Zwei Tage Enduropark Hechlingen zu Weihnachten !

Diskutiere Zwei Tage Enduropark Hechlingen zu Weihnachten ! im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Da mußte ich gestern schon zwei mal lesen und mir zwischendurch die Augen reiben. Was schenkt mir meine liebe Frau zu Weihnachten: 2 Tage...
Wolfgang

Wolfgang

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.212
Ort
Bad Hindelang / Allgäu
Modell
R 1150 GS Adventure
Da mußte ich gestern schon zwei mal lesen und mir zwischendurch die Augen reiben. Was schenkt mir meine liebe Frau zu Weihnachten:

2 Tage Endurotraining auf einer R 1200 GS/ADV im Enduropark Hechlingen! :eek: :eek: :eek:

Ich bin jetzt noch ganz aus dem Häuschen und stelle mir folgende Fragen:
  1. Wann ist wohl die beste Zeit (habe laut Gutschein 12 Monate Zeit)? Ich möchte natürlich schon möglichst früh im Jahr dieses Training machen, um dann weiter üben zu können. Beim Stöbern hier im Forum habe ich schon gesehen, daß wohl im April auch noch mal mit Schnee gerechnet werden kann. Ist es unter der Woche besser als am Wochenende?
  2. Was die Bekleidung betrifft müßte meine Ausrüstung (Kombi) eigentlich ausreichen, auch wenn die nicht von BMW ist ;) . Um neue Endurostiefel werde ich wohl nicht herum kommen. Oder reichen nomale Tourenstiefel auch? Wie genau nehmen es die Mannen/Frauen vom Enduropark?
  3. Macht es Sinn das empfohlene Stützpunkthotel zu buchen? Oft werden ja nach dem eigentlichen Training abends beim Klönen die besten Erfahrungen gemacht, bzw. ausgetauscht.
  4. Hat jemand hier im Forum vielleicht auch so ein klasse Geschenk bekommen oder hat einfach so Lust, sich mit dran zu hängen? Zu Zweit oder gar mit Mehreren macht so eine Sache mit Sicherheit doppelt und dreifach so viel Spaß.
P.S. @ Chefe: Eisenhaufen kann man leider nicht mehr buchen. Hätte ich sonst gemacht, um möglichst realitätsnah zu trainieren. Ich frag mal, ob man mir ein paar T-Träger dranschrauben kann :p;) .
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
1.891
Ort
GL - *** (NRW)
Modell
HP2E
Hallo Wolfgang,

wahrhaft ein sensationell tolles Geschenk!

Meine Antworten auf Deine Fragen:

ad 1.: Ich würde auch einen möglichst frühen Termin wählen. Schnee ist in dem Gelände, wenn es nicht gleich 30 cm sind, kein Problem. Warm wird es einem sowieso direkt nach der Einführungsrunde. WE oder in der Woche ist vermutlich egal.

ad 2.: Deine Kombi (wenn sie voller Protektoren ist) ist o.k., sie wird nur hinterher ein Fall für die Waschmaschine sein, ist aber kein Problem. Ein hoher Tourenstiefel ist auch o.k., er sollte auf jeden Fall einen Schienbein- und Knöchelschutz haben. Den Instruktoren geht es um Deine Sicherheit, deshalb müssen die Sachen den entsprechenden Schutz bieten. Ein Rückenprotektor ist auch zu empfehlen.

ad 3.: Unbedingt in das Stützpunkthotel ( Forellenhof ? oder so ähnlich) buchen, da spielt sich alles ab. Essen gut, Bier gut, Stimmung gut... und man muss nur noch die Treppe hoch und sich auf den nächsten Tag freuen.

ad.4.: Lust hätte ich schon, aber ganz viele aaaber....
 
C

Chefe

Gast
Geil...

He Wolfgang,
herzlichen Glückwunsch zu diesem obersupermegaklassgeilen Weihnachtsgeschenk. Ich hoffe, Du hast zwei tolle Tage! (Nein ich bin jetzt nicht neidisch - Tobias, kann man solche Beiträge nicht sperren?!)

Auf eines allerdings musst Du Dich gefasst machen: einmal Plastik - immer Plastik :D
 
E

elendiir

Gast
Servus Wolfgang,

das nenn ich mal Weihnachten. Von wegen Frau weiß nicht was Mann so will.

So dann geb ich mal meine Erfahrung zum Besten:
1.) Termin: eigentlich ist eher fast besser. Im Sommer bzw. ab Temperaturen größer 20 Grad wird es sicher gut warm - so viel kannst du gar nicht trinken, wie du wieder ausschwitzt. Wir waren Anfang Mai und sind trotz leichter Klamotten und 14 Grad noch gut ins Schwitzen gekommen.

2.) Kleidung: Kombi ist ok. Mach aber wenn möglich alles raus was Goretex heißt. Das sollte etwas helfen (s. 1.). Absolut empfehlenswert: Rückenprotektor oder noch besser Protektorjacke und die normalen Protektoren aus der Jacke raus. Ein Muss: vernünftige Endurostiefel. Regina hatte einmal ihre 12er GS mit den Zylindern auf ihren Fuß abgelegt. Dank guter Stiefel aber kein Problem! Ein Tipp: www.offroadzentrale.de – hier gibt’s alles Nötige günstig (Auslaufartikel und teilweise Eigenproduktion).

3.) Forellenhof absolut empfehlenswert. Obwohl du mit Sicherheit abends eh nicht so lange durchhalten wirst. Zwei Bier, gutes Essen und dann ab mit den müden Knochen in die Falle.

4.) Ich hab da noch zwei Tage offen. Also wenn du Lust hast? Sollten wir den Mikele auch mal anfragen?
 
Wolfgang

Wolfgang

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.212
Ort
Bad Hindelang / Allgäu
Modell
R 1150 GS Adventure
elendiir schrieb:
Ich hab da noch zwei Tage offen. Also wenn du Lust hast? Sollten wir den Mikele auch mal anfragen?
Hallo Fritz!

Ob ich Lust habe? Na und wie! Den Mikele habe ich gerade über das Telefon heiß gemacht. Er will es sich überlegen (Frau fragen) :D .

Vielen Dank für Deine Tips. Alles weitere gerne per Telefon.
 
motsahib

motsahib

Dabei seit
30.11.2005
Beiträge
1.365
Ort
Ingolstadt
Modell
R 100 GS basic, HP2, DRZ 400
geschenk

hallo,

tolles geschenk!!!!!!!!!!!!

a) schnee im april ist bei uns eher die ausnahme. wenn doch, dann bis zu
20/30 cm (aber total unwahrscheinlich) in diesem gelände kein problem.
wenn locker, dann eher recht spassig.
b)forellenhof wegen "gedankenaustausch" und auch essen von vorteil
c) crossstiefel sehr empfehlenswert!!!!!!!!!!!!!1
 
A

Andy HN

Gast
Hallo Wolfgang,
herzlichen Glückwunsch zu Deinem beneidenswertem Weihnachtsgeschenk (und natürlich zu Deiner Frau):D .
Aber ich möchte nach Deinem Training nicht in der BIETE- Ecke lesen:mad: :
Wegen Neukauf einer 12er -1150er ADV zu verkaufen:D :D :D

Schönen Tag noch.
 
C

Chefe

Gast
Andreas Hohenstatt schrieb:
Hallo Wolfgang,
herzlichen Glückwunsch zu Deinem beneidenswertem Weihnachtsgeschenk (und natürlich zu Deiner Frau):D .
Aber ich möchte nach Deinem Training nicht in der BIETE- Ecke lesen:mad: :
Wegen Neukauf einer 12er -1150er ADV zu verkaufen:D :D :D

Schönen Tag noch.
Ihr werdet schon sehen, das kommt so...:p
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.639
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
Wolfgang schrieb:
Da mußte ich gestern schon zwei mal lesen und mir zwischendurch die Augen reiben. Was schenkt mir meine liebe Frau zu Weihnachten:
Sie will dich definitiv loswerden. :D

Nee... Glückwunsch von mir, das steht bei mir auch ganz oben auf dem Wunschzettel! ;)
 
B

BoGSer-Rüde

Gast
Wolfgang schrieb:
Da mußte ich gestern schon zwei mal lesen und mir zwischendurch die Augen reiben. Was schenkt mir meine liebe Frau zu Weihnachten:

2 Tage Endurotraining auf einer R 1200 GS/ADV im Enduropark Hechlingen! :eek: :eek: :eek:

Ich bin jetzt noch ganz aus dem Häuschen und stelle mir folgende Fragen:
  1. Wann ist wohl die beste Zeit (habe laut Gutschein 12 Monate Zeit)? Ich möchte natürlich schon möglichst früh im Jahr dieses Training machen, um dann weiter üben zu können. Beim Stöbern hier im Forum habe ich schon gesehen, daß wohl im April auch noch mal mit Schnee gerechnet werden kann. Ist es unter der Woche besser als am Wochenende?
  2. Was die Bekleidung betrifft müßte meine Ausrüstung (Kombi) eigentlich ausreichen, auch wenn die nicht von BMW ist ;) . Um neue Endurostiefel werde ich wohl nicht herum kommen. Oder reichen nomale Tourenstiefel auch? Wie genau nehmen es die Mannen/Frauen vom Enduropark?
  3. Macht es Sinn das empfohlene Stützpunkthotel zu buchen? Oft werden ja nach dem eigentlichen Training abends beim Klönen die besten Erfahrungen gemacht, bzw. ausgetauscht.
  4. Hat jemand hier im Forum vielleicht auch so ein klasse Geschenk bekommen oder hat einfach so Lust, sich mit dran zu hängen? Zu Zweit oder gar mit Mehreren macht so eine Sache mit Sicherheit doppelt und dreifach so viel Spaß.
Hi Wolfgang,

uups, jetzt bin ich aber erst mal ein bischen neidisch: tolles Geschenk, das Dir Deine Frau da gemacht hat! Also ich war vor einigen Jahren auch dort und zwar im Juli. Jeden Tag über 30 °, war kein Zuckerschlecken. In den Pausen ist mir die Brühe aus Jacke, Hose, Helm und allen möglichen Körperöffnungen gelaufen. Ich hatte eine "normale" Textilkombi mit den üblichen Protektoren (auch Rückenprotektor) an und damals noch Tourenstiefel - war bei mir jedoch kein Problem (trotz mehrerer Umfaller!). Da wir damals zu viert waren, haben wir uns im Nachbarort ein günstigeres Quartier besorgt (weiß jedoch nicht mehr, wo es genau war und wie die Pension hieß). Auf jeden Fall wirst Du viel Spaß haben und eine Menge dazulernen. Wünsch Dir ein paar schöne Tage in Hechlingen!

Gruß, Wallace
 
J

JF

Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
414
Wolfgang, herzlichen Glückwunsch! Tolles Geschenk. Aber ich muss nochmal kurz meine Erfahrungen mitteilen...

1. Zeitraum ist wohl eher egal. Wenns gefroren hat, kann man sicher am bescheidensten fahren (superglitsch...), insofern ist Aril/Mai sicher die bessere Wahl...
2. Nie wieder KOMBI!!! Mein erstes Endurotraining noch mit meiner R100GSPD war diesbezüglich der totale Albtraum! Die Kombi ist irgendwann so durchgeschwitzt, dass die nicht mal mehr trocken wurde für den nächsten Tag....Dann leih Dir am besten irgendwas Cross-mäßiges beim Kumpel (Brustpanzer, Knieschützer, die auch das Schienbein abdecken, Ellenbogenschützer, Crosshemd oder belüftbare Endurojacke). Crosshelm ist natürlich wegen besserer Belüftung zu empfehlen, naja un Crossstiefel sind eingentlich ein MUSS. Man kann sehr schnell umknicken, hängen bleiben etc.... da würde ich keine Kompromisse machen...
Es geht natürlcih auch irgendwie mit "normaler" Ausrüstung... aber Spass machts erst richtig mit guten Cross/Enduroklamotten...
3. keine Ahnung...aber der kürzeste Weg ins Bett ist im Zweifel der beste
4. Ist mir zu weit ...und auch etwas zu teuer... aber dennoch viel Spass!! ich bin immer hier: http://bvz.de/xtc30/galerie/index.php?gallery=./2006%20Moto%20Cross%20und%20Enduro%20Schule/BMW%20GS%20Lehrgang%2010.-13.10.2006
 
Wolfgang

Wolfgang

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.212
Ort
Bad Hindelang / Allgäu
Modell
R 1150 GS Adventure
Hallo Leute!

Vielen, vielen Dank für die Tips und Eure Antworten. Das hat mir sehr geholfen! :) :) :)

Habe soeben online den Termin festgemacht auf 12. und 13. Mai 2007. :D
Wenn alles glatt geht, ist der Fritz mit von der Partie. Den Mikele müssen wir noch überzeugen - seine Frau hat mir Ihre grundsätzliche Zustimmung aber schon gegeben. :cool: :cool: :cool:

Mein nächster Post wird nicht im Biete-Teil, sondern im Suche-Teil stehen: Suche gebrauchte Endurostiefel. Habe bei meiner Recherche im www schon festgestellt, daß man auch hier so richtig Kohle liegen lassen kann. Müssen es denn wirklich welche um 300 Euro sein? Was ist mit dem PT-P Pharao Stiefel oder dem OXTAR Smart ? Den FM Storm Racing fand ich jetzt auch nicht schlecht, ist allerdings auch nicht wasserdicht.
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
1.891
Ort
GL - *** (NRW)
Modell
HP2E
Wolfgang schrieb:
Was ist mit dem PT-P Pharao Stiefel oder dem OXTAR Smart ? Den FM Storm Racing fand ich jetzt auch nicht schlecht, ist allerdings auch nicht wasserdicht.
Hallo Wolfgang,

die Auswahl, die Du getroffen hast, halte ich für gut. Da Du wahrscheinlich nicht als Nächstes nur noch off road unterwegs sein wirst, würde ich den PT-P Pharao Stiefel empfehlen. Er ist ausreichend robust und hat auch für alle anderen Reisezwecke die besten allround-Eigenschaften (Membrane!). Was ich für den Alltagsgebrauch auch immer wichtig finde, ist, dass man mit seinem Outfit nicht zu martialisch aussieht. Auch diese Kriterium erfüllt dieser Stiefel. Preis / Leistung: m.E. bestens !
 
A

Andy HN

Gast
Ich war heute mal bei Polo (Gutschein einlösen) und hab mir mal den Oxtar und den Pharao angeschaut und bin mal interessehalber reingeschlüpft.
Also ich würde zum Pharao tendieren, allein schon der Verarbeitung und des Tragekomforts wegen (natürlich kann man von 10m hin und 10m wieder zurück nicht viel über Komfort aussagen).Das Material des Pharao´s ist viel weicher und geschmeidiger als das des Oxtar. Der ist stocksteif (mag beim Fahren nicht viel ausmachen, aber etwas laufen muss man ja schließlich auch ab und zu).
Also meine Wahl wäre der Pharao .
 
Wolfgang

Wolfgang

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.212
Ort
Bad Hindelang / Allgäu
Modell
R 1150 GS Adventure
Andreas Hohenstatt schrieb:
Ich war heute mal bei Polo (Gutschein einlösen) und hab mir mal den Oxtar und den Pharao angeschaut und bin mal interessehalber reingeschlüpft.
Also ich würde zum Pharao tendieren, allein schon der Verarbeitung und des Tragekomforts wegen (natürlich kann man von 10m hin und 10m wieder zurück nicht viel über Komfort aussagen).Das Material des Pharao´s ist viel weicher und geschmeidiger als das des Oxtar. Der ist stocksteif (mag beim Fahren nicht viel ausmachen, aber etwas laufen muss man ja schließlich auch ab und zu).
Also meine Wahl wäre der Pharao .
Der ist aber schon stabiler als beispielsweise ein normaler Tourenstiefel mit Membrane (Schienbein, Knöchel, Wade), oder? Also schon Richtung Enduro und Offroad.
 
A

Andy HN

Gast
Ja, natürlich,
mit einem Tourenstiefel kannst Du ihn nicht vergleichen. Er sitzt schon straff und ist an den gefährdeten Stellen (Zehen, schienbein, Wade, Knöchel) verstärkt , aber der Oxtar im Gegensatz ist m.E. komplett stocksteif und unbequem.
Mit dem Pharao könnte ich mir auch eine längere Tour vorstellen.
 
Thema:

Zwei Tage Enduropark Hechlingen zu Weihnachten !

Zwei Tage Enduropark Hechlingen zu Weihnachten ! - Ähnliche Themen

  • Suche Anhänger für zwei Motorräder im Großraum Stuttgart vom 19.-27.09 zur Mieten

    Anhänger für zwei Motorräder im Großraum Stuttgart vom 19.-27.09 zur Mieten: Hallo, wir suchen für o.g. Zeitraum noch einen Anhänger mit zgG 750kg zur Miete im Großraum Stuttgart. Wenn jemand einen übrig hat gerne per PN...
  • ein freundliches Hallo von gleich zwei GS Neulingen im Forum

    ein freundliches Hallo von gleich zwei GS Neulingen im Forum: Nachdem ich mich im letzten Jahr von meiner R1200RT LC getrennt habe, weil ich eigentlich aufhören wollte, habe ich mich nun doch wieder für eine...
  • Welches Kabel für zwei Strombuchsen?

    Welches Kabel für zwei Strombuchsen?: Hallo zusammen, ich habe vor im Cockpit meiner R1250GS zwei Strombuchsen zu verbauen. Doppel- USB am original Einbauplatz rechts neben TFT und die...
  • Übernachten in Wien für zwei - drei Tage

    Übernachten in Wien für zwei - drei Tage: Anläßlich unserer demnächst bevorstehenden Austria-Rundtour, beabsichtigen wir auch zwei - drei Tage in Wien zu verweilen. Wenn ich mir den...
  • Die ersten zwei Tage 12GS ;-)

    Die ersten zwei Tage 12GS ;-): Guten Abend, nach zwei Jahren 11S und einem Jahr 12S habe ich vor zwei Wochen auf eine 06er, 12er GS gewechselt. Hat jetzt 20.000 runter die...
  • Die ersten zwei Tage 12GS ;-) - Ähnliche Themen

  • Suche Anhänger für zwei Motorräder im Großraum Stuttgart vom 19.-27.09 zur Mieten

    Anhänger für zwei Motorräder im Großraum Stuttgart vom 19.-27.09 zur Mieten: Hallo, wir suchen für o.g. Zeitraum noch einen Anhänger mit zgG 750kg zur Miete im Großraum Stuttgart. Wenn jemand einen übrig hat gerne per PN...
  • ein freundliches Hallo von gleich zwei GS Neulingen im Forum

    ein freundliches Hallo von gleich zwei GS Neulingen im Forum: Nachdem ich mich im letzten Jahr von meiner R1200RT LC getrennt habe, weil ich eigentlich aufhören wollte, habe ich mich nun doch wieder für eine...
  • Welches Kabel für zwei Strombuchsen?

    Welches Kabel für zwei Strombuchsen?: Hallo zusammen, ich habe vor im Cockpit meiner R1250GS zwei Strombuchsen zu verbauen. Doppel- USB am original Einbauplatz rechts neben TFT und die...
  • Übernachten in Wien für zwei - drei Tage

    Übernachten in Wien für zwei - drei Tage: Anläßlich unserer demnächst bevorstehenden Austria-Rundtour, beabsichtigen wir auch zwei - drei Tage in Wien zu verweilen. Wenn ich mir den...
  • Die ersten zwei Tage 12GS ;-)

    Die ersten zwei Tage 12GS ;-): Guten Abend, nach zwei Jahren 11S und einem Jahr 12S habe ich vor zwei Wochen auf eine 06er, 12er GS gewechselt. Hat jetzt 20.000 runter die...
  • Oben