Vorstellung - R 1250 RT - 2021 - DCC - Kurvenlicht LED etc.

Diskutiere Vorstellung - R 1250 RT - 2021 - DCC - Kurvenlicht LED etc. im Sonstige BMW Modelle Forum im Bereich Motorrad Modelle; 193cm......und damit schon ein kleines Problem.......aber probefahren werde ich dropsdem....
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
5.083
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
193cm......und damit schon ein kleines Problem.......aber probefahren werde ich dropsdem....
 
A

Aramis13

Dabei seit
25.10.2020
Beiträge
37
Ort
Eitorf
Modell
BMW-RT MJ 2021
Hallo Andi,

genau, probefahren kostet nichts.

Damit es für Dich mit Deinem Gardemaß allerdings wirklich halbwegs passt, ist das volle Ergonomieprogramm erforderlich:

Hoher Sitz, niedrige Rasten (hab ich selbst auch dran), Lenkererhöhung (vielleicht direkt den Rohrlenker), Touringscheibe - sobald für das neue Modell verfügbar - und ggf. Handprotektoren, da mit dem höheren Lenker u. U. die Aerodynamik um die Griffe nicht mehr richtig funktioniert. Das alles wird es so allerdings kaum probezufahren geben.

Viele Grüße
Bernd
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
5.083
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Ich nutze es ja nicht, aber das haben sie irgendwie geil hinbekommen :victory:
 
A

Aramis13

Dabei seit
25.10.2020
Beiträge
37
Ort
Eitorf
Modell
BMW-RT MJ 2021
Gerade war ich auf der kanadischen BMW-Motorrad Web-Seite.

Scheinbar rüstet BMW die großen Boxer künftig doch wieder mit einer "anderen" Bremse als Hayes aus (ich gehe einmal von Brembo aus).

Ist sowohl für die RT als auch für die GS angekündigt (oder bereits umgesetzt) - andere Modelle habe ich nicht aufgerufen.

R 1250 GS Adventure

Sollte dies bereits an andere Stelle im Forum mitgeteilt worden sein, bitte ich meinen Post zu ignorieren.

Viele Grüße
Bernd
 
CSS

CSS

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
417
Ort
Ostkueste, USA
Modell
2020 BMW R 1250 GSA
War am Wochende bei einem BMW Haendler in North Carolina. Die neuen RT's und GS/A's in der Ausstellung waren vorn durchgehend mit Brembos bestueckt. Fuer den Nordamerikanischen Markt scheint das Thema Hayes vorerst wohl vom Tisch zu sein.
 
CSS

CSS

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
417
Ort
Ostkueste, USA
Modell
2020 BMW R 1250 GSA
Fuer naechste Woche ist eine laengere Probefahrt mit der RT geplant. Mal schauen ob die RT womoeglich doch ein Ersatz fuer meine in die Jahre gekommene die GTL werden kann. Weniger Gewicht, geringere Wartungskosten ohne Einbussen beim Komfort waeren ein Anfang. Das Probesitzen, mit der erhoehten Sitzbank, war von der Ergonomie soweit in Ordnung. Die Playstation im Cockpit ist ein wenig gewoehnungbeduerftig aber nicht stoerend.
 
M

mikels

Dabei seit
06.08.2011
Beiträge
970
Ort
Neuss, NRW
Modell
R 1200 RT :-), KTM 690 Enduro R
Ich fahre ja nun seit einem Jahr eine 2015 RT, viele Emotionen kamen auf als ich sie damals abgeholt habe und mir das erste mal klar wurde was ich da angestellt habe .....

..... heute ist alles gut, einen Schönheitspreis gewinnt sie nicht. Alles andere ist wie ich finde ziemlich gut gelungen.
Ich mag das Tagfahrlicht, das Fahrwerk und den Motor, sowie die Handlichkeit.
Ach den grossen Tank möchte ich auch noch erwähnen.

Viele schreiben hier im Angriffsmodus würde sie Punkte abgeben, das liegt meiner Meinung nur an der Schräglagenfreiheit, die Schleifer an den Sportstiefel werden nun als Indikator benutzt.

Ich habe eh nicht so die Probleme damit, wer schneller ist soll vorbei fahren.

Ein sehr ausgewogenes Motorrad, sehr sehr handlich und für die lange Tour eben so gut, wie gerade mal zum Einkaufen fahren.

Ist die neue RT in meiner preislichen Reichweite, werde ich wohl umsteigen.

~mike

@ Andi#87
eine höhere Sitzbank löst das Problem, ich finde es gar nicht so schlimm mit 192cm, habe die hohe varriante auf Hoch gestellt, passt!
 
THF

THF

Dabei seit
15.11.2018
Beiträge
356
Modell
GSA 1250
Fuer naechste Woche ist eine laengere Probefahrt mit der RT geplant. Mal schauen ob die RT womoeglich doch ein Ersatz fuer meine in die Jahre gekommene die GTL werden kann. Weniger Gewicht, geringere Wartungskosten ohne Einbussen beim Komfort waeren ein Anfang. Das Probesitzen, mit der erhoehten Sitzbank, war von der Ergonomie soweit in Ordnung. Die Playstation im Cockpit ist ein wenig gewoehnungbeduerftig aber nicht stoerend.
Davon würde ich ein deiner Stelle mal stark ausgehen, denn im Vergleich zur GLT ist die RT von Handling her wie ein Fahrrad.
Ich wünsche dir schon jetzt viel Spaß mit der RT.:D
 
CSS

CSS

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
417
Ort
Ostkueste, USA
Modell
2020 BMW R 1250 GSA
Davon würde ich ein deiner Stelle mal stark ausgehen, denn im Vergleich zur GLT ist die RT von Handling her wie ein Fahrrad.
Ich wünsche dir schon jetzt viel Spaß mit der RT.:D
Obwohl mein Vertrauen zum BMW Kundenservice momentan stark strapziert wird werde ich die Gelegenheit wahr nehmen. Neben dem horrenden Reifenverschleiss nehmen mittlerweile auch die anfallenden Wartungsarbeiten fuer die GTL in der Frequenz, Umfang und Kosten deutlich zu.
Handlichkeit und Witterungschutz haben mich bereits auf unserer Europa Tour mit einer 2017'er RT positiv ueberrascht. Das Wetter soll am Dienstag nicht sonderlich gut sein. Somit deale Bedingungen um ein Reisemotorrad zu testen. Bei schoenem Wetter und idealen Bedingungen ist nahezu jedes Motorrad interessant.
 
CSS

CSS

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
417
Ort
Ostkueste, USA
Modell
2020 BMW R 1250 GSA
Meine Probefahrt Termin fuer die RT heut wahrgenommen. Auf der Fahrt zum Haendler fiel ca. 18 Meilen vor meinem Ziel die Vorderbremse an der GTL komplett aus. Bis zu jenem Zeitpunkt keinerlei Probleme. Musste im dichten aber zuegigen Berufsverkehr (etwa 70 mph) in die Bremse als sich ein Fahrzeug von rechts kommend zu nah vor mir einordnete. Ausweichen nach Links nicht moeglich da dort bereits andere Fahrzeuge an mir vorbei zogen. Vorderbremse gezogen und greife ins Nichts! Auch ein zweiter Versuch brachte nichts. Auf die Hinterbremse, das Motorrad nach links gedrueckt und haarscharf, links am Kofferraum des einschaerenden Fahrzeugs vorbei und dabei das Fahrzeug zu meiner Linken knapp verfehlt. Mithilfe der Hinterradbremse zum Haendler gezockelt. Als ich dort eintraf war der Druckpunkt des Bremspedals gefuehlt mitterweile auf der Strassenoberflaeche. Schnell zur Toilette um die Unterwaesche auf Sauberkeit zu pruefen,[ kein Witz] und dann zum Service Counter. Nach Pruefung teilte man mir mit das die Bremsfluessigkeit fuer die Vorderbremsen anstatt an die Bremsbacken auf direktem Wege wieder zurueck in den Behaelter gedrueckt wird. Folglich konnte sich kein Bremsdruck aufbauen.
Brembo!! Da dachten wir noch das Hayes Bremsen Amischrott waeren. Die Mechaniker haben nur gestaunt und so etwas angeblich noch nie erlebt. Ich bislang auch nicht! Selbst mit ausgefallenem Bremskraftverstaerker an meiner damaligen 1150 RT konnte ich noch Bremsen. Musste halt kraeftiger am Hebel ziehen.

Zurueck zum eigentlichen Thema. Obwohl mir zunaechst die Lust ein wenig vergangen war ging es nach einem Becher Kaffee zur Probefahrt. 2021 RT Vollausstattung, hohe Sitzbank. Ausser meiner Wenigkeit (82kg) keine Beladung. Bin etwas ueber zwei Stunden gefahren. Highway, Landstrassen und ein wenig Stadtverkehr. Es fuehlt sich, verglichen mit der GTL, wirklich wie ein Fahrrad an. Leichtfuessig und bis auf die Rasten ohne zu murren. Fahrwerk dabei mmer gutmuetig. Michelin Bereifung ab Werk! Habe ohne Problem oder Aufwand die letzen 10 MM Angststreifen an den Reifen entfernen koennen. Erst der Haendler hat mich bei der Rueckgabe darauf aufmerksam gemacht. Beeindruckend fuer ein Reisemotorrad.
Motor - Kraeftig ist der Boxer aber hochspulen wie der 6 Zyl kann er trotzdem nicht. Zudem kommt es zu leichten Vibrationen in den Fussrasten und Handgriffen wenn man jenseits der 80 mph im 6 Gang angekommen ist. Nicht super stoerend aber spuerbar. Habe von ECO bis Dynamik saemtliche Modes ausprobiert um dann im Dynamik Modus zu verbleiben. Leistung habe ich nicht wirklich vermisst, bzw. das bessere Handling hat dieses Thema ein wenig verdraengt. Einzig auf dem Highway beim kurzen Beschleunigen aus niedrigeren Drehzahlen im 5ten oder 6ten Gang vermisst man ein wenig den gewohnten Schub des 6 Zylinders. Bremsen von Brembo! Dosierbarkeit und Leistung - Tip Top. Auch nach meheren Vollbremsungen kein Fading. Geht also doch!
Wind und Wetterschutz ein wenig besser als bei der GTL. Hatte fuer ca. 15 Minuten leichten Nieselregen aber der flog an mir vorbei. Keine feuchte Jacke oder Hose. Sitzkomfort, Ergonomie - gefuehlt mehr Platz auf der GTL und auch den bequemeren Kniewinkel. Auf der GSA sowieso. Insgesamt jedoch vertraeglich. Gefuehlt sitze ich in der GTL bei der RT hat man das Gefuehl auf dem Motorrad zu sitzen.
Getriebe/Quickshifter - Nicht butterweich aber besser als an meiner 2020 GSA. Vor allem beim runter schalten deutlich weicher. Beim hinauf schalten vom 2ten in den 3ten Gang weniger hakelig als die GSA. Aussehen, - eine RT halt. Verbrauch habe ich nicht kontrolliert.
Schoenheitspreise fuer voll verschalte Motorraeder sind selten. Daran aendert auch diese RT nichts. Da ich meine Motorraeder lieber fahre als ansehe interessieren mich die "inneren Werte" mehr und diese konnten mich heut ueberzeugen. Folglich - Motorrad gekauft. Sie wird in den naechsten zwei Wochen irgendwann an meinem Zweitwohnsitz in die Garage kommen.

In Sachen GTL Bremsproblematik werde ich BMW NA direkt kontaktieren. So etwas braucht kein Mensch. Vor allem mit Sozia haette das Ganze sehr boese enden koennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Aramis13

Dabei seit
25.10.2020
Beiträge
37
Ort
Eitorf
Modell
BMW-RT MJ 2021
Da sieht man einmal, wofür die Tempolimits in den USA alles gut sind - so konnte Dein Schutzengel problemlos mit Dir Schritt halten (im Ernst - gut, dass das unglaubliche Erlebnis für Dich nur mit einem Schrecken geendet hat!)

Ansonsten decken sich Deine Erfahrungen quasi lückenlos mit den meinen.

Das der 6 Zylinder, allen Entwicklungen des Boxers zum Trotz outstanding ist sei unbestritten - allein, in ein Motorrad eingebaut ergibt es den Klotz von Zweirad, der die K1600 Modelle nun einmal sind.

Was die Optik betrifft, fühle ich mich angesichts der - freundlich ausgedrückt - speziellen Optik der Adventure Modelle (gleich welcher Marke) mit der aktuellen RT hervorragend angezogen.

Viele Grüße
Bernd
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
5.083
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Bernd,

Du wärst der erste den ich kenne, der sich ein neues Motorrad gekauft hat und nicht 100 Gründe dafür hat, das seine Maschine die bessere (beste) ist.
Das wird wohl der Kaufgrund gewesen sein oder?
 
CSS

CSS

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
417
Ort
Ostkueste, USA
Modell
2020 BMW R 1250 GSA
Da sieht man einmal, wofür die Tempolimits in den USA alles gut sind - so konnte Dein Schutzengel problemlos mit Dir Schritt halten (im Ernst - gut, dass das unglaubliche Erlebnis für Dich nur mit einem Schrecken geendet hat!)

Ansonsten decken sich Deine Erfahrungen quasi lückenlos mit den meinen.

Das der 6 Zylinder, allen Entwicklungen des Boxers zum Trotz outstanding ist sei unbestritten - allein, in ein Motorrad eingebaut ergibt es den Klotz von Zweirad, der die K1600 Modelle nun einmal sind.

Was die Optik betrifft, fühle ich mich angesichts der - freundlich ausgedrückt - speziellen Optik der Adventure Modelle (gleich welcher Marke) mit der aktuellen RT hervorragend angezogen.

Viele Grüße
Bernd
Naja, selbst bei nur knapp 120 km/h eine GTL ohne Vorderradbremse schnell abzubremsen ist kein Vergnuegen. Da spuert man das Gewicht. Die Hinterradbremse zieht Luft und ist die Bezeichnung nicht wert. Alles gut gegangen. Habe demnaechst nebst Baugeruest auch Vollverschalung. LOL Die GSA werde ich nicht verkaufen.
Eine Sache die ich vergessen hatte zu erwaehnen ist die Klangkulisse der Boxers in der RT. Definitiv um einiges angenehmer als in der GSA. Kein klappern und scheppern. Denke das liegt an der Verkleidung. Warte noch auf das Topcase und ein paar andere Kleinigkeiten die installiert werden sollen. Die Pandemie macht das Beschaffen diverser Anbauteile etwas langwieriger.
 
A

Aramis13

Dabei seit
25.10.2020
Beiträge
37
Ort
Eitorf
Modell
BMW-RT MJ 2021
Hallo Andy,

da hast Du vollkommen Recht, wobei ich davon ausgehe, dass das Abwägen des Pro und Contra jeder Kaufentscheidung vorausgeht (mal abgesehen von echten Spontankäufen).

Viele Grüße
Bernd
 
Thema:

Vorstellung - R 1250 RT - 2021 - DCC - Kurvenlicht LED etc.

Vorstellung - R 1250 RT - 2021 - DCC - Kurvenlicht LED etc. - Ähnliche Themen

  • Vorstellung und Frage wegen Blinker-Relais

    Vorstellung und Frage wegen Blinker-Relais: Hallo an alle die hier aktiv sind. Mein Name ist Peter, da ich nicht nur eine R 1100 GS und eine Harley shovelhead fahre, sondern seit kurzem auch...
  • Ich begrüße alle GS Fans

    Ich begrüße alle GS Fans: Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Peter und komme aus Neunkirchen in Niederösterreich. Mein sehnlichster Wunsch war immer schon eine...
  • Vorstellung und Frage

    Vorstellung und Frage: Hallo Gemeinde Ich bin Fredy aus Uster. Seit 1 Monat habe ich meine Fantic Caballero 500 rally (Jg 2020 Euro 4). Habe jetzt 500km auf dem...
  • Vorstellung

    Vorstellung: Hallo zusammen, ich bin der Ralf und meine größte Leidenschaft ist das Motorradfahren. Angefangen hat es damals mit einer Suzuki Katana 550...
  • Vorstellung

    Vorstellung: Servus 2- Zylinder Fahrer, ich bin Jockel und komme aus dem schönen Nordhessen. Nach 30 Jahren bin ich wieder da wo ich angefangen habe. Ich habe...
  • Vorstellung - Ähnliche Themen

  • Vorstellung und Frage wegen Blinker-Relais

    Vorstellung und Frage wegen Blinker-Relais: Hallo an alle die hier aktiv sind. Mein Name ist Peter, da ich nicht nur eine R 1100 GS und eine Harley shovelhead fahre, sondern seit kurzem auch...
  • Ich begrüße alle GS Fans

    Ich begrüße alle GS Fans: Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Peter und komme aus Neunkirchen in Niederösterreich. Mein sehnlichster Wunsch war immer schon eine...
  • Vorstellung und Frage

    Vorstellung und Frage: Hallo Gemeinde Ich bin Fredy aus Uster. Seit 1 Monat habe ich meine Fantic Caballero 500 rally (Jg 2020 Euro 4). Habe jetzt 500km auf dem...
  • Vorstellung

    Vorstellung: Hallo zusammen, ich bin der Ralf und meine größte Leidenschaft ist das Motorradfahren. Angefangen hat es damals mit einer Suzuki Katana 550...
  • Vorstellung

    Vorstellung: Servus 2- Zylinder Fahrer, ich bin Jockel und komme aus dem schönen Nordhessen. Nach 30 Jahren bin ich wieder da wo ich angefangen habe. Ich habe...
  • Oben