Immobilie im Westerwald für meine Tochter gesucht

Diskutiere Immobilie im Westerwald für meine Tochter gesucht im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Hallo zusammen, meine Tochter und ihr Mann erwarten im Oktober ihr erstes Kind, also meinen ersten Enkel. Leider ist kürzlich die sehr nette alte...
R

Randyacres

Themenstarter
Dabei seit
27.06.2018
Beiträge
1.322
Hallo zusammen,

meine Tochter und ihr Mann erwarten im Oktober ihr erstes Kind, also meinen ersten Enkel. Leider ist kürzlich die sehr nette alte Dame, in deren Haus sie zur Miete wohnen, gestorben und wie das so ist, verkauft die Erbengemeinschaft ihnen das Haus unterm Hintern weg. Sie wohnen in der Verbandsgemeinde Wallmerod und würden die "Gelegenheit" gerne nutzen, über etwas Eigenes nachzudenken. Das jetzige Haus ist ihnen angeboten worden, ist aber mit 500 TEURO deutlich über dem Budget der jungen Leute.

Mein Schwiegersohn ist gebürtig von dort und selbst er, der Krethi und Plethi, zusätzlich noch Tod und Teufel dort kennt, tut sich schwer, etwas zu finden.

Die Situation ist natürlich selten blöd. Alleine wäre das kein Thema, aber hochschwanger? Muss man nicht haben. Aufgrund der aktuellen Stadtflucht haben dort die Preise auch mächtig angezogen, aber evtl. hat ja von Euch Wällern jemand einen Kumpel, oder einen anderen Geheimtip. Haus, Wohnung, die beiden sind für vieles offen.

Also, wäre schön, wenn was geht und wenn nicht, war es wenigstens den Versuch wert

Dankeschön
 
Adamlauw

Adamlauw

Dabei seit
04.08.2019
Beiträge
192
Ort
71126
Modell
1250 GS
Habe zwar keine Idee aber viel Erfolg 🍀 manchmal helfen auch ungewöhnliche Wege
 
garamiel

garamiel

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
217
Ort
Mülheim Ruhr
Modell
F 900 XR
Naja, die Käufer werden große Schwierigkeiten haben Ihren Eigenbedarf durchzusetzen . Da braucht jetzt keine Hektik aufzukommen. Ganz in Ruhe nach etwas neuem suchen, und wenn gefunden sich den freiwilligen Auszug von den Käufern versüßen lassen.
 
R

Randyacres

Themenstarter
Dabei seit
27.06.2018
Beiträge
1.322
Naja, die Käufer werden große Schwierigkeiten haben Ihren Eigenbedarf durchzusetzen . Da braucht jetzt keine Hektik aufzukommen. Ganz in Ruhe nach etwas neuem suchen, und wenn gefunden sich den freiwilligen Auszug von den Käufern versüßen lassen.
ja, das ist eh der Plan, aber hochschwanger in Wohnungsnot zu geraten ist halt auch kein Spaß. Der Wohnungsmarkt ist dort auch bereits sehr angespannt
 
garamiel

garamiel

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
217
Ort
Mülheim Ruhr
Modell
F 900 XR
Die Wohnungsnot setzt frühestens ein wenn Dein Enkel ein Jahr alt ist. Die Position als Mieter ist deutlich besser als die des Käufers. Deshalb sind sind ja auch vermietete Immobilien, die zur Selbstnutzung vorgesehen sind nur mit erheblichem Preisabschlag zu verkaufen. Davon abgesehen hast Du natürlich recht, Immobilien sind im Moment extrem teuer. Die Blase wird aber platzen.
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.290
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS Bj. 2005, aktuell Kawa Z1000SX
Warum sollte sie? Der Bedarf wird sich so schnell nicht ändern. M.M.n. müssten dazu die Zinsen wieder steigen aber dann wäre die EU schlagartig Pleite. Passiert also nicht in den nächsten 10 Jahren.
Darauf würde ich jetzt auch nicht wirklich warten.
Aber - sollte man im Hinterkopf behalten dass sich in dem Fall der Wert der Immobilie schlagartig verringern kann.
Zu dem Thema Hauskauf: Je nachdem wie penetrant die aktuelle Erbengemeinschaft ist kann das sehr schnell sehr nervig werden, auch wenn man rechtlich am längeren Hebel sitzt.
Auf der anderen Seite ist aber natürlich ein Hauskauf unter Zeitdruck auch nicht eben die optimale Lösung.
Ggf. sollten die beiden überlegen für eine Übergangszeit woanders, und ggf. etwas weiter weg, in Miete zu gehen anstatt jetzt überstürzt einen Kauf zu tätigen der "ein Leben lang" Probleme bereitet.
Auf jeden Fall wünsche ich den beiden viel Glück bei der Suche.
 
R

Randyacres

Themenstarter
Dabei seit
27.06.2018
Beiträge
1.322
Zu dem Thema Hauskauf: Je nachdem wie penetrant die aktuelle Erbengemeinschaft ist kann das sehr schnell sehr nervig werden, auch wenn man rechtlich am längeren Hebel sitzt.
Auf der anderen Seite ist aber natürlich ein Hauskauf unter Zeitdruck auch nicht eben die optimale Lösung.
Ggf. sollten die beiden überlegen für eine Übergangszeit woanders, und ggf. etwas weiter weg, in Miete zu gehen anstatt jetzt überstürzt einen Kauf zu tätigen der "ein Leben lang" Probleme bereitet.
absolut richtig, aber die Erbengemeinschaft hat sich wohl geeinigt und jemanden für den Verkauf bevollmächtigt.

Die beiden sind ja recht unerfahren mit dem Mieten von Wohnungen, vor allem aber mit den juristischen Gegebenheiten, aber ich passe schon auf, bzw. meine Tochter fragt mich, wenn sie unsicher ist. Dass sie nicht so einfach gegangen werden können wissen sie und haben sich auch informiert, welche Abfindungen evtl. gezahlt werden können und werden nicht so einfach gehen.

Sie fühlen sich dort pudelwohl und würden am liebsten einfach wohnen bleiben können, evtl. ist das ja sogar -je nach Käufer- eine Option. Eine Familie, die sich freut, dass eine Mietpartei sich an der Tilgung des Darlehens beteiligt. Ist eine schöne Lage dort und auch für Kinder bestens.

Klar, sie werden natürlich eine andere Wohnung beziehen, um diese dann als Basis für den Erwerb zu nutzen, aber haben ein Gewehr, nicht so einfach, selbst dort auf dem Land nicht mehr.

Dort werden die Preise in absehbarer Zeit nur die Richtung Norden kennen. Zu viele Käufer, zu wenig Immobilien. Die Städter haben unter Corona das Landleben entdeckt, leider
 
Zuletzt bearbeitet:
BMW Peter

BMW Peter

Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
1.882
Ort
Hildesheim
Modell
BMW R1100S 2005
Was soll denn die jetzige bleibe kosten ?
Wäre es nicht eine Option selbst zu kaufen ?
 
LaCy-boGSer

LaCy-boGSer

X-Moderator
Dabei seit
01.04.2013
Beiträge
40.262
Ort
Baden-Württemberg
Modell
R1200GS LC
Das ist für ein junges Paar mit einem kleinen Kind viel Geld. Klar die monatliche Belastung würde sich auch im Verhältnis zum hohen Kredit aufgrund der aktuellen Zinsphase als gering und vl noch machbar gestalten aber was ist nach Ablauf der ersten Zinsfestschreibung ?
Bis dahin hat man nicht so viel getilgt dass man bei der Höhe des Darlehens einer Zinserhöhung gut ins Auge schauen kann.

Ich kenne natürlich die finanziellen Mittel nicht und richtig kaufen ist so gesehen immer das bessere Ziel aber momentan sind die Preise so hoch da muss wirklich alles passen
 
R

Randyacres

Themenstarter
Dabei seit
27.06.2018
Beiträge
1.322
die Kinder sind Mitte 20, nix mit 500 k ans Bein binden ohne Eigenkapital. 350 k würde sich evtl. darstellen lassen.

Aber die Zinsen sind so niedrig, da bekommt man 20-jährige Festschreibungen für so kleine Faktoren, dass man gleich noch ein paar %% p.a. tilgen kann. Ich habe noch 7,5% gezahlt, brauchte allerdings auch nicht so viel Geld wie das alles heute kostet. Ich hätte vor 20 Jahren die Hütte fast mal verkauft für 375 TDM. Heute ist sie 650 TEURO wert. Bekloppt, oder
 
LaCy-boGSer

LaCy-boGSer

X-Moderator
Dabei seit
01.04.2013
Beiträge
40.262
Ort
Baden-Württemberg
Modell
R1200GS LC
bei 350000 würde ich auch ansetzen auch wenn man sich zutraut viel zu tilgen so ist wie gesagt 500000,00 EUR doch eine Menge Geld
 
R

Randyacres

Themenstarter
Dabei seit
27.06.2018
Beiträge
1.322
sie möchten halt sehr gerne dort bleiben, die ganze Familie, Freunde, Arbeitsplätze etc. und das kann ich auch gut verstehen. Oma und Opa vorort, Cousin und Cousine auch, das passt für meine Tochter alles ganz wunderbar, ist sehr ihre Heimat geworden
 
garamiel

garamiel

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
217
Ort
Mülheim Ruhr
Modell
F 900 XR
Du hast doch nun alle Informationen, die Du brauchst. Es gibt keinen Anlass für Hektik, Deine Tochter hat mehr als ausreichend Zeit eine Entscheidung zu treffen. Entweder sie findet ein passendes finanzierbares Alternativobjekt, oder Sie kann mit dem neuen Eigentümer eine zufriedenstellend langfristige Lösung finden das Mietverhältnis weiter zu führen. Hier wird Dir niemand ein spottbilliges Haus in der gleichen Gegend anbieten können.
Ich verstehe nicht so recht worüber wir hier diskutieren sollen.
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
25.023
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Thema:

Immobilie im Westerwald für meine Tochter gesucht

Immobilie im Westerwald für meine Tochter gesucht - Ähnliche Themen

  • Hallo aus dem Westerwald

    Hallo aus dem Westerwald: Hallo Zusammen, mein Name ist Marcel, ich bin 46 Jahre alt und fahre seit 3 Wochen eine GS 1250 Triple Black. Ich bin von einer V-Strom 1000 Bj...
  • Gude aus dem Westerwald

    Gude aus dem Westerwald: Hallo, ich bin der Ronny aus dem schönen Westerwald und darf seit ein paar Tagen eine 1150 GS zu meinem kleinen Fuhrpark zählen :bye: Das ist...
  • Hallo aus dem Westerwald

    Hallo aus dem Westerwald: Gude, ich bin der Jörg vom Fuße des Westerwaldes. Ich bin 50 Jahre alt und warte sehnsüchtig auf besseres Wetter und salzfreie Straßen, damit ich...
  • Hallo und schöne Grüße vom Westerwald

    Hallo und schöne Grüße vom Westerwald: Hallo zusammen, ich habe dieses Jahr von einer Honda Varadero (schweren Herzens) zu einer F850 gewechselt. Mal sehen was die Zukunft mit BMW für...
  • Ein herzliches Hallo aus dem Westerwald

    Ein herzliches Hallo aus dem Westerwald: Einen schönen guten Morgen an die Forengemeinde wünscht "der Neue"! Nachdem ich hier schon eine ganze Weile eifrig mitlese habe ich nun den...
  • Ein herzliches Hallo aus dem Westerwald - Ähnliche Themen

  • Hallo aus dem Westerwald

    Hallo aus dem Westerwald: Hallo Zusammen, mein Name ist Marcel, ich bin 46 Jahre alt und fahre seit 3 Wochen eine GS 1250 Triple Black. Ich bin von einer V-Strom 1000 Bj...
  • Gude aus dem Westerwald

    Gude aus dem Westerwald: Hallo, ich bin der Ronny aus dem schönen Westerwald und darf seit ein paar Tagen eine 1150 GS zu meinem kleinen Fuhrpark zählen :bye: Das ist...
  • Hallo aus dem Westerwald

    Hallo aus dem Westerwald: Gude, ich bin der Jörg vom Fuße des Westerwaldes. Ich bin 50 Jahre alt und warte sehnsüchtig auf besseres Wetter und salzfreie Straßen, damit ich...
  • Hallo und schöne Grüße vom Westerwald

    Hallo und schöne Grüße vom Westerwald: Hallo zusammen, ich habe dieses Jahr von einer Honda Varadero (schweren Herzens) zu einer F850 gewechselt. Mal sehen was die Zukunft mit BMW für...
  • Ein herzliches Hallo aus dem Westerwald

    Ein herzliches Hallo aus dem Westerwald: Einen schönen guten Morgen an die Forengemeinde wünscht "der Neue"! Nachdem ich hier schon eine ganze Weile eifrig mitlese habe ich nun den...
  • Oben