Öltemperatur schwankt stark

Diskutiere Öltemperatur schwankt stark im G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylind Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Ich bin neu hier und habe mal ne Frage Ich habe mir eine G 650Gs Sertao zugelegt Bj.2011 und 15500km gelaufen. Jetzt habe Ich festgestellt...
Udo64

Udo64

Themenstarter
Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
7
Ort
Dortmund
Modell
G 650 GS Sertao
Hallo Ich bin neu hier und habe mal ne Frage
Ich habe mir eine G 650Gs Sertao zugelegt Bj.2011 und 15500km gelaufen. Jetzt habe Ich festgestellt, wenn Ich über 110/120Km/h fahre sinkt die Öltemperatur von ca. 90°C auf ca. 50°C . Werde ich wieder langsamer steigt die Temperatur. Jetzt die Frage: Habe Ich ein Problem mit der Ölpumpe oder ist das normal?
Für eure Antworten vielen Dank im voraus.
 
GS_Ralf

GS_Ralf

Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
510
Ort
Rhein-Lahn-Kreis
Modell
2 X Country, F700 GS + NC 700S DCT
Hallo Udo,

mit was und an welcher Stelle hast du die Öltemperatur gemessen? Serienmäßig gibt es ja keinen Sensor. Vielleicht wird der nachträglich angebrachte durch den Fahrtwind zu stark gekühlt.

Ich würde würde mal die Hand auf den Öltank auflegen, 90° C -> ganz viel Aua evtl. Brandblase , 50° C kurz möglich, um die Anzeige auf Plausibiliät zu prüfen.

An den Ölpumpen kann es eigentlich nicht liegen. Vielleicht stimmt dein Ölstand nicht und ein einfaches Einschraubthermometer taucht bei höherer Drehzahl nicht mehr ins Öl an.

viele Grüße
Ralf

PS: Und immer daran denken: Wer misst misst Mist
 
Udo64

Udo64

Themenstarter
Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
7
Ort
Dortmund
Modell
G 650 GS Sertao
Hallo Ralf
Danke für die Antwort. Die Öltemperatur wird mit einem Einschraubthermometer gemessen im oberen Tank. Ich habe die Maschine 1 Woche nach dem Kauf bei BMW durschauen lassen und man hat festgestellt das Ich zu viel Öl drinhatte, Bmw hat den Ölstand korrigiert und danach ist der Effekt aufgetreten. Vorher ist es mir nicht aufgefallen. BMW hat mir geraten, einen original Messstab zu besorgen, da die Markierung auf dem Thermometer nicht stimmt(hab noch keinen gefunden). Was mir noch aufgefallen ist, das der Motor, wenn er richtig warm ist, ein sirrendes Drehzahlabhängiges Geräusch abgibt. BMW sagt: alles O.k.. Wollen wir hoffen. Ich werde deinen Tip beizeiten ausprobieren.
 
kh-office

kh-office

Dabei seit
18.05.2019
Beiträge
5.092
Ort
Offenburg-Kehl-Achern
Modell
F650GS Dakar
Der Fahrtwind wird ja wie bei der F650GS Eintopf über den Ausgleichsbehälter geleitet.
Somit, mehr Fahrtwind, mehr Kühlung des Öles im Ausgleichsbehälters und somit kühleres Öl.
Ich denke Du hast genau dort den Temperatursensor sitzen anstatt der normalen Verschlußschraube...

Gerade gesehen, dass schon ein Beitrag vor mir erfolgte.
Die Nummer der Verschlußschraube kannst direkt im Net suchen oder bei Leebmann...

Sorgen würde ich mir erst machen, wenn der Eintopf nicht mehr "sirrt", klappert und rumpelt. :bounce:
 
Udo64

Udo64

Themenstarter
Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
7
Ort
Dortmund
Modell
G 650 GS Sertao
Danke
Hast recht wenn der Eintopf nicht mehr klappert und rumpelt ist was nicht in Ordnung. Habe bei Leebmann noch keine Teilenummer gefunden. werd mal weitersuchen oder direkt bei BMW fragen. Hatte nur die Hoffnung, das sowas jemand im Keller liegen hat und abgibt, Bei Ebay KLeinanzeigen war auch nichts zu finden. Schönen Sonntag noch
 
GS_Ralf

GS_Ralf

Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
510
Ort
Rhein-Lahn-Kreis
Modell
2 X Country, F700 GS + NC 700S DCT
BMW hat mir geraten, einen original Messstab zu besorgen, da die Markierung auf dem Thermometer nicht stimmt(hab noch keinen gefunden).
Hallo Udo,
du kannst das Einschraubthermometer doch weiter verwenden und dir den neuen Messstab sparen. Auf dem folgenden Bild kannst du die Maße entnehmen. Ich würde sagen zwischen 52 und 72 mm unterhalb des Gewindes ist der zulässige Ölstand. Diese Maße auf das Thermometer übertragen, dabei aber nur ganz oberflächlich z. B. mit einer kleinen Feile anritzen. Der Stab ist innen hohl und darf nicht beschädigt werden.

Zum messen wird der Messstab nicht eingeschraubt sondern nur aufgesetzt. Der heißgefahrene Motor muss kurz vorher ausgeschaltet und die GS gerade stehen. Dieses Vorgehen ist wegen der Trockensumpfschmierung sehr wichtig!

Ich vermute dein Ölstand ist zu niedrig und bei hoher Drehzahl taucht das Thermometer nicht mehr ins Öl ein.

viele Grüße
Ralf
IMG_7823_11-10-20_19-54.jpg
 
mmo-bassman

mmo-bassman

Dabei seit
30.11.2013
Beiträge
3.632
Ort
Kassel
Modell
früher: G650GS, Bj.: 2014, jetzt: Tenere 700, Bj.: 2019
Ich vermute dein Ölstand ist zu niedrig und bei hoher Drehzahl taucht das Thermometer nicht mehr ins Öl ein.
Genauso wirds sein, und immer dran denken: is ne Trockensumpfschmierung, der Ölstab zeigt nur korrekten Ölstand an, wenn im warmen Zustand sofort nach Abschalten gemessen wird.

@Udo:
Bin mir nicht ganz sicher, ob Du das überhaupt weißt: das Ölthermometer, das Du verwendest ist nicht serienmäßig verbaut, das ist ein Zubehörteil. Serienmäßig gibts gar keine Öltemperaturanzeige weils keine braucht. Mach Dir kein Kopp, fahr einfach, dieser Eintopf macht diesbezüglich keine Probleme. Sollte der Motor mal zu warm werden, dann leuchtet die entsprechende Warnleuchte (Kühlwasser), dann schnell abstellen und abkühlen lassen.

Meine G (2014) hat jetzt 61.000km auf der Uhr, ich hab noch nie die Öltemperatur gemessen, und die Warnlampe hat auch noch nie geleuchtet.
 
Udo64

Udo64

Themenstarter
Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
7
Ort
Dortmund
Modell
G 650 GS Sertao
Danke Ralf
Werde es nachher mal prüfen und berichten.
Ja, ich weiß dass das ein Zubehör ist. Aber es ist nun einmal da und mich machen solche Temperaturschwankungen nun einmal nervös, da Ich noch keine Erfahrung mit diesen Moped habe und keime Lust habe irgendwo auf der Strecke liegen zubleiben. Danke trotzdem für die Info.
Grüße aus Dortmund
 
mmo-bassman

mmo-bassman

Dabei seit
30.11.2013
Beiträge
3.632
Ort
Kassel
Modell
früher: G650GS, Bj.: 2014, jetzt: Tenere 700, Bj.: 2019
Passiert nicht, dass ist eines der zuverlässigsten Mopeds überhaupt. Stell Dir vor, das Thermometer wär gar nicht dran, sondern der normale Deckel. Dann wäre Dir das mit den Schwankungen gar nicht aufgefallen und Du wärst (so wie ich) einfach gefahren.

Normal sind ca. 90°, erst wenns deutlich drüber geht, würd ich mir Gedanken machen aber dann geht eh die Warnlampe an.
 
Udo64

Udo64

Themenstarter
Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
7
Ort
Dortmund
Modell
G 650 GS Sertao
Danke für die Antwort
Anzeige ist nun mal da. Ich denke, es liegt daran, das Ich etwas zu wenig Öl drin habe. Ich werde jetzt die Maße vom Ölpeilstab auf das Thermometer übertragen und wenn das dann O.k. ist versuche Ich die Anzeige nicht mehr zu beeachten. Vielen Dank für die Hilfe. Sollte man sich irgendwo mal treffen geb Ich nen Bier aus.
Grüße aus Dortmund
 
mmo-bassman

mmo-bassman

Dabei seit
30.11.2013
Beiträge
3.632
Ort
Kassel
Modell
früher: G650GS, Bj.: 2014, jetzt: Tenere 700, Bj.: 2019
Auf KEINEN Fall einfach Öl nachfüllen!!!
Im kalten Zustand zeigt der Ölmessstab IMMER zu wenig an. Das liegt an der Trockensumpfschmierung (Du weißt, was das ist?). Da kommt schnell der Eindruck auf, es wäre zu wenig Öl drin, und dann kriegt man Panikatacken, da wärst Du nicht der Erste. Ölstand kann nur zuverlässig kontrolliert werden, wenn der Motor und das Öl richtig warm gefahren ist, nur dann sammelt sich genug Öl im oberen Öltank. Das sinkt dann aber wieder ganz schnell ab und verfälscht die Messergebnisse.

Daher kommt (wahrscheinlich) auch Deine schwankende Öltemperatur. Der Ölstand im oberen Tank variiert ständig, ist auch drehzahlabhängig. Mal taucht der Peilstab ins Öl und misst korrekte 90°, mal sinkt der Ölstand, dann hängt der Stab in der Luft, kühlt ab und zeigt nur noch 50°, obwohl das Öl die korrekte Temperatur hat, alles logisch und völlig normal. Das System hat 2 Ölpumpen, eine pumpt immer wieder hoch, je nach Drehzahl mal mehr, mal weniger, das ist ein ständiger Kreislauf.

Bedingt durch dieses System ist Dein verwendetes Ölthermometer eigentlich völlig unbrauchbar, da es nur korrekte Werte anzeigen kann, wenn der Tank zufällig mal voll genug ist.

Schau Dir bitte mal die Anweisungen in der Bedienungsanleitung zum Ölstand kontrollieren an. Da ist die Rede von warmen Motor, dann 3 Minuten im Stand laufen lassen, bis der Lüfter ausgeht, dann sofort messen. Das ist deshalb so kompliziert, weil nur nach Anweisung der richtige Ölstand im oberen Tank ist, der Rest ist grad irgendwo im System.

Es gehören 2,3 Liter 15W50 rein, nix anderes und auf keinen Fall mehr, sonst rutscht die Kupplung.
 
Udo64

Udo64

Themenstarter
Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
7
Ort
Dortmund
Modell
G 650 GS Sertao
Ich weiß das der Ölstand nur im warmen Zustand gemessen werden kann. Ist ein bisschen aufwändiger. Aber danke für die Info:wink:
 
Udo64

Udo64

Themenstarter
Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
7
Ort
Dortmund
Modell
G 650 GS Sertao
So, Runde gefahren, Motor warm, Ölstand in Ordnung. Alles gut. Je mehr Anzeigen, je mehr verwirrung:rof3l:. Danke für eure Hilfe
Liebe Grüsse aus Dortmund
 
L

LMGHC

Dabei seit
20.03.2019
Beiträge
49
Modell
G 650 GS BJ 2011
Bedingt durch dieses System ist Dein verwendetes Ölthermometer eigentlich völlig unbrauchbar, da es nur korrekte Werte anzeigen kann, wenn der Tank zufällig mal voll genug ist.
Das kann man nicht genug betonen! Bei einer Trockensumpfschmierung macht ein Ölthermometer als Ersatz für den Peilstab eigentlich fast keinen Sinn - rein aus dem Funktionsprinzip der Trockensumpfschmierung.

Ich hatte an meiner früheren SR500 auch mal eines, auch Einzylinder mit Trockensumpf. War aber eher als Deko. Gerade mit der Wasserkühlung ist das Öl in fünf Minuten warm, der ganze Motor nach ca. 15 min je nach Last, Außentemperatur.

Es gilt also wie bei allen Motoren, egal ob Auto, Boot, Motorrad: Die erste Viertel Stunde nicht prügeln.
 
Thema:

Öltemperatur schwankt stark

Öltemperatur schwankt stark - Ähnliche Themen

  • R 1200 GS LC Öltemperatur vom Ölstandsensor abfragen?

    Öltemperatur vom Ölstandsensor abfragen?: Moin, gibt es eine Möglichkeit die Öltemperatur am Ölstandsensor abzugreifen und anzeigen zu lassen? Ich habe meinen Service an der LC gemacht und...
  • Öltemperatur (-messer) und Rallye-Sitzbank

    Öltemperatur (-messer) und Rallye-Sitzbank: Hallo zusammen, ich habe etwas gestöbert, aber nur eine Info gefunden....stimmt es, dass es keine Öltemp-Anzeige gibt, sondern nur einen sich...
  • Öltemperatur-Messung

    Öltemperatur-Messung: Ich hab's getan. Folgendes: Man verlängere infolge fehlendem Platz unter dem rechten Seitendeckel die OBD2-Steckdose (in meinem Fall habe ich für...
  • Erledigt RR Öltemperatur-Direktanzeiger BMW G650GS RR 103.22 schwarz NEU G 650 GS Sertao

    RR Öltemperatur-Direktanzeiger BMW G650GS RR 103.22 schwarz NEU G 650 GS Sertao: RR Öltemperatur-Direktanzeiger für BMW F 650 GS Einzylinder und G650GS und Sertao. Modellnummer des Herstellers: RR 103.22 Sonderanfertigung...
  • FID Öltemperatur auf vollausschlag

    FID Öltemperatur auf vollausschlag: Moin , nach einer fahrt von 400 km mit zwei unterbrechungenist das FID nach dem erneuten starten bis vollanschlag hoch gegangen , Motor startet...
  • FID Öltemperatur auf vollausschlag - Ähnliche Themen

  • R 1200 GS LC Öltemperatur vom Ölstandsensor abfragen?

    Öltemperatur vom Ölstandsensor abfragen?: Moin, gibt es eine Möglichkeit die Öltemperatur am Ölstandsensor abzugreifen und anzeigen zu lassen? Ich habe meinen Service an der LC gemacht und...
  • Öltemperatur (-messer) und Rallye-Sitzbank

    Öltemperatur (-messer) und Rallye-Sitzbank: Hallo zusammen, ich habe etwas gestöbert, aber nur eine Info gefunden....stimmt es, dass es keine Öltemp-Anzeige gibt, sondern nur einen sich...
  • Öltemperatur-Messung

    Öltemperatur-Messung: Ich hab's getan. Folgendes: Man verlängere infolge fehlendem Platz unter dem rechten Seitendeckel die OBD2-Steckdose (in meinem Fall habe ich für...
  • Erledigt RR Öltemperatur-Direktanzeiger BMW G650GS RR 103.22 schwarz NEU G 650 GS Sertao

    RR Öltemperatur-Direktanzeiger BMW G650GS RR 103.22 schwarz NEU G 650 GS Sertao: RR Öltemperatur-Direktanzeiger für BMW F 650 GS Einzylinder und G650GS und Sertao. Modellnummer des Herstellers: RR 103.22 Sonderanfertigung...
  • FID Öltemperatur auf vollausschlag

    FID Öltemperatur auf vollausschlag: Moin , nach einer fahrt von 400 km mit zwei unterbrechungenist das FID nach dem erneuten starten bis vollanschlag hoch gegangen , Motor startet...
  • Oben