Erfahrungen mit Rothewald Motorradheber (Hydraulik)?

Diskutiere Erfahrungen mit Rothewald Motorradheber (Hydraulik)? im Technik & Bastel-Ecke Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Moin! Mir wird gerade ein gebrauchter Rothewald Motorradheber (Hydraulik) (Link geht zu Louis) angeboten. Ist das was für meine 2004er GS? Soll...
Nordisch

Nordisch

Themenstarter
Dabei seit
02.01.2014
Beiträge
449
Ort
Geestland
Modell
R1200GS ('04)
Moin!

Mir wird gerade ein gebrauchter Rothewald Motorradheber (Hydraulik) (Link geht zu Louis) angeboten. Ist das was für meine 2004er GS? Soll nicht zum Dauerschrauben genutzt werden. Nur eben für "dann und wann" mal, z. B. Ventilspiel einstellen. Ist zwar für mich ein günstiges Angebot, aber es macht auch bei kleinem Geld keinen Sinn, wenn die GS wackelig drauf steht oder andere Probleme bestehen.

Hat jemand von Euch den Motorradheber und Erfahrungen damit gemacht?

Danke und viele Grüße
 
AndreasXT600

AndreasXT600

Dabei seit
15.04.2007
Beiträge
1.256
Modell
R 1100 GS Bj.98
Hi.
Generell taugt das recht gut für ein Jahr.
Ich hatte schon zwei davon, immer hat der Zylinder den Druck nicht gehalten und senkt sich eigenständig nach kurzer Zeit ab.
Die Verarbeitung von dem Ding ist generell auch nicht die beste.

Wenn du es für 50 Euro bekommst, kannst es nehmen. Aber rechne damit dass das Teil nach einem Jahr nicht mehr taugt.
 
R

RolandBN

Dabei seit
02.10.2012
Beiträge
207
Ort
Bonn
Modell
1100 GS, BJ 98, aktuell 138.000 km, 650er Single als Pflegekind und dann noch ein paar Japsen
Der hydraulische tut's schon für den Gelegenheitsschrauber, schließlich hat er eine mechanische Arretierung. Die sollte man aber auch benutzen, sonst könnte man sich am nächsten Tag wundern ...
Die Verarbeitung ist wie schon erwähnt nicht der Brüller, die Auflagefläche auch nicht übergroß. Abspannen und arretieren sollte man immer. Aber als Gelegenheitshelfer für kleines Geld ...
 
Boxer-Walle

Boxer-Walle

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
1.244
Ort
Zollernalbkreis
...wer billig kauft, kauft zweimal...
gott seis gedankt, daß es für schwaben einen unterschied zwischen billig und günstig gibt!

gott zum gruße! mawa
 
draza

draza

Dabei seit
29.05.2019
Beiträge
196
Ort
Subotica
Modell
R1200 GS BJ 2005
Also meinen Ständer benütze ich schon Jahrelang, nie ein Problem, klar lässt die hydraulikwirkung nach, aber manuelle fixierung ist ja da. Ausserdem habe ich das Hydr. Öl , komplett getauscht, ( mit guter ) Qualität. seitdem ansonsten kein Problem mit dem Gewicht der GS, Anleitung stand bis 350 kg.
 

Anhänge

Nordisch

Nordisch

Themenstarter
Dabei seit
02.01.2014
Beiträge
449
Ort
Geestland
Modell
R1200GS ('04)
Moin!

Vielen Dank für die Hinweise. Ich gucke mir das Teil noch mal genauer an. Für kleines Geld kann man es mal versuchen. Ansonsten muss ich billig noch billiger wieder verkaufen und mir was günstiges suchen... ;)

Viele Grüße
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.614
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
hallihallo,
zum ventile einstellen taugt ein hocker (zum draufsitzen...) tatsächlich besser, als ein gerät, das das moped nur ein paar cm anhebt. vorausgesetzt, dein moped hat einen hauptständer.

zum "bequemen" schrauben im stehen brauchts ne echte hebebühne.

grüße vom elfer-schwob
 
I-Q

I-Q

Dabei seit
20.06.2017
Beiträge
1.676
Ort
Rhön
Modell
K51
Moin!

Mir wird gerade ein gebrauchter Rothewald Motorradheber (Hydraulik) (Link geht zu Louis) angeboten. Ist das was für meine 2004er GS? Soll nicht zum Dauerschrauben genutzt werden. Nur eben für "dann und wann" mal, z. B. Ventilspiel einstellen. Ist zwar für mich ein günstiges Angebot, aber es macht auch bei kleinem Geld keinen Sinn, wenn die GS wackelig drauf steht oder andere Probleme bestehen.

Hat jemand von Euch den Motorradheber und Erfahrungen damit gemacht?

Danke und viele Grüße
Sowas bekommst Du in der ebucht günstiger...
Screenshot_20200410-162310_1.png
 
Kai R

Kai R

Dabei seit
14.02.2007
Beiträge
1.065
Ort
am westlichen Bodensee
Modell
1250 GSA HP, HP2 Enduro
Hi.
Generell taugt das recht gut für ein Jahr.
Ich hatte schon zwei davon, immer hat der Zylinder den Druck nicht gehalten und senkt sich eigenständig nach kurzer Zeit ab.
Die Verarbeitung von dem Ding ist generell auch nicht die beste.

Wenn du es für 50 Euro bekommst, kannst es nehmen. Aber rechne damit dass das Teil nach einem Jahr nicht mehr taugt.
Also, ich habe den Rothewald Heber seit 12 Jahren im Einsatz und er funktioniert bestens.
Die letzten 10 Jahre langfristig über Winter meine HP2 Enduro damit aufgebockt oder kurz zum Radsatz wechseln.
Ich habe die mechanische Arretierung genutzt, da kann auch nichts nachgeben.
Seitdem ich die ADV habe, steht der Rangierheber leider nur rum, da die ADV per Hauptständer aufgebockt wird.
Von mir gibt´s eine Empfehlung für den Rothewald
 
L

Luggi2

Dabei seit
26.04.2018
Beiträge
308
Ort
Stormarn
Modell
R 100 GS Paris Dakar
Immer mechanisch verriegeln und die Hydraulik entlasten. Dann hält das Teil auch länger....
 
S

Senfklumpen

Dabei seit
26.01.2015
Beiträge
174
Modell
R1200GS, Bj. 2015
Ich benutze das Teil nur für Radwechsel (plus Hauptständer) oder wenn ich das Vorderrad z.B. zum Felgenreinigen vom Boden abheben will. Das ganze Moped auf diesen beiden Auflagen am Motorschutz anzuheben wäre mir zu wackelig. Außerdem bekommt man ohnehin keine sinnvolle Arbeitshöhe hin, wie der Schwob schon sagt.
 
Nordisch

Nordisch

Themenstarter
Dabei seit
02.01.2014
Beiträge
449
Ort
Geestland
Modell
R1200GS ('04)
Moin!

So, nun hier meine ersten Erfahrungen: Für kleines Geld kann/darf man meiner Meinung nach so ein Teil kaufen. Für über 50,- EUR würde ich es nicht tun. Da hat @elfer-schwob dann absolut recht, dass billig und günstig unterschiedliche Sachen sind.

Für mich ist das Teil gut zu gebrauchen. Da ich in einer vollgestellten schmalen Garage schrauben muss, kann ich die GS mal eben von der einen zur anderen Seite schieben und habe für mich selber, bin da eher so der plüschige Typ, noch genug Platz. Die Stabilität ist so "gerade man eben". Bei großen Aktionen würde ich immer noch was zum Abstützen nehmen und ggf. irgendwie abspannen.

Ein Ersatz für eine echte Hebebühne ist natürlich überhaupt nicht. Nur für die habe ich leider keinen Platz.

Vielen Dank für die Antworten und viele Grüße
 
karlosmogutsoi

karlosmogutsoi

Dabei seit
31.05.2020
Beiträge
15
Hallo zusammen,

blöde Frage aber ist es machbar das ganze Moped auf diesen beiden Auflagen am Motorschutz anzuheben oder besteht die Gefahr dass es irgendetwas eindrückt ? Habe keinen Hauptständer und muss das Hinterrad tauschen. Danke für Euer Feedback !
 
I-Q

I-Q

Dabei seit
20.06.2017
Beiträge
1.676
Ort
Rhön
Modell
K51
Hallo zusammen,

blöde Frage aber ist es machbar das ganze Moped auf diesen beiden Auflagen am Motorschutz anzuheben oder besteht die Gefahr dass es irgendetwas eindrückt ? Habe keinen Hauptständer und muss das Hinterrad tauschen. Danke für Euer Feedback !
Mach ich trotz Hauptständer so, da ich beide Räder gleichzeitig wechsel (On/Offroad). Was sollte sich da Eindrücken?
 
C

Chefffe

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
107
Kann man den auch mit der LC benutzen?
 
Thema:

Erfahrungen mit Rothewald Motorradheber (Hydraulik)?

Erfahrungen mit Rothewald Motorradheber (Hydraulik)? - Ähnliche Themen

  • Anbieter von Endurotouren - Erfahrungen?

    Anbieter von Endurotouren - Erfahrungen?: Moin in die Runde, ich bin in diesem Herbst eine 3-Tages-Schottertour bei Roadbooktouren.de mitgefahren. Fand ich eigentlich ganz entspannt. Die...
  • Erfahrungen und Empfehlungen gut motorisierte Hatchback bzw. Kompaktsportler

    Erfahrungen und Empfehlungen gut motorisierte Hatchback bzw. Kompaktsportler: Topas hat mich auf die Idee gebracht. Meine Hofzufahrt ist extrem verwinkelt, steil und sehr eng. Alles was länger als 4,5 m lang ist, bedeutet...
  • 110000km Erfahrung mit BMW R 1200 GS (K50, Baujahr 2013)

    110000km Erfahrung mit BMW R 1200 GS (K50, Baujahr 2013): Erfahrung BMW R 1200 GS LC (K50, Baujahr 2013) Kaufdatum 06.09.2013 Kaufpreis: 16900,00€ mit Comfort und Touring Paket Stand: 20.11.2020...
  • TomTom Montage mit bikertech Schelle wie sind die Erfahrungen ?

    TomTom Montage mit bikertech Schelle wie sind die Erfahrungen ?: Hallo zusammen, nachdem es jetzt endlich war geworden ist und meine Frau und ich zwei 21 GS 1250 bestellt haben steht die Frage im Raum wie das...
  • Erfahrung mit Rothewald Rangierhilfe

    Erfahrung mit Rothewald Rangierhilfe: Tach, der Winter naht und in der Garage wird der Platz enger, weil das Auto noch rein muss. Hat jemand Erfahrung mit der Rangierhilfe von...
  • Erfahrung mit Rothewald Rangierhilfe - Ähnliche Themen

  • Anbieter von Endurotouren - Erfahrungen?

    Anbieter von Endurotouren - Erfahrungen?: Moin in die Runde, ich bin in diesem Herbst eine 3-Tages-Schottertour bei Roadbooktouren.de mitgefahren. Fand ich eigentlich ganz entspannt. Die...
  • Erfahrungen und Empfehlungen gut motorisierte Hatchback bzw. Kompaktsportler

    Erfahrungen und Empfehlungen gut motorisierte Hatchback bzw. Kompaktsportler: Topas hat mich auf die Idee gebracht. Meine Hofzufahrt ist extrem verwinkelt, steil und sehr eng. Alles was länger als 4,5 m lang ist, bedeutet...
  • 110000km Erfahrung mit BMW R 1200 GS (K50, Baujahr 2013)

    110000km Erfahrung mit BMW R 1200 GS (K50, Baujahr 2013): Erfahrung BMW R 1200 GS LC (K50, Baujahr 2013) Kaufdatum 06.09.2013 Kaufpreis: 16900,00€ mit Comfort und Touring Paket Stand: 20.11.2020...
  • TomTom Montage mit bikertech Schelle wie sind die Erfahrungen ?

    TomTom Montage mit bikertech Schelle wie sind die Erfahrungen ?: Hallo zusammen, nachdem es jetzt endlich war geworden ist und meine Frau und ich zwei 21 GS 1250 bestellt haben steht die Frage im Raum wie das...
  • Erfahrung mit Rothewald Rangierhilfe

    Erfahrung mit Rothewald Rangierhilfe: Tach, der Winter naht und in der Garage wird der Platz enger, weil das Auto noch rein muss. Hat jemand Erfahrung mit der Rangierhilfe von...
  • Oben