Trail Attack 3

Diskutiere Trail Attack 3 im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Im Vergleich zum Bridgestone A41 in der Erstausrüstung ist der CTA3 ein echter Leisetreter.
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.684
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Im Vergleich zum Bridgestone A41 in der Erstausrüstung ist der CTA3 ein echter Leisetreter.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
7.790
Ort
Wien
deshalb ist der Reifen ja etwas schwammig, weil er soviel Eigendämpfung hat (zuwenig Feedback). Trotzdem ein sehr guter Allrounder.
 
GSA1

GSA1

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
3.690
Ort
Mank, AUT
Modell
R1200 GSA 2015
Der Micheline ADV, Metzeler Next, Micheline A3, TKC 70, Pirelli STR und A 41!!

LG
Bertl
 
Maddo84

Maddo84

Dabei seit
09.09.2018
Beiträge
76
Ort
Leipzig
Modell
KTM 1290 SAS
Auf der Geraden nicht hörbar. In der Kurve kann man vom VR ein leises Abrollgeräusch hören. Wirklich nur minimal. Da war der Tourance Next deutlich lauter.
 
L

Luggi2

Dabei seit
26.04.2018
Beiträge
301
Ort
Stormarn
Modell
R 100 GS Paris Dakar
:-)
also der fährt künstlich handlich wenn man langsam ist... 10-30... und das fühlt sich nicht natürlich an, sondern etwas seltsam... ein Michelin PR Trail 5 fühlt sich dagegen gleichmäßig normal an...
über alle Geschwindigkeitsbereiche

Wenn Du den CTA3 fährst merkst Du sofort dieses seltsam kippelig handliche Langsamfahrverhalten...
das man aber nicht braucht...

In der Beschreibung des CTA3 steht auch zu diesem seltsamen Langsamfahrverhalten eine Anmerkung:
Mit der EasyHandling Technologie erhält der Reifen ein berechenbares Handling auch bei wenig stabilisierenden Kreiselkräften (z.B. in Spitzkehren oder beim Abbiegen). Gleichzeitig verbessert es die Zielgenauigkeit und das Groundingfeeling auf Benchmarkniveau in allen Fahrsituationen.
Na ja, braucht man nicht... hat eben den Nachteil, dass es sich "synthetisch" anfühlt :-)

Gruß
Matthias
Gibt es Vergleiche CTA3 zum CRA3? Der hat in der Mitte ja eher nix an Profil.
 
camasoGS

camasoGS

Dabei seit
19.08.2014
Beiträge
3.825
Ort
Basel
Modell
R1200GS Adventure LC 2014 (K51) inkl. alles, ohne DWA
Frag CH31.
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.590
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Ich hab gerade wieder vom Trail auf den Road zurück gewechselt.

Der Trail ist geil, sehr sportlich und kann echt was. Hat bei mir hinten 7.500km gehalten, was noch kein anderer geschafft hat.
Der Road kann in sportlicher Hinsicht alles noch ein bisschen besser, War bei mir aber immer nach 6.000km hinten runter.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
7.790
Ort
Wien
Theoretisch sollte der Road dem Fahrer deutlich mehr Feedback geben (v.a. vorne), kannst du das bestätigen?
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.590
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Theoretisch sollte der Road dem Fahrer deutlich mehr Feedback geben (v.a. vorne), kannst du das bestätigen?
Kann ich bestätigen. Der Road ist der beste Tourenreifen, den ich je gefahren habe. Nie ein einziger rutscher auch bei volle Attacke.

Irgendeine Zeitschrift hat letztes Jahr in einem Vergleichstest geschrieben " "Der CRA3 fährt alles andere in Grund und Boden." Nur ein Slik, der als Referenz mitführen, wurde noch besser bewertet.

Das schreiben Jungs, die das bestimmt besser beurteilen können als wie dass ich
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.590
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Hattest du denn mit dem CTA3 Rutscher?
Ganz selten mal. Aber mit dem Road ist irgendwie immer Attacke. Der braucht das, also kriegt er das.
Der Trail ist etwas steifer in der Hüfte, aber mit dem hab ich mich auch mit ein paar schnellen KTMs in den südlichen Dolos sehr wohl gefühlt.
 
Q...rious

Q...rious

Dabei seit
20.05.2010
Beiträge
4.217
Ort
Silva Nigra (Calwer Ecke)
Modell
R 1250 GS ADV excl.
Hat schon jemand Erfahrungen mit der Conti-Kombi vorn CRA 3 und hinten CTA 3 auf der LC oder 1250er gemacht ?
War ich ne Zeit lang auf der TÜ gefahren und sehr zufrieden ...
 
L

Luggi2

Dabei seit
26.04.2018
Beiträge
301
Ort
Stormarn
Modell
R 100 GS Paris Dakar
Hat schon jemand Erfahrungen mit der Conti-Kombi vorn CRA 3 und hinten CTA 3 auf der LC oder 1250er gemacht ?
War ich ne Zeit lang auf der TÜ gefahren und sehr zufrieden ...
Das wollte ich umgekehrt mal versuchen.....
 
bzuhause

bzuhause

Dabei seit
17.11.2018
Beiträge
17
Modell
R 1250 GS
Nachlassende Performance beim CTA3

Hallo,

als überwiegender Passivmitleser wage ich mich mal mit einer Frage in das Haifischbecken GS-Forum und erhoffe mir von den einen oder anderen Reifenguru eine plausible Erklärung.

Nach der Erstbereifung (A41) und einem Satz PR5T fahre ich aktuelle einen Satz CTA3. Vorne in W und hinten in V. Als der ersten CTA3 Hinterreifen (W) fällig war, sah der Vorderreifen noch aus wie neu. Daher habe ich nur den Hinterreifen auf CTA3 (V) erneuert. Normalerweise tausche ich immer beide Reifen, da bei mir für Gewöhnlich der Vorderreifen zuerst fällig ist und der Hinterradreifen nur unbedeutend besser aussieht. So auch beim A41 und PR5T.

Nun mache ich die Beobachtung (dank der App auch verifizierbar), dass ich immer weniger Schräglage fahren kann. Meine Wohlfühl-Schräglage liegt normalerweise bei 45Grad, die ich aber nicht mehr erreiche, ohne das Gefühl zu haben, dass mir vorne beim Einlenken das Vorderrad einklappt. Des Weiteren fahre ich plötzlich links mehr Schräglage als rechts. Noch so ein Novum. Inzwischen beobachte ich auch ein ungleiches Abnutzungsbild am Vorderreifen. Rechts ist die Flanke erkennbar mehr abgefahren als links, aber auf beiden Seiten noch nicht an der gesetzlichen Mindestprofiltiefe.

Dieses Verhalten hat sich beim A41 oder PR5T nicht eingestellt. Mit beiden Reifensätzen konnte ich bis zur gesetzlichen Mindestprofiltiefe mit dem erwähnten Wohlfühl-Gefühl konstant die gleiche Schräglage fahren.

Jetzt meine Fragen: kann es daran liegen, dass ich nur den Hinterreifen erneuert habe oder liegt es daran, dass ich hinten einen V-Reifen fahre und vorne einen W oder ist es die Mischung aus beidem oder ist der Vorderreifen einfach nur fällig?

Wahrscheinlich ist das Problem mit einem neuen Vorderreifen Geschichte, trotzdem möchte ich gerne verstehen, wie es zu dem negativen Verhalten im Gegensatz zu den vorherigen Reifensätzen kommen konnte.

PS: mit dem A41 habe ich knapp 4.000km geschafft und mit dem PR5T bin ich keine 3.000km bis zu der gesetzlichen Mindestprofiltiefe gekommen. Zu dessen Ehrenrettung muss ich erwähnen, dass er die meisten km auf Sardinien abgespult hat. Mit dem CTA3 Vorderreifen stehe ich bei über 7.000km, was ich noch mit keinem anderen Reifen geschafft habe. Der erste Hinterradreifen war bei 5.500km fällig, was für mich ebenfalls Rekord ist.
 
CH31

CH31

Dabei seit
02.08.2014
Beiträge
349
Ort
CH-31xx alles klar?
Modell
LC GSA 08/2014 mit Plug and Trvel Fahrwerk. Mit 177'000km per 01.Dez.2019
Der Vorderreifen ist einfach nur fällig.

Auch wenn er noch genug Profil hat, so sind die letzten 1500km meist nicht mehr so harmonisch, sobald die Flanken anfangen flach zu werden.

Ich wechsle immer beide.
 
Maddo84

Maddo84

Dabei seit
09.09.2018
Beiträge
76
Ort
Leipzig
Modell
KTM 1290 SAS
Seit diesem Wochenende ist mir auch aufgefallen, dass der VR bei ca. 80 bis 120 km/h eine schlagen produziert, welches deutlich zu spüren ist und auch an der Gabel zu sehen ist. Er wurde aber auch extrem hart die letzten 1.500 km am Wochenende genutzt. Aber trotzdem geht er noch bis auf die Rasten. Beim nachrechnen der KM habe ich das VR jetzt 10.000 KM drauf. Wahnsinn welche durchgehende Performance bis dahin. Profil ca 50% aber doch jetzt stärker an den Seiten abgefahen, als in der Mitte. Was nun eine Kantenbildung zeigt. Zum Vergleich: In der Gruppe, mit der ich am WE fuhr, hatten fast alle nen Pirelli ST2 drauf und berichteten über einige Rutscher, einen dah ich auch am Vordermann, welcher dadurch in den Gegenverkehr kam und knapp einem Auto ausweichen konnte. Ich hatte nicht einen einzigen Rutscher. Neues VR ist bestellt. Bester Reifen den ich je drauf hatte.
 
GEM16

GEM16

Dabei seit
18.02.2014
Beiträge
38
Modell
R1250GS ADV
Da muss ich als Wanderdüne und Gänseblümchenpflücker auch mal kommentieren. Habe es genauso wie BZUHAUSE gemacht. Mit 3.500km habe ich den Anakee Adventure auf der 1250GSA gegen einen Satz CTA3 (Index V) getauscht. Grund war eine größere Tour bis ins westlichste Portugal und zurück. Wieder daheim hatte der Satz über 10TKM drauf und der Hinterreifen war fertig. Vorne noch fast wie neu. Nun sind nach weiteren 12TKM Hinter- und Vorderreifen fällig. Der Vordere aber nicht wegen der Legalität sondern weil er von der Fahrbarkeit her auf den letzten 1.500km regelrecht zusammenbricht. Es ist keine runde Kurve mehr hin zu bekommen und er zeigt deutliche Unwucht jenseits 130 km/h. Das verzeihe ich ihm aber und ich müsste ihm wirklich einen Ehrenplatz an der Garagenwand frei machen. Auf dem Vorgängermoped 1200GSLC hat ich den CRA3 für 9TKM drauf, da waren aber H und V gleichzeitig am Ende.
 
Maxell63

Maxell63

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
2.187
Ort
Wiesbaden
Modell
R 1250 GS
deshalb ist der Reifen ja etwas schwammig, weil er soviel Eigendämpfung hat (zuwenig Feedback). Trotzdem ein sehr guter Allrounder.
fährst du mit 2.5/2.9 ?
schwammig(er) finde ich das grundsätzlich, wenn man mit weniger Druck fährt.... eine blöde Unart ;)
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
7.790
Ort
Wien
fährst du mit 2.5/2.9 ?
schwammig(er) finde ich das grundsätzlich, wenn man mit weniger Druck fährt.... eine blöde Unart ;)
Keine Unart. Letzte Woche war ich zu zweit unterwegs, 2,5/2,9 alles bestens. Tags darauf alleine unterwegs, Feeling wie ein Holzreifen, ein Gerumpel. 2,3/2,5 und alles ist gut. Hat meine Aussage nur bestätigt und ist ja auch logisch: mit dem PKW fährst du ja auch nicht mit 3,0, wenn du alleine ohne Ladung unterwegs bist.
 
Thema:

Trail Attack 3

Trail Attack 3 - Ähnliche Themen

  • Conti Trail Attack 3, Eure Erfahrungen

    Conti Trail Attack 3, Eure Erfahrungen: Ich fahre jetzt den 2. Vorderreifen und den 3. Hinterreifen. Ich bin immernoch schwer begeistert von diesem Reifen. Gerade jetzt mit den frischen...
  • Erledigt Conti Trail Attack 3 Front für LC

    Conti Trail Attack 3 Front für LC: Servus, Biete hier einen Trai Attack 3 Front 120 /70 R19 DOT 1019 Wurde nur ca 200 km gefahren, Profil ist wie neu. Für 50€ nur Abholung in...
  • Erfahrung Conti Trail Attack 3 auf F700GS ?

    Erfahrung Conti Trail Attack 3 auf F700GS ?: Hallo zusammen! Nach 5 Jahren auf Micheline Anakee und 12.000km (ich glaub der hält noch 5.000km :-) ) möchte ich mal einen neuen Reifen...
  • Conti Trail Attack 3 Freigabe für GS Bj 2014

    Conti Trail Attack 3 Freigabe für GS Bj 2014: Morgen Leute, ich bin relativ neu im BMW Team. 15 Jahre lang alte Harley Shovel gefahren. Jetzt wurde es Zeit den Radius zu erhöhen und auch mal...
  • Conti Road Attack 3 VS Conti Trail Attack 3, was empfehlt ihr?

    Conti Road Attack 3 VS Conti Trail Attack 3, was empfehlt ihr?: Hallo ich will dir meine R1250GS neue Reifen kaufen, ich hatte schon den Road Attack 3 und war sehr zufrieden, und mich wurde jetzt interessieren...
  • Conti Road Attack 3 VS Conti Trail Attack 3, was empfehlt ihr? - Ähnliche Themen

  • Conti Trail Attack 3, Eure Erfahrungen

    Conti Trail Attack 3, Eure Erfahrungen: Ich fahre jetzt den 2. Vorderreifen und den 3. Hinterreifen. Ich bin immernoch schwer begeistert von diesem Reifen. Gerade jetzt mit den frischen...
  • Erledigt Conti Trail Attack 3 Front für LC

    Conti Trail Attack 3 Front für LC: Servus, Biete hier einen Trai Attack 3 Front 120 /70 R19 DOT 1019 Wurde nur ca 200 km gefahren, Profil ist wie neu. Für 50€ nur Abholung in...
  • Erfahrung Conti Trail Attack 3 auf F700GS ?

    Erfahrung Conti Trail Attack 3 auf F700GS ?: Hallo zusammen! Nach 5 Jahren auf Micheline Anakee und 12.000km (ich glaub der hält noch 5.000km :-) ) möchte ich mal einen neuen Reifen...
  • Conti Trail Attack 3 Freigabe für GS Bj 2014

    Conti Trail Attack 3 Freigabe für GS Bj 2014: Morgen Leute, ich bin relativ neu im BMW Team. 15 Jahre lang alte Harley Shovel gefahren. Jetzt wurde es Zeit den Radius zu erhöhen und auch mal...
  • Conti Road Attack 3 VS Conti Trail Attack 3, was empfehlt ihr?

    Conti Road Attack 3 VS Conti Trail Attack 3, was empfehlt ihr?: Hallo ich will dir meine R1250GS neue Reifen kaufen, ich hatte schon den Road Attack 3 und war sehr zufrieden, und mich wurde jetzt interessieren...
  • Oben