Italien - den Stiefel runter bis Sizilien und wieder zurück ... ggf. 1 Part mit der Fähre ... bitte um Tipps und Infos - Dankeschön

Diskutiere Italien - den Stiefel runter bis Sizilien und wieder zurück ... ggf. 1 Part mit der Fähre ... bitte um Tipps und Infos - Dankeschön im Reise Forum im Bereich Unterwegs; Hallo zusammen, da Kroatien in diesem Jahr -Mitte September- immer schwieriger zu bereisen wird, wir aber gerne ans Meer möchten kam die Idee...
Bajaman

Bajaman

Themenstarter
Dabei seit
08.04.2008
Beiträge
3.260
Modell
12er Adventure
Hallo zusammen,

da Kroatien in diesem Jahr -Mitte September- immer schwieriger zu bereisen wird, wir aber gerne ans Meer möchten kam die Idee: Lass uns doch mal nach Italien den Stiefel bis Sizilien runterfahren.
Wie immer ist die Zeit für den Urlaub begrenzt, daher die Idee ggf. mit der Fähre runter und auf Achse wieder hoch … oder umgekehrt.
Wenn mit der Fähre, wo am besten starten? Genua oder Livorno … dann bis Palermo … und wie am besten von unten am Stiefel wieder zurück in den Norden?
Ankunft mit der Fähre in Palermo ist in der Regel am Abend. Wo kann man dann am besten für die erste Nacht gut unterkommen?
Des Weiteren die Frage, was muss man sich anschauen, bzw. wo muss man lang fahren. Ein, zwei, drei Tage direkt am Strand wären schon klasse ...
Wie schaut es mit Unterkünften aus … soll sauber und ordentlich sein, 5 Sterne sind toll, für eine Nacht brauchen wir das nicht.
Unser Zeitfenster sind 2 Wochen ... Start am 19.09. ...

Fragen über Fragen … Dankeschön für eure Antworten.

Viele Grüße Martin
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.615
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Sizilien fand ich nicht gut (sehr glatte und kaputte Strassen, Lichtblick: alles um/auf den Etna
den Absatz würde ich meiden
Amalfi Küste von West nach Ost fahren, geht nur im Bummeltempo
von dort aus nicht in die Nähe von Pompeii, Neapel oder Rom fahren 100 Meter / Stunde ist schnell, besser Inselmitte
Von Piombino kurz nach Elba 1 Übernachtung
Volterra, Lucca, Passo Penice, Gardasee, Trentino, Südtirol nach Hause
 
boro

boro

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
3.528
Ort
Ludwigsburg
Modell
R1250GS BJ2019
Zuletzt bearbeitet:
Moggelestreiber

Moggelestreiber

Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
335
Ort
Nordschwarzwald
Modell
1200 GS Bj04
Wir sind 2018 mit der Fähre ab Genua runter und auf Achse wieder zurück.
Die Sizilianer sind wie die die Süditaliener allgemein unglaublich freundliche Menschen die ihren Mitmenschen dort, nicht ganz zu Unrecht, nicht wirklich über den Weg trauen.
Auf Sizilien gibt es einige tolle Straßen und vor allem an der Nordküste auch schöne Ecken.
Insgesamt war unser Fazit aber dass wir in Zukunft wohl eher wieder Sardinien ansteuern werden wenn es wieder in diese Himmelsrichtung gehen soll.

Umbrien sorry, Kalabrien meinte ich, war schon spät gestern, war ein Erlebnis auf dem Heimweg, Städte und touristisch erschlossene Gebiete wie Amalfi solltest du auf jeden weiträumig umfahren wenn du dir den Urlaub nicht versauen willst.

Meiner Erfahrung nach ist Sizilien die 24 Stunden auf der Fähre nicht wert, ich fand die Überfahrt mit zunehmender Dauer jedenfalls ätzend.

Wenn ich etwas Zeit hätte würde ich wohl eher die Seealpen runter, Nizza-Bastia, 2-3 Tage später Bonifacio- Santa Teresa und ne Woche drauf Olbia- Civitevechia, Toskana usw. fahren.

Muss aber zugeben dass ich auch nicht unbedingt auf meinen Rat zu bereits ausgetreten Pfaden hören würde, also zumindest wenn ich noch nicht auf Sizilien gewesen wäre...
 
Zuletzt bearbeitet:
WhiteBeard

WhiteBeard

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
155
Ort
Odenwald
Modell
R1250GS HP
Ich war 2006 in Sizilien, komplett alles auf Achse gefahren. Un sogar eine sehr große Runde mit Hinfahrt über die Adria bis St. Maria de Leuca, dann nach Reggio de Calabria, rüber mit der Fähre nach Sizilien, weiter nach Portopalo di Capo Passero.
Von dort ging es dann nach Punta Secca bei Commissario Montalbano vorbei schauen. An der ganzen Küste da unten gibt es übrigens sensationelle Sandstrände, und normalerweise auch genug Ferienwohnungen oder so.
Von hier bin ich dann Quer durch die Insel Richtung Ätna gefahren. Damals war er aber auch noch nicht ganz so Aktiv wie heute und ich war dann auch oben beim Krater.
Von dort dann nach Milazzo, auch wieder Quer durchs Hinterland.
Und von dort bin ich dann am Ende auch wieder nach Hause gefahren, allerdings diesmal auch der Westseite Italiens.
War ein Höllentrip, Anstrengend, und hat Spaß gemacht wie Sau. Viele tolle Leute kennengelernt, tolle Landschaften im Hinterland von Sizilien erfahren, und extrem viel Spaß beim Relaxen auf der tollen Insel gehabt.

Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
Juescho

Juescho

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
710
Ort
75395
Modell
1200 GS K25 - Tripleblack 1200 GS K51 - Adventure YAMAHA X-MAX 250i
Ich war 2006 in Sizilien, komplett alles auf Achse gefahren. War ein Höllentrip, Anstrengend, und hat Spaß gemacht wie Sau.
Liest sich sehr ambitioniert … und wie lange warst du in Summe unterwegs?
 
WhiteBeard

WhiteBeard

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
155
Ort
Odenwald
Modell
R1250GS HP
Liest sich sehr ambitioniert … und wie lange warst du in Summe unterwegs?
Alles in allem waren es 16 Tage. Allerdings waren bei der An- und Abreise halt auch ne Menge Autobahnkilometer dabei. Hin bis ungefähr Bari. Heimzu dann fast die ganze Strecke. Hab mir dafür dann an meinen Fixpunkten immer etwas Zeit genommen.
Hatte auch ein bissen Kulturprogramm unterzubringen (Kaiser Friedrich der Zweite) und natürlich den Commissario :).

Gruß
Peter
 
Juescho

Juescho

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
710
Ort
75395
Modell
1200 GS K25 - Tripleblack 1200 GS K51 - Adventure YAMAHA X-MAX 250i
.. 16 Tage. Allerdings waren bei der An- und Abreise halt auch ne Menge Autobahnkilometer dabei …
Hmm … ist halt auch nicht wirklich prickelnd. Aber klar … Fähre oder Autobahn <> Pest oder Cholera, ist halt schon ne ganze Ecke bis da runter. Auf dem Radar habe ich die Region um den Stiefelabsatz und evtl. Sizilien schon eine ganze Weile, für mich nur entspannt machbar mit Transporter.
 
WhiteBeard

WhiteBeard

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
155
Ort
Odenwald
Modell
R1250GS HP
Hmm … ist halt auch nicht wirklich prickelnd. Aber klar … Fähre oder Autobahn <> Pest oder Cholera, ist halt schon ne ganze Ecke bis da runter. Auf dem Radar habe ich die Region um den Stiefelabsatz und evtl. Sizilien schon eine ganze Weile, für mich nur entspannt machbar mit Transporter.
Stiefelabsatz war ich ja in Santa Maria de Leuca, sehr schöne kleine Stadt. Ich war mit dem Zelt unterwegs und dort dann auf dem Camping. Von dort dann nach Otranto oder Gallipoli Trips gemacht und die Gegend angeschaut.
Echt schön dort, zumindest damals. Hoffe heut auch noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Italien - den Stiefel runter bis Sizilien und wieder zurück ... ggf. 1 Part mit der Fähre ... bitte um Tipps und Infos - Dankeschön

Italien - den Stiefel runter bis Sizilien und wieder zurück ... ggf. 1 Part mit der Fähre ... bitte um Tipps und Infos - Dankeschön - Ähnliche Themen

  • Italien - wie ist der aktuelle Einreisestatus

    Italien - wie ist der aktuelle Einreisestatus: Hallo Kollegen, wir wollten am 19.4. in den Apennin fahren, jetzt sind wir etwas unschlüssig wie es mit den Einreisebedingungen ist. lt. AA...
  • ACT Italien 2020 Erfahrungen

    ACT Italien 2020 Erfahrungen: Hallo zusammen, ich bin im September 2020 in einer 5er-Gruppe die ACT Italien gefahren. Alle Tracks zu 100% gefahren bis ca. 50km vor Pescara...
  • Neues aus Italien

    Neues aus Italien: Keine Ahnung ob das hier schonmal Thema war? Sind schon krass drauf die Jungs. Italien: Region Gardasee *Warnung* -> Motorrad beschlagnahmt /...
  • Italien - offline Karten?

    Italien - offline Karten?: je nach Wetterlage, Lust und Laune fahre ich im Oktober noch ein paar Tage durch die Toskana Richtung Rom. Ich mache keine detailierte...
  • Ich bin dann mal weg...

    Ich bin dann mal weg...: muss mal wieder den Kopf freibekommen :wavespin: Fahre die nächsten Tage mit meinem neuen Zweitmoped in die Toskana und ggf. , wenn es die...
  • Ich bin dann mal weg... - Ähnliche Themen

  • Italien - wie ist der aktuelle Einreisestatus

    Italien - wie ist der aktuelle Einreisestatus: Hallo Kollegen, wir wollten am 19.4. in den Apennin fahren, jetzt sind wir etwas unschlüssig wie es mit den Einreisebedingungen ist. lt. AA...
  • ACT Italien 2020 Erfahrungen

    ACT Italien 2020 Erfahrungen: Hallo zusammen, ich bin im September 2020 in einer 5er-Gruppe die ACT Italien gefahren. Alle Tracks zu 100% gefahren bis ca. 50km vor Pescara...
  • Neues aus Italien

    Neues aus Italien: Keine Ahnung ob das hier schonmal Thema war? Sind schon krass drauf die Jungs. Italien: Region Gardasee *Warnung* -> Motorrad beschlagnahmt /...
  • Italien - offline Karten?

    Italien - offline Karten?: je nach Wetterlage, Lust und Laune fahre ich im Oktober noch ein paar Tage durch die Toskana Richtung Rom. Ich mache keine detailierte...
  • Ich bin dann mal weg...

    Ich bin dann mal weg...: muss mal wieder den Kopf freibekommen :wavespin: Fahre die nächsten Tage mit meinem neuen Zweitmoped in die Toskana und ggf. , wenn es die...
  • Oben