NRWdirekt@NRW.de - Motorrad fahren

Diskutiere NRWdirekt@NRW.de - Motorrad fahren im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Meiner Kenntnis nach wurde auch in NRW nichts verkündet, sondern der BVDM (vielleicht auch andere) hat angefragt und auf die Frage eine Antwort...
TTTom

TTTom

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
585
Ort
Großenbaum, NRW
Modell
R 1250 GS Black
wie es durchaus vom Land NRW oder Saarland verkündet wird.
Meiner Kenntnis nach wurde auch in NRW nichts verkündet, sondern der BVDM (vielleicht auch andere) hat angefragt und auf die Frage eine Antwort erhalten.

1585762734006.png


P.S. Selbst in Bayern steht kein Motorradfahrverbot in den Verordnungen, dort muss man aber einen "trifftigen Grund" haben um sich ausser Haus zu bewegen und dafür ist nach Interpretation einiger Beamter (FAQ Bayerische Staatsregierung) "Motorrad fahren zum Spaß" nicht ausreichend.
"Joggen zum Spaß" oder "Fahrad fahren zum Spaß" aber schon.

Die Gerichte werden es Ende des Jahres geklärt haben ...
 
R

R1200GSRider

Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
1.984
Ort
im wilden Süden
Modell
R1200GS LC
Es gibt nirgendwo in Deutschland (Stand heute, meiner Kenntnis nach) spezielle Regelungen zum Motorradfahren, Fahrradfahren, zu Fuss gehen, Gartenarbeit, Bäume fällen ...

Warum auch ?

Es geht darum die Ausbreitunggeschwindigkeit eines Virus durch Vermeidung sozialer Kontakte zu verlangsamen, nicht den Leuten generell was auch immer zu verbieten oder zu erlauben.
Deswegen werden soziale Kontakte beschränkt.
Z.B. mit 20 Mann am Bikertreff um die neue XXX herumstehen und labern ist nicht zulässig oder mit 5 Kumpels gemeinsam Pause an der Bratwurstbude zu machen.
Fakt ist, in Bayern gilt eine Ausgangsbeschränkung!!!
Anders als in vielen anderen Bundesländern, da gilt das Kontaktverbot.
Das hat Kaiser Söder so entschieden.
D.h. man darf das Haus nur bei triftigen Gründen verlassen.
Dazu gehört leider nicht die Spritztour mit dem Auto oder Motorrad.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.371
Hi
Bayern u MC Pomm gradlinig negativ meines Wissens!

Vielleicht äussert sich der obige Verband dazu mit belastbaren Informationen!
Der obige Verband hat sich dazu geäussert. Jedenfalls wenn man das "auf" dem Link in #13 auch liest
gerd
 
C

Christian S

Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
1.950
Ort
Fellheim bei Memmingen
Modell
BMW R 1150 GS BJ 2000 513.100 km am 02.10.2019; BMW R 1200 GS LC Modell 2014, BMW Sertao
Hallo,

hier sind alle Regelungen für alle Länder übersichtlich dargestellt.

COVID-19: Übersicht der Verfügungen und Verordnungen von Bund und Ländern

Alles, was nicht ausdrücklich verboten ist, ist erlaubt und kann nicht bestraft werden, auch wenn es nicht erwünscht ist.

Jeder für sich hat zu entscheiden, was er im Rahmen des Erlaubten macht.

Personen, die sich im weitergehenden Umfang aus der Öffentlichkeit fernhalten als vorgeschrieben, mögen 3 Sachen bedenken:

1.) Es ist nicht eure Aufgabe, euch den Kopf darüber zu zerbrechen, ob das Verhalten derer, die es anders machen als ihr, eurer Denkweise entspricht... denn ihr macht es ja auch anders als die anderen, an deren Handeln ihr euch eventuell stört.

2.) Jeder hat seine eigenen Gründe

...der eine hat vielleicht gerade sehr chillig und ohne Arbeitsplatzverlustrisiko eine nette Woche mit ein wenig Telearbeit usw. ins einem Häuschen im Garten verbracht

... und der andere hat die Woche durchgearbeitet, um seinen drohenden totalen Ruin durch den Lockdown abzuwenden, hat sich durch täglich ändernde Internetinformationen gewühlt, hat staatliche Zusagen entdeckt, die schon weider zurückgezogen wurden, hat Anträge ausgefüllt usw., und er hat vielleicht nicht mal einen Garten, und es tut ihm verdammt gut, daheim nicht an die Decke sondern durch ein Visier die Straße anzuschauen.

3.) Unsere Obrigkeit braucht keine Hilfssheriffs, die Meldung machen, um vermeintliche Delinquenten zu fassen...

Habe fertig
 
V

vgehring

Dabei seit
03.05.2010
Beiträge
26
Ort
St Wendel Saarland
Modell
1150 GS mit Kalich Schwenker
Ich habe gerade eine Stellungnahme eines ADAC Juristen dazu gefunden
Klingt für mich plausibel
Gruß aus einem Land mit Ausgangsbeschränkung
 
H

hartl15

Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
953
Ort
Ostalpen
Modell
R1200GS_04/16
Hallo,

hier sind alle Regelungen für alle Länder übersichtlich dargestellt.

COVID-19: Übersicht der Verfügungen und Verordnungen von Bund und Ländern

Alles, was nicht ausdrücklich verboten ist, ist erlaubt und kann nicht bestraft werden, auch wenn es nicht erwünscht ist.

Jeder für sich hat zu entscheiden, was er im Rahmen des Erlaubten macht.

Personen, die sich im weitergehenden Umfang aus der Öffentlichkeit fernhalten als vorgeschrieben, mögen 3 Sachen bedenken:

1.) Es ist nicht eure Aufgabe, euch den Kopf darüber zu zerbrechen, ob das Verhalten derer, die es anders machen als ihr, eurer Denkweise entspricht... denn ihr macht es ja auch anders als die anderen, an deren Handeln ihr euch eventuell stört.

2.) Jeder hat seine eigenen Gründe

...der eine hat vielleicht gerade sehr chillig und ohne Arbeitsplatzverlustrisiko eine nette Woche mit ein wenig Telearbeit usw. ins einem Häuschen im Garten verbracht

... und der andere hat die Woche durchgearbeitet, um seinen drohenden totalen Ruin durch den Lockdown abzuwenden, hat sich durch täglich ändernde Internetinformationen gewühlt, hat staatliche Zusagen entdeckt, die schon weider zurückgezogen wurden, hat Anträge ausgefüllt usw., und er hat vielleicht nicht mal einen Garten, und es tut ihm verdammt gut, daheim nicht an die Decke sondern durch ein Visier die Straße anzuschauen.

3.) Unsere Obrigkeit braucht keine Hilfssheriffs, die Meldung machen, um vermeintliche Delinquenten zu fassen...

Habe fertig
"Alles, was nicht ausdrücklich verboten ist, ist erlaubt und kann nicht bestraft werden, auch wenn es nicht erwünscht ist."

Genau das ist der Punkt: Es muss erst alles (von der Gesellschaft, etc.) Unerwünschte verboten werden, bevor der grenzenlose Egoismus eingedämmt wird, siehe folgender Polizeibericht ...

"Was den Parkplatz "Johanniskreuz" betrifft, hat die zuständige Ordnungsbehörde in Landstuhl bereits erste Maßnahmen ergriffen, damit sich Situationen wie am vergangenen Wochenende nicht wiederholen können. Der Parkplatz wurde gesperrt, mit Absperrgittern versehen und Verkehrszeichen aufgestellt, die ein Verbot für Fahrzeuge aller Art bedeuten. Sowohl das Ordnungsamt als auch die Polizei werden den Bereich verstärkt in ihre Streifentätigkeit einbinden und überprüfen, ob sich auch alle daran halten."

Jetzt is gut!?
 
C

Christian S

Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
1.950
Ort
Fellheim bei Memmingen
Modell
BMW R 1150 GS BJ 2000 513.100 km am 02.10.2019; BMW R 1200 GS LC Modell 2014, BMW Sertao
"Alles, was nicht ausdrücklich verboten ist, ist erlaubt und kann nicht bestraft werden, auch wenn es nicht erwünscht ist."

Genau das ist der Punkt: Es muss erst alles (von der Gesellschaft, etc.) Unerwünschte verboten werden, bevor der grenzenlose Egoismus eingedämmt wird, siehe folgender Polizeibericht ...

"Was den Parkplatz "Johanniskreuz" betrifft, hat die zuständige Ordnungsbehörde in Landstuhl bereits erste Maßnahmen ergriffen, damit sich Situationen wie am vergangenen Wochenende nicht wiederholen können. Der Parkplatz wurde gesperrt, mit Absperrgittern versehen und Verkehrszeichen aufgestellt, die ein Verbot für Fahrzeuge aller Art bedeuten. Sowohl das Ordnungsamt als auch die Polizei werden den Bereich verstärkt in ihre Streifentätigkeit einbinden und überprüfen, ob sich auch alle daran halten."

Jetzt is gut!?
Hallo Hartl15,

einen Vornamen habe ich leider nicht gefunden. Da ich nicht wirklich herausgefunden habe, was du mir sagen willst, insbesondere mit dem Schlusssatz "Jetzt is gut?", kann ich auch nicht inhaltlich antworten.

Ich versuche mich gleichwohl an einem Beispiel

Ich wohne auf dem Land. Ich blicke Richtung Osten und Südosten auf ca. 20 Quadratkilometer freie Fläche. Das ist sehr schön. Morgens scheint mir die Sonne ins Gesicht, wenn ich aus dem Haus gehe, und nachmittags, wenn ich im Garten bin. Es läuft mir fast niemand über dem Weg, und ich muss nicht irgendwohin fahren, damit es etwas mehr Spaß macht als im Umkreis von ein paar Hundert Metern von daheim.

Gut, das sollte nicht schwer zu verstehen sein.

1.
Wenden wir uns der Gruppe zu, die erlaubte Sachen machen, Rad fahren, spazieren gehen, und (außer in Bayern und wohl noch in 2 Bundesländern) Motorrad zum Spaß fahren (und auch dürfen).

Das Problem: Alle steuern die selben Hotspots an - nicht clever, das ist einzuräumen, aber aus dem Herdentriebmodus, den man seit Jahren in der Gesellschaft auslebt kommen viele nicht mehr raus.

Folge davon: Jeder überfüllte Platz nervt. Da braucht man nun die Härte des Gesetzes.
Noch besser: Spaßmotorradfahrten bis auf weiteres allgemein verbieten, damit es uns allen besser geht.

2.
Wenden wir uns nun für diesen Feldversuch den Radfahrern zu:
Man glaubt es kaum, die sind nicht schlauer als die Motorradfahrer... sie radeln dorthin und dort herum, wo es schöner ist als 3 mal um den Wohnblock.
Erstaunlicherweise finden viele die selben Strecken schön, zB Radwege an Flüssen entlang oder um Seen herum.

Das Problem: Alle steuern die selben Hotspots an - nicht clever, das ist einzuräumen, aber aus dem Herdentriebmodus, den man seit Jahren in der Gesellschaft auslebt kommen viele nicht mehr raus.

Folge davon: Jeder überfüllte Platz nervt. Da braucht man nun die Härte des Gesetzes.
Noch besser: Spaßfahrradfahrten bis auf weiteres allgemein verbieten, damit es uns allen besser geht.

3.
Wenden wir uns nun für diesen Feldversuch den Fußgängern zu zu:
Man glaubt es kaum, die sind nicht schlauer als die Motorradfahrer und die Fahrrradfahrer... sie gehen dorthin und dort herum, wo es schöner ist als 3 mal um den Wohnblock.
Erstaunlicherweise finden viele die selben Strecken schön, zB Fußwege an Flüssen entlang oder um Seen herum oder in Parks.

Das Problem: Alle steuern die selben Hotspots an - nicht clever, das ist einzuräumen, aber aus dem Herdentriebmodus, den man seit Jahren in der Gesellschaft auslebt kommen viele nicht mehr raus.

Folge davon: Jeder überfüllte Platz nervt. Da braucht man nun die Härte des Gesetzes.
Noch besser: Spaßspaziergänge bis auf weiteres allgemein verbieten, damit es uns allen besser geht.

Wie verbietet man Spaßspaziergänge: Ein Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist nur im Umkreis von 1 km von der Wohnung oder von der Arbeit erlaubt (um in der Pause spazieren gehen zu können). Ganz einsperren wird man die Leute nun doch nicht können.

4.
Übrigens, weil zunächst Motorradfahren verboten wurde, sind die alle mitgeradelt, und als dann auch noch das Fahrradfahren verboten wurde, sind alle Motorradfahrer und Fahrradfahrer mit spazierengegangen.

Und jetzt kommt der Punkt, wo dieses Szenario von manchen dann auch noch für gut und richtig befunden wird.

Ich sehe das nicht so.

Wer sich veräppelt fühlt darf bitte einmal schmunzeln und soll sich nicht beleidigt fühlen.
Viele haben nun die Zeit, um über manches etwas intensiver nachzudenken
 
guy66

guy66

Themenstarter
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
222
Ort
D NL BE
Modell
R21* ADV 4-2004 Tuk Tuk
Bei manchen hilfts und bei manchen eher nuet!( nicht)( nachdenken)
Vor dem Spiel -ist nach dem Spiel .
Kein Fussball- sondern das pralle Leben.
Habe auch fertig.
 
C

Christian S

Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
1.950
Ort
Fellheim bei Memmingen
Modell
BMW R 1150 GS BJ 2000 513.100 km am 02.10.2019; BMW R 1200 GS LC Modell 2014, BMW Sertao
Bei manchen hilfts und bei manchen eher nuet!( nicht)( nachdenken)
Vor dem Spiel -ist nach dem Spiel .
Kein Fussball- sondern das pralle Leben.
Habe auch fertig.
Genau, und deshalb sollte jeder das Hobby, das er noch ausüben möchte, in erster Linie dort auszuüben, wo man möglichst wenig andere trifft.

Nur so wird die Idee, durch möglichst wenig Kontakte möglichst wenig zur Verbreitung beizutragen, gut umgesetzt.

So ist es z.B. dort, wo man zu zweit sein darf, aus Corona-Sicht gleichwohl grds. besser, alleine irgendetwas zu tun als zu zweit (obwohl es erlaubt ist).
 
guy66

guy66

Themenstarter
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
222
Ort
D NL BE
Modell
R21* ADV 4-2004 Tuk Tuk
Moin Christian,
kein Problem- denn ich wohne hier im
  1. NPSN.De...mit Anschluss an den
  2. DeMeinweg - Nationalpark NL
  3. Hohes Venn in BE
  4. National Park Eifel
NRW hat zwar so viele Einwohner wie Australien-
aber aus dieser Randlage ist man in 60 Min in Kölle oder Essen~
grob skizziert. Schon nebenan- und nicht zum 08.00 Morgen Meeting Jour W... Zentral geeignet :nein: . Diese Zeit ist zum glück vorbei!
Aus dieser Perspektive schaut es da schon anders- glücklich!
Vor Allem, wenn man vorher 30 Jahre in den Kapitolen der Wirtschaft geschafft hat.
 
O

Okami

Dabei seit
26.07.2019
Beiträge
45
Modell
R 1250 Exclusiv
Hallo,
der Jurist hat ja schon das wesentliche klargestellt. Hier nochmal was ich heute gefunden haben.
Ich lebe in einem Bundesland mit Ausgangsbeschränkung, leider. Ich kann Euch gar nicht sagen wie mich dieser Schwachsinn ankotzt. Ich bin absolut für das Kontaktverbot, aber das ich wenn es mir danach ist ein paar km in diesen Zeiten zu fahren, bestraft werde, ohne das ich jemanden gefährde, finde ich unmöglich und eine unmögliche Gängelei.
Ich bin ja wirklich jetzt nicht darauf bedacht ne größere Runde zu drehen, aber meinem Hobby ein Stündchen zu fröhnen nach einer arbeitsreichen Woche sollte mir doch vergönnt sein. Bitte jetzt keine doofen Komentare ....och du nimmst jemanden ein Notfallplatz weg..., fahre seit 40 Jahre unfallfrei.
Corona-Beschränkungen: Ist Motorradfahren an Ostern erlaubt?
 
Thema:

NRWdirekt@NRW.de - Motorrad fahren

NRWdirekt@NRW.de - Motorrad fahren - Ähnliche Themen

  • Hallo aus NRW

    Hallo aus NRW: wollte mich mal kurz vorstellen: Name : ALI und komme aus NRW-Grenze Rheinl.Pfalz Da ich jetzt auch etwas älter bin habe ich meine K1200R gegen...
  • Ein freundliches Hallo aus NRW

    Ein freundliches Hallo aus NRW: Hallo zusammen, ich heiße Andreas, bin 51 Jahre und komme aus Ratingen bei Düsseldorf. Ich habe meine 1250 GS Blackstorm Metallic seit dem...
  • Hallo aus NRW

    Hallo aus NRW: Hallo Zusammen, ich heiße Marco bin 28 Jahre alt und komme aus dem Grenzgebiet Ruhrpott/Münsterland, selbstverständlich GS-Fahrer (2018er Rallye)...
  • Neuer aus NRW

    Neuer aus NRW: Hallo zusammen, ich heiße Torben und komme aus dem Kreis Euskirchen. Ich fahre seit letztem Jahr eine R1150GS aus 2000. Ich freue mich auf einen...
  • Hallo aus NRW

    Hallo aus NRW: Hallo zusammen, ich komme aus NRW und bin seit kurzem Besitzer einer schönen R1200GS TÜ. Motorrad an sich fahre ich schon lange...
  • Hallo aus NRW - Ähnliche Themen

  • Hallo aus NRW

    Hallo aus NRW: wollte mich mal kurz vorstellen: Name : ALI und komme aus NRW-Grenze Rheinl.Pfalz Da ich jetzt auch etwas älter bin habe ich meine K1200R gegen...
  • Ein freundliches Hallo aus NRW

    Ein freundliches Hallo aus NRW: Hallo zusammen, ich heiße Andreas, bin 51 Jahre und komme aus Ratingen bei Düsseldorf. Ich habe meine 1250 GS Blackstorm Metallic seit dem...
  • Hallo aus NRW

    Hallo aus NRW: Hallo Zusammen, ich heiße Marco bin 28 Jahre alt und komme aus dem Grenzgebiet Ruhrpott/Münsterland, selbstverständlich GS-Fahrer (2018er Rallye)...
  • Neuer aus NRW

    Neuer aus NRW: Hallo zusammen, ich heiße Torben und komme aus dem Kreis Euskirchen. Ich fahre seit letztem Jahr eine R1150GS aus 2000. Ich freue mich auf einen...
  • Hallo aus NRW

    Hallo aus NRW: Hallo zusammen, ich komme aus NRW und bin seit kurzem Besitzer einer schönen R1200GS TÜ. Motorrad an sich fahre ich schon lange...
  • Oben