eine 2006 ADV geht auf weite Reise

Diskutiere eine 2006 ADV geht auf weite Reise im Touren- & Reiseberichte Forum im Bereich Unterwegs; Hallo Rene, vielen Dank für die Info. Gut zu wissen, dass der Streckenabschnitt zwischen Atyrau und Oral ganz ok ist. Etwas erstaunt bin ich über...
D

deriben

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
23
Ort
bei Aachen
Modell
R1200GS ADV Bj. 06
Hallo Rene, vielen Dank für die Info. Gut zu wissen, dass der Streckenabschnitt zwischen Atyrau und Oral ganz ok ist.
Etwas erstaunt bin ich über Deine Beschreibung zur "Straße" zwischen Grenze/Wolga und Atyrau. Ich hatte gehofft, dass es dort überwiegend gut ist und nur vereinzelt schlechte Passagen vorhanden sind. Aber gut zu wissen.
Die "grüne" ist bei meiner Gesellschaft in Punkto Russland immer frei. Iran haben Sie mir aber für 2 Monate freigeschaltet. Für diesen Zweitabschnitt ist sie sogar Vollkasko versichert (was auch immer das helfen soll).
Thema Hotel, wir werden sehen, für Grosny habe ich zwei Alternativen. Den Rest entscheide ich dann spontan.

Wenn Du noch weitere Infos hast oder einen Blog, ich bin sehr interessiert. z.B. Tankstellen und Qualität. Hatte Deine R Probleme?

Gruß, Ralf
 
D

deriben

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
23
Ort
bei Aachen
Modell
R1200GS ADV Bj. 06
Russland Visa da sind Stromer oder König sehr bekannt als gut und zuverläßig.

Die haben auch kein problem ein Multi entry Business Visa zu erledigen wo andere sagen das geht nicht.

ich würde auch empfehlen immer in Hotels zu gehen, die kosten wenig und man hat Ruhe von Mücken.
Und wenn es schöne Plätze gibt kann man immer noch campen.

Was man vermeiden sollte:
Campen in der Nähe von Ortschaften wenn man Dich sieht das Du da wo reingefahren bist.
Denn wenn die Männer betrunken sind kann es schon passieren das sie Dich besuchen, und das willst Du nicht.
besoffene Russen oder Kasachen, Straßenseite wechseln wenn man das rechtzeitig erkennt, die sind hemmungslos.

Ich hab öfters mit Russen gefeiert, ab man muss wissen wann man gehen muß.


Hallo Klaus,
alles richtig und immer der Situation gemäß angepasst. Mein letztes Date mit Russen war auf Sachalin. Dort war ich dann so blau, dass ein Russe die ganze Nacht neben mir Wache gehalten hat, damit ich nicht in einen See springe/falle und ersaufe.
Das heißt aber nicht, dass man immer so ein Glück hat. Also Auge auf und auf das Bauchgefühl achten. Das hilft meistens.

Zum Thema Visum, mein Transitvisum ist angekündigt. Ich bin mal gespannt und werde berichten.
.
Ralf
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.221
Ort
Wien
Wünsche Dir viel Glück.

Wobei ich immer noch nicht verstehen kann warum eine Visa Agentur ein Transitvisum macht.
Das macht immer nur Stress in alle Richtungen.
 
XR12

XR12

Dabei seit
18.04.2017
Beiträge
51
Ort
Bei Leipzig
Modell
GS 1200 adventure mü
Hallo Ralf,
Also mit Tankstellen hatten wir keine Probleme. Sagen wir mal alle 70km gibt es eine direkt an der Straße.
Billig tanken in Russland und Kasachstan kannst du sowieso, in Rus ca. 60 Cent und in Kasachstan ca. 30 Cent der Liter 95er. Wo es gab habe ich dem Motor zuliebe 98 Oktan getankt. War ja billig :)
Hotels werden auch in jeder größeren Stadt zu finden sein und über die Preise brauchen wir nicht reden, alles im ganz normalen Bereich. Falls Du nach Moskau fahren solltest, empfehle ich Dir das Sexton von den Night Wolves zu besuchen. Bitte sag jetzt nicht, niemals das sind harte Biker die nur dein schlechtes wollen. Im Gegenteil, die Jungs sind absolut spitze. Man darf ins Gelände mit dem Motorrad rein fahren und da bist du mitten im MAD MAX Land. Eine wahnsinns Kulisse und du kommst aus dem staunen nicht mehr raus. Wirklich das war für mich ganz großes Kino. Daumen hoch.
Sehr gut essen und trinken kannst du da natürlich auch. Wir haben sogar da geschlafen.

Auch Moskau überhaupt, klasse.

Ach wenn ich an unsere Tour so denke,...

ICH WILL WIEDER LOS.... Fernweh


Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
D

deriben

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
23
Ort
bei Aachen
Modell
R1200GS ADV Bj. 06
Wünsche Dir viel Glück.Wobei ich immer noch nicht verstehen kann warum eine Visa Agentur ein Transitvisum macht.Das macht immer nur Stress in alle Richtungen.
Hallo Klaus, wie schon geschrieben - relativ wenig Schreibkram und keine Einladung nötig. Somit in Summe geringe Kosten.So nun liegt mir das Visum vor und was soll ich sagen:Typ Transit, 2 malige Einreise, Gültigkeit 20 Tage und Zeitraum 30.8-29.9.19 = volle Flexibilität, wenn man bedenkt dass ich im Normalfall max. 4 Tage in Grosny und der Wolgaregion verbleibe. Den Rest brauche ich nur, wenn der Iran "zickt" und ich tatsächlich vor verschlossenen Türen stehe. Dann werde ich über KAS und RUS die Rückreise antreten.
 
D

deriben

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
23
Ort
bei Aachen
Modell
R1200GS ADV Bj. 06
Hi Rene,was für Bilder. Das kommt definitiv auf meiner to do Liste. Mal sehen wann!In Kasachstan werde ich meistens Zelten, da ich meine Fahrzeit maximal ausnutzen will. Viel fahren - zelten - Rest max nutzen (wie auch immer). Kasachstan ist so mehr ein Experiment für einen zukünftigen Trip Richtung Mongolei.Ralf
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.221
Ort
Wien
Hallo Klaus, wie schon geschrieben - relativ wenig Schreibkram und keine Einladung nötig. Somit in Summe geringe Kosten.So nun liegt mir das Visum vor und was soll ich sagen:Typ Transit, 2 malige Einreise, Gültigkeit 20 Tage und Zeitraum 30.8-29.9.19 = volle Flexibilität, wenn man bedenkt dass ich im Normalfall max. 4 Tage in Grosny und der Wolgaregion verbleibe. Den Rest brauche ich nur, wenn der Iran "zickt" und ich tatsächlich vor verschlossenen Türen stehe. Dann werde ich über KAS und RUS die Rückreise antreten.
Gratuliere.
Ich kenne keine Agentur die das empfiehlt und würde es persönlich auch nicht machen.

Aber egal.
Nur aus Interesse, was hat es gekostet?
 
D

deriben

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
23
Ort
bei Aachen
Modell
R1200GS ADV Bj. 06
Nachdem mir nun das (Transit)-Russlandvisum in der gewünschten Form vorliegt kümmere ich mich nun um die Iran-Einreise.Zuerst einmal die mir vorliegenden Fakten / Informationen:1. Das dt. Auswertige Amt benennt Probleme bei der Einreise und verweist auf die iranische Botschaft2. Das Konsulat sagt kein Problem, im zweiten Nebensatz wird das Ganze aber wie folgt eingeschränkt: "fragen Sie beim ADAC nach" (ohne Kommentar) 3. Der ADAC sagte gestern "definitiv keine Einreise" aber "das CARNET können Sie auf eigene Gefahr bei uns bestellen". Derzeit 2W Bearbeitungszeit.4. In Summe haben die meisten ein Problem bei der Einreise mit einem "Big Bike". Somit in Summe "no way"5. Meine Georgien-Spedition (ich denke ihr wisst) sagt, Transit 7 Tage ist möglich (Info 2 Wochen alt)Daraufhin habe ich vor 3 Tagen ein e-Visum (Typ Transit 7 Tage) beantragt. Seit gestern liegt mir die Genehmigung und Aufforderung vor, nun meine Unterlagen beim zuständigen Konsulat einzureichen. Ich habe 60€ (40€+Expresszuschlag) bezahlt. Mit 7 Tagen komme ich klar, ich will nur durch und 3 Orte besuchen. :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::.Parallel bereite ich nun auch das Turkmenistan(Transit) Visum vor. Ich will versuchen 2 Stück zu bekommen. Denn wenn ich ausgereist bin und der Iran mich nicht reinläßt kann ich ja nicht mehr zurück. Oder doch? Ich werde berichten und demnächst auch den Link zu meinem Blog posten, wenns erlaubt ist.
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.221
Ort
Wien
Der Iran läßt Dich aus Turkmenistan auf jeden Fall rein weil er weiß das Du nicht zurück kannst.

Es kann nur sein das Du Dein Motorrad mit einem LKW zur nächsten Grenze transportieren mußt ( ist vielen in letzter Zeit passiert )

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das Du 2 Stück Transitvisa ( für Turkmenistan ) gleichzeitig beantragen kannst, da wirst Du keines der beiden bekommen weil Du ja wieder zurück willst, und damit die Notwendigkeit für ein Transitvisa wegfällt.

7 Tage ist so eine Sache, da gibt es Hossein Sheikoglu, der "Junge" Hossein.

Der ist bekannt das er Leute abzockt, hab selbst schon Einige getroffen die von ihm abgezockt wurden.

Er verspricht Dir vorher was er macht und sagt Preise, stehst Du an der Grenze dann geht das plötzlich so nicht, kostet 400 Dollar mehr, leider.

Und Du mußt zahlen weil Du hast keine andere Chance.
Gerade wieder hat er von ein paar Reisenden um 350 Euro versprochen sie mit 7 Tagen ins Land zu bringen und am Ende mußten sie pro Person 1500 Dollar für den LKW zahlen.
 
D

deriben

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
23
Ort
bei Aachen
Modell
R1200GS ADV Bj. 06
Gratuliere.
Ich kenne keine Agentur die das empfiehlt und würde es persönlich auch nicht machen.

Aber egal.
Nur aus Interesse, was hat es gekostet?
Abend Klaus, 103€ all in.
Ach ja, die haben mir gar nichts empfohlen. Ich habe mir das aus meiner Sicht passende und "preiswert" rausgesucht.
Und - ich habe bei keinem anderen Visadienst diese Möglichkeit gehabt. Ich bin sehr zufrieden und musste mich um nichts kümmern.
 
D

deriben

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
23
Ort
bei Aachen
Modell
R1200GS ADV Bj. 06
Der Iran läßt Dich aus Turkmenistan auf jeden Fall rein weil er weiß das Du nicht zurück kannst.

Es kann nur sein das Du Dein Motorrad mit einem LKW zur nächsten Grenze transportieren mußt ( ist vielen in letzter Zeit passiert )

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das Du 2 Stück Transitvisa ( für Turkmenistan ) gleichzeitig beantragen kannst, da wirst Du keines der beiden bekommen weil Du ja wieder zurück willst, und damit die Notwendigkeit für ein Transitvisa wegfällt.

7 Tage ist so eine Sache, da gibt es Hossein Sheikoglu, der "Junge" Hossein.

Der ist bekannt das er Leute abzockt, hab selbst schon Einige getroffen die von ihm abgezockt wurden.

Er verspricht Dir vorher was er macht und sagt Preise, stehst Du an der Grenze dann geht das plötzlich so nicht, kostet 400 Dollar mehr, leider.

Und Du mußt zahlen weil Du hast keine andere Chance.
Gerade wieder hat er von ein paar Reisenden um 350 Euro versprochen sie mit 7 Tagen ins Land zu bringen und am Ende mußten sie pro Person 1500 Dollar für den LKW zahlen.

Was Du schreibst macht Sinn. Da muß ich mir noch etwas überlegen. Wenn ich nicht das "Tor zur Hölle" partout sehen wollte, würde ich bereits in Uzbekistan den Bogen machen. Sehr schwierig für mich. In einer Woche bin ich hoffentlich schlauer
 
D

deriben

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
23
Ort
bei Aachen
Modell
R1200GS ADV Bj. 06
Zum Thema Strassenzustände habe ich nun die "richtige" Seite gefunden und bekomme meine Wunschroute in Kasachstan bestätigt.
Wen es interessiert: www.caravanistan.com/transport/driving/kazakhstan/
Eine Empfehlung spreche ich aber erst nach meiner Tour aus.

Gibt es noch eine Ecke in Armenien oder Georgien die man unbedingt gesehen haben sollte? Her mit Euren persönlichen Empfehlungen!!

Ralf
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.221
Ort
Wien
Ich war am Tor zu Hölle und ja, es war schon OK.

Würde es aber nicht nochmal machen, ist halt meine Meinung.

Nicht mit den ganzen Umständen die damit verbunden sind.

Die Einreise ist extrem teuer in Turkmenistan und man kann die ausnahmslos nur in Dollar zahlen.

Man zahlt en der Grenze nochmal eine Visagebühr, dann Strassenabgabe, nochmal irgendwelchen Abgaben und insgesamt waren es nur für die Einreise fast 200 Euro.

Man bekommt eine Strecke vorgegeben, die man nicht verlassen darf.

Also so gesamt gesehen ist dort nur das Tor zur Hölle interessant , mal abgesehen von Ashgabat, einer wahnwitzigen weissen Marmorstadt.
Nur dort darf man nirgendwo stehenbleiben zum fotografieren, da wird man von der Polizei sofort verscheucht.

Und wenn man Gebäude fotografiert, die öffentlich sind werden die Bilder gelöscht.

Wir hatten das Glück das wir einen Guide hatten, denn das Risiko war zu hoch das wir bei 5 Personen nicht alle Transit bekommen.
Da kann man gewisse Sachen machen die man als Motorradfahrer nicht machen kann.

Und wir haben konkret Leute getroffen, denen sie alle Fotos von Turkmenistan von der Kamera, vom Laptop und vom Handy gelöscht haben


Ob es das wert ist muss jeder für sich entscheiden.

2017 hab ich schon einmal probiert durch Turkmenistan zu fahren, da haben wir trotz mehrmaliger Versuche kein Transitvisum bekommen
 
Thema:

eine 2006 ADV geht auf weite Reise

eine 2006 ADV geht auf weite Reise - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Original Endschalldämpfer K 25 ADV, Bj. 2006

    Original Endschalldämpfer K 25 ADV, Bj. 2006: Biete Endschalldämpfer in gutem Zustand. Versand möglich. Versandkosten kommen in top. Bilder gerne bei Interesse. Bei Interesse einfach anrufen...
  • Welche Schadstoffklasse für R 1200 GS Adv. Bj. 2006

    Welche Schadstoffklasse für R 1200 GS Adv. Bj. 2006: Moinsen, hat jemand mal eine Info welche EU Schadstoffklasse die R 1200 GS Adv. Bj 2006 hat? Im Schein Feld V9 bei mir nur 97/24*2003/77B...
  • Suche Suche Sitze für R 1200 GS Adv. 2006 - 2013 in schwarz-grau

    Suche Sitze für R 1200 GS Adv. 2006 - 2013 in schwarz-grau: Hallo, wie im Titel erwähnt, suche ich original Fahrer- und Soziussitz in schwarz-grau für die luftgekühlte R 1200 GS ADV. Wenn jemand was in...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Diverse Zubehörteile GS 1200 ADV Bj.2006

    Diverse Zubehörteile GS 1200 ADV Bj.2006: Nachdem ich nun meine ADV Bj.2006 (alle Teile passen auf dieses Model, evtl. auch bei neueren) verkaufe habe ich diese auf original zurückgebaut...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) 1200 GS ADV 2006 in Top Zustand mit 60746 TKM

    1200 GS ADV 2006 in Top Zustand mit 60746 TKM: So nun hat es mich doch erwischt. Ich werd mir die 1250 Adventure holen. Der Händler will mir für meine im originalen Zustand noch einen guten...
  • 1200 GS ADV 2006 in Top Zustand mit 60746 TKM - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Original Endschalldämpfer K 25 ADV, Bj. 2006

    Original Endschalldämpfer K 25 ADV, Bj. 2006: Biete Endschalldämpfer in gutem Zustand. Versand möglich. Versandkosten kommen in top. Bilder gerne bei Interesse. Bei Interesse einfach anrufen...
  • Welche Schadstoffklasse für R 1200 GS Adv. Bj. 2006

    Welche Schadstoffklasse für R 1200 GS Adv. Bj. 2006: Moinsen, hat jemand mal eine Info welche EU Schadstoffklasse die R 1200 GS Adv. Bj 2006 hat? Im Schein Feld V9 bei mir nur 97/24*2003/77B...
  • Suche Suche Sitze für R 1200 GS Adv. 2006 - 2013 in schwarz-grau

    Suche Sitze für R 1200 GS Adv. 2006 - 2013 in schwarz-grau: Hallo, wie im Titel erwähnt, suche ich original Fahrer- und Soziussitz in schwarz-grau für die luftgekühlte R 1200 GS ADV. Wenn jemand was in...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Diverse Zubehörteile GS 1200 ADV Bj.2006

    Diverse Zubehörteile GS 1200 ADV Bj.2006: Nachdem ich nun meine ADV Bj.2006 (alle Teile passen auf dieses Model, evtl. auch bei neueren) verkaufe habe ich diese auf original zurückgebaut...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) 1200 GS ADV 2006 in Top Zustand mit 60746 TKM

    1200 GS ADV 2006 in Top Zustand mit 60746 TKM: So nun hat es mich doch erwischt. Ich werd mir die 1250 Adventure holen. Der Händler will mir für meine im originalen Zustand noch einen guten...
  • Oben