Ich muss mal was loswerden

Diskutiere Ich muss mal was loswerden im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Hi @all, ich treibe mich ja schon eine ganze Weile in diesem Forum rum, weil ich es lebendig, informativ, aktuell und interessant finde. Nur in...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Kira

Gast
Hi @all, ich treibe mich ja schon eine ganze Weile in diesem Forum rum, weil ich es lebendig, informativ, aktuell und interessant finde.
Nur in letzter Zeit, es sind meine Gefühle und Gedanken, werden fast nur noch die User andächtig bewundert welche offroad fahren, viele PS unterm Hintern, nur am Limit mit Knieschleifpads und und und
Sorry die letzten Verunfallten ,(zu denen ich auch gehöre, ich hatte auch mal wieder,leise, etwas weiter oben angeklopft),haben alle mein Mitgefühl und ich wünsche "Gute Genesung", nur wenn ich lese: ich bin trödelig mit Tempo 100 im dreierformationsflug meine Hausstrecke gefahren und ich kanns mir nicht erklären, warum ich in der Wiese lag, da springt gleich jeder auf einen möglichen Materialschaden an, nicht aber auf vielleicht doch ne kleine nasse Stelle vom Regen heute morgen oder meine nachlassende Konzentrationsfähigkeit......es ist ja meine Hausstrecke:confused::confused:

Ich finde es sollten sich mal wieder alle an die eigene Nase fassen und drüber nachdenken, muss es 180 auf der Landstrasse sein, muss ich den anderen belächeln :
weil er langsamer in die Kurven fährt,
weil er es vielleicht nicht besser kann,
weil er/sie weniger PS hat,
weil er nicht so gern Schotter fährt..................

Ich fahre auch gern mal schnell, wenn es sein muss auch Schotter, ich liebe meine 50PS und die Wendigkeit auf kleinsten Kurvenstrassen, denn das macht mir Spass:)
Aber ich hasse die Leute, welche meinen, sie sind der Herrgott selber und können mit ihrer Raserei , auch mit meinem Leben spielen. Bitte geht auf die Rennstrecke, da könnt ihr Euch austoben und selbstbeweihräuchern:D,außerdem schadet ihr niemand anderen, der vielleicht damit leben muss, völlig unschuldig z.B. einen anderen Menschen schwer verletzt zu haben, weil er vielleicht zu weit aus der Kurve herausgetragen wurde...
Und zerreißt nicht immer gleich andere, nur weil sie es wagen, auch mal etwas gegen die " Göttlichen" zu sagen.
Ich erwarte konstruktive Antworten, denn es wäre schade wenn sich die auch mal kritikübenden User hier alle verabschieden würden.

Gruß Birgit
 
Di@k

Di@k

Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
10.799
Ort
4630 Bochum
Modell
Harley Davidson Road King 100th Anniversary
Tja Birgit

ich denke Du hast zwar mit Deinem grundsätzlichen Statement recht, wenn Du (verkürzt) sagst : Suum Quique (jedem das Seine)..

Der Q-Pilot hat allerdings selber eine ganze Reihe von möglichen Ursachen aufgezählt, die zu seinem Abflug geführt haben mögen.
Meine persönliche Meinung dazu ist :
Nässe oder Öl hätte man hinterher gesehen...
Andere Ursachen (Glas, Nägel etc vielleicht nicht)

Hab auch nicht das Gefühl dass jemand hier sich für unbesiegbar und allmächtig hält...
Der Realität ständig ins Auge zu sehen ist nicht machbar. Wir werden schließlich alle irgendwann einmal sterben (mir ist jedenfalls kein Fall von Leben bekannt, der nicht tödlich geendet hätte;):))
Aber ständig an die eigene Sterblichkeit zu denken macht den Menschen krank und deshalb macht das auch niemand.
Nur wenn so etwas passiert, dann hält man mal inne und denkt nach.

Wir sind einer Meinung dass es jede Menge "Birnen" gibt, die die Straße mit einer Rennstrecke verwechseln und dadurch sich und andere gefährden.
Die sind aber in der Minderzahl.
Dem Rest gehen eben manchmal die Gäule durch, ich will mich da nicht ausklammern.
Aber nur weil dann mal amüsiert oder pointiert über "Heldentaten" berichtet wird die eigentlich keine sind, muss man doch nicht gleich moralisieren;).

Art 2 Abs 1 des GG : " jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt."

Wir teilen alle das gleiche Hobby, aber wir leben es eben unterschiedlich. Da muss man mit Reibungen und Reibungsverlusten rechnen...
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
snip ...
Ich finde es sollten sich mal wieder alle an die eigene Nase fassen und drüber nachdenken, ...
Gruß Birgit
Birgit ich weiß auch nicht ob Dein Post förderlich ist obwohl sicher aufrichtig und gut gemeint. Aber der Tip gilt für ganz Deutschland, das magst Du mir einfach mal glauben. Völlig außer jeder realen Dimension und nur noch übersatt, so manches.
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.728
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Nur in letzter Zeit, es sind meine Gefühle und Gedanken, werden fast nur noch die User andächtig bewundert welche offroad fahren, viele PS unterm Hintern, nur am Limit mit Knieschleifpads und und und
Diesen Eindruck habe ich nicht. Wie in jedem Motorradforum gibt es auch hier einige Angeber, die sich darin gefallen, anderen Leuten aufzudängen, was für wilde Hunde sie doch sind. Und da eine BMW GS eher nicht das Kamikaze-Rasereisen ist, trifft man diese Leute hier sicherlich eher seltener als in irgendeinem Forum, in dem es etwa um Suzuki Kilogixxer oder Yamaha R1 geht.

Man hat natürlich auch immer wieder dieselben Reflexe, wenn zum Beispiel Leute mit irgendwelchen dummen "Argumenten" verteidigen wollen, weshalb sie einen illegalen Brüll-Auspuff an ihrem Motorrad haben. Aber auch hier würde ich sagen: Im GS-Forum eher weniger als in anderen Foren.

Wenn du dich mit deinem eher schwachen Motorrad hier unterrepräsentiert fühlen solltest, dann kann das allenfalls daran liegen, dass zahlenmäßig die aktuelle GS-Szene eben von Leuten repräsentiert wird, die ein Mopped mit über einem Liter Hubraum, rund 100 PS und rund 100 Nm fahren. Das ist eben ganz schön groß und kräftig.

Ich fahre übrigens nie mit 180 auf der Landstraße. Ich fahre ja schon selten einmal 180 auf der Autobahn. Viel schneller läuft mein Spandauer Schwermetall ohnehin nicht.
 
S

Schlonz

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
10.966
Ort
Main-Taunus-Kreis
Modell
Ducati Hypermotard 1100 EVO SP
alles eine Frage von Können und persönlichen Limits. Unterschiedliche Fahrer haben unterschiedliche Grenzen ihres Könnens. Wo der eine abfliegt und evtl. den entgegenkommenden abräumt, grüßt der andere freundlich winkend mit dem Knie am Boden schleifend.

Der Beitrag ist doch mal wieder typisch: Ich mache es richtig, andere nicht. Tendenziös, verallgemeinernd, Stammtischniveau

edit: wobei es natürlich -wie überall- Raudis und Rabauken gibt, natürlich auch potenziell gefährliche Fahrer, aber das ist nicht anders als es schon immer war
 
N

Nordlicht

Dabei seit
05.10.2007
Beiträge
5.262
Ich finde jemand, der seine GS auch artgerecht bewegt, also absits von Teer, schlicht lesenswerter als andere. Daran werde ich auch weiterhin festhalten. Welches Tempo er dabei vorlegt, interessiert mich nicht. Deine anderen Gedankengänge finde ich nachvollziehbar. Aber: wenn du genau das verteufelst, was einige hier verherrlichen, bedienst du letztlich dieselben Klischees wie die anderen und trägst somit nichts zur Verbesserung der Situation bei.
Ausgesprochen unangemessen weil überzogen finde ich deinen Satz, dass du jemand wegen seiner Fahrweise hassen würdest. Wenn du, nur aufgrund einer bestimmten Fahrweise dermassen emotional wirst, frage ich mich, inwieweit du deinen eigenen Anspruch einlösen kannst, hier konstruktiv zu sein.

Zur Sache selbst: ich stimme dir durchaus zu- Selbstkritik ist keine überentwickelte Fähigkeit hier und in anderen Foren... Wenn das dann noch gepaart wird mit Kadavergehorsam (der und der ist Biker, hat also Recht), wirds schnell mal lächerlich. Aber da die Betreffenden und oft auch Betroffenen dies nicht sehen können oder wollen, wird sich daran nichts ändern.
Hak es doch einfach unter Meinungsvielfalt ab! Ein Bild lebt nicht nur von weichen Übergängen und Erdfarben. Es braucht auch die harten Kontraste und komplementäre Farbkombinationen. Die eine oder andere Farbe leidet darunter. Aber das Bild gewinnt.
 
S

Sealiner

Dabei seit
14.04.2011
Beiträge
467
Ort
zwischen K und D, 30 km in die jeweilige Altstadt
Modell
R 1200 GS BJ. 06
Ich bin neu hier und sehe das total tiefentspannt. Das Gefühl habe ich so nicht. Die üblichen Ausreißer gibt es überall.

Ich bin aktiver Segler mit eigenem Schiff und bin auch sehr aktiv in einem entsprechendem Forum. Da gibt es auch Leute, bei denen das Segeln erst ab 6 Bft anfängt. Da liege ich dann im Hafen und höre auf Kanal 16 mit, wie diese Junx dann bei 8 Bft mit der Küstenwache rumlamentieren, wie man sie am besten wieder in den Hafen bekommt... :D

Muss ich nicht haben.

So halte ich es auch mit dem Motorrad. Habe letztes Jahr nach 25 Jahren wieder angefangen. Jetzt mit der 1200er habe ich ein Moped gefunden, das zu mir passt. Natürlich versuche ich immer schneller zu fahren, aber es gibt auch da ein Limit für mich, wo ich mir sage; lieber dann noch ein wenig eleganter als schneller.

Ich gehöre auch zu den Leuten, die sich die Idiotenvideos auf Youtube gern anschauen. Klar denke ich; man, wenn ich mal so fahren könnte, aber insgeheim denke ich mir; hoffentlich kommt dir nicht mal so ein Idiot entgegen geflogen...

Aber um es auf den Punkt zu bringen: Ich glaube, dass in diesem Forum kein einziger Raser oder Rowdy unterwegs ist. Das die Sicht der Dinge bekanntlich verschieden ist, ist aber unstreitig.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.073
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Moin Kira,

gottseidank hat jeder seine eigene Wahrnehmung und meine weicht von deiner erheblich ab.

...., muss ich den anderen belächeln :
weil er langsamer in die Kurven fährt,
weil er es vielleicht nicht besser kann,
weil er/sie weniger PS hat,
weil er nicht so gern Schotter fährt..................
natürlich nicht, den Eindruck habe ich auch nicht. Jeder sollte und kann so seinen Spaß finden, wie er möchte. Was stört mich das (evtl.?) Geschwätz der anderen? Gelegentliches 'Frotzeln' gehört in einem Forum dazu. In entsprechender Form und dann wenn es 'paßt'. Das hat - aus meiner Sicht - nichts mit fehlendem Respekt oder Überheblichkeit zu tun.




Und zerreißt nicht immer gleich andere, nur weil sie es wagen, auch mal etwas gegen die " Göttlichen" zu sagen.
schlecht gefrühstückt? ;) Könnte meine Antwort zu dem ersten Zitat wieder verwenden.

Mich bringt eher dein Begriff 'die Göttlichen' auf die Palme.




Ich erwarte konstruktive Antworten, denn es wäre schade wenn sich die auch mal kritikübenden User hier alle verabschieden würden.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier ein 'Einheitsbrei' und stromlinienförmige Antworten die überwiegende Mehrzahl der User zufriedenstellen würde.



Dein Beitrag und deine Aufforderungen mögen gut gemeint sein, meine Sicht und Beurteilung ist aber eine ganz andere.
 
Frosch'n

Frosch'n

Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
14.638
Wer glaubt das Limit zu kennen und sich beim fahren an der Grenze bewegt der soll nicht jammern wenn er sein Moped in die Wiese steckt. Solange er sich nur selbst verletzt und nicht andere auch noch in Mitleidenschaft zieht ist es ja völlig in Ordnung, er handelt ja eigenverantwortlich.
Ich habe meinen Füherschein für's Moppet zu einer Zeit gemacht da war Mopedfahren eher die seltenheit und es wurde zusammengehalten ... aus der Not eine Tugend machen ... da wurde das Mopet als Fahreug des armen mannes bezeichnet.....da gab es so sachen wie gelbe Schaals die am Spiegel signalisierten das man eine Panne hat.....oder der Tip von nem alten Fahrensmann, immer mit 2 Fingern an der Kupplung zu fahren...leider kannste heute am Straßenrand stehen und nur ganz selten hält einer an und fragt ob er helfen kann.

Für mich sind die wahren Helden jene die man nicht hört ... einer der leise lächelnd neben einer Gruppe Klugscheißer steht die sich ihre Herbrenngeschichten um die Köpfe hauen und du schaust den an und fängst auch an zu grinsen und denkst ..."wir wissen warum wir grinsen"...
 
N

Nordlicht

Dabei seit
05.10.2007
Beiträge
5.262
Für mich sind die wahren Helden jene die man nicht hört ... einer der leise lächelnd neben einer Gruppe Klugscheißer steht die sich ihre Herbrenngeschichten um die Köpfe hauen und du schaust den an und fängst auch an zu grinsen und denkst ..."wir wissen warum wir grinsen"...
Das wird Kira nicht wirklich helfen - aber ich kann nur allzu gut verstehen, was du meinst und stimme dir voll zu!
Soll doch jeder aus seinem Hobby das mitnehmen, was er/ sie braucht.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.073
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Ich habe meinen Füherschein für's Moppet zu einer Zeit gemacht da war Mopedfahren eher die seltenheit und es wurde zusammengehalten ... aus der Not eine Tugend machen ... da wurde das Mopet als Fahreug des armen mannes bezeichnet.....da gab es so sachen wie gelbe Schaals die am Spiegel signalisierten das man eine Panne hat.....oder der Tip von nem alten Fahrensmann, immer mit 2 Fingern an der Kupplung zu fahren...leider kannste heute am Straßenrand stehen und nur ganz selten hält einer an und fragt ob er helfen kann.
ich bin ja nun noch einige Jahre älter als du, habe allein aus diesem Grund den Motorradführerschein noch früher gemacht und kenne die von dir zitierten Zeiten.

Die gelben Schals fand ich schon damals häßlich und gerade in deiner Nähe habe ich einem am Straßenrand stehenden Motorradfahrer Hilfe angeboten. Es war nicht mal ein BMW-Fahrer und in Zeiten der Handygeneration konnte ich nach einem Kurzstopp weiterfahren. Das 'Hilfegeben' beobachte ich auch von anderen. Das klappt nach wie vor. Zumindest wenn dies erkannt wird und auf jeden Fall wenn ein entsprechendes Zeichen vom Gestrandeten kommt.

Ich bin froh, dass die Reifen heute nicht mehr aus Holz sind und im Normalbetrieb habe ich häufig keine zwei Finger auf dem Kupplungshebel liegen. ;)



...ganz Unrecht hast du nicht. :)
 
U

ulixem

Gast
Hallo!
Jeder der gerne Mopped fährt, sollte das tun. Egal wie gut oder schlecht.
Andere gefährden sollte er dabei nicht. Wie definiere ich gefährden ?
Wenn er andere aggressiv überholt , dann ist das gefährden. Wenn er seien Bock nicht beherrscht, weil er um die Kurve eiert und dann rausgetragen wird, weil er es nicht drauf hat, ist das auch gefährden.
Wenn einer (hier ne Frau) Plateausohlen trägt(kein Scherz), ne abgepolsterte Adventure bewegt, welche auch noch verkürzte Federbeine hat und dann trotzdem sich vom Mann auf die Kiste helfen lassen muss, dann ist das auch gefährden.

Leben und leben lassen. Punkt
Jeder muss selber erkennen was nicht mehr geht.
Da fahre ich lieber im Wald (ich habe jetzt das böse Wort OFFROAD weggelassen), denn da habe ich meine Ruhe.
Aber das Grinsen am Bikertreff habe ich auch noch.
Wenn die Geschichten erzählt werden und die Leute dann kaum die Böcke tänzelnt aus der Reihe kriegen.
Kleiner Tipp nach 20 Jahren Moppedfahren : Einfach rückwärts rausschieben und dann erst aufsteigen.
Allzeit gute Fahrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Baumbart

Gast
Hallo!
Jeder der gerne Mopped fährt, sollte das tun. Egal wie gut oder schlecht.
und soll auch dazu stehen. Mir ist weitgehend egal was andere über mein Mopped, meine Fahrweise oder meine Fahrstrecken sagen. Ich fahre was und wie es mir Spaß macht. Was mich aber nicht daran hindert mit anderen darüber zu reden oder zu schreiben. Und ich schreibe hier nicht anders als ich in der Kneipe oder beider Zigarettenpause rede. (ja gut, wenn man einen sensiblen Tourguido hat sollte man sich unterwegs etwas zurückhalten :rolleyes:).
Und wer mit seiner Meinung/seinen ErFahrungsberichten oder Fotos von scheußlich verbastelten oder verpinselten Moppeds an die Öffentlichkeit geht muss auch mit abweichenden Meinungen leben.
 
B

beak

Gast
Hi Birgit,

ich versteh ganz gut was Du meinst! Vielleicht war es nur ein bisserl undiplomatisch ausgedrückt. ;)

Ich denke schon auch, dass die, die halt nicht immer am Limit und/oder nicht mit dem Messer zwischen den Zähnen fahren von Einigen von oben herab belächelt oder sogar verspottet werden, oft hinter vorgehaltener Hand.

Du hast ein Thema offen und ehrlich angesprochen und das finde ich sehr mutig!!! Vom psychologischen Aspekt her, nehm ich mal an, dass Dir hier meist nur die Leute widersprechen, die sich angesprochen fühlen. ;):D
 
S

Schlonz

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
10.966
Ort
Main-Taunus-Kreis
Modell
Ducati Hypermotard 1100 EVO SP
nein, hier werden hauptsächlich nur Männer widersprechen, weil die diese Diskrepanz nicht empfinden können. Das tun (fast) nur Frauen. Und da könnt Ihr Euch jetzt denken, was Ihr mögt
 
MacDubh

MacDubh

Dabei seit
18.02.2009
Beiträge
5.467
Modell
nicht mehr R1200GS,dafür: Ducati Multistrada 1260S, DUCATI - 750SS, Gilera RC600, Yamaha tenere 700
nur wenn ich lese: ich bin trödelig mit Tempo 100 im dreierformationsflug meine Hausstrecke gefahren und ich kanns mir nicht erklären, warum ich in der Wiese lag, da springt gleich jeder auf einen möglichen Materialschaden an, nicht aber auf vielleicht doch ne kleine nasse Stelle vom Regen heute morgen oder meine nachlassende Konzentrationsfähigkeit......es ist ja meine Hausstrecke:confused::confused:
wir wissen ja alle auf wen das abzielt. Und das kekst mich irgendwie an!

Bist du mal mit ihm gefahren? Kannst du abschätzen ob 100 bei ihm trödelig ist? Bringt dich deine eigene Unfähigkeit mit 100 eine solche Kurve zu "durchtrödeln" dazu solche gequirlte K***e von dir zu geben?


Wenn der Quhpilot mir sagt es war gemütlich, dann glaube ich das! Und wenn einer wie er das Verhalten seines Motorrads als "nicht normal" bezeichnet, dann war irgendwas daran faul. In diesem Fall ein Defekt am Reifen, woher auch immer.
Daraus Unkonzentriertheit und Fahrlässigkeit zu konstruieren finde ich völlig daneben.
Was passiert wenn der quhpilot richtig am Quirl dreht haben wir erlebt. Und dann wüsste er auch was passiert ist und würde dazu stehen!

Fahr deinen Stil und lass andere ihren Stil. Aber Verurteile nicht was du nicht verstehst!
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.728
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Auf die Gefahr hin, dass es off topic wird, aber dazu möchte ich was sagen:

Ich habe meinen Füherschein für's Moppet zu einer Zeit gemacht da war Mopedfahren eher die seltenheit und es wurde zusammengehalten
Wann soll das gewesen sein mit der Seltenheit? Die Branche weint seit gefühlten 20 Jahren rum, dass ihnen der Nachwuchs fehlt, dass die Moppedfahrer immer älter werden, etc.p.p. Als ich vor ein paar Jahren meinen Schein gemacht habe, da war ich Mitte 40, und die meisten meiner Mit-Motorradfahrschüler waren in derselben Liga. Wann war Motorradfahren seltener als heute?

oder der Tip von nem alten Fahrensmann, immer mit 2 Fingern an der Kupplung zu fahren...leider kannste heute am Straßenrand stehen und nur ganz selten hält einer an und fragt ob er helfen kann.
Mal 'ne ganz steile These: Tipps von "alten Fahrensmännern" und moderne Moppeds im modernen Straßenverkehr passen nicht wirklich zusammen. Mein Fahrlehrer gab mir damals auch den Tipp mit der Kupplung, aber nur in engen Kurven und bei Abbiegungen: "Junge, das Ding hat 78 PS, ich will nicht, dass du plötzlich davon überrascht wirst und sie hinlegst." Ja, das kann man nachvollziehen. Inzwischen kriege ich das auch ganz gut so gebacken und weiß auch, dass "Schleifende Kupplung" und "BMW-Boxermotor" ebensowenig zusammenpasst wie "BMW-Viertakt-Boxermotor" und "Kolbenklemmer" - ich muss nicht ständig darauf vorbereitet sein, dass mein Motor fest gehen könnte. Er geht nämlich nicht fest. Manche "alte Fahrensmänner" nerven mich nur noch, wenn sie jede technische Neuerung mit "Das braucht doch niemand, ich bin 30 Jahre ohne zurecht gekommen" abledern. Ich finde das besonders spaßig, wenn sie solche Meinungen über ein Internet-Forum absondern - das brauchen sie dann eigentlich auch nicht. Wofür gibt es Biker-Stammtische, wo man ihnen bestimmt gern zuhört, wie sie damals 1910 mit einer Rolle Draht und einem Kaugummi bewaffnet über den Gotthard gefahren sind. Und die Jungen können das ja heute gar nicht mehr, die wollen ja nur auf dem Eifon rumklicken...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Ich muss mal was loswerden

Ich muss mal was loswerden - Ähnliche Themen

  • Werde mich jetz wohl öfters mal melden

    Werde mich jetz wohl öfters mal melden: Habe in den letzten Jahren als eingefleischter RT Fahrer on und off hier mitgelesen und auch den einen oder anderen wertvollen Tip zu...
  • Nach 10 Jahren mal was Neues

    Nach 10 Jahren mal was Neues: Hallo zusammen, habe meine 1150 ADV gegen eine neue 1250 ADV getauscht. Bereut habe ich es tatsächlich nicht. Meine Treue ADV habe ich super...
  • Dann stell ich mich mal vor!

    Dann stell ich mich mal vor!: Hallo alle zusammen:jubel: Mein Name ist Peter, bin Baujahr 1963 und ein begeisterter Kurvenwetzer, Tourenliebhabernund Hobby–Schrauber:yeahh...
  • Ich bin dann mal weg...

    Ich bin dann mal weg...: muss mal wieder den Kopf freibekommen :wavespin: Fahre die nächsten Tage mit meinem neuen Zweitmoped in die Toskana und ggf. , wenn es die...
  • Schon mal direkt bei Puig Deutschland bestellt?

    Schon mal direkt bei Puig Deutschland bestellt?: Hallo, habe mir bei Motoplastic PUIG: Windschutzscheiben, Zubehör und Tuningartikel für dein Motorrad - Motoplastic PUIG eine Scheibe für meine...
  • Schon mal direkt bei Puig Deutschland bestellt? - Ähnliche Themen

  • Werde mich jetz wohl öfters mal melden

    Werde mich jetz wohl öfters mal melden: Habe in den letzten Jahren als eingefleischter RT Fahrer on und off hier mitgelesen und auch den einen oder anderen wertvollen Tip zu...
  • Nach 10 Jahren mal was Neues

    Nach 10 Jahren mal was Neues: Hallo zusammen, habe meine 1150 ADV gegen eine neue 1250 ADV getauscht. Bereut habe ich es tatsächlich nicht. Meine Treue ADV habe ich super...
  • Dann stell ich mich mal vor!

    Dann stell ich mich mal vor!: Hallo alle zusammen:jubel: Mein Name ist Peter, bin Baujahr 1963 und ein begeisterter Kurvenwetzer, Tourenliebhabernund Hobby–Schrauber:yeahh...
  • Ich bin dann mal weg...

    Ich bin dann mal weg...: muss mal wieder den Kopf freibekommen :wavespin: Fahre die nächsten Tage mit meinem neuen Zweitmoped in die Toskana und ggf. , wenn es die...
  • Schon mal direkt bei Puig Deutschland bestellt?

    Schon mal direkt bei Puig Deutschland bestellt?: Hallo, habe mir bei Motoplastic PUIG: Windschutzscheiben, Zubehör und Tuningartikel für dein Motorrad - Motoplastic PUIG eine Scheibe für meine...
  • Oben