TomTom Rider 500 oder 550

Diskutiere TomTom Rider 500 oder 550 im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo liebe Gemeinde, ich habe z.Zt. das Rider 400 und bin für das kommende Sommerprojekt Nordkap am überlegen, mir ein 500 oder 550 zu holen...
Blomberg

Blomberg

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
98
Ort
32825 Blomberg
Modell
R1200gs triple black
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe z.Zt. das Rider 400 und bin für das kommende Sommerprojekt Nordkap am überlegen, mir ein 500 oder 550 zu holen.
Ich finde aber dort keine besonderen Unterschiede, außer das das 500 jetzt öfters im Angebot ist.

Gibt es dort gravierende Merkmale bei den Modellen?

Vielleicht kennt sich jemand hier aus?

Besten Dank.

Gruss
Uwe
 
pogibonsi

pogibonsi

Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
1.045
Ort
Niedersachsen
Modell
F700GS 2017
Die 500er Serie hat W-Lan und man braucht keinen PC um ihn upzudaten. Dafür geht kein Laden von Tracks und Routen über Bluetooth und das ist wohl ein sehr großes Manko für viele Nutzer!

Ich hab das 450er und würde es auf keinen Fall gegen ein 500er tauschen wollen! Updates mach ich zu Hause und da ist es mir egal ob ich einen PC brauche oder nicht. On Tour aber freue ich mich wenn ich über mein Smartphone Tracks und Routen übertragen kann!
 
Classic Sport CS

Classic Sport CS

Dabei seit
23.09.2012
Beiträge
2.122
Ort
13503
Modell
R1250 GS
Man kann aber Routen auf dem PC planen und übertragen, eben ohne Bluetooth.
 
B

Boogieman

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
1.173
Ort
Lechfeld
Modell
R 1200 GS LC Exclusive
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe z.Zt. das Rider 400 und bin für das kommende Sommerprojekt Nordkap am überlegen, mir ein 500 oder 550 zu holen.
Ich finde aber dort keine besonderen Unterschiede, außer das das 500 jetzt öfters im Angebot ist.

Gibt es dort gravierende Merkmale bei den Modellen?

Vielleicht kennt sich jemand hier aus?

Besten Dank.

Gruss
Uwe

Hallo Uwe,

die beidem Modelle unterscheiden sich lediglich im Kartenmaterial, für den 550 steht das weltweit zur Verfügung, für den 500er "nur" europaweit.

Der Unterschied zum 400er ist da schon gravierender, z.B.

- schnellerer Prozessor
- Update über WI-FI
- Einstellung Displayempfindlichkeit
- ...

Gruss
Klaus
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.065
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Die 500er Serie hat W-Lan und man braucht keinen PC um ihn upzudaten. Dafür geht kein Laden von Tracks und Routen über Bluetooth und das ist wohl ein sehr großes Manko für viele Nutzer!

!
Hallihallo,
exakt beschrieben!
Und wenn ich das vorher gewußt hätte, hätte ich mir den Kauf der 5-Hunderterserie nochmals reiflich überlegt.
Zur Ergänzung: Ja, das Updaten funktioniert per WLAN. Aber nur am eigenen, bzw. in fremden mit Schnellzugang per Router-Paßwort. Nicht jedoch am WLAN der Hotels oder Bars, wofür man i.d.R. einen Browser braucht.

Der Austausch der ausgetüftelten Routen mit Kumpels per Bluetooth so nebenbei während der Startvorbereitungen fällt flach. Und zwar in beiden Richtungen! Es braucht dafür tatsächlich ein Smartphone, Tablet oder Laptop incl. USB-Kabel!

Für Solofahrer sind diese Features evtl. nicht ganz so wichtig.

Als Aufsteiger, vom Urban kommend, ist die Bedieneroberfläche m. E. auch nicht in allen Belangen besser. Insbesondere die von den Smartphones stammende Tipp- bzw. Wischtechnik ist großer Quatsch! Am in der Hand gehaltenen oder am stehenden Moped angebrachten Navi kann man tatsächlich sehr gut tippen. Aber aus dieser Bewegung wird am fahrenden Moped sehr schnell ein "Wischen" und der eigentlich zu drückende Button ist weggewischt in einen Folgebildschirm.
Für die 400er-Kenner wohl aber nix Neues.

Schnell und gut routet der 550er. Das muß man ihm lassen. Und der Monitor taugt auch bei Sonne.
Ob und für wen der Upgrade vom 400er tatsächlich sinnvoll ist, kann ich nicht beantworten.

Grüße vom elfer-schwob
 
billy

billy

Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.085
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Ich habe vor etwas mehr als einem Jahr vom Rider 400 auf den Rider 500 upgedated. Zuvor hatte ich den Urban Rider. Den 500er habe ich bei Amazon als Warehouse-Deal geschossen und den Rider 400 noch gebraucht gut verkauft. Da die Stromversorgung bei 500er von Anfang an defekt war, habe ich von Amazon eine Gutschrift erhalten und mir eine neue Halterung gekauft. Umnter'm Strich habe ich knapp 20 Euro Gewinn bei den Update gemacht. Gluck gehabt!

Der 500er macht in Zusammenarbeit mit einem iPhone und dem IOS13-Betriebssystem Zicken bei der Bluetoothverbindung. Die Bluetooth-Probleme gibt es wohl auch bei anderen Geräten. Hier muß Apple nachbessern.

Ansonsten ist der 500er Rider ein gutes Gerät, dass vor allem erheblich schneller rechnet als der 400er. Dass Updates jetzt per Wifi statt Kabel & PC-Software beim 400er gehen ist zwar schön, aber unterwegs nicht wirklich wichtig. Wenn ich heute vor der Entscheidung stände, würde ich natürlich den Rider 500 statt einem seiner Vorgänger nehmen. Die Vorgänger sind schlichtweg veraltert und die Preisunterschiede nicht wirklich groß.
 
Blomberg

Blomberg

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
98
Ort
32825 Blomberg
Modell
R1200gs triple black
Besten Dank erstmal für die Meinungen. Mal schauen, ob sich hier noch etwas weiteres tut.
kommt alle gut ins neue Jahr.
Gruß Uwe
 
D

deichselhirsch

Dabei seit
30.03.2012
Beiträge
162
Ort
im Allgäu
Modell
1100 GS + 80 GS PD
Das Rider 550 ist schneller als das 500, und auch das 550 ist nicht gerade superschnell.
Das 550 wird über WLAN verbunden, nicht mehr über Kabel am PC, das hat nicht nur Vorteile, updaten funktioniert aber ganz gut.
Das 550 kann tracks aufzeichnen, aber es ist nicht garantiert, dass man sie hinterher auch auslesen kann, Vorsicht!
Beim 550 funktioniert die automatische hoch/quer Ausrichtung nicht wirklich und auch die Touchbedienung mit Handschuhen funktioniert nicht wie beschrieben. Es geht immer nur eines von beiden reibungslos.
Über die sonstigen Eigenheiten und Mängel will ich mich nicht auslassen, wenn du das 400 hast kennst du das Rider ja.
Gruß, Werner
 
Blomberg

Blomberg

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
98
Ort
32825 Blomberg
Modell
R1200gs triple black
Ok., besten Dank für die Ausführungen. Ich denke, ich behalte erstmal das 400.
Ausser den schnelleren Prozessor gibt es ja anscheinend einige gravierende Dinge die das Rider nicht unbedingt besser gemacht haben.
gruss Uwe
 
pogibonsi

pogibonsi

Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
1.045
Ort
Niedersachsen
Modell
F700GS 2017
Ok., besten Dank für die Ausführungen. Ich denke, ich behalte erstmal das 400.
Ausser den schnelleren Prozessor gibt es ja anscheinend einige gravierende Dinge die das Rider nicht unbedingt besser gemacht haben.
gruss Uwe
So sehe ich das auch, einzig den schnelleren Prozessor hätte ich gerne in meinem 450er!
 
19ram53

19ram53

Dabei seit
14.07.2013
Beiträge
100
Ort
Münster/Westf.
Modell
R 1250 GS ADV
Hatte mir das 550 Tomtom gekauft ! Dieses Gerät ließ sich aber leider nicht mit meinem BMW Headset koppeln , da die Frequenz nicht passt! Dieses Problem ist aber bekannt! Mit anderen Headsets klappt es!
Also.... Neues Headset oder anderes Navi ! Habe das Tomtom wieder zurück geschickt und mich für mein neues Motorrad für den Navigator VI entschieden!
 
B

Boogieman

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
1.173
Ort
Lechfeld
Modell
R 1200 GS LC Exclusive
Das Rider 550 ist schneller als das 500, und auch das 550 ist nicht gerade superschnell.
Das 550 wird über WLAN verbunden, nicht mehr über Kabel am PC, das hat nicht nur Vorteile, updaten funktioniert aber ganz gut.
Das 550 kann tracks aufzeichnen, aber es ist nicht garantiert, dass man sie hinterher auch auslesen kann, Vorsicht!
Beim 550 funktioniert die automatische hoch/quer Ausrichtung nicht wirklich und auch die Touchbedienung mit Handschuhen funktioniert nicht wie beschrieben. Es geht immer nur eines von beiden reibungslos.
Über die sonstigen Eigenheiten und Mängel will ich mich nicht auslassen, wenn du das 400 hast kennst du das Rider ja.
Gruß, Werner
Hallo Werner,

verstehe ich jetzt nicht so recht. Der 500 und 550er Rider sind bis auf das Kartenmaterial völlig identisch, warum soll dann der 550er schneller sein?

Im Vergleich zum Navigator 6 ist der 550er superschnell!

Die Trackaufzeichnung UND Übertragung funktioniert einwandfrei, es ist auch keine Umbenennung des Tracks mehr erforderlich. Ein Track wird auf die SD-Karte abgelegt und kann von dort aufgerufen/übertragen werden.

Die Hoch-/Querausrichtung funktioniert grundsätzlich einwandfrei, problematisch wird es nur wenn der Rider "liegend" montiert ist, bspw. auf der Gabelbrücke. Bei Bedarf kann man diese auch deaktvieren.

Die Bedienung mit Handschuhen wurde zwischenzeitlich verbessert.

Gruss
Klaus
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.445
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Und für schlappe 50€ mehr das 550er mit deutlich mehr Rechnerleistung...
Einfach googeln😀
 
billy

billy

Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.085
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Mit der MyDrive-App auf dem Smartphone, die dann via Bluetooth mit dem Rider 500 oder 550 verbunden und syncronisiert ist, kann man Tracks mit den anderen Mitfahrern teilen. Am einfachsten geht es, indem man seinen Track aus MyDrive heraus über WhatApp oder per Mail allen zur Verfügung stellt.
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.445
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Hallo,

wo kann man das nachlesen?

Gruss
Klaus
OK, da hab ich wohl die Wechse verbuchselt. Im Vergleich zum 400er ist die Rechenleistung höher, die 500/550er haben wohl den gleichen Prozessor. Sorry, mein Fehler!

Ich empfehle trotzdem das 550er. Meines war schon in Südafrika, in USA und in Thailand. Zwar im Auto genutzt, aber eben immer ein aktuelles Navi dabei. Einfach die entsprechenden Karten laden und los gehts.
Das sollte meines Wissens (ihr merkt schon, ich werde vorsichtiger :-) mit dem 500er nicht oder nur gegen Mehrkosten für die Karten klappen.
 
billy

billy

Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.085
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
OK, da hab ich wohl die Wechse verbuchselt. Im Vergleich zum 400er ist die Rechenleistung höher, die 500/550er haben wohl den gleichen Prozessor...
Du hattest wohl den Rider 50 im Kopf. Der hatte einen kleineren Arbeitsspeicher und wird auch nicht mehr verkauft.
Ich empfehle trotzdem das 550er. Meines war schon in Südafrika, in USA und in Thailand. Zwar im Auto genutzt, aber eben immer ein aktuelles Navi dabei. Einfach die entsprechenden Karten laden und los gehts.
Das sollte meines Wissens (ihr merkt schon, ich werde vorsichtiger :-) mit dem 500er nicht oder nur gegen Mehrkosten für die Karten klappen.
Stimmt. Beim 500er muß man die zusätzl. Karten extra kaufen. Hier würde ich aber mein Smartphone mit einer Navi-App bevorzugen, wenn ich ohne Mopped unterwegs bin, da es einfach handlicher und sowieso dabei ist.

Als reines Mopped-Navi für Europa reicht der Rider 500 vollkommen aus.
 
Thema:

TomTom Rider 500 oder 550

TomTom Rider 500 oder 550 - Ähnliche Themen

  • Erledigt Tomtom Rider Europa 4GDoo plus Halterung

    Tomtom Rider Europa 4GDoo plus Halterung: Verkaufe das o.a. Tomtom Navi incl. abschließbare Halterung von Tourtech und Stromversorgung! Navi und Halterung sind vier Jahre alt! Lebenslanges...
  • Suche Tomtom Rider 450 oder 550

    Tomtom Rider 450 oder 550: Hallo Leute, ich suche für einen Freund einen Tomtom Rider 450 oder 550 im guten Zustand und am liebsten im Komplettpaket. Wenn Ihr da was...
  • Erledigt TomTom Rider 450

    TomTom Rider 450: Hallo, ich verkaufe ein TomTom Rider 450 in neuwertigem Zustand. Es war nur 800 km am Motorrad verbaut. Keine Macken, Schrillen oder sonstige...
  • Navigator vs. TOMTOM Rider

    Navigator vs. TOMTOM Rider: Hallo, ich möchte gerne mein Navigator durch TomTom Rider ersetzen. Hat hier jemand schon Erfahrungen sammeln können? Wenn ja welches Umbau Kid...
  • Erledigt TomTom Rider v4 aktiv Halterung

    TomTom Rider v4 aktiv Halterung: Hallo liebe Gemeinde, habe mir ein günstig ein TomTom Rider v4 erstanden, habe aber leider keine Halterung mit Stromanschluss dazu bekommen. Hat...
  • TomTom Rider v4 aktiv Halterung - Ähnliche Themen

  • Erledigt Tomtom Rider Europa 4GDoo plus Halterung

    Tomtom Rider Europa 4GDoo plus Halterung: Verkaufe das o.a. Tomtom Navi incl. abschließbare Halterung von Tourtech und Stromversorgung! Navi und Halterung sind vier Jahre alt! Lebenslanges...
  • Suche Tomtom Rider 450 oder 550

    Tomtom Rider 450 oder 550: Hallo Leute, ich suche für einen Freund einen Tomtom Rider 450 oder 550 im guten Zustand und am liebsten im Komplettpaket. Wenn Ihr da was...
  • Erledigt TomTom Rider 450

    TomTom Rider 450: Hallo, ich verkaufe ein TomTom Rider 450 in neuwertigem Zustand. Es war nur 800 km am Motorrad verbaut. Keine Macken, Schrillen oder sonstige...
  • Navigator vs. TOMTOM Rider

    Navigator vs. TOMTOM Rider: Hallo, ich möchte gerne mein Navigator durch TomTom Rider ersetzen. Hat hier jemand schon Erfahrungen sammeln können? Wenn ja welches Umbau Kid...
  • Erledigt TomTom Rider v4 aktiv Halterung

    TomTom Rider v4 aktiv Halterung: Hallo liebe Gemeinde, habe mir ein günstig ein TomTom Rider v4 erstanden, habe aber leider keine Halterung mit Stromanschluss dazu bekommen. Hat...
  • Oben