Heidenau K60-Scout Test

Diskutiere Heidenau K60-Scout Test im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; .......kennen wir da nicht noch so einen ??? :D:D:D:D
phoney

phoney

Dabei seit
30.12.2008
Beiträge
342
Ort
München
Modell
GS1200 '08
Ich fahre ihn zur Zeit mit 2,2/2,4 Bar. Fühlt sich ganz gut an. :)
Passt! - heute mal die Luft rausgelassen - die 2,5/2,9 stammen von meinem Schrauber. Danach fährt sich gleich ganz anders, obwohl ich das Gefühl habe etwas mehr Kraft für's einlenken als bei meinem Turance zu brauchen.

Hat ja auch erst 400km runter - mehr war heute wegen Hitzschlag gefahr nicht möglich :)

Phoney
 
A

alex1100

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
371
Ort
Freiburg
Modell
noch keines
Hallo zusammen,

kann mir jemand schon einen Vergleich zum Metzeler Tourance geben.
Vorallem geht es mir um den Grip allgemein im trockenen und Bremsen nass.

Ich nutze meine Tourance gerne über die gesamte Breite. Macht mir da der K60 Probleme?

Danke, Grüße Alex
 
bastl-wastl

bastl-wastl

Dabei seit
23.07.2009
Beiträge
3.033
Ort
München
Modell
2 GSen und eine Ringschlampe
Hallo zusammen,

kann mir jemand schon einen Vergleich zum Metzeler Tourance geben.
Vorallem geht es mir um den Grip allgemein im trockenen und Bremsen nass.

Ich nutze meine Tourance gerne über die gesamte Breite. Macht mir da der K60 Probleme?

Danke, Grüße Alex
Ich werde demnächst vom Tourance auf den K60 wechseln.Dann kann ich dir genaues sagen.
 
phoney

phoney

Dabei seit
30.12.2008
Beiträge
342
Ort
München
Modell
GS1200 '08
Hallo zusammen,

kann mir jemand schon einen Vergleich zum Metzeler Tourance geben.
Vorallem geht es mir um den Grip allgemein im trockenen und Bremsen nass.

Ich nutze meine Tourance gerne über die gesamte Breite. Macht mir da der K60 Probleme?

Danke, Grüße Alex
Servus Alex,
bin auch von einem Tourance auf den K60 umgestiegen. Im Moment muss ich sagen hat mir der Tourance noch besser gefallen, aber der K60 wird mit jedem KM angenehmer. Leider (nö ... zum Glück :D) noch keine Regenfahrt absolviert und auch keine anderen Extreme (ich hab immer noch die Angstnippel aussen drauf:rolleyes:).

Aber sieht einfach geil aus das Teil :D:D:D

Phoney
 
Black GS

Black GS

Dabei seit
28.04.2010
Beiträge
587
Ort
71522 BK
Modell
R 1150 GS
....mehr Kraft benötigt

Passt! - heute mal die Luft rausgelassen - die 2,5/2,9 stammen von meinem Schrauber. Danach fährt sich gleich ganz anders, obwohl ich das Gefühl habe etwas mehr Kraft für's einlenken als bei meinem Turance zu brauchen.

Hat ja auch erst 400km runter - mehr war heute wegen Hitzschlag gefahr nicht möglich :)

Phoney
Servus zusammen,
seit gestern habe ich nun auch den K60 M+S drauf, vorher waren es die Metzeler Tourance, die bei mir 9500km hielten.Den Satz gab es bei www.mynetmoto.de für ca. 180 € zu kaufen.Was das Fahrverhalten betrifft, muss ich ebenfalls feststellen, dass beim Einlenken in den Kurven etwas mehr Kraft notwendig ist, um nicht zusagen es muss gedrückt werden, was der Tourance eindeutig besser konnte.Aber vielleicht gibt sich das ja noch im Laufe der ???KM ?! Der Luftdruck liegt vorne übrigens bei 2,2 und hinten bei 2,5.Ansonsten sieht er schon mal sehr gut aus auf meiner 1150-er :D cu Uwe
 
Milka

Milka

Dabei seit
13.08.2007
Beiträge
2.892
Ort
Kurz vor Dänemark
Modell
R1200 ADV TB einer der letzten Luftkühler und ne Xchallenge fürs Grobe
Hallo zusammen,

kann mir jemand schon einen Vergleich zum Metzeler Tourance geben.
Vorallem geht es mir um den Grip allgemein im trockenen und Bremsen nass.

Ich nutze meine Tourance gerne über die gesamte Breite. Macht mir da der K60 Probleme?

Danke, Grüße Alex
Hallo Alex, ich habe auch vorher den Tourance gefahren,
wenn man sich an den Heidenau gewöhnt hat wirst Du ihn genau so rund fahren wie den Metzler:cool:

Gruß Ralf:)
 

Anhänge

S

Summerhillxy

Dabei seit
18.01.2011
Beiträge
94
Ort
Berlin
Der K69 von Heidenau ist ein Stollenreifen, den es nicht in der Größe für die 1150er und 1200er BMW gibt.

Du meinst wahrscheinlich den K 60 Scout.

Wenn Du nen Bericht verfasst, von dem Du erwartest, dass andere ihn lesen, solltest Du ihn auch noch einmal lesen bevor Du ihn abschickst.
Nun entspann' dich mal Hansemann, Tippfehler passieren jedem von uns.
Ich rege mich ja auch nicht über das fehlende Apostroph bei "nen" auf.

Entspannte Grüße

Marcus
 
pistolingo

pistolingo

Dabei seit
09.02.2010
Beiträge
23
Ort
Troisdorf
Modell
1150 GS
@Ralf: Ist das der alte K60 oder wieso du keine "Verstärung" in der Mitte :confused:?

Gruß,
pisto
 
Milka

Milka

Dabei seit
13.08.2007
Beiträge
2.892
Ort
Kurz vor Dänemark
Modell
R1200 ADV TB einer der letzten Luftkühler und ne Xchallenge fürs Grobe
@Ralf: Ist das der alte K60 oder wieso du keine "Verstärung" in der Mitte :confused:?

Gruß,
pisto
Hallo Pisto, ja gut aufgepasst:D
Die Bilder sind vom letzten Sommer,
da hatte ich noch den alten K60 drauf,
ich fahre jetzt aktuell den Scout und stelle aber keinen Unterschied zum Vorgänger fest:cool:
Gruß Ralf:)
 
L

LGW

Gast
nu mal weg von den Preisen rüber zu den Erfahrungen:

Wie weit ist das Profil nutzbar ohne nen Rutscher zu riskieren, hat irgendjemand schon die ganze Lauffläche am Hinter- oder gar Vorderrad ohne Nupsies? Wenn ja wie ist die gefühlte Schräglagenmöglickeit im Trockenen, ähnlich den üblichen verdächtigen Pneus von den grossen Herstellern mit weniger Negativanteil? Wäre mal interessant, bei den alten K60ern ging da ne ganze Menge.......
(ohne hier jemanden zu etwas anstacheln zu wollen)
:o:o:o
Also ich fahre den Scout ja jetzt seit insgesamt 15tkm auf der Dakar (als 140er hinten). Nach einigen Tagen WBL und Rothaargebirge ist der Angststreifen auf 3mm auf dem letzten Ministollenblock geschrumpft. Will sagen: da geht was :D

Ich bin nun kein Raser und richtige Strassenreifen lassen einen in der Kurve stehen, zumal der Reifen auf der Kante gerne anfängt zu schmieren, gerade wenn's wirklich heiss ist; aber Spaß machen die Dinger.

Und Off-Road... holla. Wie schon andere schrieben, Dauergrinsen. Selbst wenn einem mal das Radl durchgeht, man hat richtig viel Reserve, und Traktion ohne Ende. Überhaupt nicht vergleichbar mit Tourance und Co, die können da komplett einpacken, sind dafür einfach nicht gebaut. Der Scout ist wenigstens auf Augenhöhe mit dem TKC, eventuell sogar besser - das muss mal die Zeit zeigen. Vorne kann der TKC theoretisch mehr weil er echte Stollen bringt, aber... man muss es immer erfahren.

Mein Fazit: Zur Zeit der beste Kompromiss für G/S mit echtem Geländeanteil (also nicht nur "Feldwege bei Sonnenschein") ist der Scout. Das scheint sich nach Berichten auch für die 800er zu bestätigen, und was man so über die Kühe liesst, lässt ja durchaus hoffen.
 
gsfahren

gsfahren

Dabei seit
22.03.2011
Beiträge
325
Ort
nähe Siegburg
Modell
R1200GS LC 14er; früher SR500, XJ600, 2x XJ900, Tiger900, R1150GS, F800GS, R1200GS ADV, F800GS ADV
Hallo zusammen,

ich hab den Scout nun seit 150 km auf meiner 1150GS.
Mach dem mir bei der 1. Hofausfahrt mit dem Reifen das Herz in die Hose gerutscht ist, weil der so kippte, geht es mittlerweile.
Kippeln ist nach den 150 km nicht mehr so schlimm, bis kaum noch vorhanden. Entweder ich habe mich daran gewöhnt, oder der Reifen ist nun deutlich besser.
Was aber sehr unangenehm ist, ist dass der Vorderreifen sehr nervös ist. In langgezogenen Kurven wird der schnell unruhig, ein Gefühl von schwimmen.
Der Luftdruck ist im Moment bei 2,3 vorne und 2,4 hinten.
Kann die Sache mit dem Vorderrad am Luftdruck liegen? Kann das "schwimmen" auch vom Hinterrad kommen und man hat nur das Gefühl es kommt vom Vorderrad.
Noch eine blöde Frage.
Der Luftdruck wird doch im kalten Zustand gemessen, oder?

Viele Grüße

gsfahren
 
L

LGW

Gast
Ja, der Luftdruck wird bei kaltem Reifen gemessen. Du musst aber nicht extra ins Kühlhaus fahren oder auf den Winter warten :p

Ich kann jetzt nur begrenzt was zum Verhalten auf der großen sagen, fahre ja ne Dakar. Es kann auf jeden Fall sein, das eine Veränderung des Luftdrucks deutliche Auswirkungen hat, probier's einfach mal. Ich fahre notorisch mit zu wenig Druck, bin auch schon etliche Kilometer mit 1,5 Bar unterwegs gewesen - Messfaulheit. Riesige Unterschiede habe ich nie bemerkt, aber das Fahrwerk der Dakar ist eh vorne sagen wir mal "schwammig" :rolleyes:

Was ich kenne ist, dass der Reifen bei Schräglagenänderung in der Kurve manchmal vorne etwas "nervös" wirkt, schwierig zu kontrollieren ist. Gerutscht oder geschwommen bin ich vorne aber noch nicht, wenigstens nicht bewusst.

Hinten hingegen macht sich der Reifen bei hohen Temperaturen schon gerne mal auf die Reise, wenn man auf der letzten Stollenreihe unterwegs ist - da gewöhnt man sich irgendwann dran :o - hat auf mich aber bisher eher einen kontrollierbaren Eindruck gemacht.

Zum Kippeln: ich kenne das von jedem Reifen, weil die einfach noch nicht eckig gefahren sind (passiert schnell hier im Norden). "Stollen"reifen sind da natürlich doppelt anfällig. Bei meinem ersten K60 snowtec hab ich in der Hofausfahrt vom :) gedacht, ich fall einfach um. Bei den beiden nachfolgenden Reifenwechseln war dann alles schon "normal", ich denke also es ist absolut ne Gewöhnungsfrage.

Die Nachteile auf der Straße sind für mich vergessen, sobald ich mal auf loses Terrain komme - da gewinnt der Reifen gegen jeden Straßenkompromissreifen wie Tourance sofort. Gerade auf Schotter und Geröll ist der Grip viel besser.

Ich komm schon wieder ins Schwärmen :o
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Wann kommt denn nun endlich der versprochene Test?

Bei Aussagen wie "mehr Grip als der Trail Attack" schießt mir erst mal in den Kopf, ob die bei Heidenau selber sich auch vor lachen schütteln? Auf'nen zweiten Gedanken dann: Na ja, wo denn? Auf'ner nassen Wiese?
 
popocatepetl

popocatepetl

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
59
Ort
Wien
Modell
R 1200 GS Adventure TÜ
Bei meinem ersten K60 snowtec hab ich in der Hofausfahrt vom :) gedacht, ich fall einfach um.
HAHA, es beruhigt mich dies hier zu lesen, denn gerade vor einer halben Stunde ist mir nämlich genau dasselbe passiert. Ich dachte mir nur, ok, ich liege jetzt gleich :D. ist aber trotzdem alles gutgegangen :cool:. Peinlich wars mir aber trotzdem wenn Leute zusehen.:rolleyes:

Schöne Grüße!
 

Anhänge

peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Was willst Du denn wissen? Welche Info fehlt?
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Z.B. hat der TA einen wesentlich groesseren Positivanteil. Ein Reifen mit so viel weniger Positivanteil wird auf der Strasse niemals einen besseren Grip haben. Jedenfalls nicht solange man einigermassen moderne Gummimischungen verwenden und nicht sowas wie Plasti-Dip.

Nur ein Punkt. Sicher will ich niemanden seinen Spass am Heidenau verleiden, aber solche Aussage sollte man mit einer Kneifzange anfassen.
 
L

LGW

Gast
Ah, jetzt versteh' ichs.

Meinte der genannte Poster (bin zu faul zu suchen) denn auch auf der Straße?

Auf (gutem) Asphalt ist bspw. ein Tourance schneller zu fahren, das hab' ich schon ausprobiert (bzw. meine Mitfahrer, während ich hinterher hetzen musste :D) - ist ja auch logisch.

Sobald der Makrogrip entscheidender wird, und da kann schon eine schlechte Straße dritter Ordnung ausreichend für sein, fängt der Scout aber an richtig Spaß zu machen. Gerade leichte Schotterpassagen und so, vor allem wenn's noch feucht ist, da merkt man halt den Negativanteil sofort; der Reifen bringt viel mehr Stabilität, vor allem aber auch sichere Traktion wenn es gilt schwierige Passagen einfach nur noch mit Vortrieb zu meistern.

Hat aber Grenzen: grober Schotter, steil, Spurrinnen, mit Schlamm drin nach Starkregen am Vortag. Ich hab' vor mir die Vergaser-F mit Tourance schlingern sehen und wusste, dir gehts nicht besser, weil da war vor mir kein Platz mehr zum Gas geben... da war ja ne strauchelnde Vergaser-F... tja, und dann halt, keine Traktion, keine Kräfte nach oben, und zack geht der Hinterreifen weg :D

War aber abzufangen, für beide ;)

Bisschen mehr Speed hätte schon geholfen, aber das war wirklich unschöner Untergrund. Gut die 450er vom Guide stand schon an der nächsten Abzweigung und langweilte sich, aber... :rolleyes:
 
Thema:

Heidenau K60-Scout Test

Heidenau K60-Scout Test - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS LC Heidenau K60 Scout Dot 2017 NEU R1200GS/R1250GS

    Heidenau K60 Scout Dot 2017 NEU R1200GS/R1250GS: Zum Verkauf steht ein Satz Heidenau K60 Scout! Reifen sind noch in der OVP. 120/70/19 170/60/17 VB 180€ Für Rückfragen stehe ich gern zur...
  • Erledigt Heidenau K60 scout für r1150gs

    Heidenau K60 scout für r1150gs: Moin, nachdem ich hier schon eine MRA Scheibe gefunden habe, bin ich nun in Einkaufslaune gekommen. :D Ich suche also möglichst gut erhaltene...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Heidenau K60 Scout 110/80 19 + 150/70 17 DOT 2015 M+S, Satz 5,5mm

    Heidenau K60 Scout 110/80 19 + 150/70 17 DOT 2015 M+S, Satz 5,5mm: Hallo, habe den Satz noch von meiner GS Adventure liegen. Keine Beschädigungen, Restprofil ist 5,5mm in der Mitte gemessen (beide sowohl vorn wie...
  • Heidenau K60 Scout M+S

    Heidenau K60 Scout M+S: Hallo zusammen, ich habe gerade nach viel Lob für den Reifen von Metzeler Tourance auf Heidenau K60 gewechselt. Abgesehen von der...
  • Biete F 800 GS Heidenau K60 Scout 150/70 R17 und 90/90 R21 - DOT 50/2017

    Heidenau K60 Scout 150/70 R17 und 90/90 R21 - DOT 50/2017: Biete hier ein fabrikneues Paar Heidenau K60 Scout mit DOT 50/2017 für die F 800 GS oder Fahrzeuge mit ähnlicher Bereifung. Ich habe mir die...
  • Heidenau K60 Scout 150/70 R17 und 90/90 R21 - DOT 50/2017 - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS LC Heidenau K60 Scout Dot 2017 NEU R1200GS/R1250GS

    Heidenau K60 Scout Dot 2017 NEU R1200GS/R1250GS: Zum Verkauf steht ein Satz Heidenau K60 Scout! Reifen sind noch in der OVP. 120/70/19 170/60/17 VB 180€ Für Rückfragen stehe ich gern zur...
  • Erledigt Heidenau K60 scout für r1150gs

    Heidenau K60 scout für r1150gs: Moin, nachdem ich hier schon eine MRA Scheibe gefunden habe, bin ich nun in Einkaufslaune gekommen. :D Ich suche also möglichst gut erhaltene...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Heidenau K60 Scout 110/80 19 + 150/70 17 DOT 2015 M+S, Satz 5,5mm

    Heidenau K60 Scout 110/80 19 + 150/70 17 DOT 2015 M+S, Satz 5,5mm: Hallo, habe den Satz noch von meiner GS Adventure liegen. Keine Beschädigungen, Restprofil ist 5,5mm in der Mitte gemessen (beide sowohl vorn wie...
  • Heidenau K60 Scout M+S

    Heidenau K60 Scout M+S: Hallo zusammen, ich habe gerade nach viel Lob für den Reifen von Metzeler Tourance auf Heidenau K60 gewechselt. Abgesehen von der...
  • Biete F 800 GS Heidenau K60 Scout 150/70 R17 und 90/90 R21 - DOT 50/2017

    Heidenau K60 Scout 150/70 R17 und 90/90 R21 - DOT 50/2017: Biete hier ein fabrikneues Paar Heidenau K60 Scout mit DOT 50/2017 für die F 800 GS oder Fahrzeuge mit ähnlicher Bereifung. Ich habe mir die...
  • Oben