Knickt der Anakee ein ??

Diskutiere Knickt der Anakee ein ?? im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hey Leutz, Ich hätte da gern mal ein Problem. :wink: In kürze werde ich wohl meine Reifen gegen ein paar Neue wechseln müssen. Bisher war ich...
Mister Wu

Mister Wu

Themenstarter
Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.736
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
Hey Leutz,

Ich hätte da gern mal ein Problem. :wink:

In kürze werde ich wohl meine Reifen gegen ein paar Neue wechseln müssen.
Bisher war ich immer auf Tourance unterwegs und auch glücklich damit.
Aber irgendwie reizt es mich etwas Neues zu probieren.

Da ich doch ab und zu über Brandenburgs offizielle Sandstraßen fahre, soll es schon etwas pseudoenduromäßiges sein.
In manchmal vorkommenden Trockenperioden wandeln diese sich in feinsten Zuckersand.

Mein persöhnlicher Favorite ist im Augenblick der Anakee.
Irgendwo erinnere ich mich aber das dieser im Zwei-Personen-Betrieb zum Wegknicken neigen soll (stand irgendwo).

Kennst jemand dieses Verhalten ?

Da ich zu 50% zu zweit unterwegs bin, ist das schon interessant.
 
Silverslater

Silverslater

Dabei seit
23.02.2005
Beiträge
22
Ort
Dauborn (Landkreis Limburg)
Modell
R1150GS
Hi Frank,

ich bin auch sehr oft zu zweit unterwegs, aber weniger als 50% :lol: !!
Hab den Anakee schon die zweite Saison drauf und hab noch nichts von "Wegknicken" gemerkt! Ich bin sehr zufrieden mit dem Reifen.
Ist im vergleich zum Tourance schon ein unterschied. Hatte bei den ersten Kilometern gedacht ich wäre "besoffen". Meine "Dicke" ist richtig in die Kurven gefallen!!! Als ich mich dran gewöhnt hatte war es ein riesen Spaß die Kurven anders zu nehmen als mit dem Tourance. :D Wie gesagt bin begeistert vom Anakee :lol: !
Der kommt nächstes Jahr wieder drauf!!! 8)
 
dusty63

dusty63

Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
31
Wahrscheinlich nicht wirklich eine Hilfe für Dich- aber

Bin jetzt knapp 4500 km mit dem Anakee gefahren und bin begeistert. Sowohl auf dem trockenen Asphalt, bei Nässe als auch auf den Schotterstrecken finde ich ihn super und habe bislang keine Probleme. In 2 Wochen starte ich mit dem Moped nach Nord-Italien um ein paar schottrige 1. Weltkriegspässe zu erobern. Ich denke auch dies ist kein Problem mit dem Anakee.

Leider bin ich bislang nur ca. 20km mit Sozius gefahren, da meine Holde lieber selber fährt - das liegt aber nicht an mir, sondern wir teilen uns das Moped geflissentlich ;-) Daher kann ich keine Aussage zum 2 Mann/Frau-Betrieb treffen.

Bis denne

CMB
 
D

D. Pride

Dabei seit
27.07.2005
Beiträge
3
Hallo Leute !

Bin als F 650 GS Fahrer gerade auf der Suche nach neuen Reifen
und stehe vor der Wahl zwischen Bridgestone Trail Wing,
Metzeler Tourance und Michelin Anakee.

In einem Test bei www.motorrad.de - bzw. Heft 9/2003 wurde der
Anakee in höchsten Tönen gelobt - auch auf trockener Strasse !
Die Reifen wurden auf der F 650 GS getestet !


In einem Test aus 2005 schnitt der Anakee auf trockener Strasse
schlecht ab.

Bin im Moment ein wenig verwirrt und nicht ganz sicher, für welchen
Reifen ich mich entscheiden soll !?

:?:


Gruss - D. Pride
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi,
Zum Thema Anakee folgendes:
Bei der 12er habe ich beim sportlichen Fahren sofort ein
weggehendes Hinterrad gehabt,wohlgemerkt bei nicht mal so hohen Aussentemps.Habe die Reifen nach ca.300km runter geschmissen und auf ne 1100GS
montiert,dort funzt er ordentlich.
Bei der 650er Dakar hatte ich als Erstausrüstung den Michelin Syrac (wird der so geschrieben?)danach den TKC 80, und nun den Anakee.
Auf der 650er ist der Anakee erste Sahne ohne Probs.
Da fehlen halt auch einige Pferde. :cry: :cry:
Peter
 
Mister Wu

Mister Wu

Themenstarter
Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.736
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
Peter schrieb:
... und auf ne 1100GS montiert,dort funzt er ordentlich.
Na dann wird er auf meiner 1150er wohl auch funzen.
Bin eh nicht so der "Hahn-Aufreißer", eher der Konstantfahrer.

@ All
Danke für's schnelle Feedback :lol:
 
L

Lester Burnham

Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
107
Salü,
vielleicht ist es eine Frage des Fahrstils.
Mit dem Tourance komme ich auf der R 1200 GS jednefalls um Klassen besser zurecht als mit dem Anakee. Ich fahre sehr viel mit Sozia - ca. 40 %.
Grüße
Matthias
 
Sentensa

Sentensa

Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
62
Hallo Mister Wu,

also ich fahre den Anakee seit ca. 30 t Km (ja nicht den ersten :lol: ), einknicken kenn ich nicht und ich fahre 90% zu zweit sowie 50% zu zweit mit Gepäck.
Fazit: der beste Reifen überhaupt :D .
Luftdruck vorne 2,6 bar
hinten 2,8 bar
 
S

simply black

Gast
Was die mit einknicken meinen ist, dass er auf der Kante walkt.
Durch das etwas grobe Profil und den hohen Silika anteil ist der Reifen auf der KAnte weich und wenn Du dann härter reingehst oder rausbeschleunigst, dann walkt die KAnte etwas, bevor der Reifen dann in die Haftreibung geht.

Beide Zustande sind gut zu kontrolieren. Wegen seiner perfekten Regeneigenschaften habe ich dne Anakee über 30.000 km gefahren.

Ich bin nun auf den Pillot Road gewechselt. Ist härter auf der Kante, haftet noch extremer bei Trockenheit und mindestens genausogut bei Regen

Der Anakee hielt bei mir etwa 3700 bis 4200 km, der Pilot Road hat jetzt 4500 und nich immer 4 mm Profil, das sollte für fast 7000 reichen.

Christoph
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Simply Black,
"Was die mit einknicken meinen ist, dass er auf der Kante walkt."
Das kann ich so nicht bestätigen.
Der Reifen rutscht weg und hat Ruppeln an der Außenseite.
Peter
 
S

simply black

Gast
Du hast schon gelesen ("bevor der Reifen dann....")?
Der D 607 der rutscht, wenn er mal abreisst. Der Anakee schmiert , aber das ist bestens kontrollierbar.

Ruppeln hab ich nur bei Sägezahn gehabt. Ist dein Fahrwerk vernünfitig eingestellt?


Christoph
 
F

Fichte

Dabei seit
19.02.2005
Beiträge
68
Hallo Frank,
also ich fahre zu 95% mit Sozia und zwar zügig.
Habe den Tourance drauf. Der ist im Vergleich zum Annakee steifer.
Habe den Annakee vor kurzem auf einem Tiger gefahren. Super.
Selbst der Vorgänger des Annakees (T66) war im trockenen, wenn er gut warm gefahren war prima. Allerdings neigte er beim zornigen rausbeschleunigen aus Kurven zum kontrollierten Wegschmieren.
Ich glaube der Unterschied ist eher eine Frage des Geschmackes.
Wenn ich mehr Wendigkeit haben möchte : Annakee
Stabilität: Tourance

Gruss Fichte
 
F

Fichte

Dabei seit
19.02.2005
Beiträge
68
Hi Frank,
ach so, Rubbeln tutet der Tourance auch am Ende auf den Flanken.
Gruss Fichte
 
Mister Wu

Mister Wu

Themenstarter
Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.736
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
So, der Anakee ist drauf , und die erste Ausfahrt zu zweit wurde am Wochenende bei ca. 28°C gemacht.
Als Bonbon wurde die klassische Berlin/Brandenburger-Rechtskurvenorgie (Autobahnkleeblatt) auch noch mehrfach genommen.
Fazit, es knickt nichts und bei meinem dezent un-spektakulärem Fahrstil schmiert auch nichts !! :-)
Der Reifen fühlt sich leichtfüßiger an als der Tourance. Zum Anfang dachte ich immer die Q fällt gleich gleich in die Kurve hinein.
Es paßt ja mit der Aussage das der Tourance etwas Druck braucht.

Kann natürlich auch daran liegen das die alte Pelle runter war. ;-)
 
B

Buggy72

Dabei seit
08.04.2006
Beiträge
3
Ort
nahe Ludwigsburg bei Stuttgart
Modell
R 1150 GSA
Hi,

bin neu hier und möchte doch auch gleich mal meinen "Senf" dazugeben.

Ich hab schon den zweiten Satz Anakee auf meiner Adv. drauf und bin bis auf die Laufleistung super zufrieden. Speziell bei Nässe ist der Gummi spitze.

Bei unserer Slowenien-Tour im letzten Sommer hat er sich auch bestens bewährt, besonders auf den zahlreichen Schotterpisten :lol:

Den T66 hatte ich auch schon drauf, kannste aber vergessen.

Gruss Markus
 
B

Buggy72

Dabei seit
08.04.2006
Beiträge
3
Ort
nahe Ludwigsburg bei Stuttgart
Modell
R 1150 GSA
Hi,

bin neu hier und möchte doch auch gleich mal meinen "Senf" dazugeben.

Ich hab schon den zweiten Satz Anakee auf meiner Adv. drauf und bin bis auf die Laufleistung super zufrieden. Speziell bei Nässe ist der Gummi spitze.

Bei unserer Slowenien-Tour im letzten Sommer hat er sich auch bestens bewährt, besonders auf den zahlreichen Schotterpisten :lol:

Den T66 hatte ich auch schon drauf, kannste aber vergessen.

Gruss Markus
 
P

Pepo

Dabei seit
05.11.2005
Beiträge
83
Modell
R1100GS
Sentensa schrieb:
Hallo Mister Wu,

also ich fahre den Anakee seit ca. 30 t Km (ja nicht den ersten :lol: ), einknicken kenn ich nicht und ich fahre 90% zu zweit sowie 50% zu zweit mit Gepäck.
Fazit: der beste Reifen überhaupt :D .
Luftdruck vorne 2,6 bar
hinten 2,8 bar
Der Bericht könnte von mir sein javascript:emoticon(':D').

Anakee ist der Schönste und Beste im Land. Nur ein hinter den sieben... (ne falscher Film). Also wenn man nur Straße fährt, ist der Pilot Road noch besser, trocken wie nass. Seit ich einen zweiten Radsatz habe, bin ich für den Straßenreifensatz auf Pilot Road umgestiegen und habe den jetzt etwa 5.000 km drauf. Ich finde er ist noch einen Tick besser als der Anakee, den ich ca. 40.000 km gefahren habe.

Mit dem Tourance bin ich auf meiner R1100GS nicht so glücklich gewesen, habe da lieber den Enduro 4 gefahren.

Fazit: Anakee ist eine sehr gute Wahl.
 
P

Pepo

Dabei seit
05.11.2005
Beiträge
83
Modell
R1100GS
Sentensa schrieb:
Hallo Mister Wu,

also ich fahre den Anakee seit ca. 30 t Km (ja nicht den ersten :lol: ), einknicken kenn ich nicht und ich fahre 90% zu zweit sowie 50% zu zweit mit Gepäck.
Fazit: der beste Reifen überhaupt :D .
Luftdruck vorne 2,6 bar
hinten 2,8 bar
Der Bericht könnte von mir sein javascript:emoticon(':D').

Anakee ist der Schönste und Beste im Land. Nur ein hinter den sieben... (ne falscher Film). Also wenn man nur Straße fährt, ist der Pilot Road noch besser, trocken wie nass. Seit ich einen zweiten Radsatz habe, bin ich für den Straßenreifensatz auf Pilot Road umgestiegen und habe den jetzt etwa 5.000 km drauf. Ich finde er ist noch einen Tick besser als der Anakee, den ich ca. 40.000 km gefahren habe.

Mit dem Tourance bin ich auf meiner R1100GS nicht so glücklich gewesen, habe da lieber den Enduro 4 gefahren.

Fazit: Anakee ist eine sehr gute Wahl.
 
Wizard

Wizard

Dabei seit
29.02.2004
Beiträge
30
Also ich hab nach dem Anakee wieder auf den Tourance gewechselt, war ein Fehler, denn bei Regen bin ich im ersten Kreisverkehr auf der Nase gelegen. Bin davon überzeugt, daß das mit dem Anakee nicht passiert wäre. Außerdem fühlt sich der Tourance auf den ersten 300hundert Kilometern immer an, als würde das Vorderrad wegrutschen, auch bei trockener Straße.
Der nächste ist auf alle Fälle wieder ein Anakee!!!
 
Wizard

Wizard

Dabei seit
29.02.2004
Beiträge
30
Also ich hab nach dem Anakee wieder auf den Tourance gewechselt, war ein Fehler, denn bei Regen bin ich im ersten Kreisverkehr auf der Nase gelegen. Bin davon überzeugt, daß das mit dem Anakee nicht passiert wäre. Außerdem fühlt sich der Tourance auf den ersten 300hundert Kilometern immer an, als würde das Vorderrad wegrutschen, auch bei trockener Straße.
Der nächste ist auf alle Fälle wieder ein Anakee!!!
 
Thema:

Knickt der Anakee ein ??

Knickt der Anakee ein ?? - Ähnliche Themen

  • Seitenständer knickt ein.

    Seitenständer knickt ein.: Hallo zusammen, leider hat sich heute mein Seitenständer verabschiedet. Hat sich schon eine Weile angekündigt weil ich die Fuhre schier nicht...
  • Anakee Wild

    Anakee Wild: Servus, auf der Straße bin ich meist mit dem TouranceNext unterwegs. Zum Offroad-Einsatz habe ich einen 2. Radsatz mit Karroo3 Besohlung, der auf...
  • Conti TrailAttack 3 statt Michelin Anakee

    Conti TrailAttack 3 statt Michelin Anakee: Hallo Ihr Lieben. Ich habe gerade mal 10TKM auf meine 1250GSA und werde augrund Laute Rollgeräusche Contis Trailattack 3 montieren lassen. hat...
  • Test 01/2020 - Michelin Anakee Adventure

    Test 01/2020 - Michelin Anakee Adventure: Nach Bridgestone A 41, dem Dunlop Trailmax Meridian und Conti Trail Attack 3 war jetzt der Michelin Anakee Adventure dran, besonders weil ich noch...
  • Erledigt Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung

    Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung: Komplett mit Bremsscheiben, RDC-Sensoren, ABS-Ring. Verbaut an 2010er R1200GS Die Laufleistung der Reifen beträgt ca. 3200km. Vorne DOT 4616...
  • Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung - Ähnliche Themen

  • Seitenständer knickt ein.

    Seitenständer knickt ein.: Hallo zusammen, leider hat sich heute mein Seitenständer verabschiedet. Hat sich schon eine Weile angekündigt weil ich die Fuhre schier nicht...
  • Anakee Wild

    Anakee Wild: Servus, auf der Straße bin ich meist mit dem TouranceNext unterwegs. Zum Offroad-Einsatz habe ich einen 2. Radsatz mit Karroo3 Besohlung, der auf...
  • Conti TrailAttack 3 statt Michelin Anakee

    Conti TrailAttack 3 statt Michelin Anakee: Hallo Ihr Lieben. Ich habe gerade mal 10TKM auf meine 1250GSA und werde augrund Laute Rollgeräusche Contis Trailattack 3 montieren lassen. hat...
  • Test 01/2020 - Michelin Anakee Adventure

    Test 01/2020 - Michelin Anakee Adventure: Nach Bridgestone A 41, dem Dunlop Trailmax Meridian und Conti Trail Attack 3 war jetzt der Michelin Anakee Adventure dran, besonders weil ich noch...
  • Erledigt Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung

    Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung: Komplett mit Bremsscheiben, RDC-Sensoren, ABS-Ring. Verbaut an 2010er R1200GS Die Laufleistung der Reifen beträgt ca. 3200km. Vorne DOT 4616...
  • Oben