Ventilkonzert

Diskutiere Ventilkonzert im 2 Ventiler Forum im Bereich Motorrad Modelle; :confused: ...ich hab da mal ne Frage: Ich habe eine R 80 GS Bj 92 übernommen; sie stand zwei Jahre,bekam ein neues Getriebe, Batterie,neue...
H

huckfinnboxer

Themenstarter
Dabei seit
06.06.2011
Beiträge
4
:confused: ...ich hab da mal ne Frage:
Ich habe eine R 80 GS Bj 92 übernommen; sie stand zwei Jahre,bekam ein neues Getriebe, Batterie,neue Kerzen . Sie startete ziemlich schlecht, lief sehr asyncron . Gaszüge erneuert, lief dann schon besser,Vergaser nach Gehör syncronisiert, noch verbesserungswürdig.Bin damit, bestimmt 600 km gefahren.
Dann Ventilspiel kontrolliert. Auf OT 1 + 2 wiesen die Ventile nuuuur im Einlass re 0.05 Spiel auf. Habe dann Einlass 0.1 und Auslass 0.2 mm nach Buch eingestellt. Nach Fahren stimmten die Einstellungen recht gut. Springt nun super an, läuft viel besser; wenn sie warm ist, machen die Ventile aber heftige Geräusche. Kann es sein, dass der Motor (Ventilsitz o.a.) durch die vorherigen termischen Belastungen Schaden genommen hat?
 
moeli

moeli

Dabei seit
13.02.2009
Beiträge
4.362
Ort
Bochum, mitten im Kohlenpott
Modell
11er GS & 75/7
:confused: ...ich hab da mal ne Frage:
Ich habe eine R 80 GS Bj 92 übernommen; sie stand zwei Jahre,bekam ein neues Getriebe, Batterie,neue Kerzen . Sie startete ziemlich schlecht, lief sehr asyncron . Gaszüge erneuert, lief dann schon besser,Vergaser nach Gehör syncronisiert, noch verbesserungswürdig.Bin damit, bestimmt 600 km gefahren.
Dann Ventilspiel kontrolliert. Auf OT 1 + 2 wiesen die Ventile nuuuur im Einlass re 0.05 Spiel auf. Habe dann Einlass 0.1 und Auslass 0.2 mm nach Buch eingestellt. Nach Fahren stimmten die Einstellungen recht gut. Springt nun super an, läuft viel besser; wenn sie warm ist, machen die Ventile aber heftige Geräusche. Kann es sein, dass der Motor (Ventilsitz o.a.) durch die vorherigen termischen Belastungen Schaden genommen hat?
Hi Namenloser,

Wenn der Ventilsitz rausfliegt hörst du das sofort: Ventil bleibt etwas offen und Kolben haut drunter und alles is im Arsch.
Wenn Ventil angebrannt sein sollte brennt es weiter und auch das lässt sich durch ne Kompressionsüberprüfung leicht feststellen, ab 8,5:1 is in etwa noch ok, drunter is scheisse.
Wenns nur lauter klappert als nen Reiskocher lass es klappern und fahr weiter.
Wenn die Kiste schon über 80Tsd weg hat kann die der Ventilsitz rausfliegen und Punkt 1 passieren lass die Köpfe machen.
Synchro kann nicht schaden hol dir 12m 6 mm Schlauch ausm Praktiker füll nen Schluck Wasser ausse Pulle rein und machs selbst wie in Powerboxer.de beschrieben.

Reicht das als Info?
:o:o:o
 
H

huckfinnboxer

Themenstarter
Dabei seit
06.06.2011
Beiträge
4
Hallo Oeli,

vielen Dank für die Hinweise! Nee, der Boxer soll um die 45 tsd gelaufen sein, hätte wohl ne Überholung der Köpfe noch Zeit. Interessante Konstruktion der "Synchro"Hilfe bei powerboxer. Reicht es nach deiner 12m / 6mm Schlauch-Lösung, den Schlauch direkt anzuschließen und als U mittig aufzuhängen? ...um dann anschließend durch Gaszugeinstellung die Pegel auf ein Niveau zu bringen?,...
Ich heiße übrigens Jörg , wohne in Bonn,
... also auch ein wenig Westen.
 
moeli

moeli

Dabei seit
13.02.2009
Beiträge
4.362
Ort
Bochum, mitten im Kohlenpott
Modell
11er GS & 75/7
Hallo Oeli,

vielen Dank für die Hinweise! Nee, der Boxer soll um die 45 tsd gelaufen sein, hätte wohl ne Überholung der Köpfe noch Zeit. Interessante Konstruktion der "Synchro"Hilfe bei powerboxer. Reicht es nach deiner 12m / 6mm Schlauch-Lösung, den Schlauch direkt anzuschließen und als U mittig aufzuhängen? ...um dann anschließend durch Gaszugeinstellung die Pegel auf ein Niveau zu bringen?,...
Ich heiße übrigens Jörg , wohne in Bonn,
... also auch ein wenig Westen.
yepp, das reicht. Hab den Schlauch als U-Turn zusammengestrapst und an den Knauf des Garagentors gehängt. Aber nach dem 3. befüllen. Das mit dem Schluck Wasser meinte ich übrigens ernst. Sonst hast du zuviele Luftblasen und kannst erstmal nen Stück warten bis die beiden Wasserspiegel ein Niveau haben. Hab aber nur den 6 mm Schlauch gekauft. Reicht eigentlich völig wenn man verstanden hat wodrum es geht. Is nur etwas blöd zu befüllen wegen der Luftblasen. Einfach nen Schluck Wasser inn Hals und rein damit. Und etwas schütteln und warten. Und beim Befüllen auf nen etwas abschüssigen Hang legen den U-Turn. Dann läufts gleichmässiger rein fast ohne Luftblasen.
 
Di@k

Di@k

Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
10.773
Ort
4630 Bochum
Modell
Harley Davidson Road King 100th Anniversary
Synchro

geht m.E. am besten nach Gehör... Ist auch recht einfach. OELIS Link zu Zeebulon ist gut !

Ventile stell ich immer 0,15 Einlass und 0,20 Auslass ein.

Es könnte sein dass das Geklapper vom Axialspiel der Kipphebel kommt.

Besten Gruß aus "Tief im Westen":)
 
cowglide

cowglide

Dabei seit
19.04.2011
Beiträge
82
Ort
Rutesheim
Modell
R100GS PD, R80G/S PD Fallert 1000cc
Hallo Jörg,

haste schon einen Ölwechsel gemacht? Kipp ein hochwertiges mineralisches 20W50 rein. Aber bitte keine Baumarktqualität! Denn nur wer gut schmiert fährt auch gut!
Das dämpft einen Teil der mechanischen Geräusche ganz gut weg.

Dann würd ich mal die Benzinhähne ausbauen und die Siebe reinigen. Die Vergaser zerlegen, richtig reinigen und neue Dichtungen einbauen - mit der Zeit werden die brüchig und undicht! Membranen tauschen schadet auch nicht. Anschließend alles wieder zusammenbauen und sauber einstellen.

Das Ventilspiel auf E0,1 u. A0,15 bis 0,2 einstellen (je großzügiger das Spiel desto lauter das Klappern! und je enger desto größer die Gefahr das die Ventile nicht richtig schließen) und das Axialspiel der Kipphebel kontrollieren. Ich glaub 0,5 ist hier das richtige Spiel.

Damit sollte dann schon eine deutliche Besserung eintreten.

Thermisch überlasten kann man so ein Motörchen unter normalen Bedingungen nicht. Es sei denn du, oder der Vorbesitzer hat die Q auf Autobahnetappen mit Dauervollgas durch die Gegend geprügelt. Dabei werden in erster Linie die Auslassventile und die Pleuellager in Mitleidenschaft gezogen. Am schlimmsten ist es ohne Ölkühler.
Aber davon wollen wir mal nicht ausgehen...


Viel Spass beim Schrauben
Gruß
Frank
 
Di@k

Di@k

Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
10.773
Ort
4630 Bochum
Modell
Harley Davidson Road King 100th Anniversary
im

Hallo Jörg,

haste schon einen Ölwechsel gemacht? Kipp ein hochwertiges mineralisches 20W50 rein. Aber bitte keine Baumarktqualität! Denn nur wer gut schmiert fährt auch gut!
Das dämpft einen Teil der mechanischen Geräusche ganz gut weg.

Dann würd ich mal die Benzinhähne ausbauen und die Siebe reinigen. Die Vergaser zerlegen, richtig reinigen und neue Dichtungen einbauen - mit der Zeit werden die brüchig und undicht! Membranen tauschen schadet auch nicht. Anschließend alles wieder zusammenbauen und sauber einstellen.

Das Ventilspiel auf E0,1 u. A0,15 bis 0,2 einstellen (je großzügiger das Spiel desto lauter das Klappern! und je enger desto größer die Gefahr das die Ventile nicht richtig schließen) und das Axialspiel der Kipphebel kontrollieren. Ich glaub 0,5 ist hier das richtige Spiel.

Damit sollte dann schon eine deutliche Besserung eintreten.

Thermisch überlasten kann man so ein Motörchen unter normalen Bedingungen nicht. Es sei denn du, oder der Vorbesitzer hat die Q auf Autobahnetappen mit Dauervollgas durch die Gegend geprügelt. Dabei werden in erster Linie die Auslassventile und die Pleuellager in Mitleidenschaft gezogen. Am schlimmsten ist es ohne Ölkühler.
Aber davon wollen wir mal nicht ausgehen...


Viel Spass beim Schrauben
Gruß
Frank

WHB steht zu Axialspiel : spielfrei und leichtgängig (wenn ich recht erinnere..) 0.5 ist m.E. zu groß, wenn schon Spiel dann eher 0,05 ;-)
 
cowglide

cowglide

Dabei seit
19.04.2011
Beiträge
82
Ort
Rutesheim
Modell
R100GS PD, R80G/S PD Fallert 1000cc
:eek:Ja Di@k, hast Recht. 5 Hundertstel und nicht 5 Zehntel!
 
gs-ralle

gs-ralle

Dabei seit
01.03.2009
Beiträge
195
Ort
Langenburg/Hohenlohe
Modell
R 100 GS/PD
Hi, meine hat beim Kauf vor 2 1/2 Jahren auch stark geklappert (hauptsächlich rechts).
Hab dann erst die Vergaser gerichtet (gereinigt u. neu abgedichtet), dann einteilige Kipphebelböcke montiert und zum Schluss wo´s immer noch nicht richtig ruhig war die Köpfe abgebaut, alles gereinigt und neue Ventilführungen eingesetzt.
Dann war Ruhe! (der BMW-Boxer ist aber trotzdem kein Flüstermotor, allein vom Aufbau her)
Trotzdem noch viel Glück bei der Suche....
Ralf

Übrigends, Meine hatte beim Kauf erst 38Tkm, wurde aber schlecht behandelt.
 
moeli

moeli

Dabei seit
13.02.2009
Beiträge
4.362
Ort
Bochum, mitten im Kohlenpott
Modell
11er GS & 75/7
Trotzdem gilt hier auch gemäß Di@ks Ratschlag immer noch: Ein Boxer, der überhaupt nicht mehr klappert ist definitiv kaputt, weil der sich aufgrund mechanischer Schäden halt net mehr dreht. Denn solange der sich dreht, wird der klappern. Das steht fest. Je nach Einstellung der Mechanik mal mehr und mal weniger.....
:o:o:o
 
gs-ralle

gs-ralle

Dabei seit
01.03.2009
Beiträge
195
Ort
Langenburg/Hohenlohe
Modell
R 100 GS/PD
Nochwas, wenn du meinst dass dein Boxer zu laut läuft, dann stell ihn mal neben ´ne alte Guzzi, danach siehst du´s vielleicht nicht mehr so eng!:D
Gruss Ralf
 
Di@k

Di@k

Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
10.773
Ort
4630 Bochum
Modell
Harley Davidson Road King 100th Anniversary
oder

Nochwas, wenn du meinst dass dein Boxer zu laut läuft, dann stell ihn mal neben ´ne alte Guzzi, danach siehst du´s vielleicht nicht mehr so eng!:D
Gruss Ralf
neben ne Duc (jeden Baujahres :D:D) die klingen als ob man einen Eimer mit Schrauben schüttelt;)
Fahrn sich aber cremig;):)
 
H

huckfinnboxer

Themenstarter
Dabei seit
06.06.2011
Beiträge
4
Hallo Oeli, Frank, Di@k , Ralle, Charles50 & cowglide,

erstmal :D:D:D:D:D, & was sind denn jetz die Gags & was die Tipps:confused:...;)? thanx a lot! Also der Kipphebel-Axialspieltipp trifft bestimmt zu, da passte zu viel "Leere" zwischen, muss ich mich drum kümmern. Interessanter Weise klapperts auch re lauter als li, ähnlich wie GS-Ralle es beschreibt.Bevor ich die Köpfe abbaue und das Vergaserpuzzle eröffne wirds hoffentlich Winter, ...aber auf die Synchronisationsimprovisation bin ich ganz gespannt. Nu muss ich erstmal losschrauben,
melde mich wenn ich "Ergebnisse" habe,... oder OT bin :)
Jörg
 
gs-ralle

gs-ralle

Dabei seit
01.03.2009
Beiträge
195
Ort
Langenburg/Hohenlohe
Modell
R 100 GS/PD
Hi Jörg,
woher kommst du denn? Vielleicht wohnt ja einer in deiner Nähe der dir mal hilft!!!

Ralf

P.S. das Ganze mit den Gags nicht so ernst sehen.......
 
Quallentier

Quallentier

Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
7.945
Ort
Siebenmorgen im schönen Westerwald
Modell
TÜ, PD BJ. 93, Naundorf auf Basis R100GS Bj. 90, Suzi DR650 Bj. 94 zum Spielen
Hallo Jörg,

kannst Dich ja mal bei mir melden, können wir dann gemeinsam schrauben :D
So'n büschen Erfahrung habe ich auch, dann können wir ja mal schauen.
Bin auch Bonner, von daher.... :rolleyes:

Morgen werde ich meine linker Zylinder ziehen, Kopfdichtung vermutlich gerissen...

Wollte aber Pfingsten 'ne Runde oder zwei fahren :(
 
Thema:

Ventilkonzert

Oben