#Duentscheidest wie schnell Du fährst.

Diskutiere #Duentscheidest wie schnell Du fährst. im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Ein Urteil, dass zum Nachdenken anregen soll. Der Unfall ereignete sich demnach bereits im Jahr 2020, doch erst jetzt veröffentlichte die Polizei...
*Topas*

*Topas*

. . . . .🙈 - Moderator . . . . . 🍲🍲🍲🍲🍲🍲
Themenstarter
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
31.410
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Ein Urteil, dass zum Nachdenken anregen soll.
Der Unfall ereignete sich demnach bereits im Jahr 2020, doch erst jetzt veröffentlichte die Polizei das Video, das von der GoPro des Motorradfahrers aufgenommen wurde.
Offenbar will die Polizei mit dem Video vor überhöhten Geschwindigkeiten warnen.
#Duentscheidest wie schnell Du fährst. Geschwindigkeitsunfälle sind vermeidbar“, heißt es in dem Posting.

Unter -> Polizei postet Unfallvideo: Biker rast mit 300 km/h in ein Auto – und überlebt
kann man den kompletten Sachverhalt nachlesen.

Letztendlich entschied das Gericht.

Gegen beide Beteiligten wurde ein Strafverfahren eingeleitet. «Gegen den Autofahrer wegen gefährlicher Körperverletzung – gegen den Motorradfahrer wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens», so Seiler. «Der Biker war mit 299 km/h unterwegs», erklärt er. «Da muss man davon ausgehen, dass er eine möglichst hohe Endgeschwindigkeit erreichen wollte.»

Das Gericht verurteilte den 21-jährigen Motorrradfahrer wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens. Dies wegen seiner «verkehrswidrigen und rücksichtslosen Fahrweise», wie die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, Heike Klotzbücher, der «Bild» sagt. Für ein verbotenes Rennen brauche es kein zweites Fahrzeug.
Dem Nürnberger wurde der Führerschein für sechs Monate entzogen. Zudem wurde er zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen verurteilt – er war also nicht vorbestraft.

Der Autofahrer kam ungeschoren davon. Laut Klotzbücher wurde das Verfahren eingestellt: «Beim Autofahrer wurde kein Fehlverhalten festgestellt.»
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
22.980
Ort
CH
Modell
R 1100 GS Quasimodo wird im Juni 2024 zum Oldtimer.
Ohne Rechts..oder Gerichtserfahrung...finde ich das Urteil stark "Binär"

1. mit fast 300km/h auf einer linken Spur, wo die rechte Spur mit etwa 120 km/h unterwegs ist schlicht unangepasst.

2. ein Fahrzeug in einer rechten Spur mit ca. 120 km/h muss bei einem Fahrspurwechsel auf die linke freie Spur, vorbereitet sein, auf sehr viel schnellere Fahrzeuge...und den rückwärtigen Verkehr im Auge haben.

Meine Meinung:

Die gröbere Nichtanpassung hat sicher der Motorradfahrer gemacht..
Aber auch der Autofahrer hat seine Pflicht der Beobachtung des Verkehrs auf der linken Fahrspur verletzt.
Obwohl das natürlich bei einem solchen "Geschoss" sehr schwierig ist....

Fazit: Für mich!
60 % Motorradfahrer
40% Autofahrer
 
Klausmong

Klausmong

X-Moderator
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
9.876
Ort
Wien
Modell
R 1150 GS ADV 2003, Transalp 600 Umbau, Yamaha TDM 850 4TX, BMW F 650 Dakar
1. mit fast 300km/h auf einer linken Spur, wo die rechte Spur mit etwa 120 km/h unterwegs ist schlicht unangepasst.

2. ein Fahrzeug in einer rechten Spur mit ca. 120 km/h muss bei einem Fahrspurwechsel auf die linke freie Spur, vorbereitet sein, auf sehr viel schnellere Fahrzeuge...und den rückwärtigen Verkehr im Auge haben.
Mit 300 km/h auf der Linken Spur wenn sonst noch verkehr ist, das ist einfach dumm.
Man hat keine Chance da rechtzeitig auszuweichen oder zu bremsen.

300km/h sind ca 85m/s

Realistisch hat man da keine Chance den im Rückspiegel zu sehen.
Ein Blick, nix da, blinken und raus und der ist groß im Rückspiegel.
Und kann nicht mehr reagieren
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
9.696
Ort
Engadin
Modell
Speed Triple 1200 RR
Wer fährt denn auch in so eine Situation mit 300 Sachen rein?! PKW hinter LKW und links tut sich ne Lücke auf. Ist doch klar, dass der rausfährt! Aber halt nicht einem 21jährigen, der offenbar kaum Erfahrung auf der Autobahn in dem Geschwindigkeitsbereich hat.

Aber ebenso wie der Motorradfahrer das hätte erkennen müssen, hätte auch der Autofahrer die nahende Gefahr im Rückspiegel erkennen müssen. Die Strecke war schnurgerade, er hatte nur einen weiteren PKW hinter sich und das Motorrad war in der Mitte der Fahrbahn.

Schuldfrage? Bin gottseidank kein Richter, aber "kein Fehlverhalten beim Autofahrer feststellbar" ist sicherlich krass dem Zeitgeist geschuldet.

Hier mal ein Video, wo man sieht, wie 300 auf der Bahn auch besser geht:


Gruß
Serpel
 
Zuletzt bearbeitet:
Klausmong

Klausmong

X-Moderator
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
9.876
Ort
Wien
Modell
R 1150 GS ADV 2003, Transalp 600 Umbau, Yamaha TDM 850 4TX, BMW F 650 Dakar
Vielleicht gesehen, aber da schaut das total weit weg aus.
Und wenn man dann denkt es ist genug Platz zieht man raus.

Geschwindigkeit abschätzen bei dem Tempo realistisch unmöglich.
Und dann ist der auch schon da und im Kofferraum.....
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
36.863
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; Tenere700; Ducati Desert Sled; Triumph Scrambler XE
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast 68531

Gast
Davon abgesehen das die Dinger überhaupt so schnell rennen,ich würde Geschwindigkeiten über 200 Km/h sowieso meiden,ich habe weder die 1250er noch die anderen Motorräder davor einmal ausgefahren,das hätte für mich garkeinen Reiz,ist wahrscheinlich aber auch meinem Fahrstil geschuldet,ich bin eher der sportliche Tourenfahrer.
Rechtlich würde sich bei mir die Schuld am Beispielfall bei fifty fifty ansiedeln...der eine zu schnell,der andere nicht aufgepasst oder fehleingeschätzt.
 
NineT

NineT

Dabei seit
01.02.2022
Beiträge
400
Ort
Raum Hannover
Modell
R 1150 GS, R 1250 GS Trophy
Zu Zeiten meiner Kawa ZZR 1100 bin ich einmal für ein paar Kilometer auf einer ziemlich leeren Autobahn nach Tacho knapp 300 Km/h gefahren.
Und: Es war einfach nur stressig und blöde. Ich verstehe überhaupt nicht, was daran reizvoll ist.
Wenn ich die PS meines Bikes ausnutzen will, dann ggf. beim Beschleunigen nach der Ortschaft oder mal beim Überholen. Und da reichen 100 PS auch aus.

Endgeschwindigkeit ist beim Motorradfahren für mich völlig nebensächlich, um Spaß zu haben.
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
22.980
Ort
CH
Modell
R 1100 GS Quasimodo wird im Juni 2024 zum Oldtimer.
Mit 300 km/h auf der Linken Spur wenn sonst noch verkehr ist, das ist einfach dumm.
Man hat keine Chance da rechtzeitig auszuweichen oder zu bremsen.

300km/h sind ca 85m/s

Realistisch hat man da keine Chance den im Rückspiegel zu sehen.
Ein Blick, nix da, blinken und raus und der ist groß im Rückspiegel.
Und kann nicht mehr reagieren
Ja..
Ich wollte es nicht ganz so krass schreiben...
 
umdieEcke

umdieEcke

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.384
Ort
Falkensee
Modell
R1150GS
Unabhängig von weiteren Teilnehmern auf der Autobahn ist bei 300 km/h auch null,null Reaktionschance, wenn ein größerer Gegenstand ( Ast, Stein, runtergefallenes Zeugs von Handwerkerkarren ) vor einem liegt. Freund ist mit 20 mit seiner Z1000 die AVUS runtergebügelt. Hat sich zu Hause verabschiedet, er will mal die Maschine voll Ausfahren bevor er durch die 100ter Zone fährt. Im Unfallbericht stand dann, dass der Vorderreifen den Kontakt zur Straße durch Ast verloren hat und somit der Fahrer unkontrolliert in die Leitplanke fuhr. War meine erste Beerdigung eines Gleichaltrigen. Zum Glück liegen 40 Jahre dazwischen ohne weitere Ereignisse dieser Art.
 
hobiell

hobiell

Dabei seit
17.06.2020
Beiträge
73
Modell
Bonneville T120, R90s Daytona Orange
....
Manchmal denke ich, es ist Zeit für ein Tempolimit.
Es wird höchste Zeit das so etwas aufhört. Ein Fahrverbot finde ich nicht angebracht. Hier ist, für meine Begriffe, einen Führerscheinentzug mit anschließendem Neuerwerb fände ich besser angebracht, das hätte auch Signalwirkung.
 
Kreuzband

Kreuzband

Dabei seit
30.10.2020
Beiträge
203
Ort
Bayern
Modell
R1250GS 03/23
Ich bin zu meiner aktiven Zeit regelmäßig mit sehr leistungsstarken Fahrzeugen auch teilweise in dem Geschwindigkeitsbereich unterwegs gewesen. Ich kann euch sagen, die Straße wird da sehr eng. Grundsätzlich geht das nur auf dreispurigen Straßen, wenn die mittlere Spur weitgehend frei ist. Auf zweispurigen Autobahnen ist das bei normaler Verkehrsdichte unverantwortlich. Ich seh die Schuld auch eindeutig beim Motorradfahrer. 200 km/h ist schon schnell auf dem Motorrad, aber 300 ist noch mal ein gewaltiger Unterschied.
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
36.863
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; Tenere700; Ducati Desert Sled; Triumph Scrambler XE
....
Manchmal denke ich, es ist Zeit für ein Tempolimit.
Es wird höchste Zeit das so etwas aufhört. Ein Fahrverbot finde ich nicht angebracht. Hier ist, für meine Begriffe, einen Führerscheinentzug mit anschließendem Neuerwerb fände ich besser angebracht, das hätte auch Signalwirkung.
Davon abgesehen dass ich ein „rücksichtslos“ nicht erkennen kann und ein „grobfahrlässig“ zumindest diskutabel ist, reicht eine Sperre m.E. Vollkommen aus.
In D sind genau 3,2% der Strassen = Autobahnen ohne Tempolimit. Da kann man das ruhig fordern, es wird an den Verkehrstoten nicht so wahnsinnig viel ändern
 
Zuletzt bearbeitet:
Suedwestpfaelzer

Suedwestpfaelzer

Dabei seit
07.06.2023
Beiträge
184
Ort
Südwestpfalz
Modell
XT 1200 ZE
Aus meiner Anliegerstraße hier in unserem winzigen Kaff muss ich jeden Morgen auf die Hauptstraße abbiegen, welche aus dem Ort herausführt. Etwa 50m weiter aus dem Ort kommend ist eine Kurve - es gilt durchgehend 50 km/h, doch viele aus dem Ort Kommende beschleunigen dort bereits reichlich auf locker 70 km/h.

Man guckt - keiner zu sehen - fährt los - und im nächsten Augenblick kommt doch einer ums Eck geschossen und muss wegen mir in die Eisen steigen. Bin jedesmal froh, wenn keiner kommt und wegen mir bremsen muss.

Für mich trägt hier eindeutig der Motorradfahrer die Schuld.

Wer kennt solche Situationen nicht auf deutschen Autobahnen beim Überholen mit maximal Richtgeschwindigkeit. Man schaut, blinkt, sieht keinen bzw. der ist noch meilenweit weg, zieht nach links, und schon hat man die Lichthupe im Innenspiegel der bis auf wenige Meter heranrasenden Vertreterkarre. Und der fährt vermutlich "nur" 200 km/h. 300 km/h ist für keinen normalen Verkehrsteilnehmer auch nur annähernd abschätzbar.

130 km/h auf allen Autobahnen als Höchstgeschwindigkeit (statt bloß Richtgeschwindigkeit) - fände ich in der heutigen Zeit richtig. Früher hieß es noch "Freie Fahrt für freie Bürger". Heute passt eher "Freie Fahrt für völlig Bekloppte".
 
S

sigmali

Dabei seit
08.02.2020
Beiträge
2.235
Ort
Landkreis Sigmaringen
Modell
R 1250 GS, EZ 03/2020
Davon abgesehen dass ich ein „rücksichtslos“ nicht erkennen kann und ein „grobfahrlässig“ zumindest diskutabel ist, reicht eine Sperre m.E. Vollkommen aus.
In D sind genau 3,2% der Strassen = Autobahnen ohne Tempolimit. Da kann man das ruhig fordern, es wird an den Verkehrstoten nicht so wahnsinnig viel ändern
Definition: Ein grob verkehrswidriges Verhalten liegt vor, wenn es sich dabei objektiv um einen besonders schweren Verstoß gegen eine Verkehrsvorschrift und die Sicherheit des Straßenverkehrs handelt.

Definition: Rücksichtslos handelt, wer sich aus eigensüchtigen Gründen über seine Pflichten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern hinwegsetzt oder aus Gleichgültigkeit von vornherein Bedenken gegen sein Verhalten nicht aufkommen lässt und unbekümmert drauflos fährt.


Gefährdung im Straßenverkehr
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
36.863
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; Tenere700; Ducati Desert Sled; Triumph Scrambler XE
ja und? ich kenne die Definitionen und auch viele der Auslegungen. da ließe sich trefflich streiten
 
Thema:

#Duentscheidest wie schnell Du fährst.

#Duentscheidest wie schnell Du fährst. - Ähnliche Themen

  • Überhosen für den Winter zum schnell drüberziehen gesucht

    Überhosen für den Winter zum schnell drüberziehen gesucht: Da ich öfter quick and dirty mal zum zum EInkaufen, in die Wirtschaft, zur Baustelle düse will ich nicht immer Schuhe ausziehen beim An- und...
  • MacOS 14: BaseCamp wieder so schnell wie früher!

    MacOS 14: BaseCamp wieder so schnell wie früher!: Hallelujah liebe Gemeinde, ich bin den Tränen nah und zünde gleich 14 Kerzen an. Auf auf meinem Macbook M1 rennt BaseCamp (Version 4.8.12) nach...
  • Noch „schnell“ ne F850 GS Trophy-Style gekauft

    Noch „schnell“ ne F850 GS Trophy-Style gekauft: Kurzer Ersteindruck zum Auslaufmodell F850 GS: Als ich den Kauf angebahnt habe, habe ich gar nicht registriert, dass ne F900GS aufm Weg war. Sie...
  • Handy Akku schnell leer

    Handy Akku schnell leer: Habt ihr das auch das der Akku vom Handy schnell leer ist wenn mal etwas länger fährt. Auch wenn der Handy Akku voll geladen ist.Allso ca.200 km...
  • Federbein R 1150 GS Adventure, 2002, hinten hat das zeitliche gesegnet - Möglichkeiten auf die Schnelle?

    Federbein R 1150 GS Adventure, 2002, hinten hat das zeitliche gesegnet - Möglichkeiten auf die Schnelle?: Bei der heutigen Fahrt beginn meine Kuh immer mehr zu schaukeln - also nach jeder Bodenwelle mehrfach nachwippen und in den schneller Kurven...
  • Federbein R 1150 GS Adventure, 2002, hinten hat das zeitliche gesegnet - Möglichkeiten auf die Schnelle? - Ähnliche Themen

  • Überhosen für den Winter zum schnell drüberziehen gesucht

    Überhosen für den Winter zum schnell drüberziehen gesucht: Da ich öfter quick and dirty mal zum zum EInkaufen, in die Wirtschaft, zur Baustelle düse will ich nicht immer Schuhe ausziehen beim An- und...
  • MacOS 14: BaseCamp wieder so schnell wie früher!

    MacOS 14: BaseCamp wieder so schnell wie früher!: Hallelujah liebe Gemeinde, ich bin den Tränen nah und zünde gleich 14 Kerzen an. Auf auf meinem Macbook M1 rennt BaseCamp (Version 4.8.12) nach...
  • Noch „schnell“ ne F850 GS Trophy-Style gekauft

    Noch „schnell“ ne F850 GS Trophy-Style gekauft: Kurzer Ersteindruck zum Auslaufmodell F850 GS: Als ich den Kauf angebahnt habe, habe ich gar nicht registriert, dass ne F900GS aufm Weg war. Sie...
  • Handy Akku schnell leer

    Handy Akku schnell leer: Habt ihr das auch das der Akku vom Handy schnell leer ist wenn mal etwas länger fährt. Auch wenn der Handy Akku voll geladen ist.Allso ca.200 km...
  • Federbein R 1150 GS Adventure, 2002, hinten hat das zeitliche gesegnet - Möglichkeiten auf die Schnelle?

    Federbein R 1150 GS Adventure, 2002, hinten hat das zeitliche gesegnet - Möglichkeiten auf die Schnelle?: Bei der heutigen Fahrt beginn meine Kuh immer mehr zu schaukeln - also nach jeder Bodenwelle mehrfach nachwippen und in den schneller Kurven...
  • Oben