Wieder der Balkan...

Diskutiere Wieder der Balkan... im Touren- & Reiseberichte Forum im Bereich Unterwegs; so in etwa? einfache Route
udo_muc

udo_muc

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
2.110
Ort
Unterhaching
Modell
R1250 GSA TB (10/22)
Danke für den schönen Bericht, die tollen Bilder und generell fürs Mitnehmen.

Mist, nun habe ich noch ein Ziel wo ich unbedingt mit dem Motorrad hin muss.

Aus München würde ich einfach das Auto nehmen und die Maschinen hinten auf den Hänger bis Brindisi.

Bin gespannt, wie es weitergeht.

Gruss,
Udo
 
Dillgurke

Dillgurke

Dabei seit
25.01.2020
Beiträge
157
Ort
Mahlow
Modell
1150 GS
Toller Reisebericht- hab mir Deine Zeilen richtig „reingesaugt“ 👍
 
BerniB

BerniB

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
725
Ort
51381
Modell
1250 GSA
Hi Jürgen,

die Reisetauglichkeit einer BMW XR 1000 nur aus meine Sicht..... lässt nichts zu wünschen übrig.
Leichter, im Vergleich zur meiner GSA, agiler mit absoluter Ausgewogenheit zwischen sportlicher und tourentauglicher Ergonomie. Mein Freund sagt immer wieder... "die ist richtig in jeder Hinsicht, nur noch geil, und macht was ich will" Meine GSA mit Michelin Adventure, die XR normale Straßenbereifung.

Wir hatten eine Situation, wo ich schon an einer gewissen Grenze angekommen bin, wir meinten die Strecke abkürzen zu müssen..... angefangen mit kleinem Schotter und kaum Steigerung, entpuppte sich der weitere Verlauf als immer extreme, große Steine und die "Straße" winselte sich immer höher, und ununterbrochen rauf und runter. Dann kam der Moment wo ich sagte "Stopp" kein Meter weiter.....und er auf seiner XR...... "warum wir können noch weiter"

Die XR ist aus meine Sicht ein vollwertiges und tourentaugliches Motorrad, die schafft den Balkan und auch Marokko, die entwickelt eine Power, die dich mit Sicherheit sprachlos machen wird.

Gruß B.
 
BerniB

BerniB

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
725
Ort
51381
Modell
1250 GSA
Hallo Tom,
die Überfahrt Venedig Igoumenitsa dauert 26 Stunden, wir hatten pro Person 230 Euro mit einem Bett bezahlt, wobei ein Bett in einer Kabine mit mehreren Betten, für uns perfekt, die Betten waren nicht alle belegt, daher auch locker.....
 
BerniB

BerniB

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
725
Ort
51381
Modell
1250 GSA
Hi Andi Gruß an die Nachbarschaft.... ja jeder Tagesetappe im GPX Format noch vorhanden.
 
Tea_Bee

Tea_Bee

Dabei seit
23.12.2021
Beiträge
99
Ort
Bayrisch-Schwaben
Modell
F750 GS, F900 XR
Hi Berni,
sehr schöner Bericht, den ich gerne verfolge :daumen-hoch:
Was mich dazu ebenfalls interessiert hat ist die Eignung der XR für diese Tour, die du ja freundlicherweise geschildert hast. Ich überlege nämlich meinerseits, ob ich für die angedachten Touren mit meinem Sohn Richtung Rumänien, Albanien usw. bei meiner F900 XR bleibe oder doch wieder zu einer Reiseenduro zurückkehre.

Freu mich auf eine Fortsetzung deines Berichts!

…die Reisetauglichkeit einer BMW XR 1000…
…Die XR ist aus meine Sicht ein vollwertiges und tourentaugliches Motorrad, die schafft den Balkan und auch Marokko, die entwickelt eine Power, die dich mit Sicherheit sprachlos machen wird...
 
Juescho

Juescho

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
1.710
Ort
75395
Modell
1200 GS K25-TÜ-TB-2011 1200 GS K51- ADV -2017
Die XR ist aus meine Sicht ein vollwertiges und tourentaugliches Motorrad, die schafft den Balkan und auch Marokko, die entwickelt eine Power, die dich mit Sicherheit sprachlos machen wird.
Hallo Berni, danke für dein ausführliches Statement zur XR und deren Reisetauglichkeit "aus deiner Sicht", genau so wollte ich das von dir wissen. Die Power der XR kenne ich, bin selbst bis 2014 ein Vierteljahrhundert GSX-R und Co gefahren. Mich hält für solche Touren (noch) das kleine Vorderrad und der Verbrauch/Tankinhalt/Reichweite der XR ab mir eine zu kaufen.
 
BerniB

BerniB

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
725
Ort
51381
Modell
1250 GSA
Hallöchen Miteinander die "Feierlichkeiten" sind vorbei, wir müssen weiterfahren....

Der weitere Grenzübergang kündigt sich an.... diesmal Kosovo, der Beamte irgendwie grimmig, winkte uns an die Seite und gibt uns zur verstehen .... wir sollen die Motorräder hier abstellen und uns im Büro melden.

Meine Gedanken und alles Andere in mir steht auf voll Spannung.... noch nie gehabt, was ist jetzt los?
aufatmen er hatte uns nur einer KFZ - Versicherung für 10 Euro verkaufen wollen.
Schon mal Cappuccino und Kuchen in Kosovo genossen? ich ja... natürlich nichts Besonderes....
aber auf dem gesamten Balkan mussten wir nirgendwo Geld umtauschen, auch hier in Kosovo in der kleinen Cafeteria haben wir mit Euro bezahlen dürfen.
Spät Nachmittags, wir sind immer noch unterwegs, wir möchten heute von Radac kommend über die R 106 noch nach Montenegro einreisen.
20220911_110119.jpg

Leider wird nichts draus, kurz vor der Grenze setzt der Regen ein, Glück muss man haben, direkt vor unsere Nase das Hotel Ujevara e Drinit... schön gelegen, mit einem schönem Wasserfall, Zimmer und super Preisen.
20220912_074119.jpg

20220912_075845.jpg

Jetzt aber... Montenegro wir kommen, für mich persönlich Balkans - Perle.
Gut geschlafen und gelaunt lassen wir die Motoren rattern, die R 106 zum Grenzübergang ist richtig was für den Anfang.... ich komme aber nicht so richtig "rein" .. brauche mehr Zeit, ich muss noch wach werden, nach dem Grenzübergang wirds allmählich.
20220912_110729.jpg

Die Navis stehen auf Dumitor Nationalpark, wir erhöhen das Tempo und sind jetzt schon fasziniert, die Landschaft ist hier viel zu beeindruckend, um großartig den Gashahn aufzudrehen.
20220912_110653.jpg

20220912_143210.jpg

20220912_150645.jpg

20220912_150637.jpg

Wir erreichen jetzt die Tara Schlucht, die auch zu den größten der Welt gehört und sich auf der UNESCO Liste positioniert hat. Der Blick auf die Durdevica Brücke und danach auf ein Teilstück der Schlucht... wir gleiten fasziniert der Straße entlang spektakulär und eindrucksvoll.
20220912_151741.jpg

20220912_152334.jpg

In 150 Meter über der Schlucht, die Tara Brücke.. eindrucksvolles Bauwerk...
20220912_154559.jpg

20220912_155703.jpg

20220912_161251.jpg

Spektakulär, was die Kraft des Wassers mit den schroffen Felsen angestellt hatte, für Paddler und Kanufahrer ist die Tara ein Paradies.
20220912_160119.jpg

Was man auf dem gesamten Balkan mitbekommt, ist, dass von Gletschern geformte Gebiete und von Flüssen und Bächen durchzogene Landschaften, wechseln hinter jeder Kurve sein spektakuläres Panorama.
Der Tag neigt sich dem Ende zu, schon die ersten Kilometer hinauf in den Wintersportort Zabliak erfreuen uns durch ihre Straßenführung, die uns auf 1500 Meter bringt. richtig frisch hier oben.
Volltreffer, wir bekommen auch ganz schnell eine nette Pension, und gehen heute gar nicht mehr raus, zu frisch.....
20220913_090557.jpg


Die Fortsetzung folgt....
 
BerniB

BerniB

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
725
Ort
51381
Modell
1250 GSA
Hi Stefan,

deine Entscheidung, aber ich frage mich grade warum?

Wir haben auf der Fähre tolle Gespräche mit einem Kollegen aus Augsburg gehabt, er hatte zwei Jahre davor eine lange Weltreise mit dem Motorrad gemacht die über zwei Jahre dauerte, und irgendwo in Asien zu Ende gegangen ist.

Jetzt saß er mit uns auf der Fähre, und freute sich auf seine dreiwöchiger Balkan Tour, und das alles mit eine Honda Deauville 650.....

Gruß B.
 
Klausmong

Klausmong

X-Moderator
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
8.108
Ort
Wien
Modell
R 1150 GS ADV 2003, Transalp 600 Umbau
Tolle Tour und tolle Bilder !

Kenne viel in der Ecke, aber sehe trotzdem immer wieder Neues und Tips bei Dir.
Danke dafür
 
BerniB

BerniB

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
725
Ort
51381
Modell
1250 GSA
Der weitere Tag erwacht, wir schauen aus dem Fenster den weinigen Wolken hinterher, die über uns langsam durch den blauen Himmel ziehen, die Spannung auf den heutigen Tag baut sich auf..... immerhin 4°C auf 1500 m Höhe... na und? dumpf bollert schon der Motor meiner BMW... und los...
20220913_090733.jpg

Heute soll es direkt hinter Zabliak über die Berge nach Podgorica gehen.... vor uns lagen etliche Kilometer in der Einsamkeit.... eine echt verlassene Gegend? aber nein, so öde ist es auch nicht, wir können uns kaum satt sehen...
20220913_094343.jpg

20220913_094408.jpg

20220913_094442.jpg

Auf der einsamen Wald/Bergstrecke begeistern uns gleich mehrere Haarnadelkurven, wir lenken und korrigieren immer wieder in Richtung Süden. In allen Richtungen erheben sich direkt vor uns, und am Horizont hohe Bergketten, wir neigen unsere Maschinen von rechts nach links.
20220913_102745.jpg

20220913_102846.jpg

Enge Kehren, lang gestreckte Kurven, bergauf, bergab, es wird alles geboten, was das Herz begehrt.
20220913_101643.jpg

Wir sind begeistert und genießen die tolle Strecke, dann ist es soweit, nach ca. drei Stunden erreichen wir endlich den Miracka Fluss und stoßen auf die E 65....
20220913_110019.jpg

Was ich gelesen habe, war spektakulär, aber in der Realität war die Straße ein absoluter Highlight, grandios, spektakulär, faszinierend, wir genießen die Fahrt.... der Hammer.... mit jedem Kilometer scheint das Tal enger zu werden.
20220913_111005.jpg

20220913_111052.jpg

20220913_111800.jpg

Die Felswände werden immer steiler, die Straße verschwindet in zahlreichen Tunnels, ich hätte alle paar hundert Meter stehen bleiben können um zu knipsen....
Die Natur formte für "mich" eine wunderschöne Landschaft... ich liebe Flusslandschaften...
20220913_114025.jpg

Aber ich kann leider meine Begeisterung nicht komplett an diesem wunderschönen Ort lassen.
Es geht weiter, wir lassen Podgoriza hinter uns und steuern auf Kotor zu, Ich muss zugeben meine Speicherkarte im Kopf ist schon längst voll... ein Reset müsste her.
Die Navis haben eine klare Vorgabe... die Bucht von Kotor, aber als ich die Hinweisschilder mit Budva gesehen habe....
20220913_125240.jpg

Ich konnte nicht anders, ich musste meinem Freund einer der ältesten Stäter an der Adria zumindest von oben zeigen, abgesehen vom Massentourismus ist dies hier eine sehr spannender Ecke, die ich auch schon öfter besucht hatte.
20220913_125310.jpg

Ja die besagte Kotor Bucht, die ich schon zwei Mal befahren hatte, ein Schmuckstück Montenegros an der Küste, diesmal hatte ich die Route von oben nach unten geplant... wegen der besseren Aussicht auf die Bucht.... auch hier könnte ich wieder mit dem Schwärmen anfangen.....
20220913_134339.jpg

20220913_135004.jpg

20220913_140519.jpg

Das Panorama von ganz oben ist einzigartig, die gesamte Bucht liegt uns zu Füßen.... in diesem Land liegt alles nahe.. und scheint doch so weit entfernt.....
20220913_134718.jpg

20220913_135148.jpg

Jetzt kommt auch noch ein spannendes Teil... die Abfahrt nach unten, die ist manchmal schon sehr abenteuerlich... schmale Straße, viele Busse
20220913_140454.jpg

Schluss an diese Stelle.... zu viele Daten runtergeladen.....

Fortsetzung folgt

Gruß B.
 
R

rd07

Dabei seit
29.04.2014
Beiträge
2.303
Toller Bericht, tolle Fotos. Da kommt Reiselust auf. Weiterhin alles Gute und freue mich schon auf den Reisebericht über den weiteren Verlauf.
Gruß
rd07/Günther
 
B

Boxer Wolle

Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
1.120
Modell
R1150GS ADV / G650X Challenge
Hallo Ihr Zwei,
vielen Dank für den tollen Bericht.
Die Erklärung über das Reisemotorrad oder Euren Zustand beim fahren, sind für mich genau das was einen guten Reisebericht aus macht.
Viele Grüße,
Wolle
 
BerniB

BerniB

Themenstarter
Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
725
Ort
51381
Modell
1250 GSA
Irgendwie muss es hier weitergehen....

Wir haben die Abfahrt gemeistert, die P 1 ist eine Pflichtstrecke, wenn man mit dem Motorrad kommt.
Die Kurven wollten nicht aufhören, dazu die wundervolle Aussicht, aber die drei Busse haben auch einiges ausgebremst. Die Stadt ist verstopft, rücksichtslos flitzen die Rollerfahrer zwischen uns und den Autos... wir folgen... und finden direkt an der Altstadtmauer die Parkplätze, bisschen Kultur kann nicht schaden..
20220913_155115.jpg
20220913_150811.jpg

Schöne schnuckelige Altstadt, viele nette Lokale und das Gebirge im Hintergrund wertet die prachtvolle Stadt nochmals auf, wir suchen uns ein Plätzchen und bestellen Erfrischungsgetränke.
20220913_152118.jpg

20220913_150750.jpg

Der fantastische und anstrengende Tag verlangte jetzt nach einem ruhigen und entspannten Ausklang... wir finden auch schnell eine elegante Lösung in der Gegend um den Hafen in eine kleine Pension..... ich freue mich schon auf mein Bier....
20220913_194705.jpg

20220913_195856.jpg

Hallöchen Sonne wir schieben die Jalousien zu Seite der Tag erwacht... die Sonnenstrahlen streifen jetzt schon mit angenehme Wärme unserer Gesichter, schade.... wir müssen weiter ziehen...
20220914_085821.jpg

20220914_085955.jpg

20220914_085909.jpg

Die Grenze nach Kroatien... EU-Grenze ist erreicht, jetzt noch schnell die Formalitäten.... huhu.. ne die haben uns einfach durchgewunken.... Die einigen Kilometer sind schnell geschafft und wir sehen die schon... die Stadt die "belagert" wird, "Game off Thrones" die Popularität der Serie brachte noch mehr Menschen hierhin....
20220914_105422.jpg

20220914_105049.jpg

Tatsächlich ist das auch meine Lieblingsstadt, überfüllt, überteuert, überbewertet aber für Dubrovnik schwärme ich schon immer, vier mal kam ich mit dem Motorrad hierhin und einmal ein längeren Urlaub hier verbracht, aber ich bin wieder "elektrisiert" Die Maschinen abgestellt... jetzt lass uns machen.... rein in den "Tumult"
20220914_111712.jpg

20220914_112148.jpg

20220914_115556.jpg

Und wir ziehen los... ein kurzer Spaziergang über das Geschichtliche Weltkulturerbe... die Perle der Adria lockt mit Vielfalt pur... wir lassen uns aber nur zum leckerem Eis verleiten, ein heißer Tag... ich schwitze in den Klamotten ganz heftig...
20220914_112733.jpg

20220914_112351.jpg

Dubrovniks Hafen... es ist so als wenn man sich in das Mittelalter zurückversetzt fühlt..
20220914_112402.jpg

Tolle Lage, viele Sehenswürdigkeiten, es gibt gute Restaurants mit Blick auf den Hafen.
20220914_115131.jpg

Leckeres Eis... aber wir beschließen trotzdem weiter zu ziehen. der Tag verbirgt noch eine Attraktion vor uns, aber ob wir auch rechtzeitig schaffen. Wir quetschen uns durch die verstopfte Straßen Dubrovniks, hinter der Großen Brücke haben wir die Stadt hinter uns gelassen und betreten ein Niemandsland, die Straße schlängelt sich einsam durch ein Gebirge.. völlig verlassene Gegend.
Schließlich landen wir auf dem Grenzübergang, der Beamte guckte schon ziemlich grimmig in unsere Richtung und fragt wohin wir denn wollen, Mostar ist unsere Ziel....

Fortsetzung folgt

GrußB.
 
Juescho

Juescho

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
1.710
Ort
75395
Modell
1200 GS K25-TÜ-TB-2011 1200 GS K51- ADV -2017
Schließlich landen wir auf dem Grenzübergang, der Beamte guckte schon ziemlich grimmig in unsere Richtung und fragt wohin wir denn wollen, Mostar ist unsere Ziel .... Fortsetzung folgt
Entweder bist du ein Profi oder ein Naturtalent .... Spannung aufbauen hast du jedenfalls drauf .. :goodpost:
 
GS Peter

GS Peter

Dabei seit
15.02.2004
Beiträge
2.903
Ort
Burgsinn
Modell
1150 Adventure und Yamaha Tenere 700
1670524066774.png


Hallo,
das gibt's jetzt aber nicht. Wir waren zur selben Zeit in Kotor. Die Tenere hinter der blauen 12er ist meine und die Dakar sowie die blaue 12er sind meine Mitfahrer. :bia:
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
5.170
Ort
Herne
Modell
R1100GS F650GS BlackTea Bonfire S
Ich nehm das als Warnung, nur bis zum Aussichtspunkt zu fahren. Da runter in den Ort kostet anscheinend viel Zeit und Nerven, um den üblichen Tourikram zu absolvieren..

Nix für mich. Aber danke für den tollen Bericht.
 
Thema:

Wieder der Balkan...

Wieder der Balkan... - Ähnliche Themen

  • Balkantour ca. 4500 km zum Download

    Balkantour ca. 4500 km zum Download: Hallo, hier meine Balkantour zum Download (43 Megabyte) als GPX File. Knapp 4500 km von Süddeutschland aus, 20 Etappen. Diverse Highlights, wenn...
  • Offroad Grenzerfahrung Balkan. Mit den BMW GS Adventures über Bosniens Highlands

    Offroad Grenzerfahrung Balkan. Mit den BMW GS Adventures über Bosniens Highlands: FATis schrecklich schöne Urlaubsdoku, mit lauter Pleiten, Pech und Pannen! Trotz Corona Nachwirkungen, endlich Lockerungen und endlich...
  • passenden Reifen für Balkan Tour?

    passenden Reifen für Balkan Tour?: Moin Leutz, in diesem jahr soll es auf den Balkan gehen... da ich mit Sozia unterwegs bin, werde ich Off-Road-Passagen aber nicht bewusst...
  • EU Roaming in den West-Balkan-Staaten

    EU Roaming in den West-Balkan-Staaten: Ich hatte mal gelesen, dass die West-Balkan-Staaten ins EU-Roaming eintreten wollten (oder sollen / müssen / dürfen / ... ). Hat jemand da einen...
  • Ontrip 2021: Balkan

    Ontrip 2021: Balkan: Dieses Jahr sollte es auf den Balkan gehen. Den hatte ich bereits auf vorangegangenen Reisen lieben gelernt. Nordmazedonien hatte noch gefehlt auf...
  • Ontrip 2021: Balkan - Ähnliche Themen

  • Balkantour ca. 4500 km zum Download

    Balkantour ca. 4500 km zum Download: Hallo, hier meine Balkantour zum Download (43 Megabyte) als GPX File. Knapp 4500 km von Süddeutschland aus, 20 Etappen. Diverse Highlights, wenn...
  • Offroad Grenzerfahrung Balkan. Mit den BMW GS Adventures über Bosniens Highlands

    Offroad Grenzerfahrung Balkan. Mit den BMW GS Adventures über Bosniens Highlands: FATis schrecklich schöne Urlaubsdoku, mit lauter Pleiten, Pech und Pannen! Trotz Corona Nachwirkungen, endlich Lockerungen und endlich...
  • passenden Reifen für Balkan Tour?

    passenden Reifen für Balkan Tour?: Moin Leutz, in diesem jahr soll es auf den Balkan gehen... da ich mit Sozia unterwegs bin, werde ich Off-Road-Passagen aber nicht bewusst...
  • EU Roaming in den West-Balkan-Staaten

    EU Roaming in den West-Balkan-Staaten: Ich hatte mal gelesen, dass die West-Balkan-Staaten ins EU-Roaming eintreten wollten (oder sollen / müssen / dürfen / ... ). Hat jemand da einen...
  • Ontrip 2021: Balkan

    Ontrip 2021: Balkan: Dieses Jahr sollte es auf den Balkan gehen. Den hatte ich bereits auf vorangegangenen Reisen lieben gelernt. Nordmazedonien hatte noch gefehlt auf...
  • Oben