Warum 310 GS?

Diskutiere Warum 310 GS? im G 310 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo werte 310 GS - Fahrer, ich hab da mal ne Frage... Warum habt ihr euch für eine 310 GS entschieden? Konkurrenten (allen voran KTM 390 Adv.)...
Gummikuh_91

Gummikuh_91

Themenstarter
Dabei seit
05.05.2021
Beiträge
254
Ort
Sachsen - Anhalt
Modell
GS 1150
Hallo werte 310 GS - Fahrer, ich hab da mal ne Frage...

Warum habt ihr euch für eine 310 GS entschieden? Konkurrenten (allen voran KTM 390 Adv.) machen ja eigentlich alles besser und sind dabei nicht mal teurer, wenn nicht sogar günstiger!
Außerdem finde ich - persönlich - die Baby GS absolut hässlich und unstimmig...

Haut mal raus, würde mich echt interessieren!

Liebe Grüße

Edit: - hatte selbst die 390 Adv, tolles Moped mit etwas wenig Bums :poop:
 
OlafHH

OlafHH

Dabei seit
30.05.2018
Beiträge
3.557
Ort
Hamburg
Modell
F 800 GS u. R1150GS
Hallo
Ich kann nur eins sagen, meine Frau ist mit der G310GS von dem ersten Tag bis heute voll zufrieden.
Heute geht es zur 30.000 km Inspektion, bisher noch keine Auffälligkeiten.
Auch wenn die 310 beladen ist, läuft sie noch perfekt.
 
GS-Hannes

GS-Hannes

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
574
Schönheit ist relativ, nicht jeder findet die KTM passend (sind halt auch speziell mit ihrem ready 2 race) und wenn man sich mit ein wenig bescheidet (und am besten klein und zierlicher Alleinfarer(in) ist) stellt die kleine GS doch eine probate Möglichkeit des leichten Motorradfahrens dar. Nicht jeder möchte fast 300 kg unter dem Allerwertesten.
 
GsCharly

GsCharly

Dabei seit
22.08.2011
Beiträge
288
Ort
Falkensee
Modell
GS 1250 Rallye (12000 km)
Hallo,

besser im Sinne der Tester muss nicht heißen für einen persönlich besser. Meine Frau fährt eine G 310 GS und ist sehr glücklich mit ihr. Die KTM 390 hat es nicht mal zu einer Probefahrt bei ihr geschafft. Sitzposition geprüft und durchgefallen. Wohlgemerkt: Wir waren eigentlich zum Probefahren da. Aber auch das ist natürlich individuell.

Mir persönlich sagt übrigens das aktuelle KTM Design bei allem Maschinen so gar nicht zu. Geschmäcker sind da verschieden. Mir gefällt die G 310 GS optisch besser.

Viele Grüße
Carsten
 
aleqx

aleqx

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
82
Modell
G310GS
Für mich war der Preis gebraucht besser (hab 4000 EUR gezahlt mit 1500km auf der Uhr vom BMW Händler), auch gefällt sie mir optisch besser - aber das ist natürlich Geschmackssache. Zudem finde ich den Upgrade-Pfad mit den Rally Raid Teilen sehr interessant - falls mir die Standard GS jemals nicht mehr ausreichen sollte.

Ansonsten fand ich aber auch die kleine Kawasaki spannend. Ein bisschen mehr Power, ein bisschen mehr "Tourenbike".
 
G

Gast/in 47232

Gast
H
Früher waren es 15000 km p.a. im Schnitt. Heute nur noch so 2000-4000 km p.a.
Die letzten Mopeds waren Suzuki Bandit 1250 und BMW F 700GS.
Nachdem ich bei meinem alten Guzzi- Kumpel seine jetzige KTM 390 gefahren bin
habe ich Geschmack am kleinen 1-Zyl. Motorrad gefunden.
Die KTM ist mir aber bei meinen 1,92m Bauhöhe zu klein.
Die BMW/TVS passt mir besser.
Auch was Fahrwerk/ Federung angeht.
Leistung ist egal. Da wo ich jetzt so rumfahre sind 34PS mehr als genug.
Und für € 4300,- Neupreis habe ich sie mitgenomman.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast 50777

Gast
Das 2021 Modell mit Euro5 ist übrigens sehr aufgewertet worden.
Sieht noch was wertiger aus. Läuft etwas knackiger. Habe mir die 40 Jahre Gs Edition geleistet, Allso schwarz - gelb. Ein sehr schönes ,wendiges Ding.
 
latebike

latebike

Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
995
Ort
Ostbrandenburg
Modell
GSA & XCH
Ich hatte sie für eine Tag als Ersatzmaschine. Im ersten Moment ging das für mich gar nicht. Sie kam nicht in die Gänge. Nach einer Weile wars ok. In der Stadt hat sie sogar Spaß gemacht.
Auf Dauer und für lange Stecken kann ich sie mir für mich nicht vorstellen.
 
G

Gast 50777

Gast
Für lange Strecken ist Sie nicht gedacht. Autobahn geht ist aber nicht Ihr Revier. Kurvige Landstraßen mag Sie. Es ist kein Motorrad mit Zwei Personen und großes Gepäck. Aber das sollte man doch vor dem Kauf wissen.
Lange Urlaubsreisen mit dem Motorrad waren noch nie mein Ding.
1000 km. Autobahn mit dem Motorrad bis zum Urlaubsort nee das mag ich nicht.
Für meine Zwecke ist die Kleine Ideal. Sie ist im übrigen auch bar bezahlt. Bei einem 30000.- Boliden würde mir das schwerer fallen.
Ich kann sogar noch ohne Kurvenlicht auskommen. Tempomat hat Sie auch nicht. Kein Serienmäßiges Navi oh mein Gott, da kommt ja Frau nie an. Lach. Aber sie hat etwas..... Sie macht richtig viel Spaß.
Ich muß oft lachen, ach Tusse mit einem Moped an spätestens der dritten Kurve beißen die Jungs in den Lenker. Hi,Hi.
 
Barmbeker

Barmbeker

Dabei seit
07.04.2020
Beiträge
3.805
Ort
Hamburg
Modell
G 650 GS
Für lange Strecken ist Sie nicht gedacht. Autobahn geht ist aber nicht Ihr Revier. Kurvige Landstraßen mag Sie. Es ist kein Motorrad mit Zwei Personen und großes Gepäck.
Das kann ich nicht unterschreiben.
Meine 125 (15PS) Varadero war mit mir in Gibraltar!
Ein Freund von mir war mit seiner 3 Wochen zum Camping in Norwegen!

Es gilt natürlich Eile mit Weile!!! Und die BMW hat immerhin 2,26 Mal so viel PS und 2,504 Mal soviel Hubraum- da sollte schon was gehen auf der Langstrecke:rolleyes:.
 
G

Gast 50777

Gast
Man kann ja auch mit de Mofa eine Weltreise machen. Ob das schön ist ?
 
G

Gast/in 47232

Gast
Zitate:
Das 2021 Modell mit Euro5 ist übrigens sehr aufgewertet worden.
Sieht noch was wertiger aus. Läuft etwas knackiger.
Ich muß oft lachen, ach Tusse mit einem Moped an spätestens der dritten Kurve beißen die Jungs in den Lenker.

Hi
Ist ja alles schön. Finde die Kleine auch gut.
Aber jetzt wollen wir mal nicht übertreiben.
Das ABS ist z.B. nicht mehr abschaltbar. Nicht schön offroad.
Und das mit der dritten Kurve geht auch nur steil bergab wenn die Geraden zwischen den Kurven nicht länger als 50m sind.:)

Vor 50 J. sind wir auch mit der 125er nach Hölland, Dänemark und Österreich geknattert.
Waren sehr schöne Urlaube.
Und ob die Anfahrt nun 7 oder 10 Std., 1 oder 2 Tage dauert ist doch egal. Man hat Urlaub.
Der Weg ist das Ziel. Und der schönere Weg führt meistens nicht über die AB.

Grüße aus OWL
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
17.132
Ort
Wien
Modell
1250er
Wenn man Geduld aufbringt, kann man auch mit den schwächsten Motorrädern sehr lange Touren fahren. Eigentlich herausfordernder, da man nichts mit Drehmoment niederbügeln kann und man vorausdenken muss.
 
G

Gast 50777

Gast
Oh, das mit dem nicht mehr abzuschaltenden ABS stimmt wohl.
War mir nicht bewusst. Habe es auch bei der Alten nie ausgeschaltet.
 
G

Gast 50777

Gast
Zitate:
Das 2021 Modell mit Euro5 ist übrigens sehr aufgewertet worden.
Sieht noch was wertiger aus. Läuft etwas knackiger.
Ich muß oft lachen, ach Tusse mit einem Moped an spätestens der dritten Kurve beißen die Jungs in den Lenker.

Hi
Ist ja alles schön. Finde die Kleine auch gut.
Aber jetzt wollen wir mal nicht übertreiben.
Das ABS ist z.B. nicht mehr abschaltbar. Nicht schön offroad.
Und das mit der dritten Kurve geht auch nur steil bergab wenn die Geraden zwischen den Kurven nicht länger als 50m sind.:)

Vor 50 J. sind wir auch mit der 125er nach Hölland, Dänemark und Österreich geknattert.
Waren sehr schöne Urlaube.
Und ob die Anfahrt nun 7 oder 10 Std., 1 oder 2 Tage dauert ist doch egal. Man hat Urlaub.
Der Weg ist das Ziel. Und der schönere Weg führt meistens nicht über die AB.

Grüße aus OWL
LED, bessere Kupplung, bessere Gasannahme, Euro 5. Div. Motordeckel in anthrazit. 40 Jahre GS Edition und und und.
Da kann ich auf abschaltbares ABS verzichten.
Das mit bergab und 50 Metern würde ich nicht unterschreiben! Wenn die Herren auf Ihren Raumschiffen K 1600,1200 Rt, Goldwing 1800
Um die Kurve genuckelt sind habe ich schon die erste Tasse Kaffee getrunken. Lach.
 
G

Gast/in 47232

Gast
Hi
Das mit den einstellbaren Handhebeln, wenn man es braucht, find ich ok.
Der Rest ist "bling-bling" und eher was für den Stammtisch.
Was soll an so `nem Rasenmäher eine Anti-Hopping Kupplung?
Und wenn man eine "Enduro" hat und nicht Gelände fahren will/kann braucht man natürlich kein abschaltbares ABS.:)
In den Bergen fahren auch noch andere bikes umher als die genannten Reisedampfer.
Duc`s, Yammis, KTM etc. Die wirst Du wahrscheinlich nie sehen.
Wenn Du/ wir mit unseren Kleinsägen ankommen sitzen die schon beim 2. Kaffee oder beim Weißbier nach dem Abendessen.:smile:

Aber ist ok. Da will ich auch nicht mehr mithalten.

btw.: Bist Du schon mal ein Motorrad mit mehr Leistung, so ab 75 PS+ gefahren?

Grüße aus OWL
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
27.552
Hab mal die technischen Daten angeschaut.
Liest sich ähnlich wie meine 1978er SR500 ... 33PS, 180kg, 19" vorne, 18" hinten.
War ne schöne Zeit und der Aufstieg von der 80er echt krass, aber schon der Schritt danach zur 750er AfricaTwin war eine echte Wohltat.

Über 60-80PS bei unter 200kg ließe ich mit mir reden, aber die G310GS wäre mir zu weit Back to the Roots.

Viel Spass für alle, die ihn mit dieser Art Mopped finden.
 
G

Gast 50777

Gast
Hi
Das mit den einstellbaren Handhebeln, wenn man es braucht, find ich ok.
Der Rest ist "bling-bling" und eher was für den Stammtisch.
Was soll an so `nem Rasenmäher eine Anti-Hopping Kupplung?
Und wenn man eine "Enduro" hat und nicht Gelände fahren will/kann braucht man natürlich kein abschaltbares ABS.:)
In den Bergen fahren auch noch andere bikes umher als die genannten Reisedampfer.
Duc`s, Yammis, KTM etc. Die wirst Du wahrscheinlich nie sehen.
Wenn Du/ wir mit unseren Kleinsägen ankommen sitzen die schon beim 2. Kaffee oder beim Weißbier nach dem Abendessen.:smile:

Aber ist ok. Da will ich auch nicht mehr mithalten.

btw.: Bist Du schon mal ein Motorrad mit mehr Leistung, so ab 75 PS+ gefahren?

Grüße aus OWL
Ja, eine Yamaha 13oo FJR, eine BMW K 1300, BMW k 1200 Lt., Honda Goldwing 1600. noch Fragen, keine,gut.
 
G

Gast 50777

Gast
Ja, mein lieber Larsi für Dich ist Sie ja auch nicht gemacht. Das ist auch gut so. Es muß doch auch einer wie Du das schlechte Image der BMW Fahrer zu Recht weiter verbreiten.
 
Thema:

Warum 310 GS?

Warum 310 GS? - Ähnliche Themen

  • Motordrehzahl beim Start höher, warum?

    Motordrehzahl beim Start höher, warum?: Warum ist das eigentlich so? Startet man den kalten Motor so läuft der Motor etwa 10 sec. in einer höheren Drehzahl als im Stand. Muss das so und...
  • Maschine vibriert ab 90 kmh immer stärker, warum ?

    Maschine vibriert ab 90 kmh immer stärker, warum ?: Hallo, Frage an die Fachleute, vor einer Woche Reise ins Allgäu + Schwarzwald mit meiner 2011er R 1200 GS Adv, 75000 km drauf, letzte Ins. bei...
  • 9 statt 30 Tagen. Warum NICHT zum Nordkap - Video

    9 statt 30 Tagen. Warum NICHT zum Nordkap - Video: Moin, war auch mal wieder "weiter" weg. Allerdings ging dies mal alles etwas anders als angedacht - von geplant möchte ich gar nicht sprechen.
  • Cardo Verbindung zu BMW-Connect immer als Navi. Nicht als Handy - Warum?

    Cardo Verbindung zu BMW-Connect immer als Navi. Nicht als Handy - Warum?: Hallo Community, habe ein Problem mit der Verbindung vom Cardo Freecom 1plus zum Motorrad (BMW Connect) immer, wenn ich die Cardos einbinden...
  • Tempolimits allenthalben - warum?

    Tempolimits allenthalben - warum?: Ich war die letzten Tage in Baden-Württemberg unterwegs. Dort fielen mir neben der wunderschönen Gegend und unzähligen Kurven vor allem die...
  • Tempolimits allenthalben - warum? - Ähnliche Themen

  • Motordrehzahl beim Start höher, warum?

    Motordrehzahl beim Start höher, warum?: Warum ist das eigentlich so? Startet man den kalten Motor so läuft der Motor etwa 10 sec. in einer höheren Drehzahl als im Stand. Muss das so und...
  • Maschine vibriert ab 90 kmh immer stärker, warum ?

    Maschine vibriert ab 90 kmh immer stärker, warum ?: Hallo, Frage an die Fachleute, vor einer Woche Reise ins Allgäu + Schwarzwald mit meiner 2011er R 1200 GS Adv, 75000 km drauf, letzte Ins. bei...
  • 9 statt 30 Tagen. Warum NICHT zum Nordkap - Video

    9 statt 30 Tagen. Warum NICHT zum Nordkap - Video: Moin, war auch mal wieder "weiter" weg. Allerdings ging dies mal alles etwas anders als angedacht - von geplant möchte ich gar nicht sprechen.
  • Cardo Verbindung zu BMW-Connect immer als Navi. Nicht als Handy - Warum?

    Cardo Verbindung zu BMW-Connect immer als Navi. Nicht als Handy - Warum?: Hallo Community, habe ein Problem mit der Verbindung vom Cardo Freecom 1plus zum Motorrad (BMW Connect) immer, wenn ich die Cardos einbinden...
  • Tempolimits allenthalben - warum?

    Tempolimits allenthalben - warum?: Ich war die letzten Tage in Baden-Württemberg unterwegs. Dort fielen mir neben der wunderschönen Gegend und unzähligen Kurven vor allem die...
  • Oben