Rockster Stützstrebe an die ADV

Diskutiere Rockster Stützstrebe an die ADV im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Bin am Überlegen mir diese Strebe einzubauen"Rockster Stützstrebe 385 mm " somit komm ich 25 mm tiefer und habe etwas mehr Bodenkontakt mit den...
gladdi

gladdi

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2005
Beiträge
632
Bin am Überlegen mir diese Strebe einzubauen"Rockster Stützstrebe 385 mm " somit komm ich 25 mm tiefer und habe etwas mehr Bodenkontakt mit den Füßen beim rangieren....
Könnte sowas Nachteilig sein für den Endantrieb??????

Bitte jetzt nicht, damit setzt man schneller ..... Danke, es geht mir nur darum ob es Nachteilig für den Endantrieb wird und Nachteile beim fahren.


Rocksterfahrer legen ja mit der GS Strebe Ihre Bikes hinten höher.....
 
Zuletzt bearbeitet:
HubiFD

HubiFD

Dabei seit
17.06.2006
Beiträge
53
Ort
In und um Fulda
Modell
GS 1150
Hallo,

das würde mich auch mal brennend interessieren um bei meiner 1150er GS, keine ADV etwas tiefer zu kommen. Ich könnte mir vorstellen dass wir nicht die einzigsten sind die gerne besser bzw. sicherer stehen würden.
 
noh

noh

Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
4.021
Ort
Lingen/Ems
Modell
BMW R1200GS ´05
Die Antwort für Eure Frage ist recht einfach. Wenn Ihr den Winkel spitzer macht schadet Ihr dem Gelenk. Macht Ihr ihn flacher tut Ihr Euren Gelenken was Gutes.;)
 
Pitblank

Pitblank

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
319
Ort
@ Home in 42579
Modell
R 1200GSA TÜ mit allem wat da wa
Gelenk

Hallo ich glaube nicht das es schadet.
Wenn ihr euch draufsetzt federt das Hinterrad auch ein und das Gelenk arbeitet dann wieder nahezu in der Orginalstellung. Überlegt mal was das Gelenk bei vollbeladener fahrt und Bodenwellen arbeiten muß. Die Gelenke meine ich laufen im Endantriebsöl. Es ist also auch Schmierung vorhanden. Was ist Teurer? Einmal umfallen und das dann unkontrolliert oder das Gelenk hält vielleicht 1000 Km weniger. Da geht mir meine Standsicherheit aber vor. Achtet aber darauf daß das Gelenk nicht mit dem einbau der Strebe am Ende des Anschlages ist. Das wäre nicht gut was ich aber nicht glaube. Die Länge des Rockster Antriebes (Kardan Gehäuse) ist doch bestimmt gleich? Baukastensysten von BMW.
Viel Spass Peter
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.712
Hi
Die Gelenke laufen nicht in Öl. Die Dinger sind ja genau hinter den Lagern um die die Paraleverschwinge schwenkt. Sie lassen sich nur um einen bestimmten Winkel abknicken und gehen dann auf einen mechanischen Anschlag. Allerdings werden die Kräfte schon vorher schlecht übertragen und das Gelenk sehr hoch belastet. Nicht umsonst haben die Antriebs(halb)achsen beim Auto schon seit "100 Jahren" keine Kardanwellen mehr sondern homokinetische Wellen.
gerd
 
gladdi

gladdi

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2005
Beiträge
632
Danke für die Antworten!!!
jetzt mal weiter, wie verändert sich das Fahrvehalten, kurven usw. was meint Ihr, wird das sehr viel schlechter.
 
Pitblank

Pitblank

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
319
Ort
@ Home in 42579
Modell
R 1200GSA TÜ mit allem wat da wa
Danke Gerd

Hallo Gerd
Danke für die Aufklärung siehe beigefügtes Bild.
Es sind in dem Sinne trotzdem Kreuzgelenke und die Längenänderung erfolgt über eine Feinverzahnung und solche Gelenke können eine Menge ab insofern sie nicht bis 90° gewinkelt werden. Die Änderung der Gradzahl durch die kürzere Strebe sollte so gering sein das es nichts ausmacht.
Außerdem bist Du kein Stück auf die Ausgangsfrage eingegangen.
Es hilft nichts jemanden der nicht vom Fach ist mit Technischen audrücken zuzuwerfen. Hilf ihm weiter in dem Du seine Frage beantwortest.
Danke dir Peter
 

Anhänge

Pitblank

Pitblank

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
319
Ort
@ Home in 42579
Modell
R 1200GSA TÜ mit allem wat da wa
Lallo Gladdi
Versuch mal ob dir einer die Strebe kurz leiht?
Dann dreh mal ne Proberunde. Sonst nimm dir ein Vierkantrohr was darzwischen passt die richtige länge von der Rockster und mach probesitzen.

Hallo Gerd gugst du hier
http://www.oldtimer-markt.de/__C1256B96004F36DA.nsf/previewFS?OpenPage&A&UIDSorted/3497AEB53E07BA2FC1256FD9003067E6


Diese Gelenkwellen werden nur in Vorderachsen und Hinterachsen im Fahrzeugbau verwendet als Endantriebswellen am Rad.
Die eigentliche Kardanwelle (Getriebe zu Differenzial) Auto / Motorrad zum Hinterradantrieb ist meistens eine normale Kardanwelle mit Kreuzgelenk. wie in unseren Moppeds.
Bei der R25 ist sie meine ich sogar offen zusehen. Leg dich mal unter den nächsten Truck da haste ein schönes Beispiel. Komme mal bei mir vorbei wenn ich beim nächsten frontantriebler das Radlager wechsel dann zeige ich dir das Homokinetische Gelenk.
Ach ja bei meinem Airbus a 320 der hier draußen steht sind die Antriebe der Hinteren Landeklappen über Kreuzgelenkwellen angetrieben!!
Möchtest du ein Bild?
Gruß Peter
 
noh

noh

Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
4.021
Ort
Lingen/Ems
Modell
BMW R1200GS ´05
Du veränderst mit der Strebe ja auch den Radstand. Ein kürzerer Radstand bewirkt ein nervöseres Fahrverhalten. Der Geradeauslauf verliert etwas an Stabilität. Eine längere Strebe bewirkt das Gegenteil bei beiden Situationen. Diese Änderungen sind zwar nur minimal, aber denn noch im direkten Vergleich spürbar. Ich würde es ausprobieren.
Bei meiner R1100S habe ich die Paraleverstrebe einer GS drann gehabt. siehe kürzere Strebe. - Aber dafür mehr Fahrspaß auf winkeligem Terrain.:D
 
gladdi

gladdi

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2005
Beiträge
632
ich glaube werde mir das Teil mal bestellen und ausprobieren, der Radstand müsste ja länger werden, da die Strebe ja länger ist.
Die GSA kommt mit der Strebe 2,5 cm tiefer habe bei Rennkuh angefragt, das ist doch schonmal was.
 
gladdi

gladdi

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2005
Beiträge
632
puh , ist aber heftig der Kurs..Danke
 
noh

noh

Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
4.021
Ort
Lingen/Ems
Modell
BMW R1200GS ´05
Nimm einfach eine von der R1100S. Die bekommst Du gebraucht für nen 5er. Hab ich neulich noch bei E-Bay gesehen. Ansonnsten im Kleinanzeigenmarkt bei www.s-boxer.de nachfragen.
 
gladdi

gladdi

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2005
Beiträge
632
danke..bekomme jetzt eine von der RT...
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.712
Hi
Kreuzgelenke die bis 90 Grad abwinkeln finde ich interessant. Zumal da dann gar nix mehr geht. Vorher geht es entsetzlich auf die Lager. Ganz interessant finde ich die Vorstellung bei einer BMW Kardanwelle. Die geht bereits bei etwa 45 Grad rein mechanisch auf Block, da die Gabeln zusammenstossen.
Der Längenausgleich ist fast uninteressant. Er findet zumindest theoretisch nicht statt. Die Q ist kein Lastwagen bei dem eine Starrachse senkrecht auf und ab geht und sich somit die Entfernung zum Getriebe ändert, sondern das Rad schwenkt um einen Drehpunkt am Getriebe. Der zweite Drehpunkt kurz vor dem HAG dient dazu die beiden Enden der Kardanwelle möglichst gleichmässig zu knicken (Z-förmig). Daher offenbar der Ausdruck Para-Lever (scheint "parallel-bewegen" zu bedeuten). Nachdem die Gelenke der Kardanwelle hinter diesen Drehpunkten liegen, die Entfernung zum Getriebe gleich bleibt und sich der Radstand ändert, spielt sich die Längenänderung nur im Bereich der Konstruktions-/Montagetoleranzen und des Ungleichlaufs der Kreuzgelenke ab.
Um die Frage zu beantworten:
Die längere Strebe in der GSA ist eher gut, da sie den Anlenkwinkel des HAG in eine technisch vorteilhaftere Position bringt (Antriebs- und Abtriebswinkel werden "gleicher"). Das aber sagte bereits jemand vor mir.
gerd
 
gladdi

gladdi

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2005
Beiträge
632
Danke für die Ausführliche Beschreibung!!!!!!
 
Thema:

Rockster Stützstrebe an die ADV

Rockster Stützstrebe an die ADV - Ähnliche Themen

  • 1150er GS--Mitas E7 vs Continental TKC 70 Rocks

    1150er GS--Mitas E7 vs Continental TKC 70 Rocks: Hallo an euch Ich fahre eine 11 50er GS mit Heidenau K60 Scout's. Habe bis jetzt sehr gute Erfahrungen mit diesem Reifen gemacht, nur geht mir das...
  • Conti TKC 70 ROCKS (2020 neu) Probleme

    Conti TKC 70 ROCKS (2020 neu) Probleme: Hi, ich habe mir auf meine F800GS 2010 den neuen "TKC 70 Rocks" 150/70 R 17 M/C HR in Verbindung mit einem "TKC 70" 90/90-21 M/C VR aufziehen...
  • CTA3 vs. TKC 70 / Rocks

    CTA3 vs. TKC 70 / Rocks: Hallo Zusammen, ich weiß es gibt schon unzählige Beiträge zu Reifen und das Thema ist wirklich emotional. Trotzdem werde ich nicht wirklich...
  • Biete Sonstiges BMW Stiefel Rockster

    BMW Stiefel Rockster: Verkaufe neuwertige BMW Stiefel Rockster in der Größe 43. Hab sie für 50km im Einsatz gehabt! Neupreis 225Eur! Ich hätte gerne 110Eur plus...
  • ROCK IM PARK

    ROCK IM PARK: [emoji1655] Meine Tochter geht nächstes Jahr zu Rock im Park. Das Ticket kostet um die 240€+Parkgebühr +Essen und Trinken. Ich frag mich immer wer...
  • ROCK IM PARK - Ähnliche Themen

  • 1150er GS--Mitas E7 vs Continental TKC 70 Rocks

    1150er GS--Mitas E7 vs Continental TKC 70 Rocks: Hallo an euch Ich fahre eine 11 50er GS mit Heidenau K60 Scout's. Habe bis jetzt sehr gute Erfahrungen mit diesem Reifen gemacht, nur geht mir das...
  • Conti TKC 70 ROCKS (2020 neu) Probleme

    Conti TKC 70 ROCKS (2020 neu) Probleme: Hi, ich habe mir auf meine F800GS 2010 den neuen "TKC 70 Rocks" 150/70 R 17 M/C HR in Verbindung mit einem "TKC 70" 90/90-21 M/C VR aufziehen...
  • CTA3 vs. TKC 70 / Rocks

    CTA3 vs. TKC 70 / Rocks: Hallo Zusammen, ich weiß es gibt schon unzählige Beiträge zu Reifen und das Thema ist wirklich emotional. Trotzdem werde ich nicht wirklich...
  • Biete Sonstiges BMW Stiefel Rockster

    BMW Stiefel Rockster: Verkaufe neuwertige BMW Stiefel Rockster in der Größe 43. Hab sie für 50km im Einsatz gehabt! Neupreis 225Eur! Ich hätte gerne 110Eur plus...
  • ROCK IM PARK

    ROCK IM PARK: [emoji1655] Meine Tochter geht nächstes Jahr zu Rock im Park. Das Ticket kostet um die 240€+Parkgebühr +Essen und Trinken. Ich frag mich immer wer...
  • Oben