Welche Gs

Diskutiere Welche Gs im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Hallo bin neu hier. Ich weiss das man über diese Frage viele verschiedene Meinungen haben kann ,aber ich habe keine Erfahrung mit der GS und...
F

Frog

Themenstarter
Dabei seit
26.05.2015
Beiträge
6
Hallo bin neu hier.
Ich weiss das man über diese Frage viele verschiedene Meinungen haben kann ,aber ich habe keine Erfahrung mit der GS und möchte mir eine zulegen .
Da es eine gebrauchte werden soll um die 12 000 Euro ,könnt ihr mir vielleicht einen Tipp geben .
was heißt TÜ und MÜ ?

Gruss Frank
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.155
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Hallo bin neu hier.
Ich weiss das man über diese Frage viele verschiedene Meinungen haben kann ,aber ich habe keine Erfahrung mit der GS und möchte mir eine zulegen .
Da es eine gebrauchte werden soll um die 12 000 Euro ,könnt ihr mir vielleicht einen Tipp geben .
was heißt TÜ und MÜ ?

Gruss Frank
MÜ ist die erste (hauptsächlich optische) überarbeitung ab 2008 (105PS)
TÜ ist die zweite (technische) überarbeitung ab 2010 (110PS, DOHC-motor)
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Frog

Themenstarter
Dabei seit
26.05.2015
Beiträge
6
Danke Larsi
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.755
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Für 12 K Euro gibts eine blendede TÜ oder eine LC der ersten Serie, da würde ich mir über die Mü keine Gedanken machen.

Die TÜ ist robust und solide, die LC puncht deutlich besser, hat aber ggf. die Kinderkrankheiten der ersten Serie (unbedingt lange probefahren!!).
 
WorldEater

WorldEater

Dabei seit
08.07.2006
Beiträge
3.064
Ort
Hanau
Modell
R1200GS Bj.'06, KTM Super Adventure S
Ich persönlich würde auch zur TÜ (also die mit DOHC-Motor) greifen, wenn ich in Deiner "Situation" wäre.
 
SLK

SLK

Dabei seit
03.02.2014
Beiträge
1.247
Ort
Verden
Modell
R 1200 GS LC Adv 2018
Moin,

nimm eine TÜ; die kannst Du ganz einfach daran erkennen, dass der Öleinfüllstöpsel nicht im linken Zylinder, sondern im rechten ist.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
13.032
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Da ich lese, dass der Themenstarter keine Erfahrung mit der GS hat und nur weiß, dass es eine werden soll und wie viel er dafür ausgeben kann, würde ich auf mobile oder autoscout schauen, was preislich drin ist und dann Probe fahren. Die TÜ ist sicherlich ausgereifter als die ersten LC-Modelle, aber beide sind doch im Charakter des Motors sehr unterschiedlich.
 
Bergchris

Bergchris

Dabei seit
14.08.2014
Beiträge
3.476
Ort
Chiemgau
Modell
R 1200 GS Rallye
Ich bin mit meiner TÜ total zufrieden.:wavespin:
 
IamI

IamI

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.727
Ort
Purkersdorf
Modell
K51 (2015); K14 (2002); K25 (2005); K48 (2019)
Ser's,

also ich würde em TE eine TÜ empfehlen.

Gerade jetzt sind doch einige zu haben, da viele auf LCs umgestiegen sind (oder sehr bald umsteigen werden).

Ausgereift, macht unglaublichen Spaß und kann mit viel Zubehör "gepimpt" werden.

Farbe ist egal, denn durch günstiges Folieren, ist alles möglich - wenn gewünscht auch schwarz (oder rosa oder gepunktet oder ...)

Ich würde bei einem Händler vorstellig werden, wegen der Garantie.
Probefahrt machen und dann zuschlagen und ab dann das Grinsen nicht aus dem Gesicht bringen.

Liebe Grüße

Wolfgang
 
O

Obiwan

Dabei seit
23.12.2009
Beiträge
614
Servus,
am meisten Spaß macht mit Sicherheit der Wasserboxer. Für 12000€ bekommst Du auch einen aus der ersten Modellreihe. Wenn Du das Motorrad nicht all zu lange halten möchtest und nicht viel fährst ist es eine gute Wahl. Oder du kaufst einen der letzten Luftboxer mit wenig Km. Die TÜ ist ausgereift und sehr zuverlässig.
Und die macht auch Spaß.
Ich stand vor kurzer Zeit vor der gleichen Entscheidung und es wurde die TÜ.
Gruß
Stephan
 
soaringguy

soaringguy

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
839
Ort
Am Bodensee
Modell
R1200 GS Adventure,R80 GS PD, KTM 690 R, F800 GS, S1000XR
Alles, nur keine LC....
 
assindia

assindia

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
7.757
Ort
Ruhrgebeat
Modell
R 1200 GS TB
Ohne Begründung?

Dann sag ich mal:
Alles, nur keine luftgekühlte 12er.
Na ja es ist da eigentlich müßig drüber zu diskutieren.

Wenn ICH heute eine GS kaufen müsste - ICH würde nach den letzten DOHC (TÜ) Modellen suchen und schauen ob ich noch
ein Neufahrzeug ergattern könnte. Echt jetzt ......

Die Tipps, für den Kurs den der TE ausgeben will, nach einer TÜ zu suchen sind schon richtig - meiner Meinung nach.

Die LC ist die neue Ära und da wird schlicht und ergreifend kein Weg dran vorbei führen - wenn man denn bei BMW oder GS bleiben will. Aber so lange die Unterschiede gar nicht - oder nur marginal sind - bleibe ich bei meiner Triple Black.
Aber das neue Modell der LC mit schwarzem Motor ist schon mal ein Anfang.
Jetzt noch 10 PS mehr, anderer Seitenständer, ein Blinkerschalter mit besserer Haptik - dann wird das was mit mir und der LC.
 
Thema:

Welche Gs

Oben