Neue Hayabusa

Diskutiere Neue Hayabusa im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Hallo Was haltet Ihr von der neuen Hayabusa. Natürlich nicht als GS Alternative, aber ich finde einen neuen Spottourer gut. Honda und BMW haben...
K

K1300S

Themenstarter
Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
208
Hallo
Was haltet Ihr von der neuen Hayabusa. Natürlich nicht als GS Alternative, aber ich finde einen neuen Spottourer gut. Honda und BMW haben ja da nichts mehr im Programm was vergleichbar ist.
Konnte schon jemand von Euch die Hayabusa probefahren? Gibt es erste Erfahrungen?
 
Framic

Framic

Dabei seit
24.09.2020
Beiträge
367
Ort
NordWest
Modell
Triple Black LC, Scarver
Hehe, die Höchstgeschwindigkeit auf der Herstellerseite ist wörtlich mit "über 200" angegeben. Ist das ein Dreckfehler oder Understatement ???

Und das ist für mich eher ein Sportler als Sporttourer.
Sitzposition: Affe auf Schleifstein....
 
Zuletzt bearbeitet:
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.937
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS Bj. 2005, aktuell Kawa Z1000SX
Moin,
fahren will ich sie auf jeden Fall, Bensheim ist bei mir um die Ecke.
Aber - eher aus nostalgischen Gründen, ich wollte das Geschoss schon immer mal fahren. Wie Framic schreibt - Affe auf Schleifstein, soll heißen ein Entwurf aus dem letzten Jahrtausend, auch wenn die Sitzposition wesentlich entspannter ist als sie aussieht. Das Alleinstellungsmerkmal "Affenartig schnell, Beschleunigung jenseits von Gut und Böse" zieht ja mittlerweile nicht mehr im Vergleich zu aktuellen Sportlern/Supersportlern mit tw. mehr Leistung (die neue H2 = +40PS :eekek:) und 50kg weniger (ok - nicht die H2 :D). Dementsprechend sehe ich sie auch eher als Sporttourer denn als Sportler, aber die Diskussion über die geschmackliche Ausprägung ist wohl eher müssig.
Mit dem Parallelgeschoß ZZR1400 hatte ich auch schon mal geliebäugelt, sind mir aber beide zu viel Motorrad.
Wenn es etwas in der Richtung wäre dann die H2 SX, modernes Bike, "ausreichend" Leistung - und leider ebenfalls viel zu schwer.
So bleibt es baw die Z1000SX.
 
Zuletzt bearbeitet:
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
6.350
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Moppeliger Supersportler! Für mich absolut uninteressant.

Gruß,
maxquer
 
K

K1300S

Themenstarter
Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
208
Also schon die Vorläufer hatten einen Antritt da kam kein anderes Mopped mit. Erinnere mich an eine Alpentour mit Honda VFR800F. Das war an den Pässen so als ob man stehen würde...
Zudem hat mir ein BMW Händler gesagt das es im Bezug Sporttourer wie die K1300S nichts mehr geben wird. Ich glaube auch das der Motor robuster ist als so ein Kompressormotor von Kawasaki.
 
M

MTL

Dabei seit
24.07.2018
Beiträge
1.312
Konnte schon jemand von Euch die Hayabusa probefahren?
Als ich einen meinen Stammhändler deswegen gefragt habe (Suzuki und Yamaha ziemlich in der Provinz - letztes Jahr hatte er immerhin eine R1 als Vorführer da) meinte er, es lohne sich nicht, die Hayabusa herzutun, denn bis sie tatsächlich (überhaupt oder zumindest in nennenswerter Stückzahl) käme, sei das Jahr weitgehend vorbei.

Gibt es erste Erfahrungen?
In der Motorrad-NEWS happich eine Hayabusa-Anzeige gesehen, nicht jedoch in MOTORRAD - denen hilft es nach den despektierlichen Enthüllungen in dem Sinn wohl auch nicht mehr, daß sie in letzter Zeit auffällig oft die V-Strom thematisierten.
 
wohi

wohi

Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
327
Ort
Raum Wien
Modell
GS-LC
Würde auch sagen: eher Sportler als Sporttourer.
Zumindest war die alte Version durch ihren langgezogenen Tank für mich von der Sitzposition nicht wirklich bequem. Gefühlt hat eine S1000RR eine angenehmere Sitzposition.

Ich hoffe für Suzuki, dass sie ein Verkaufserfolg wird.
Befürchte aber, dass sie aus der Zeit gefallen ist. In den 90ern waren die Fahrleistungen noch spektakulär, heutzutage interessiert das die Masse eher weniger.
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.937
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS Bj. 2005, aktuell Kawa Z1000SX
Also schon die Vorläufer hatten einen Antritt da kam kein anderes Mopped mit. Erinnere mich an eine Alpentour mit Honda VFR800F. Das war an den Pässen so als ob man stehen würde...
Zudem hat mir ein BMW Händler gesagt das es im Bezug Sporttourer wie die K1300S nichts mehr geben wird. Ich glaube auch das der Motor robuster ist als so ein Kompressormotor von Kawasaki.
Lang, lang ist‘s her, und im Vergleich zur müden VFR800..... klar.
0 auf 200 Hayabusa 7,3s, eine Doppel R unter 7s, die neue H2 mit 231PS noch ein Stück schneller im Anschlag.
In Pässen sollte man sich von dem Schlachtschiff allerdings nicht abhängen lassen, da macht man was falsch :D
Zum Kompressormotor in der Kawa habe ich bislang nichts Negatives gehört, fällt für mich eher aufgrund des Gewichts aus, selbst als H2 Carbon noch 238kg und als SX gleich mal 260kg (analog der Hayabusa).
Da spürt man beim "Füsseln" schon die kleinste Steigung. Auf der Strecke geht's aber....
 
G

Gast 57915

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.436
So als Drittmoped eine gebrauchte Busa o.k. , aber eine neue? :confused:

Selbst auf vielen K1300 S sieht man mitlterweile Hochlenker. Und vom Durchzug dürfte eine K 1300 S sich zur Busa nix geben.

Mir würde sich die Frage nach der Applikation stellen, der Sportler ist deutlich gelenkiger, die Reisenenduro sowieso und immer stärker werden diese auch.

Im Grunde ein reines Autobahngerät (so man sich auf Landstrassen auch nur halbwegs an die Geschwindigkeit hält).
 
Celtic-hero

Celtic-hero

Dabei seit
18.11.2018
Beiträge
200
Ach ne, dann doch lieber eine echt SSP wie die Fireblade.

Aber davon ab, ich finde das seht - sehr - cool das die Marken die Motorräder wieder neu Auflegen. Wie auch bei der Katana... Bald ne neue R7 von Yamaha ..

Auf der einen Seite kommen wir Biker gesellschaftlich nicht gut weg, auf der anderen Seite wächst Nachfrage und Markt..

Spannende Dynamik!
 
G

Gast 57915

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.436
Der Markt wächst?

Ich weiß nicht...die best-ager kaufen vielleicht paar mehr Mopeds, aber so eine Riesenwachstum über alle Segmente sehe ich nicht. Es hat sich eher verlagert, vor 1 - 2 Jahrzehnten hingen wir noch an den Supersportlern, jetzt sind es die Reiseenduros, in 10-20 Jahren die Rollatoren? :cool:

Wie groß ist der Marktanteil der Supersportler heute noch, doch bei den Neuverkäufen im kleinen einstelligen Prozentbereich.

Günstige Nakeds sind sehr gefragt, Enduros aller Größen, paar Chopper und Sportler..hab ich was vergessen?

Wieviel sollten also von der neuen Busa pro Jahr in D verkauft werden 50 -100 Stück? Und wer kauft sowas, Nostalgiker?
 
moubeli

moubeli

Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
269
Ort
Freigericht
Modell
R1100R > R1200GS TÜ > R1200R LC
Ich habe sie gestern im Showroom bei Mo-Tec in Schöllkrippen gesehen. Sie ist schön gemacht, nichts wirkt billig oder lieblos, ein imposanter Wal (Da bläst er!). Nichts für Freunde filigraner Technik. Ich sehe es wie T-Brenner - wenn Busa, dann eine alte aus der zweiten Serie, mit Kultfaktor und dem Pummelheck, dass noch immer auf allen Dragstrips der Welt bei den Pro Stock 4Zylindern die Pace markiert. 👍
 
M

Muellermann

Dabei seit
19.06.2019
Beiträge
243
Modell
R 1200 GS Adv. 2018
Also auf meiner 2002er sitze ich eigentlich recht gut. Ok, den Lenker habe ich 1,5 cm höher gesetzt,
Für mich nach wie vor ein tolles Moped.

Die neue kenne ich leider nicht und wofür sollte ich meine alte hergeben? Nööööö !
 
DirtySanchez

DirtySanchez

Dabei seit
27.06.2020
Beiträge
118
Ort
Bei Waiblingen
Modell
R1250GS
Ich find die neue entäuschend. Als die Busa rauskam war sie ein fahrender Superlativ, jetzt ist das nur noch irgend ein weiteres Motorrad....
 
CSS

CSS

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
371
Ort
Ostkueste, USA
Modell
2020 BMW R 1250 GSA
Fuer einen Sport Tourer zu unbequem. Als Sportbike zu "dick". Fuer mich weder Fleisch noch Fisch. Habe die alte Version vor einigen Jahren einmal Probe gefahren. Hat mich trotz der beeindruckenden Motorleistung nicht wirklich ueberzeugen koennen. Viel Power fuer relativ wenig Geld. Als Sport Tourer hat mir die damalige K1300 S besser gefallen.
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.937
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS Bj. 2005, aktuell Kawa Z1000SX
...Was wohl auf 98% aller neuen Motorräder zutrifft. :happy:
Jain.
Natürlich gibt es die "farblosen Massenmotorräder" die sich über den Preis verkaufen.
Die Hayabusa war aber zu ihrer Zeit der absolute Oberhammer.
Eine Neuauflage zu versuchen die - wie oben schon geschrieben - weder Fisch noch Fleisch ist - macht m.E. wenig Sinn. Weniger Leistung, weniger Drehmoment als die alte. Entweder hätte man in die Powerkiste greifen müssen und die Maschine mit 250PS ausstatten oder ihr irgend ein anderes Alleinstellungserkmal verpassen (was allerdings ausserhalb der schieren Power sehr schwer fallen dürfte).
Und zu guter Letzt ist die neue Hayabusa im Verhältnis zu den Leistungsdaten auch noch richtig teuer.
 
DirtySanchez

DirtySanchez

Dabei seit
27.06.2020
Beiträge
118
Ort
Bei Waiblingen
Modell
R1250GS
Das sehe ich genauso. Suzuki hat aus dem Fiasko mit der Katana einfach nichts dazu gelernt, obwohl es mit der neuen V-Strom kurz so aussah.
 
Thema:

Neue Hayabusa

Neue Hayabusa - Ähnliche Themen

  • Fast neu hier :)

    Fast neu hier :): Hallo. Ich bin wieder da, seit fast neun Jahren. Dieses mal mit Moped. Ich bin Martin aus München und fahre jetzt eine F 850 GS von 2019. :)
  • Ein Neuer aus Bremen

    Ein Neuer aus Bremen: Hallo zusammen, wie es sich gehört wenn man irgendwo neu dazukommt möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Ingo ich bin 51 Jahre jung und...
  • Der „neue“ Alte aus Berlin

    Der „neue“ Alte aus Berlin: Hallo zusammen! Ich bin der Tom, 51 aus Berlin. Seit ihrer Markteinführung 1993 wollte ich eine haben. Damals, mit 23 hatte ich keine 18.500DM...
  • Ich bin neu hier!

    Ich bin neu hier!: Hallo! Eigentlich komme ich ja aus der Vespa-Ecke... Vespas sind schon toll. Aber jetzt muss es sein. Eine BMW muss her. Es gibt kein Zurück...
  • Erledigt BMW Nierengurt Basic Gr. XL - NEU und ungetragen

    BMW Nierengurt Basic Gr. XL - NEU und ungetragen: Biete o.g. Original BMW Neopren-Nierengurt. Hab ich privat geschenkt bekommen. Ist mir leider zu groß. Preis 15,00 Euro Versand im Maxibrief =...
  • BMW Nierengurt Basic Gr. XL - NEU und ungetragen - Ähnliche Themen

  • Fast neu hier :)

    Fast neu hier :): Hallo. Ich bin wieder da, seit fast neun Jahren. Dieses mal mit Moped. Ich bin Martin aus München und fahre jetzt eine F 850 GS von 2019. :)
  • Ein Neuer aus Bremen

    Ein Neuer aus Bremen: Hallo zusammen, wie es sich gehört wenn man irgendwo neu dazukommt möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Ingo ich bin 51 Jahre jung und...
  • Der „neue“ Alte aus Berlin

    Der „neue“ Alte aus Berlin: Hallo zusammen! Ich bin der Tom, 51 aus Berlin. Seit ihrer Markteinführung 1993 wollte ich eine haben. Damals, mit 23 hatte ich keine 18.500DM...
  • Ich bin neu hier!

    Ich bin neu hier!: Hallo! Eigentlich komme ich ja aus der Vespa-Ecke... Vespas sind schon toll. Aber jetzt muss es sein. Eine BMW muss her. Es gibt kein Zurück...
  • Erledigt BMW Nierengurt Basic Gr. XL - NEU und ungetragen

    BMW Nierengurt Basic Gr. XL - NEU und ungetragen: Biete o.g. Original BMW Neopren-Nierengurt. Hab ich privat geschenkt bekommen. Ist mir leider zu groß. Preis 15,00 Euro Versand im Maxibrief =...
  • Oben