Gabeltunnel Abdeckung

Diskutiere Gabeltunnel Abdeckung im Technik & Bastel-Ecke Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; ... gibt es denn hier nun schon erste Erfahrungen? Immerhin sind wir einen Monat weiter und wir sind alle sehr gespannt
Skywalker_Berlin

Skywalker_Berlin

Dabei seit
29.03.2013
Beiträge
350
Ort
Berlin
Modell
R1200GS LC 2014
... gibt es denn hier nun schon erste Erfahrungen?

Immerhin sind wir einen Monat weiter und wir sind alle sehr gespannt
 
GS-MikeyK50

GS-MikeyK50

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
3
Ort
Detmold
Modell
BMW R 1200 GS LC
Ich glaube der Michi ist noch im Urlaub. Geduld 😉
 
MichiH

MichiH

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2018
Beiträge
839
Ort
Übersee
Modell
1250 GS HP
Hallo
Habe den gedruckte Halter heute schon bekommen, und festgestellt, das die Ecken zur Befestigung anscheinend im Nachhinein aufgedruckt wurden.
Die sind nach leichter Beanspruchung sofort abgebrochen.
Also wurden von mir 2 Aluminium Ecken ausgesägt und mit je 2 Schrauben von oben befestigt.
Die Löcher an den Ecken sind für die Kabelbinder um die Gabel.
20200630_114554.jpg

Dann wurde das Konstrukt eingebaut.
20200630_115726.jpg

Und mit Kabelbinder Gesichert, der Steg greift li. und re. In die Nut der Gabel ein.
20200630_120107.jpg

So jetzt noch die Abdeckung. Von oben verschraubt , was etwas fummelig ist.
20200630_142640.jpg

Die Abdeckung wurde vorher noch erwähnt , und nach unten gebogen.
20200630_134717.jpg

Von oben mit verschraubten Halter.
20200630_134730.jpg

Von unten.
Leider hat die Sache einen Haken, an den ich nicht gedacht habe, da die Abdeckung am Standrohr befestigt wird, federt diese natürlich mit, was noch kein Problem darstellt.
Aber der Federweg ist jetzt begrenzt , was nach heutiger Fahrt auf der Strasse noch super funktioniert.
Im Gelände wird das leider etwas anders aussehen .
Andere Hersteller haben dies natürlich mit ihren up side down Gabeln nicht.
Darum hat BMW wohl nix rein gemurkst :rolleyes:
Nun zum Fazit.
Es kommt kaum noch Wind über den Tunnel hoch, getestet immer bei ca 100kmh.
Wie eigentlich gewünscht sind abgehakte Windgeräusche nahezu völlig verschwunden (kleines Windschild ganz unten)
Geräusche, na ja sollen auch weniger ankommen, ist aber nicht leicht dies zu Beurteilen, da mein Angel GT2 ohnehin sehr leise ist.
Gruß
 
lucky_lucke_de

lucky_lucke_de

Dabei seit
05.05.2005
Beiträge
977
Ort
Hohenthann/Tuntenhausen
Modell
R 1250 GS ADV
Klasse Michi, sauber:smile:. Die Frage ist was passiert wenn Du mal mehr mit der Gabel einfederst? Bricht das obere Teil dann oder rutsche es komplett nach unten da ja nur mit Kabelbinder festgemacht ist. Evtl. statt Kabelbinder nur mit Gummis so das es bei Kontakt nur nach unten rutscht. Wia gsagt, nur so a Idee.

Aber noch mal Klasse gemacht. Komm gern moi auf an Sprung nach Übersee vorbei.
 
MichiH

MichiH

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2018
Beiträge
839
Ort
Übersee
Modell
1250 GS HP
Hi
Mit den Kabelbindern ist das nur gesichert.
Eigentlich steckt das in den Nuten der Gabel, links , wie rechts.
Die ist aber nur 0,5mm tief, könnte durchaus sein, das es sich nach unten verschiebt , bei Kontakt
Nur mit Gummi , verschiebbar ist hier zu gefährlich , das muss schon an Ort und stelle bleiben.
Habe mal einen Kabelbinder um die Tauchrohre gemacht, um zu sehen in wie weit die Gabel einfedert.
Werde mit morgen mal eine Schotterstraße mit Schlaglöcher suchen und testen.
Gruß
 
H

horst.w

Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
162
Modell
R1150GS / 2000
... dass so eine Haltenase abgebrochen ist, ist schon verwunderlich, sollte bei der Materialstärke nicht passieren.
Kannst Du bitte mal ein Foto von den Schmalseiten machen, damit man die Druckrichtung erkennen kann (auf die es entscheidend ankommt!)

Wenn diese Konstruktion wirklich heftig etwas aushalten soll / muss, würde ich das mit einem eingeklebten Schwalbenschwanz machen, das erlaubt dann nämlich die 3 Teile flach zu drucken und somit die stärksten Verbindungen auszunutzen.

Die Platte sieht für gedruckt absolut super aus, scheint wie laser-gesintert. Alle anderen Druckverfahren würden wahrscheinlich auch brechen, ist echt schwierig das auf die Reihe zu bekommen.
 
MichiH

MichiH

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2018
Beiträge
839
Ort
Übersee
Modell
1250 GS HP
Hi
Wurde im FDM verfahren gedruckt, SLS währe genauer, und wahrscheinlich stabiler.
Die beiden Ecken sind nicht im Fahrzeug gebrochen, sondern in meiner Hand beim leichten andrücken. Seitlicher Druck.
Sah so aus, als wurden die Ecken auf das flache Teil aufgedruckt.
Gabel_Maße.png
 
BigJay

BigJay

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
923
Ort
Oberbergischer Kreis
Modell
R1150GS, Bj. 2001, Ex-/6, Bj. 1974, 620er LC Kürbis-SuMo, NSU 2T-Fox 125ccm
Moin!

Gehöre nicht zur Zielgruppe... Und bin kein Druckprofi...

Aber wäre es nicht möglich, Metalleinleger zu "umdrucken",
um mehr Stabilität zu erzielen? Wird im Spritzguss (Hybrid-
bauteile) so gemacht, wo Metalleinleger oder solche aus
CFK umspritzt werden.
 
H

horst.w

Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
162
Modell
R1150GS / 2000
--- nein, leider nicht, weil der Druckkopf voll über die gesamte Fläche gleiten können muss, da ist mit "hochstehenden" Sachen wie Bolzen und Schrauben kein Platz. Was man machen kann, ist eine Bohrung vorzusehen, um dann von unten eine heißgemachte Spax o-ä- einzudrehen. Kann man aber auch nachträglich machen, dünner vorbohren (für 4 mm Spax max 3 mm vorbohren) und dann heiß eindrehen. Darf natürlich keinesfalls zu heiß sein, sonst rauscht die Schraube gleich durch und macht mehr kaputt als gut. ABS so ca 230° max, das fängt das Schmelzen bei ca. 210 - 220° an.
Wenn möglich und zweckmäßig arbeite ich aber auch gerne mit gegenläufig drehenden Bohrern o.ä. allein mit der Reibungshitze, dann brauch man meist nicht vorbohren und der sich bildende Kanal ist sehr massiv und hält deutlich mehr aus.
Beim 3D-Druck hat man an vielen Fronten zu kämpfen. Aber wenn man ein paar Grundsätze beachtet und systembedingte Schwachstellen "trickreich" umgeht, erzielt man auch sehr gute Ergebnisse und kann Sachen erstellen, von denen man zuvor noch nicht mal geträumt hat. Aber man muss auch akzeptieren, dass gewisse Dinge einfach nicht machbar sind, es sei denn, sie sollen nur ins Regal gestellt werden und Staub fangen.

H.
 
H

horst.w

Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
162
Modell
R1150GS / 2000
...
Sah so aus, als wurden die Ecken auf das flache Teil aufgedruckt
Wenn man das Teil an einem Stück drucken will, ist das eben eine systembedingte Schwachstelle als solche, aber gerade so abbrechen muss auch nicht sein, da hat jemand beim Einstellen des Druckers nicht recht aufgepasst. Und das wiederum können mehrere Ursachen sein (Temperatur, Geschwindigkeit, Layerdicke und und und)
Generell: die Gabel flach liegend drucken, das ergibt die beste Festigkeit (aber auch da kann man Fehler mit einbauen). Der Knackpunkt liegt zum Einen in dem Übergang und zum Anderen in der Tatsache, dass ab der Oberfläche der Gabel ja nur noch dünne Layer Schicht um Schicht aufgetürmt werden. Dabei ist außerdem sehr störend, dass der Druckkopf jedesmal zwischen den beiden Winkeln hin- und her pendeln muss, also absetzen, Retract, und auf der anderen Seite neu ansetzen. Das stört die Layerhaftung enorm, wenn man da nichts besonders einstellt. Deshalb plädiere ich ja für getrenntes Drucken der Teile, flachliegend, und dann einkleben. Mit den heutigen Klebern (ich habe für jedes Material eigene Kleber) erreicht man da Festigkeiten, die über die des eigentlichen Teils hinaus gehend; da bricht es nur noch nebendran aus dem vollen Material, aber nicht an der Klebung. Auch klar, nicht alle Materialien lassen sich kleben, nur verschweißen. ABS kann man auch sehr gut mit Aceton anlösen und zusammenfügen, das ist wie gegossen ein homogenes Gefüge.

H.
 
H

horst.w

Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
162
Modell
R1150GS / 2000
Ist durchaus möglich, bei passender Materialauswahl und Konstruktion bei solchen Teilen aber nicht nötig.
... da bin ich aber gespannt, wie Du das machen willst und was das mit dem Material als solchem zu tun hat.
Muttern kann man einlegen. Hinterher, wenn die Höhe erreicht ist. Wenn das Teil vorsteht, rauscht es im Karton ;-)
Da gehen wir aber besser in ein 3D-Druck.Forum.
 
Thema:

Gabeltunnel Abdeckung

Gabeltunnel Abdeckung - Ähnliche Themen

  • Erledigt Rallye Sitzbank normale Höhe mit Abdeckung

    Rallye Sitzbank normale Höhe mit Abdeckung: Die Rallye Bank ist in gutem unbeschädigtem Zustand. 240 € + versand
  • Zusatzscheinwerfer mit leichter Abdeckung zulässig?

    Zusatzscheinwerfer mit leichter Abdeckung zulässig?: Moin, ich wollte meine Zusatzscheinwerfer eigentlich auf den Sturzpads montieren. Passt auch wie vorgesehen - aber die Scheinwerfer würden durch...
  • zumo XT Abdeckung für Halterung 3D-Druck

    zumo XT Abdeckung für Halterung 3D-Druck: Hi, hat hier jemand zufällig einen 3D-Drucker und/oder ein zumo XT und hat das hier Garmin Zumo XT Mount weather cover / afdekkapje by Kaphaak...
  • Gabeltunnel Verkleidung

    Gabeltunnel Verkleidung: Gibt es schon eine Verkleidung des o.g. . Von den üblichen Ausstattern oder als Bastellösung ? Mir schwebt Geräuschminimierung und Verhinderung...
  • Geräuschkulisse / Gabeltunnel GSA

    Geräuschkulisse / Gabeltunnel GSA: Moin Moin, gestern habe ich meine ersten 500km mit meiner GSA vollendet. In Summe ein super tolles Bike, das mir echte Freude bereitet. Im...
  • Geräuschkulisse / Gabeltunnel GSA - Ähnliche Themen

  • Erledigt Rallye Sitzbank normale Höhe mit Abdeckung

    Rallye Sitzbank normale Höhe mit Abdeckung: Die Rallye Bank ist in gutem unbeschädigtem Zustand. 240 € + versand
  • Zusatzscheinwerfer mit leichter Abdeckung zulässig?

    Zusatzscheinwerfer mit leichter Abdeckung zulässig?: Moin, ich wollte meine Zusatzscheinwerfer eigentlich auf den Sturzpads montieren. Passt auch wie vorgesehen - aber die Scheinwerfer würden durch...
  • zumo XT Abdeckung für Halterung 3D-Druck

    zumo XT Abdeckung für Halterung 3D-Druck: Hi, hat hier jemand zufällig einen 3D-Drucker und/oder ein zumo XT und hat das hier Garmin Zumo XT Mount weather cover / afdekkapje by Kaphaak...
  • Gabeltunnel Verkleidung

    Gabeltunnel Verkleidung: Gibt es schon eine Verkleidung des o.g. . Von den üblichen Ausstattern oder als Bastellösung ? Mir schwebt Geräuschminimierung und Verhinderung...
  • Geräuschkulisse / Gabeltunnel GSA

    Geräuschkulisse / Gabeltunnel GSA: Moin Moin, gestern habe ich meine ersten 500km mit meiner GSA vollendet. In Summe ein super tolles Bike, das mir echte Freude bereitet. Im...
  • Oben