot nehme ich es ganz genau. 40 € und ein Punkt in Flensburg (Bußgeldkatalog Stand 04/2004), wenn der freundliche Helfer in grün gute Laune hat und nicht noch Behinderung oder Gefährdung hineininterpretiert (bis 4 Points und 75 €), sind mir der Spaß nicht wert. Zumal es mit dem Motorrad ja nun kein Akt ist zu Überholen. Da kann man dann auch mal warten, bis man wieder darf.

Bei uns hier am Oberjochpass ist die ganz Strecke von ca. 6 Km Überholverbot. Bei über 100 Kurven nervt das ganz schön. Aber das wissen auch die von der Trachtengruppe und stehen bei schönem Wetter an geeigneter Stelle! Oftmals warte ich in einer Kurve eine größere Lücke ab, um mir nicht die ganze Strecke zu versauen. Ach ja, Tempo 50 haben wir da auch noch.

Fairer Weise muß man erwähnen, daß diese Einschränkungen ja nicht von ungefähr kommen. Das waren oder sind die Tiefflieger, die am Wochenende nichts besseres zu tun hatten, als immer wieder hinauf zu messern. Immer noch ein bißchen tiefer, immer noch ein bißchen schneller, bis man dann den Teer oder Planken tuschiert hatte. Aber dann hat man ja noch Glück gehabt. Oft war da halt noch der Gegenverkehr.

Die Statistik gibt den Ordnunghütern recht und andernorts (z.B. Schauinsland-Strecke im Schwarzwald oder Kesselbergstraße bei Kochel am See) sind am Wochenende und Feiertagen für Motorräder ganz gesperrt.

Wir sollten durch unser Verhalten nicht noch mehr Gründe für weitere drastischere Maßnahmen liefern. Sonst ist irgendwann der einzige Weg über die Alpen der Brenner.
 

Anhänge

q_gelb

q_gelb

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
310
Modell
R1250GS HP
Hallo Horst,
also in der Regel halte ich mich an Überholverbote - auch wenn es häufig sehr schwer fällt und manchmal nicht nachzuvollziehen ist. Meistens stehen die Grünkittel da, wo man sie nicht erwartet. :shock:
Wir wollen doch unseren Führerschein nicht abgeben. :)
Viele Grüße
Georg
 
Ramingo

Ramingo

Dabei seit
31.01.2005
Beiträge
54
Ciao Horst
Du hättest mich auch noch gerade fragen können, ob ich meiner Frau untreu bin...

Salut!

Ramingo
 
Ron

Ron

Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
3.164
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Hhhmmm ... also ohne meinen Anwalt ...
... sage ich lieber gar nichts! :twisted:

Aber im Ernst: bei "echtem" Überholverbot lasse ich es
auch bleiben. In der Regel gibt es ja auch nachvollziehbare
Gründe dafür (kein Platz, Kurven, etc.).

Aber mal rechts vorbei? Na ja, mitunter schon, wenn die
Strecke es hergibt.

Gruß Ron
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
@Ramingo,
"Du hättest mich auch noch gerade fragen können, ob ich meiner Frau untreu bin... "
:oops: :o :o :o :D :D :D :D :D :D
Peter
 
E

elendiir

Gast
Servus,

im Regelfall wird dort einfach nicht überholt. Wobei ich zugeben muss, dass es schwerfällt hinter einem Wohmobil den Jochberg herzufahren. Das letzte Mal hab ich da dann auch überholt.
Ansonsten immer so fahren, dass keine Punkte zusammenkommen, spricht wenn zu schnell dann immer nur 15km/h mehr - ausserorts. Im Ort ist es meiner Meinung nach extrem verantwortungslos recht viel schneller als erlaubt zu fahren!
 
Mikele

Mikele

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
1.223
Ort
Marktoberdorf
Modell
R1200GS
Moin,
elendiir schrieb:
Wobei ich zugeben muss, dass es schwerfällt hinter einem Wohmobil den Jochberg herzufahren. Das letzte Mal hab ich da dann auch überholt.
Als ich das bislang letzt Mal dort fuhr, habe ich da auch überh, äääh, hab ich da selbstverständlich nicht überholt! Ich weiß es noch ganz genau, gaaanz ehrlich! :wink:

Gruß
Mikele
 
S

strolle

Dabei seit
31.01.2005
Beiträge
3
Tach,
gebe mir auch die grösste Mühe, Überholverbote einzuhalten, aber manchmal... :oops:

Viele Grüsse

Thomas
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.736
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
Was ist den Überverbot ??

In Italien habe ich das wei folgt gelernt

Nur das Schild --> wenn frei ist, na dann mal los, pronto
Schild und durchgezogene Linie --> überhole nur wenn es unbedingt sein muß
Schild und Doppeltduchgezogene Linie --> Nee, laß mal sein (haben aber nicht alle Italiener gemacht)

Diese Fahrweise in Deutschland angewandt ist dann teuer und sehr risikobehaftet (in D rechnet ja keiner damit).

DA könnte ich genauso fragen ob Ihr Euch an Geschwindigkeiten haltet.
Hier in Brandenburg/Berlin wird fast jede Kurve (wenn vorhanden) runtergebremst (auf ca 60km/h) :cry:
Da kann ich nicht regelkonform bleiben, nööö, geht nicht.
 
wmadam

wmadam

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
184
Ort
München
Modell
R1200GS
Muss mich jetzt doch auch mal äussern.... *Kopfschüttel

Also ich finde solche Diskussionen in einem öffentlichen Forum alles andere als normal bzw. erwachsen.

Wie sich jemand an die Verkehrsregeln hält ist jedem seine Sache und man sollte sich in seinem Verhalten diesbezüglich auch nicht von anderen beeinflussen lassen, indem man Sie zu einem öffentlichen Bekenntnis auffordert....

Das ist so ähnlich, wie wenn ein Kellner den anderen in einem gut befüllten Restaurant laut fragt, ob er auch immer ins Essen spuckt (oder einen Thread im Kellnerforum aufmacht).... Nur dass es sich hierbei (beim Überholverbot) zudem noch um eine Ordnungswidrigkeit handelt.

Fahrt auf Eure Art, hauptsache Ihr gefährdet dabei keine Mitverkehrsteilnehmer (und natürlich auch Euch selbst) aber beeinflusst damit nicht die anderen in der Öffentlichkeit. Das ist Anstifung...

*nochmal Kopfschüttel

Gruß

Sebastian
 
Ramingo

Ramingo

Dabei seit
31.01.2005
Beiträge
54
wmadam schrieb:
... aber beeinflusst damit nicht die anderen in der Öffentlichkeit. Das ist Anstifung...

*nochmal Kopfschüttel

Gruß

Sebastian
:D
calma, Sebastian... calma...

Salut!
Ramingo
 
Ron

Ron

Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
3.164
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
@Sebastian: so eng würde ich das nicht sehen.
Macht doch auch Spaß, sich über solche Themen zu
unterhalten. Warum das verbieten wollen?
Glaube nicht, daß sich hier jemand anstiften läßt.
Und wir sind doch alle alt genug, die Dinge, die man
hier liest, für sich auch zu bewerten.

Gruß Ron
 
A

acryloss

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2004
Beiträge
109
@ all...
das war eigentlich nur mal so ne Frage von mir...

Horst
 
wmadam

wmadam

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
184
Ort
München
Modell
R1200GS
Ron schrieb:
@Sebastian: so eng würde ich das nicht sehen.
Macht doch auch Spaß, sich über solche Themen zu
unterhalten. Warum das verbieten wollen?

Und wir sind doch alle alt genug, die Dinge, die man
hier liest, für sich auch zu bewerten.

Gruß Ron
Nun, vielleicht habt ihr meine Reaktion etwas überbewertet. Klar macht das Spass, sich über so etwas zu unterhalten. Allerdings sollte man bei solchen Themen nicht vergessen, dass es sich hier nicht um einen Stammtisch oder ähnliches handelt, sondern um ein öffentliches Forum in dem nicht nur die mitlesen, die "alt genug" sind.
Ich bin ja selber noch so jung *g)

Ich wollte kein Miesmacher sein, geschweige Euch/uns den Spass verderben. Aber wenn man an manche Schicksale denkt, so kann man bei solchen Diskussionen (in der Öffentlichkeit) schonmal nachdenklich werden.

Will hier keinem vor den Kopf stossen, auch nicht acrylross, sorry.

Allseits Gute Fahrt & keinen Gegenverkehr beim überholen (da wo es erlaubt ist natürlich) ;-)!

Viele Grüsse

Sebastian
 
BMW-Max

BMW-Max

Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
637
Ort
Nähe Ingolstadt
Modell
R100GS Paris-Dakar R80G/S
Hallo Sebastian!
Deine heftige Reaktion auf diese banale Frage verstehe ich nun wirklich nicht. Niemand, auch du nicht, kann in diese Frage eine Anstiftung zum Gesetzesbruch ( hier Überholverbot ) hineininterpretieren. Wer zu diesem Thema nichts beitragen kann oder will, sollte sich meiner Meinung nach ganz heraushalten und nicht in dieser Art und Weise einen anderen User angreifen.
Gruß aus Bayern
BMW - Max
P.S.: Habe gerade gelesen, dass du heute Geburtstag hast. Alles Gute zum Einunddreissigsten.
 
C

Clint

Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
1
Tach Horst!!

Ich bin zwar ziemlich neu hier, aber ich finde deine Frage an sich schon sehr merkwürdig. Wofür gibt es denn die STVO wenn sich keiner dran hält?? Gerade beim Überholverbot hört der Spass auf.

Gruß Clint
 
Thema:

ÜBERHOLVERBOT?!

ÜBERHOLVERBOT?! - Ähnliche Themen

  • Überholverbot

    Überholverbot: Hallo Kollegen, unser Überholverbot, (in der BRD mit Zeichen 276) verbietet das überholen Mehrspuriger Fahrzeuge. OK, wie ist das in der...
  • Überholverbot - Ähnliche Themen

  • Überholverbot

    Überholverbot: Hallo Kollegen, unser Überholverbot, (in der BRD mit Zeichen 276) verbietet das überholen Mehrspuriger Fahrzeuge. OK, wie ist das in der...
  • Oben