Erste Testfahrt und ein paar Fragen...

Diskutiere Erste Testfahrt und ein paar Fragen... im G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylind Forum im Bereich Motorrad Modelle; ...erste Eindrücke von der Neuen Habe nun meine F650gs übernommen und hab mir das Motorrad nach einer ausgiebigen Testfahrt genauer angeschaut...
H

hannes

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2022
Beiträge
16
...erste Eindrücke von der Neuen

Habe nun meine F650gs übernommen und hab mir das Motorrad nach einer ausgiebigen Testfahrt genauer angeschaut.
Dabei ist mir aufgefallen, dass die Kettenrolle nicht vorhanden ist.
Das Bike wurde ursprünglich aus Deutschland importiert und ist laut Papieren Bj 2008, mit erst 6600km.
Daher erscheint es mir unwahrscheinlich, dass die Rolle verloren wurde.
Im ETK hat Bj.2007 die Rolle, 2008 nicht mehr. Meine Transalp (auch mit 4cm Kettendurchhang) hatte auch keine, die Möglichkeit zur Montage ist aber vorhanden. Nun stellt sich die Frage, nachrüsten oder nicht?

Naja, das org. Windschild ist eher ein Scherz, MRA Scheibe ist bestellt. Die sollte ab 120 etwas besser funktionieren.

Bei den Fussrasten Fahrer dachte ich zuerst an Billigramsch aus der Bucht, das konnte BMW schon besser ;-)

Wenn der Motor kalt ist, geht er gelegentlich aus. Sensor im Luftfilter geprüft, der war OK, aber der Kühlwassersensor ist locker, derRand der Messingschraube ist z.T. gebrochen und das schwarze Teil lässt sich drehen, dh. wird getauscht.

Als Batterie ist noch tatsächlich eine Säurebatterie drinnen, da werde ich eine Gelbatterie einbauen. Gibt es da eine Empfehlung?

Aber ich bin schwer zufrieden, hab schon vergessen wie einfach Motorradfahren sein kann und es fühlt sich wie meine "TraumXT600" an, die Yamaha leider nie gebaut hat ;-)
 
Robi650

Robi650

Dabei seit
05.12.2021
Beiträge
253
Ort
Inntal
Modell
Beta Alp 4.0 + BMW G650GS
Bin auch begeistert wie leicht sich die kleine GS durch die Gegend zirkeln läßt. Selbst voll beladen.

Batteriefrage gabs bei mir auch. Zum Louis, Gelbatterie für`n Fuffi gekauft, fertig. Man kann auch endlos Lebenszeit in diese Frage stecken.

Ein bißchen Bastelei hast Du an jedem Motorrad, macht auch Spaß. Und ein neues Spielzeug dazu zu kaufen macht immer Freude :-)

Aus welcher Ecke bist Du?
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.563
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Dabei ist mir aufgefallen, dass die Kettenrolle nicht vorhanden ist.
Meines Wissens gibt es die nur bei der Dakar-Ausführung. Meine F650GS (2003) hatte auch keine.
Nun stellt sich die Frage, nachrüsten oder nicht?
Nicht.
Aber vielleicht eine Kettenführung ?
Verschlissene Kette und was die Werkstatt tat... - F650 Forum

das konnte BMW schon besser
Die Einzylinder waren die Billigreihe von BMW, das merkt man auch an anderen Stellen.

Als Batterie ist noch tatsächlich eine Säurebatterie drinnen, da werde ich eine Gelbatterie einbauen. Gibt es da eine Empfehlung?
Umrüstung auf AGM Batterie bei Einzylinder Einspritzer - F650 Forum
 
H

hannes

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2022
Beiträge
16
Die Batterie hätte der Verkäufer eigentlich nach seinen Angaben erneuert, aber das kann man bei der Besichtigung halt nicht auf die Schnelle über prüfen ;-)

Die Kettenführung ist quasi neuwertig, der Zustand passt zu den km

Dass BMW bei diesem Typ den Rotstift gezückt hat, wie alle, ist klar. Mich erinnert es etwas an die Scooter von meinen Kindern, viele Kunststoffverbindungen, Clips usw., machen aber alle Hersteller.
Ich hatte bisher eine r65, r80lt, r100, k75 und r1100r und unzählige Japaner, dann vergleicht man automatisch. Die Demontage Verkleidung der Transalp700 war im Vergleich zur GS eine Zumutung';-)

Die Alternative zur GS wäre eine 2019 Himalayan gewesen, aber zum Glück fand die Besichtigung wegen Werkstattaufenthalt und warten auf Ersatzteile nicht statt, da hab ich Schwein gehabt.
Eigentlich war ja der Abschluss unserer Motorradkarriere geplant und wir haben beide Transalp verkauft, nach 2 Tagen mit einer leeren Garage wurde ich dann wieder rückfällig.
Die GS find ich perfekt, Reichweite, Handling, der Einzylinder und gut abgestimmtes Fahrwerk. Und wenns nix zu schrauben gibt, dann geht mir eh was ab.
...ach ja, ich wohne in Österreich, Vorarlberg.
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.563
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Die Batterie hätte der Verkäufer eigentlich nach seinen Angaben erneuert, aber das kann man bei der Besichtigung halt nicht auf die Schnelle über prüfen ;-)
Oft stehen Motorräder vor dem Verkauf länger vernachlässigt herum, sodass die Batterie im entscheidenden Moment leer und nach Tiefentladung nicht mehr geladen werden kann. Insofern oist so eine Angabe plausibel. Die klassiche Blei-Säure-Batterie ist als billige Lösung Originalausstattung, aber seit man als Endverbraucher keine Säure mehr kaufen kann, kommen zum Ersatz außerhalb einer kommerzielen Werkstatt praktisch nur noch wartungsfreie in Betracht. Wenn sie gut startet, sehe ich auch keinen Anlass für einen vorzeitigen Ersatz. Wichtig ist aber, auf den Füllstand zu achten, ihn also rechtzeitig (ca. alle 5000 km) mit destilliertem Wasser aufzufüllen. Ansonsten hast Du ja sicher die Kommentare in den von mir dazu verlinkten Beiträgen gelesen ?!

Die Kettenführung ist quasi neuwertig
Serienmäßig haben die gar keine Kettenführung. Bist Du sicher, dass Du von der Kettenführung sprichst ?
Die von mir dazu verlinkten Beiträgen hast Du doch hoffentlich gelesen ?!
 
H

hannes

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2022
Beiträge
16
Ups, sorry ich habe den Schleifschutz an der Schlinge gemeint.
...so eine Art Kettenführung hatten die TA auch.
Passiert(e) das an der 650 öfters?
Den Bereich werde ich mir genauer anschauen und was überlegen, auch die freilebende Bremspumpe bekommt noch einen Schutz aus einem 2mm Alublech.

Vielen Dank für deinen Hinweis
 
Robi650

Robi650

Dabei seit
05.12.2021
Beiträge
253
Ort
Inntal
Modell
Beta Alp 4.0 + BMW G650GS
für die Bremspumpe gibts Schutzteile bei Ali, Amazon etc. Die zwei Befestigungslöcher sind fast universell, da passen auch andere Bleche dran.
 
H

hannes

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2022
Beiträge
16
...genau an so eine "Blechlösung" habe ich gedacht, ein paar Löcher rein damit es was gleichschaut und gut is es.

Heute bin ich mal die ersten 250 km auf meinen Hausstrecken im Allgäu abgefahren und das Motorrad begeistert mich immer mehr. Da spielt man mit den "grossen Brüdern" locker mit. Bin schon auf den Verbrauch gespannt, ob's viel über 4lt wird oder sogar drunter liegt.
 
Barmbeker

Barmbeker

Dabei seit
07.04.2020
Beiträge
3.417
Ort
Hamburg
Modell
G 650 GS
...genau an so eine "Blechlösung" habe ich gedacht, ein paar Löcher rein damit es was gleichschaut und gut is es.

Heute bin ich mal die ersten 250 km auf meinen Hausstrecken im Allgäu abgefahren und das Motorrad begeistert mich immer mehr. Da spielt man mit den "grossen Brüdern" locker mit. Bin schon auf den Verbrauch gespannt, ob's viel über 4lt wird oder sogar drunter liegt.
Garantiert darunter, da komm ich auch hin, obwohl ich mit - 2m nicht wirklich aerodynamic bin.
🙄
 
Robi650

Robi650

Dabei seit
05.12.2021
Beiträge
253
Ort
Inntal
Modell
Beta Alp 4.0 + BMW G650GS
Bin schon auf den Verbrauch gespannt, ob's viel über 4lt wird oder sogar drunter liegt.
Ich hab meine 650 auch noch nicht lange- auch für mich vollkommen ausreichend.
Verbrauch- bei moderater Fahrweise vollbeladen 4 Tage quer durch die Schweiz und ins Vinschgau- endlos kleine Straßen und Pässe: 2,9-3,3Liter.
Testweise mal mit Volldampf nach Salzburg und zurück auf der Autobahn: 4,4 Liter.
 
H

hannes

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2022
Beiträge
16
...dann trag ich ja noch aktiv was zum Umweltschutz bei :-), die Transalp hat immer 4,5 gebraucht oft noch etwas mehr.
 
Barmbeker

Barmbeker

Dabei seit
07.04.2020
Beiträge
3.417
Ort
Hamburg
Modell
G 650 GS
Ich habe mal nachgerechnet. Seit dem kauf bin ich 17805 km gefahren und habe 692,65 ltr gekauft, ergibt 3,89 ltr/100 km.
 
H

hannes

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2022
Beiträge
16
...spritmonitor?
Wenn's unter 4 sind, dann bin ich schon recht zufrieden.
Der "heilige Gral" war für mich immer die alte Tenere mit dem Riesen Spritfass, noch besser, aber unfinanzierbar, die Rally-Teile von den Franzosen mit Zusatztanks am Heck ;-)
Gut 350 km Reichweite, das wär optimal,...in die Wüste oder nach Dakar muss ich nicht mehr.
 
H

hannes

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2022
Beiträge
16
...vmax ist mit der org.Scheibe eh nicht so der Hit, ab 130 pfeift einem der Wind schon richtig um die Ohren ;-), sollte sich aber mit der Tourenscheibe sicher verbessern.
Aber eigentlich bin ich aus dem Raseralter drausen und ich häng an meinem Führerschein. Da verstehen die Uniformierten bei uns keinen Spaß mehr...
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.563
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Thema:

Erste Testfahrt und ein paar Fragen...

Erste Testfahrt und ein paar Fragen... - Ähnliche Themen

  • Zum ersten Mal beim BMW Doktor seit 2007!

    Zum ersten Mal beim BMW Doktor seit 2007!: 2007 habe ich mir meine R1150Gs aus Koeln geholt. Gehoerte einem Geigenbauer, der die Q zu einer Weltreise tauglichen Allrounderin ausgebaut...
  • Flip-Off Helm - erste Begegnung mit dem HJC i100

    Flip-Off Helm - erste Begegnung mit dem HJC i100: Hallo zusammen, auf der Suche nach einem Flip-Off Helm habe ich mir einen HJC I100 bestellt. Der passt soweit ganz gut, ist aber ein riesen...
  • Leerlauf, erster Gang und gezogene Kupplung - Verständnisfrage

    Leerlauf, erster Gang und gezogene Kupplung - Verständnisfrage: Hallo zusammen, ich steh grad etwas auf der Leitung. Folgende Frage drückt mich... Ist es richtig dass ich, wenn ich im ersten Gang bin, die...
  • Fazit nach den ersten 7.000 km mit meiner R1250GS TB

    Fazit nach den ersten 7.000 km mit meiner R1250GS TB: So ich möchte mal ein kurzes Fazit nach derzeit 7000km mit meinem Geissbock ziehen. Nach fünf Tagen Slowenien, bei heissen Temperaturen und tollen...
  • Erste Testfahrt mit Rollei 4s

    Erste Testfahrt mit Rollei 4s: Erste kurze Tesfahrt mit meiner Neuwerbung, Rollei 4S; bei 3 Grad, Nebel/Nieselregen und entsprechend bescheidenen Lichtverhältnissen: Camtest...
  • Erste Testfahrt mit Rollei 4s - Ähnliche Themen

  • Zum ersten Mal beim BMW Doktor seit 2007!

    Zum ersten Mal beim BMW Doktor seit 2007!: 2007 habe ich mir meine R1150Gs aus Koeln geholt. Gehoerte einem Geigenbauer, der die Q zu einer Weltreise tauglichen Allrounderin ausgebaut...
  • Flip-Off Helm - erste Begegnung mit dem HJC i100

    Flip-Off Helm - erste Begegnung mit dem HJC i100: Hallo zusammen, auf der Suche nach einem Flip-Off Helm habe ich mir einen HJC I100 bestellt. Der passt soweit ganz gut, ist aber ein riesen...
  • Leerlauf, erster Gang und gezogene Kupplung - Verständnisfrage

    Leerlauf, erster Gang und gezogene Kupplung - Verständnisfrage: Hallo zusammen, ich steh grad etwas auf der Leitung. Folgende Frage drückt mich... Ist es richtig dass ich, wenn ich im ersten Gang bin, die...
  • Fazit nach den ersten 7.000 km mit meiner R1250GS TB

    Fazit nach den ersten 7.000 km mit meiner R1250GS TB: So ich möchte mal ein kurzes Fazit nach derzeit 7000km mit meinem Geissbock ziehen. Nach fünf Tagen Slowenien, bei heissen Temperaturen und tollen...
  • Erste Testfahrt mit Rollei 4s

    Erste Testfahrt mit Rollei 4s: Erste kurze Tesfahrt mit meiner Neuwerbung, Rollei 4S; bei 3 Grad, Nebel/Nieselregen und entsprechend bescheidenen Lichtverhältnissen: Camtest...
  • Oben