Warum denn in die Ferne schweifen...eine um die Ecke Runde

Diskutiere Warum denn in die Ferne schweifen...eine um die Ecke Runde im Touren- & Reiseberichte Forum im Bereich Unterwegs; Kennt ihr das auch? Einfach mal losfahren, ohne eine Tourplanung auf dem Navi, einmal links oder rechts abbiegen wo es einem gerade gefällt? Ich...
F

fiftyeight

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2006
Beiträge
94
Ort
Geislingen an der Steige
Modell
BMW R 1200 GSA
Kennt ihr das auch? Einfach mal losfahren, ohne eine Tourplanung auf dem Navi, einmal links oder rechts abbiegen wo es einem gerade gefällt? Ich will euch mal an einer einer kleinen Runde in meinem Heimatbereich teilhaben lassen. Schon x mal dort unterwegs gewesen und trotzdem entdeckt man immer wieder was neues. Das ist gerade das Reizvolle an solchen Touren. Wir starten, der erste kurze Stop ist in Urspring, ein kleines Örtchen an der B 10 zwischen Amstetten und Ulm.
IMG_20220520_113100.jpg


Der Lonequelltopf. In Urspring entspringt das kleine Flüsschen Lone in einer Karstquelle.

IMG_20220520_113118.jpg


Es ist ein lauschiges Plätzchen unweit der dichtbefahrenen B 10, auf der zahlreiche Lkw`s durch das Örtchen donnern.
Danach geht`s weiter durch das geschwungene Lonetal Richtung Westerstetten - Langenau.

IMG_20220520_113516.jpg


Wunderbare Heidelandschaften, ein typisches Bild auf der schwäbischen Alb. Die Straße schlängelt sich entlang des Flusses und durchquert die Albdörfer Westerstetten und Lonsee, wo sich, wie der Name schon sagt, ein kleiner See gebildet hat, eine Seltenheit auf der Albhochfläche.
Selbst im Navi sieht die Strecke durchaus gut aus:

IMG_20220520_114609.jpg


Aufgrund besonderer Umstände bin ich heute spät losgekommen. Eigentlich wollte ich mal eine Sonnenaufgangsrunde drehen, doch das muss noch warten.
IMG_20220520_115952.jpg


Stattdessen ist jetzt Mittagszeit und das Thermometer zeigt schon 27 Grad an. Das verspricht ein heißer Tag zu werden, und ich nehme es wie es kommt, ein gutes "Training" für die kommende Tour nach Südfrankreich. Der Tag erreicht noch 29 Grad auf der schwäbischen Alb und das am 20.05.2022!!
Der weitere Verlauf der Strecke ist durch Spontanität geprägt, mal hier links abgebogen, mal dort rechts abgebogen, je kleiner das Sträßchen umso besser.

IMG_20220520_120000.jpg


Die Weite der schwäbischen Alb, derzeit noch geprägt durch die gelben Rapsfelder - und das hätte ich jetzt nicht gedacht, dort wird tatsächlich ein besonderes Gemüse angebaut:

IMG_20220520_120255.jpg


Der Albspargel, ich weiß nicht ober der früher dort gewachsen wäre...auf der rauhen Alb. Hier der Blick Richtung Langenau, die Alb senkt sich Richtung Donautal ab:

IMG_20220520_120247.jpg


Jetzt wird es Zeit für ein Mittagspäuschen. Wie gewohnt habe ich Kaffee und ein Vesper mit an Bord und bin auf der Suche nach einem schönen Plätzchen.
Im Hungerbrunnental bei Heuchlingen werde ich fündig. Ich fahre etwas abseits und stelle das Motorrad schön im Schatten ab.

IMG_20220520_121316.jpg


IMG_20220520_121506.jpg


Ein Platz zum Runterkommen. Ich setze mich auf meine Motorradjacke und genieße den Ausblick über meine Stiefelspitzen ins Hungerbrunnental. Es gibt Kaffee und ein Leberkäsbrötchen, auf schwäbisch Läberkäswecka.

IMG_20220520_122758.jpg


Wie immer in dieser Jahreszeit die blühenden Rapsfelder. Das Hungerbrunnental ist eine geologische Besonderheit auf der Alb. Das Bächlein oder die Quelle führen in der Regel kein Wasser. Nur nach schneereichen Wintern sprudelt die Quelle und ein kleines Bächchen schlängelt sich durch das Tal Richtung Lone. Dieses Ereignis wird in aller Regel mit einem Fest an der Quelle gefeiert. In den letzten Jahren habe ich dort kein Wasser gesehen.

IMG_20220520_124545.jpg


Über kleine Gemeindeverbindungswege geht es nach Gerstetten, im Hintergrund ein kleiner Feldflugplatz.
Danach geht es nach Heuteburg ein kleines Weiler, bestehend aus 5 - 6 Häuser und es stellt sich die Frage, ob es da legal überhaupt weitergeht.

IMG_20220520_125451.jpg


Ich entscheide mich es zu versuchen. Gesperrte Wege fahre ich nicht, schlimmstenfalls muss ich halt wieder umdrehen. Doch es zeigt sich eine Fortsetzung, rechts aus Sicht dieses Bildes in den Wald hinein. Die weitere Fahrt geht zum Steinheimer Becken, ein ehemaliger Meteoritenkrater.

IMG_20220520_131104.jpg


Von dieser Stelle aus gibt es einen Einstieg ins sogenannte Felsenmeer, eine sehr eigentümliche Landschaft mit zahlreichen skurrilen freistehenden Felsen.

IMG_20220520_131210.jpg


Von Steinheim aus fahre ich weiter ins benachbarte Gnannenweiler, ebenfalls ein kleines Weiler, mit einem eigentümlichen Ortsnamen. Von dort aus hat man einen sehr schönen Panoramablick.

IMG_20220520_131540.jpg


Man sieht nur Wald und denkt an ferne Länder wie Schweden oder Finnland. Hier sieht es so gar nicht nach schwäbischer Alb aus. Spontan entschließe ich mich den Weg, links am Bildrand weiterzufahren.

IMG_20220520_131834.jpg


und lande dann hier ohne je ein Verbotsschild gesehen zu haben. Ich bin hier im Bereich Wental und zwar auf einer großen Waldlichtung, Feldinsel Klösterle.
Es soll dort tatsächlich eine Art kleines Kloster gegeben haben, in einer Baumgruppe im Hintergrund gibt es noch Reste in Form von zahlreichen Schutthügel.
Ich habe mich aber entschlossen umzudrehen, obwohl ich rein rechtlich immer noch hätte weiterfahren können. Das ist eine Ecke in der zahlreiche Wanderer und Radfahrer unterwegs sind, und ich wollte entsprechende Diskussionen aus dem Wege gehen.

Mit einem Ausblick ins Steinheimer Becken geht die Tour zu Ende, insgesamt lediglich ca. 90 km, und so langsam freue ich mich auch auf die Dusche zu Hause.

IMG_20220520_132314.jpg


Ich hoffe, euch hat die Runde Spaß gemacht, diesmal nicht als Video sondern auch mal wieder als kurzer Bildbericht.

Viele Grüße,

Matthias
 
umdieEcke

umdieEcke

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
1.885
Ort
Falkensee
Modell
R1150GS
Hallo Matthias,

schöne Bilder, leider habe ich Dich nicht gesehen, also kann das mit dem Titel nicht so stimmen:giggle:
 
SRalf

SRalf

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
903
Ort
Bodensee
Modell
R100GS
Diese Art des einfach Losfahren und sich einfach Treiben lassen mag ich immer wieder.
Karte oder Navi helfen dabei, damit man sich nicht ganz verliert.

Es lassen sich tolle Ecken oder Plätzchen finden und ab und an mal trifft man auch welche "umdieEcke" :wink:
 
*Topas*

*Topas*

. . . . .🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ . . . . . 🍲🍲🍲🍲🍲🍲
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
23.247
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Matthias - Klasse Idee und toll umgesetzt 👍
 
Boxer-Walle

Boxer-Walle

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
1.944
Ort
Zollernalbkreis
...es is das, was ich immer schon sage:
"überall ist abenteuer!"...
viele km schruppen oder wochenends hunderte von fernkilometern fahren nur damit die reifen runter sind is für mich schon lang keine option mehr.
vielmehr sind die kleinen k- und gemeindeverbindungswege oft interessanter als l- und b-straßen. von der bab red ich gleich gar nicht.

auf diesen wegen findet man dann auch oft gartenwirtschaften wo noch reell was geboten wird.
meist wurstsalat oder schnitzel.

in diesem sinne und immer im sinn der sache: gruß vom walle, markus - zirkus
 
Thema:

Warum denn in die Ferne schweifen...eine um die Ecke Runde

Warum denn in die Ferne schweifen...eine um die Ecke Runde - Ähnliche Themen

  • Cardo Verbindung zu BMW-Connect immer als Navi. Nicht als Handy - Warum?

    Cardo Verbindung zu BMW-Connect immer als Navi. Nicht als Handy - Warum?: Hallo Community, habe ein Problem mit der Verbindung vom Cardo Freecom 1plus zum Motorrad (BMW Connect) immer, wenn ich die Cardos einbinden...
  • Tempolimits allenthalben - warum?

    Tempolimits allenthalben - warum?: Ich war die letzten Tage in Baden-Württemberg unterwegs. Dort fielen mir neben der wunderschönen Gegend und unzähligen Kurven vor allem die...
  • Warum drehen sich "gefühlt" bald die Hälfte der Windräder nicht?

    Warum drehen sich "gefühlt" bald die Hälfte der Windräder nicht?: Sodele, bei meinen zahlreichen Touren, meist durch "the Länd" ( :facepalm:), fällt mir auf, das sich stets, also auch bei idealem, windigen...
  • Warum sind Akku Rasenmäher so laut ?

    Warum sind Akku Rasenmäher so laut ?: Als Nachfolge für meinen Benzinrasenmäher bin ich auf der Suche nach einen leisen Akkumäher. Nach rumhören in der Nachbarschaft bin ich eigentlich...
  • weiss jetzt warum sie Q heisst.

    weiss jetzt warum sie Q heisst.: Hallo Leute, habe mich vor ein paar Wochen angemeldet, ich wusste noch nicht viel über das Teil, aber heute habe ich meine ersten 1000km runter...
  • weiss jetzt warum sie Q heisst. - Ähnliche Themen

  • Cardo Verbindung zu BMW-Connect immer als Navi. Nicht als Handy - Warum?

    Cardo Verbindung zu BMW-Connect immer als Navi. Nicht als Handy - Warum?: Hallo Community, habe ein Problem mit der Verbindung vom Cardo Freecom 1plus zum Motorrad (BMW Connect) immer, wenn ich die Cardos einbinden...
  • Tempolimits allenthalben - warum?

    Tempolimits allenthalben - warum?: Ich war die letzten Tage in Baden-Württemberg unterwegs. Dort fielen mir neben der wunderschönen Gegend und unzähligen Kurven vor allem die...
  • Warum drehen sich "gefühlt" bald die Hälfte der Windräder nicht?

    Warum drehen sich "gefühlt" bald die Hälfte der Windräder nicht?: Sodele, bei meinen zahlreichen Touren, meist durch "the Länd" ( :facepalm:), fällt mir auf, das sich stets, also auch bei idealem, windigen...
  • Warum sind Akku Rasenmäher so laut ?

    Warum sind Akku Rasenmäher so laut ?: Als Nachfolge für meinen Benzinrasenmäher bin ich auf der Suche nach einen leisen Akkumäher. Nach rumhören in der Nachbarschaft bin ich eigentlich...
  • weiss jetzt warum sie Q heisst.

    weiss jetzt warum sie Q heisst.: Hallo Leute, habe mich vor ein paar Wochen angemeldet, ich wusste noch nicht viel über das Teil, aber heute habe ich meine ersten 1000km runter...
  • Oben