Hof pflastern - Kosten?

Diskutiere Hof pflastern - Kosten? im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Mein Kollege ist Garten- und Landschaftsbauer, bei denen in der Werkstatt habe ich sein MR repariert. Da war ein leerer Tag dazwischen weil BMW...
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
10.608
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Mein Kollege ist Garten- und Landschaftsbauer, bei denen in der Werkstatt habe
ich sein MR repariert. Da war ein leerer Tag dazwischen weil BMW ihm zwei
verschieden farbige (Stand & Tauchrohre), zum Überfluss auch noch zwei Linke
geliefert hatte.
Ich komme also am übernächste Tag dahin und erkenne den Hof nicht mehr.
Alles neu plattiert. An einem Tag, alleine aber mit Maschinen. 800qm

Der selbe Kollege hat in der Schweiz 2 Breite Stellplätze für PKWs,
an einem Nachmittag gemacht, zwei Buben hatten es auf Tiefe ausgeschachtet,
gerade machen, Ränder Steine mit Split-Zement Gemisch gesetzt, Split rein,
abgezogen, so Steine rein wo Gras durch wächst (ala DUS Meeseparkplatz) und ein Nachbar hatte so ein "Rüttelplacker" o. Ä. auf Schweizer Kauderwelsch
Sah nicht aus wie Raketen Technik.
Für mich blieb keine Arbeit übrig.
 
B

Bumma

Dabei seit
25.06.2019
Beiträge
289
Ort
Berlin
Modell
1150 GSA 2002
Die Auftragsbücher sind immer noch voll, daher sind Angebote zwischen z.b. 10.-20.000€ nicht unüblich.
 
umdieEcke

umdieEcke

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
1.885
Ort
Falkensee
Modell
R1150GS
Uiiii macht man sich garnicht so Gedanken drüber. Als wir vor 16 Jahren ungefähr die gleiche Menge ähnlich Pflastern ließen mit viel Schneidarbeit wegen 100 Grad Winkel haben wir ca. 8000 € bezahlt.
 
R

Reincarnator

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2016
Beiträge
1.389
Ich habe gestern den Auftrag erteilt, es kommen noch einige Arbeiten hinzu, ich lasse die "Insel" mit den U-Steinen komplett entfernen, auch die begrünten an der Hauswand und nehme statt dessen mobile Pflanzkübel. Der Hof wird komplett mit 80mm - Betonpflaster im Ellenbogen Verband neu gemacht. Es bleibt jedenfalls im vierstelligen Bereich. Die Hälfte der Arbeiten dient dem vermieteten Hausteil, die Rechnung wird anteilig erstellt und die kann ich von der Steuer absetzen.

Zur Nachbarseite lasse ich in 180 cm Abstand Pfostenfundamente einbetonieren, zwischen die nachher Sichtschutzzäune (Flechtzäune) 180 x 150 cm kommen. Ich darf bis 150 cm hoch einfrieden und mache das auch. Ich will die Hackfressen so wenig wie möglich sehen. Die Zäune nehmen denen keine Westsonne weg, das macht mein Haus schon vorher.

Die in deren Auftrag auf meinem Grundstück vorgenommenen Aushub- und Füllarbeiten werde ich nicht bezahlen. Man hatte mir gesagt, das "müsse" sein und sei "Vorschrift", mittlerweile bin ich klüger, die haben mich frech belogen und erpresst. Darum kümmert sch nun mein Anwalt, der deren weitere Vorhaben auf meinem Grund und Boden auch gestoppt hat. Die haben mich so richtig verarscht. Seit 25 Jahren werden wir von der Familie schikaniert, dieses Befahrens- und Wegerecht, dass ich damals durchgesetzt habe, stinkt denen noch heute.

Wenn man solche bösartigen Nachbarn hat, ist das echt schlimm. Schränkt die Lebensqualität ein. Man wartet ständig auf die nächste Gemeinheit.

Das Fiese an der Nummer ist auch, dass man das drüben natürlich von langer Hand geplant, mich aber nicht informiert hat. Ich kann während der Bauzeit weder die Garage noch meinen Stellplatz nutzen. Das kam mehr oder weniger über Nacht. Und nun finde mal kurzfristig jemanden, der Dir den Hof macht. Mitte Juni bekomme ich eine neue Mieterin für das Haus hinten. Mit 'ner Baustelle vor dem Haus einziehen ist so eine Sache.

Aber ich kenne einen, der einen kennt, der einen Kumpel hat, der sowas macht. Jetzt muss es nur noch klappen wie geplant.
 
cruizer

cruizer

Dabei seit
04.06.2020
Beiträge
628
Ort
Rottenburg a.N.
Modell
BMW R 1200 GS LC, Bj 2017
Oh Stefan - Mann-o-Mann! Ich drück dir die Daumen dass alles gut geht. Wird es bestimmt 👍 Und dann ist's am Ende schöner als vorher - mit neuem "Hackfressen-Schutz" :giggle:
Wie heisst'S so schön: "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn's dem bösen Nachbarn nicht gefällt". So scheint das bei Dir zu sein. Ich hab zum Glück gute Nachbarschaft und genug Abstand :wink: - aber dei meinem Bruder ist das ähnlich, da gab es auch schon Gerichtstermine ...

Wie gut das Du ein Netzwerk hast und in diesen Zeiten geschafft hast, Handwerker bei zu bekommen, so kurzfristig und offenbar auch noch zu guten Preisen.

Alles Gute!!! 👍
 
R

Reincarnator

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2016
Beiträge
1.389
Ja. Vielen Dank fürs Mut machen.

Das ist zwar OT, aber wir sind viel gereist und haben jedesmal ein größeres Problem mit dem Zurückkommen. Diese Dorfmentalität, wo Du nach 30 Jahren noch ein "Zugereister" ohne Rechte bist, der sich alles gefallen lassen muss, gibt es nur hier. Neid, Mißgunst, Bosheit.

Das findest Du sonst nirgends, zumindest nicht dort, wo wir waren. Ich habe in Akaba in Jordanien mit zwei Verkehrspolizisten mitten auf der Kreuzung Schokolade geteilt, die mir angeboten wurde (IPA-Ausweis), als wir zwei Weißbrote auf La Réunion bei 40 Grad Richtung Hafen marschiert sind, hat eine Creolin angehalten, die Rückbank ihres Autos freigeräumt und uns in den Hafen gefahren, ohne einen Cent dafür zu akzeptieren, auf den Antillen, Costa Rica, Panama, Kolumbien, in Jamaica, im Oman, den Seychellen, Ägypten, Spanien, überall findet man nette, offene und hilfsbereite Leute.
Und je weniger die selbst haben, desto freundlicher teilen sie das.

Wie manche Deutsche mit diesen Leuten umgehen, ist nur noch zum Fremdschämen. Wie die Kolonialherren.

Zum Topic:
Ich habe über meinen Freund Hakan (ich habe einige "echte" Freunde im Dorf, 4 sind türkischer Herkunft, einer ist Kurde) Kontakt zu Herrn Ziyaev erhalten. Herr Ziyaev wohnt im Ort, stammt aus Bulgarien, seine Schwester und deren Familie leben in unserer weiteren Nachbarschaft. Der hat eine Ahnung, weiß genau, was er zu tun hat, ich bekomme eine Rechnung und das Material wird auf meinen Namen beim Kemmler gekauft. Da habe ich ein Kundenkonto.

Während ich ab morgen mit meiner F800GS auf dem TransEuroTrail im GrandEst unterwegs bin, fängt Herr Ziyaev in meinem Hof an zu graben.

Das Verlegemuster wird nachher so aussehen:

ebv.JPG


Ob das gut geworden ist und was das alles am Ende gekostet hat, werde ich nach Abschluss der Arbeiten bildhaft berichten.

Auf jeden Fall waren mir alle Beiträge hier (bis auf zwei sinnfreie) sehr hilfreich und dafür möchte ich noch einmal "Danke" sagen.
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
5.878
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS, aktuell BMW S1000RR, Kawa Z1000SX, KTM 690 SM
Ich weiß nicht, aber so wie du hier "Dampf ablässt", maximal hohe Zäune baust, die Nachbarn verklagst etc. fällt mir der Spruch mit den zwei Seiten ein, die man hören sollte um sich eine Meinung bilden zu können.
Ich bin mir nach den Hasstiraden nicht sicher, auf welcher Seite des Zaunes ich vorziehen würde zu leben.
Mal ganz davon abgesehen, dass dieses peinliche Gekeife nicht in ein Motorradforum gehört und mit der Ursprungsfrage so rein gar nix zu tun hat.
 
Boxertyson

Boxertyson

Dabei seit
29.08.2014
Beiträge
587
Modell
Multistrada 950, Vmax 1700, 690 Enduro R, R 1150 R & Kalich Schwenker, Monkey 125
Nur ein Tipp :

Wenn Du in D wohnst, kannst Du für den selbstgenutzten Teil 20 % des reinen Arbeitslohns direkt von Deiner Einkommenssteuer abziehen (nicht vom zu versteuernden Einkommen, sondern von der tatsächlich zu zahlenden Steuer). Gilt als haushaltnahe Leistungen und betrifft alle Handwerkerechnungen rund ums Haus.

Die Regelung dient dazu Schwarzarbeit entgegen zu wirken, und hat bei den Außenanlagen für unseren Neubau 2013 viel Geld gespart. Wichtig ist, das die Handwerkerleistungen auch explizit auf der Rechnung aufgeführt sind.
Dies sollte ja bei Dir der Fall sein.
 
LaCy-boGSer

LaCy-boGSer

. . . . . X-Moderator . . . . . 🏍🏍🏍🏍🏍
Dabei seit
01.04.2013
Beiträge
47.429
Ort
Baden-Württemberg
Modell
R1200GS LC 05/2015
Ist die Zaunhöhe nicht bis 1,80m erlaubt . Ich bin mir nicht sicher aber irgendwie hatte ich diese Zahl im Kopf
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
7.950
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob, NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Das ist schon lustig zu lesen :).
Die Buchenhecken an meinem Grundstück sind bis zu 4m hoch (gewesen, grad nur ca. 1.50m) und stehen direkt neben der Grundstücksgrenze. Das ist Altbestand, so wurden die Grundstücke vor mehr als 50++++??? Jahren da getrennt. Dem Nachbarn hat das nicht gepasst, der hätte die 30+m Hecke auf seiner Seite am liebsten ganz weg gehabt, weil die Buchenhecke das ganze Jahr über Laub spendet :), was ihm nicht gefiel. Trotzdem, Unterschreitung des Abstandes zur Grenze etc., ist er mit seinem Wunsch vor 40 Jahren aufgelaufen, am Zustand musste nichts geändert werden. Sowas betrifft aber auch eine Eiche auf der anderen Grundstücksseite, in einer Ecke zum Wendeplatz, die deutl. über die Grundstücksgrenzen rausragt, über den dort endenden Gehweg hinweg, bis in die Ecke der Wendeplatte. Die Eiche hätte die lokale Abfallentsorgung, wie auch die Straßenreinigung gern weg gehabt, weil sie dem Wenden in zwei Zügen mit den großen LKW im Wege ist. Hat nicht geklappt, die Eiche steht (deutsche Eiche, noch'ne Frage ;)), und darf so stehen bleiben. Nichtmal die Zweige über dem Ende des Gehweges müssen gekappt werden (wozu auch, die wenigen Fußgänger, die sich an's Ende der Straße verirren, nutzen eh die Wendeplatte um dann ggfs. auf das dahinter liegende Feld zu spazieren :).

Uli
 
Ententreiber

Ententreiber

Dabei seit
13.10.2021
Beiträge
124
Ort
Kreis Bergstraße
Modell
R1200GS LC MÜ
Das ist zwar OT, aber wir sind viel gereist und haben jedesmal ein größeres Problem mit dem Zurückkommen. Diese Dorfmentalität, wo Du nach 30 Jahren noch ein "Zugereister" ohne Rechte bist, der sich alles gefallen lassen muss, gibt es nur hier. Neid, Mißgunst, Bosheit.

Während ich ab morgen mit meiner F800GS auf dem TransEuroTrail im GrandEst unterwegs bin, fängt Herr Ziyaev in meinem Hof an zu graben.
Bon voyage, dein Bild auf Instagram hat mir gefallen und gleich Fernweh verursacht.

Ich hoffe es kommt das gewünschte Ergebnis bei rum. Ich habe vor zwei Jahren für 85m² Hof inkl. Auffüllen und verdichten einer alten Klärgrube mit entsprechender Verdichtung der Fahrspur 28.ooo€ bezahlt.
 
R

Reincarnator

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2016
Beiträge
1.389
Zwischenbilanz:

Ich habe doch mehr in Eigenleistung beigetragen, als ich das eigentlich wollte. Aber so geht es schneller.
Dabei ich bin nicht nur an die Grenzen gegangen, ich war schon drüber. Die beiden Pfingstfeiertage brauche ich zum Regenerieren. Ich bin restlos fertig.

Zunächst habe ich alle Betonpflastersteine ausgegraben und 700 Stück auf meinem Grundstück vor dem Haus zur Abholung gestapelt. Dreihundert in der Garage des vermieteten Teils, die neue Mieterin zieht am 16.6. ein, bis dahin wird der Weg nach hinten zum Garten damit neu gepflastert.

fdee9414-2289-4e23-92ac-289c55fbcea3.jpeg


1000 Pflastersteine sind 2,4 Tonnen.
Dann 13 U-Steine je 40 kg, 8 große (je 90 kg), 40 Rasengittersteine 40x60x10 (je 40 kg) und 0,5 Tonnen Quadratpflaster. Das war so die Mischung, mit der ich über die letzten 30 Jahre den Vorhof angelegt hatte. Holzzaun und Sicht-/Windschutz gingen durch die Kreisssäge und geben im Winter gemütliche Ofenwärme.

Das Material bin ich problemlos via ebay-Kleinanzeigen "zu verschenken" losgeworden, einen Teil bekam einer der Helfer, die haben wir in seinem Garten gleich verlegt.

Eine Tonne Betonschutt habe ich mit dem Hänger weggefahren. Kostet 20 Euro bei einer Abbruchfirma in Bondorf. Die recyceln das als Füllmaterial.

Nachdem ich so in drei Tagen über 6 Tonnen Beton bewegt habe, bin ich entsprechend am Arsch.
Mit einem einfachen Laser-Nivelliergerät (60 Euro) haben wir den Hof ausgemessen, dreieinhalb Meter Birco-Rinne in Betonestrich gesetzt und gegraben.

f86395bc-30a0-4fd5-b09f-cd5b413469f6.jpeg


c21eef17-ba04-4275-95ba-6916a43e7c8b.jpeg


Ein Kumpel von mir hat zwar einen Minibagger, aber bis der hier ist und ich keine Ahnung davon habe, wie man sowas bedient, macht man das besser selbst und von Hand, ich weiß auch, wo Glasfaser- und das Starkstromkabel im Boden liegen und wo der Hausabfluss verläuft.

starks.JPG


Daran haben wir gestern die Hofentwässerung mit KG-Rohr aus dem Baumarkt angeschlossen. und alles wieder zugeschaufelt, bevor mir über Pfingsten ein besoffener Dorfbewohner, der vom Sportheim heimtorkelt, ins Loch fällt. Von denen gibt's nämlich genug.

917b2e63-1c85-47d0-90b4-bb9d7242c817.jpeg


Dort, wo das Rohr herausragt wird noch eine Birco-Rinne (2m) vor dem Eingangsbereich verlegt und angeschlossen, damit mir bei Starkregenereignissen kein Wasser ins Haus läuft. Das Vordach aus Holz baue ich auch gleich neu. Die Balkenkonstruktion, die ich 1993 gemacht habe, bleibt, wird nur neu gestrichen.

Dienstag fahre ich einen Hänger voll Restmüll weg, fahre bei der BKZ Horb vorbei und ordere 4 Kubikmeter Splitt, die 60 qm Betonpflaster silbergrau liefert Kemmler. Dann wird die Birco-Rinne gesetzt und der restliche Beton rausgehämmert, das Fliesenmosaik vor dem Eingang kommt auch weg.

Pfostenhülsen und Sichtschutzelemente hole ich bei Globus in Rottenburg, das NRG BaWü erlaubt nur 150 cm hohe Abgrenzungen. Was höher ist, muss entsprechend weit von der Grenze entfernt sein.

Bis 15.6. müssen wir fertig sein. incl. Fliesen der Garage des vermieteten Hausteils.
 
GSMilan

GSMilan

Dabei seit
02.10.2013
Beiträge
1.730
Schön!

Geht doch, wenn auch etw. mehr Aufwand.

Weiter so

LG
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
7.950
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob, NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
:respekt:

Dann pflege Dich mal ein wenig und genieße den zusätzl. Feiertag.

Uli
 
R

Reincarnator

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2016
Beiträge
1.389
Ja. Wird sicher sehr schön. Für die Hofgestaltung nehmen wir Pflanztröge. Ich buddle nichts mehr ein, nur im Garten hinter dem Haus. Und was da wächst muss einen Sinn haben. Himbeere, Stachelbeere, Träuble und Weintrauben.

Beim Globus gab es Thujen im Angebot. Auch Goldzypressen oder Lebensbaum genannt.
Am Abend hatte ich ein Problem:

1d8009a2-9df0-4fa1-a2d2-0ce5b6b8a7c2.jpeg


Hautausschlag vom Hals bis zu den Zehen. Das juckt wie Hölle. Wobei ich nicht sicher weiß, ob von der Pflanze oder die neue, noch ungewaschene Arbeitshose von Engelbert Strauß, in der ich ordentlich geschwitzt habe.
Allergien waren bei mir bislang unbekannt.
Dass Thuja gifitg ist, weiß ich, aber ich will sie ja nicht essen.
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
7.950
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob, NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Ja. Wird sicher sehr schön. Für die Hofgestaltung nehmen wir Pflanztröge. Ich buddle nichts mehr ein, nur im Garten hinter dem Haus. Und was da wächst muss einen Sinn haben. Himbeere, Stachelbeere, Träuble und Weintrauben.

Beim Globus gab es Thujen im Angebot. Auch Goldzypressen oder Lebensbaum genannt.
Am Abend hatte ich ein Problem:

Anhang anzeigen 497681

Hautausschlag vom Hals bis zu den Zehen. Das juckt wie Hölle. Wobei ich nicht sicher weiß, ob von der Pflanze oder die neue, noch ungewaschene Arbeitshose von Engelbert Strauß, in der ich ordentlich geschwitzt habe.
Allergien waren bei mir bislang unbekannt.
Dass Thuja gifitg ist, weiß ich, aber ich will sie ja nicht essen.
Die ätherischen Öle der Thuja lösen Hautrötungen und allergische Reaktionen aus, deswegen werden sie (heilende Wirkung bei allerlei Beschwerden!) nur stark verdünnt angewendet. Ist also nicht unwahrscheinlich, daß Du das der Thuja verdankst.

Uli
 
Q_Treiber_Josef

Q_Treiber_Josef

Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
33.036
Ort
CH 3098 Köniz
Modell
GS LC 2016
Zwischenbilanz:
.
.
......fahre bei der BKZ Horb vorbei und ordere 4 Kubikmeter Splitt, die 60 qm Betonpflaster silbergrau liefert Kemmler.

Bis 15.6. müssen wir fertig sein. incl. Fliesen der Garage des vermieteten Hausteils.
Saubere Arbeit bis jetzt !

Nimm nicht zu feinen Splitt, wegen der Drainagewirkung, so was wie z.B. das hier:

Splitt Capito 25 kg, 2 - 8 mm kaufen - Sand / Splitt - LANDI

ist zu fein, nimm besser 4 - 8 / 5 - 8 mm, und Rundkorn, das zieht sich viel leichter ab als gebrochenes.

Josef
 
R

Reincarnator

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2016
Beiträge
1.389
Mal sehen, was die in der BKZ (Beton- und Kieszentrale) haben und was der Spaß kostet. Metin meint, wir brauchen 4 Kubikmeter. 6 Tonnen. Das wären in diesen 25 Kilo-Säckchen über 1200 Franken. Da kostet das Pflaster weniger. (knapp 900 Euro, incl. Lieferung)

Es gibt auch Splitt bei uns in großen Säcken, z.B. bei Hornbach, aber für diese Säcke benötigt man schon was solides zum Heben. 0,5 Kubik in dem Sack wiegen um 750 kg. Und der Sack kostet 123 Euro, also kosten 4 Kubik auch fast einen Tausender. Transport kommt noch oben drauf und ist alles andere als billig.

Eigentlich sollte ein Kubik Splitt um die 40-60 Euro kosten. Kommt drauf an, ob die liefern und zu welchen Konditionen. Notfalls fahre ich auch den Splitt mit meinem Anhänger. Muss ich eben 8x fahren. Ist aber nicht weit zur BKZ, 8km. Und wenns sein muss, schaufle ich den auch noch auf und ab. Gut für die Oberarme, scheiße fürs Kreuz.

Ich habe ja den großen Vorteil, dass mir der Faktor Zeit wurscht ist. Nur am Samstag kann ich nichts machen, sonst wäre meine Tochter wohl beleidigt.

Kennt jemand die Kolosser?
 
Thema:

Hof pflastern - Kosten?

Hof pflastern - Kosten? - Ähnliche Themen

  • Anhänger für Motorrad und Haus&Hof

    Anhänger für Motorrad und Haus&Hof: Hallo zusammen, ich brauche mal ein paar Hinweise von Leuten, die einen Anhänger haben und ihre Erfahrungen mitteilen möchten. Ich suche einen...
  • Stammtische im Bereich Oberfranken (Hof/Umland) bzw. Vogtland

    Stammtische im Bereich Oberfranken (Hof/Umland) bzw. Vogtland: Hallo, gibt es in der o.g. Region auch bereits Stammtische?
  • Neu im Forum, Willy aus Hof

    Neu im Forum, Willy aus Hof: Hallo allerseits, möchte mich kurz vorstellen. Ich bin der Willy aus Hof im schönen Oberfranken. Seit 2005 fahre ich eine 1200 GS, die ich zu...
  • 14.02.2014 Vortrag über Island " Lost in Iceland" im Hof Akkerboom in Kiel 20:00 Uhr

    14.02.2014 Vortrag über Island " Lost in Iceland" im Hof Akkerboom in Kiel 20:00 Uhr: 14.02.2014 Vortrag über Island " Lost in Iceland" im Hof Akkerboom in Kiel 20:00 Uhr Hej, ich war hier lange nicht mehr aktiv. Aber die Zeit ist...
  • Pol(lack)en klauten unsere YAMAHA XT 660 TENERE :-( ...direkt vom Hof !

    Pol(lack)en klauten unsere YAMAHA XT 660 TENERE :-( ...direkt vom Hof !: Hallo Freunde , hier eine kleine aber wahre geschichte zum wochenende!!!viel spass beim lesen und auf eure kommentare...bin ich mal gespannt...
  • Pol(lack)en klauten unsere YAMAHA XT 660 TENERE :-( ...direkt vom Hof ! - Ähnliche Themen

  • Anhänger für Motorrad und Haus&Hof

    Anhänger für Motorrad und Haus&Hof: Hallo zusammen, ich brauche mal ein paar Hinweise von Leuten, die einen Anhänger haben und ihre Erfahrungen mitteilen möchten. Ich suche einen...
  • Stammtische im Bereich Oberfranken (Hof/Umland) bzw. Vogtland

    Stammtische im Bereich Oberfranken (Hof/Umland) bzw. Vogtland: Hallo, gibt es in der o.g. Region auch bereits Stammtische?
  • Neu im Forum, Willy aus Hof

    Neu im Forum, Willy aus Hof: Hallo allerseits, möchte mich kurz vorstellen. Ich bin der Willy aus Hof im schönen Oberfranken. Seit 2005 fahre ich eine 1200 GS, die ich zu...
  • 14.02.2014 Vortrag über Island " Lost in Iceland" im Hof Akkerboom in Kiel 20:00 Uhr

    14.02.2014 Vortrag über Island " Lost in Iceland" im Hof Akkerboom in Kiel 20:00 Uhr: 14.02.2014 Vortrag über Island " Lost in Iceland" im Hof Akkerboom in Kiel 20:00 Uhr Hej, ich war hier lange nicht mehr aktiv. Aber die Zeit ist...
  • Pol(lack)en klauten unsere YAMAHA XT 660 TENERE :-( ...direkt vom Hof !

    Pol(lack)en klauten unsere YAMAHA XT 660 TENERE :-( ...direkt vom Hof !: Hallo Freunde , hier eine kleine aber wahre geschichte zum wochenende!!!viel spass beim lesen und auf eure kommentare...bin ich mal gespannt...
  • Oben