110 Pferdchen für die 1200er GS?? Lechz!

Diskutiere 110 Pferdchen für die 1200er GS?? Lechz! im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; hi Jungs, Habt Ihr euch schon mal Gedanken gemacht,wo die 110 PS bei der 12oo RT herkommen? Sind die Veränderungen RT-GS irgendjemand bekannt...
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
hi Jungs,
Habt Ihr euch schon mal Gedanken gemacht,wo die
110 PS bei der 12oo RT herkommen?
Sind die Veränderungen RT-GS irgendjemand bekannt?
Die Bohrung,der Hub,das Einspritzsystem alles gleich!!
Hat jemand genauere Daten über zb.die Steuerzeiten?(Nockenwellen)Einspritzzeitpunkt etc.?
Mit 110 PS könnte man auch in der Enduro prima Leben 8) :D
Gruss
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.052
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Moin Peter,
höherverdichtete Kolben + andere Nockenwellen machen den Hauptunterschied. Weiterhin geänderte Luftzuführung und Abgasanlage - und zuguterletzt eine andere Software für die Motorsteuerung.
Bis dieses "Geheimnis" nicht gelüftet ist (Motorsteuerungssoftware) wäre ich vorsichtig mit Modifikationen. So weit ich bisher "gehört" habe :roll: , kann die Software der RT/ST nicht auf das Steuergerät der GS gespielt werden. Verschiedene Tuner (z.B. Fallert) sind da zwar "am Ball", haben aber nocht nich das Ei des ...... gefunden.
Die höhere PS-Zahl und das GS-indentische Drehmoment liegt übrigens 500upm höher an.

Gruß
 
S

SUPASCHINNI

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
22
Ich zitiere mal die BMW-Pressemappe:

"Für den Einsatz im Tourer wurde die Nennleistung auf 81 kW (110 PS) gesteigert. Erreicht wurde die Mehrleistung unter anderem durch eine Erhöhung der Nenndrehzal um 500 U/min auf 7500 U/min. Eine andere Sauganlage, eine neue Schalldämpferanlage sowie modifizierte Nockenwellen tragen ebenfalls zur Leistungserhöhung bei. Komplettiert wird dieses Leistungspaket durch eine Anhebung der geometrischen Verdichtung auf 12,0:1. Dafür kommen höhere Kolben zum Einsatz."

Später kommt dann noch der Hinweis, dass sich die Leistungsangaben auf den Einsatz von Super Plus Benzin (98 ROZ) beziehen (GS -> Super mit 95 ROZ).

Also ganz so einfach sieht es wohl nicht aus, ist sicher auch ein nicht unerheblicher technischer Aufwand, der mit Kosten verbunden ist. Willst du das ganze eintragen lassen? Dann bist Du ja auch in der höchsten Versicherungsklasse, weiß nicht, ob sich das wegen 12 PS lohnt. Ohne Eintragung wirds halt wieder illegal, ist solange kein Problem wie es niemandem auffällt. Im Worst Case hast Du einen Unfall mit Personenschaden, die Versicherung lässt das Motorrad überprüfen und stellt die Manipulation fest. Dann warst Du ohne Versicherungsschutz unterwegs und bleibst im schlimmsten Fall auf einem Berg von Schulden sitzen.

Aber machbar ist vieles.

Ciao
Gregor
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hallo Supaschinni,
Die 110PS hätte ich schon gerne.Ebenso die 500 U/min
mehr obenraus.Das Problem ist natürlich wieder die Elektronik sowie der Einspritzer.
Ist das gleiche Problem wie bei der F 650 mit
Einspritzer.Pami hat nen Motor mit ca.75 PS für
TT gebaut, für dessen PD Bikes.Munkeln tut man
das Werk hätte die Einspritzung abgeändert?
Keiner sagt was,keiner hat was,keiner weiß was.
Wenns einen Anbieter gibt,der das kplt.Tuning anbietet,
wäre ich sofort dabei. Naja,schaun wir mal,ob die BMW
Mannen die 12er light,mit normaler Upsidedown Gabel
21 Zoll Vorderrad und viel MC Teilen bringt.
Da wird auch gemunkelt, dass der Motor mehr Leistung hat.
Gruss Peter
 
S

SUPASCHINNI

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
22
Ja prinzipiell könnte ich mir auch eine GS mit 125 PS vorstellen... aber in der Praxis? Sobald man an dem Mopped eine Schraube ersetzt ist ja sofort die Garantie in Gefahr. Und ob eine 650er GS mit 75 PS soo lange hält? Ist ja sogar für 'ne KTM ein Spitzenwert. Ich denke eben, es ist nicht immer alles sinnvoll, was machbar ist. Wiegesagt, ohne den ganzen Rattenschwanz mit Zulassung, Garantie, Haltbarkeit, Aufwand, etc. ist mehr Leistung IMMER sinnvoll, hehe :mrgreen:

Ciao
Gregor
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Gregor,
Der Motor der F 650 ist Langlebiger wie der LC4
der Kati. Lt. Aussage von Pami hält der 1Zyl.
100 000km.und mehr.Der gibt auch richtig Garantie auf seine Arbeit.
Gruss
 
K

Kuldoban

Dabei seit
31.01.2005
Beiträge
18
Meint Ihr das die 10 PS viel bringen, wenn das gleiche Drehmoment erst bei höherer Drehzahl anliegt - oder habe ich das falsch verstanden ?
Ich stelle mir gerade vor Du kommst in den Alpen berghoch aus einer Spitzkehre, mit minimaler Drehzahl. Ich kenn die 1150er nur von Probefahrten aber rein gefühlsmässig hatte sie an der Stelle Vorteile und wenn jetzt die Kraft noch später kommt.....


Gruss

K
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Kuldo,
wenn dir doch klar ist,dass dein Motor in der oder der Drehzahl keinen Zug hatt,dann schalt eben einfach eins runter.
Was machen die Biker mit ner 600er?wo das teil erst ab
6000?U/min anfängt zu gehen?
Ich finde das "Untenrum"ist OffRoad sehr wichtig.
Also meine 12er geht untenrum sehr gut und lässt sich lässig mit 1500U/min fahren.
Wenn ich da an meine LC8 denke,da gings ab 2500
U/min,erst mit leichtem schlagen an der Kette,aber dann richtig.Fahrstilmässig kann man sich aber auch darauf einstellen.
Peter
 
K

Kuldoban

Dabei seit
31.01.2005
Beiträge
18
Klar- runterschalten geht immer aber so richtig Spass macht es wenn es ganz satt von unten raus geht. Wenn sich der ganze Bock schüttelt und quält ist das nicht so mein Ding.
Und bei 1500 U/min habe ich so meine Probleme - evtl. bin ich aber auch etwas schwerer und das wirkt sich schon aus. (ca. 105kg in der Unterhose-gib doch mal einen Vgl.wert :-) )
Die 10PS mehr bringen keinen echten Vorteil an Gschwdk. wenn Du ohnehin nur max. 80km/h fahren darfst (CH) und bei 120km/h einen Weinkrampf bekommst wenn Du die Rechnung liest (CH) :twisted:
Entscheidend wäre da eher die Leistung ganz unten - um die Fahrbarkeit noch weiter zu erhöhen. Wenn aber die Drehzahl höher liegt ... bringt dann 10PS etwas ? Auch eine Kostenfrage - wenns um ein paar hundert Euro geht ist es kein Thema. Kolben und Nockenwellen sind ja nicht das grosse Problem, aber wenn das Softwareupdate vom Tuner gleich 2-3000 Euro kosten sollte, lohnt sich das dann ?
Zum Vergleich der Fahrbarkeit: hatte vorher eine CBR 1000 mit 120-130 PS (nie gemessen - Honda behauptete ganz zu Beginn es seien 130 PS - diverse Zeitschriften sprachen später von 120 oder 125 PS). Drehmoment lag bei 105Nm.
Spitze auf dem Tacho bei 275km/h (evtl. leicht bergab und Rückenwind) also vielleicht 250km/h echte Gschwgk. Kommt in etwa hin denn schon die 98 PS Variante ist mit 235km/h angegeben.
Aus der Spitzkehre heraus bin ich mit der GS deutlich schneller, da bin ich sicher. Z.T. liegt das sicher auch am hohen Lenker, also an mir.
Aber untenrum waren die 98 PS Versionen tatsächlich stärker (wegen Querschittsverengung bei der Drosselung/Bessere Gemischverwirbelung - stand glaube ich sogar mal in der Motorrad).
Und darum frage ich: wie wäre das bei der GS wenn gleiche NM tatsächlich erst bei 500 U/min mehr anstehen - lohnt sicht das.
Will ja kein Rennen zum Vergleichen gegen eine RT fahren - macht eh keinen Sinn wegen Gewicht/Übersetzung, etc.

Gruss

K
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Kuldo,
Also beim Gewicht schenken wir uns nichts.
Ihr Schweizer habt ja ein schönes Land,aber
wenn ich die Schweizer Grenzen hinter mir lasse,bin ich jedes mal erleichtert.Eine richtige Fahrerei ist das
mit eurem Speedlimit wirklich nicht. Wohlgemerkt
On Road.Off Road ists ok,auch in der Schweiz.
Und teuer wars schon 1987.
LG Peter
 
rotekuh

rotekuh

Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
179
Ort
Bergischer Süden
Modell
R1250GS HP
hi Jungs,
Habt Ihr euch schon mal Gedanken gemacht,wo die
110 PS bei der 12oo RT herkommen?
Sind die Veränderungen RT-GS irgendjemand bekannt?
Die Bohrung,der Hub,das Einspritzsystem alles gleich!!
Hat jemand genauere Daten über zb.die Steuerzeiten?(Nockenwellen)Einspritzzeitpunkt etc.?
Mit 110 PS könnte man auch in der Enduro prima Leben 8) :D
Gruss
Mir gefällt an solchen alten Threads immer, wie weit sich der damalige Wunsch in Realität manifestiert hat und wie weit die diese inzwischen fortgeschritten ist (125 PS). Wie könnte es weitergehen ?
 
libertine

libertine

Dabei seit
27.04.2011
Beiträge
1.924
Ort
Wien
Modell
KTM 1190 Adventure
Mir gefällt an solchen alten Threads immer, wie weit sich der damalige Wunsch in Realität manifestiert hat und wie weit die diese inzwischen fortgeschritten ist (125 PS). Wie könnte es weitergehen ?
abgesehen davon das du einen 9 jahren alten thread mal wieder ohne grund ausgräbst ist dir schon klar das sich die frage auf den leistungsunterschied zwischen 2 modellen mit dem gleichen motor bezieht, oder ?
 
Othello

Othello

Dabei seit
24.06.2013
Beiträge
1.236
Ort
30km südwestlich von Stuttgart
Modell
R1200GS TÜ
@rotekuh
Ich kann Dich gut verstehen.
Ich habe noch einen Stapel Zeitschriften "Computerschach und Spiele" aus den 80-ern und es macht mir heute mindenstens soviel Spass darin zu schmökern, als damals :)

Was da alles als Stand der Technik oder gar als unerreichbar prognostiziert wurde ...
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.702
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
IIRC hatte der luftgekühlte 1200er bei der GS drei Evolutionsstufen. Als sie 2004 rauskam, hatte sie 98 PS, später dann 105 und am Ende 110 PS. Das sind rund 12 Prozent in neun Jahren, so wild finde ich das nicht.

Meines Wissens hat BMW lange mit sich gehadert, weil sie einerseits unter der 100-PS-Grenze bleiben wollten, um in .de und .fr punkten zu können. Andererseits gab es im Rest der Welt immer mehr Kunden, die ein Problem damit hatten, für so viel Geld weniger als 100 PS zu kriegen.

Der aktuelle 125-PS-Motor ist ja eine ganz andere Liga. Der scheint auch noch nicht ganz ausgereizt zu sein - und er hat in der RT genausoviel PS wie in der GS.
 
rotekuh

rotekuh

Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
179
Ort
Bergischer Süden
Modell
R1250GS HP
Hallo libertine,

wenn ich so Deine Beiträge verfolge hier im Forum, so hat das ganze System. Du geht immer nach dem gleichen Schema vor und überall sind Deine Kommentare eher destruktiv. Jeder der hier mal nach Dir und Deinen Kommentaren sucht, findet das gleiche Vorgehen auch bei anderen Threads. Ich habe dazu übrigens einen netten Erklärungsansatz (schon 4 Jahre alt) gefunden:


Eine Plage im Internet: Die Basher

Dr. Alexander von Paleske ---22.8. 2010 -- Mit dem Aufkommen des Internets und der Chatseiten hat sich eine Art Pest ausgebreitet: die Basher. Gezielte Meinungsbeeinflusser, entweder bezahlt, oder aus „Patriotismus“ oder aber aus eigenem wirtschaftlichen bzw. politischen Interesse.

Vor der Etablierung des Internets gab es eine Beeinflussung nur indirekt über Journalisten .Mit dem Internet haben sie, wie der Bürgerjournalismus, direkten Zugang, und, dazu noch, anders als bei Leserbriefen, unter dem Deckmantel der Anonymität.

Zu einer Plage werden sie, weil sie unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung, und zwar der individuellen, des Wettkampfs der Meinungen sozusagen, ganz bewusst andere Ziele verfolgen.

Eigentlich, nach der strengen Definition, ist ein Basher wie folgt definiert:

A basher is an individual, either acting alone or on behalf of someone else, who attempts to devalue a stock by spreading false or exaggerated claims against a public company. After the stock's price has dropped, the basher, or the basher's employer, will then purchase the stock at a lower price than what he or she believes it is intrinsically worth. This is an illegal activity that can carry significant legal repercussions. The basher is generally paid on the basis of how many lies and negative rumors are spread, which can dramatically affect a stock's value. If an investor believes some of the lies, he or she may sell off the stock at the higher price before it falls. The basher will then purchase the stock and ride out the gains.

Mittlerweile wird der Begriff gelegentlich wesentlich umfassender verwendet, so auch hier .

Dabei lassen sich zwei Gruppen voneinander trennen:
Die erste Gruppe sind oftmals Angehörige einer Sekte, Mitglieder politischer Parteien, Bürger eines Staates, die das als ehrenamtliche Aufgabe ansehen, Imagepflege zu betreiben, oder bezahlt werden, um Internet-Imagepflege zu betreiben für Regierungen, Firmen bzw. Einzelpersonen.

Ihr Tätigkeitsfeld sind Diskussions-Chaträume und Kommentare zu Artikeln, die im Internet erscheinen, sei es in Online- Magazinen oder den Online-Auftritten von Medien, sowie bei dem Internet-Lexikon Wikipedia. Dort , entweder in der direkten Editierung von Artikeln, oder in Beiträgen auf der Diskussionsseite von Artikeln, insbesondere dann, wenn die Artikelseite wegen anhaltendem Vandalismus gesperrt ist.

Bei der der zweiten Gruppe handelt es sich um Leute, die in Diskussionsforen oder Kommentarseiten von Printmedien-Onlineauftritten, den Kurs eines Wertpapiers versuchen zu drücken oder hochzutreiben, durch gezieltes Schlechtmachen bzw. Schönreden Bei den Wertpapieren handelt es sich oftmals um sogenannte Penny Stocks.

Allen Bashern ist gemeinsam, dass sie nicht an einer echten genuinen Diskussion interessiert sind, sondern ein bestimmtes Ziel verfolgen, nicht Meinungswettkampf, sondernd gezielte Meinungsbeeinflussung.


Habe die Quelle vergessen:
http://oraclesyndicate.twoday.net/stories/6477588/
 
rotekuh

rotekuh

Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
179
Ort
Bergischer Süden
Modell
R1250GS HP
Aber der Hersteller hat reagiert, kein Integral ABS, mehr Leistung etc. und darauf kommt es an. Außerdem bin ich immer noch der Meinung das 100 PS für eine Landstraßenmaschine absolut genug sind. Schön zu sehen wie Wünsche erfüllt wurden und zwar genau (110, bzw. 125 PS). ;)

Und an Die Jungs von damals, woher habt Ihr die genauen PS Zahlen gewußt :D;):D
 
rotekuh

rotekuh

Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
179
Ort
Bergischer Süden
Modell
R1250GS HP
ist zwar schon älter aber immer wieder gut.

BMW R 1200 GS ab 2015 serienmäßig mit Dieselmotor


Wie die BMW Motorrad Presseabteilung am Donnerstag in einer Meldung bekannt gab, wird die beliebte 1200er GS ab April 2015 serienmäßig mit einem Dieselmotor angeboten. Dabei baue der Dieselmotor auf dem bekannten Boxer-Prinzip auf und sei eine Weiterentwicklung des bisherigen Benzinmotors.


“Die Weiterentwicklung des Einspritzers hin zum Direkteinspritzer mit Diesel-Treibstoff war für uns die logische Konsequenz der Evolution der R 1200 GS. Wir sind überzeugt, dass sich die Kunden durch die Vorteile des niedrigeren Verbrauchs, stärkeren Drehmoments, der höheren Reichweite und die längeren Wartungsintervalle von unserem Konzept überzeugen lassen”, so der Sprecher auf der Pressekonferenz. “2015 wird BMW den Motorradmarkt völlig revolutionieren, die Zeit für ein Dieselmotorrad in Serie ist reif.


Der technische Aufwand für die Konvertierung des bisherigen Motors in einen Dieselmotor, sei unerwartet gering gewesen, so der Sprecher weiter, lediglich die Einpritzdüsen mussten gegen angepasste Varianten für Dieselmotoren getauscht, die Enlüftung mit dem neuen Dieselfilter und dem Tank verbunden, sowie die Elektronik überarbeitet werden. Daneben sei noch eine stärke Einpritzpumpe verbaut worden, lediglich die Änderung der Kurbelwelle und der Pleul wäre etwas aufwändiger, aber doch machbar gewesen.


“Die BMW R1200 GS Diesel hat gegenüber der 2014er Serie einige Vorteile, schließlich haben wir es mit einem Selbstzünder zu tun, wodurch das Zündmodul nicht mehr benötigt wird und somit eine weitere Quelle für einen Defekt außgeschlossen werden konnte. Fernreisende wie auch Wochenendfahrer werden dies zu schätzen wissen.”, hieß es weiter.



Quelle:
BMW R 1200 GS ab 2012 serienmäßig mit Dieselmotor, Das Motorrad Blog
 
Thema:

110 Pferdchen für die 1200er GS?? Lechz!

110 Pferdchen für die 1200er GS?? Lechz! - Ähnliche Themen

  • Hat jemand schon mal vorne den 110 80 19 er Stollenreifen verbaut?

    Hat jemand schon mal vorne den 110 80 19 er Stollenreifen verbaut?: Ich habe es getan, und was soll Ich sagen, auf Schotter und auf speziell weichem/ steinigem Untergrund..—> Ein anderes Motorrad.. und auf der...
  • Erledigt Suche R 1200 GS 110 PS mit ESA im Tausch gegen meine R 1200 GS aus 2007

    Suche R 1200 GS 110 PS mit ESA im Tausch gegen meine R 1200 GS aus 2007: Hallo Freunde, ich möchte von meiner R 1200 GS aus 2007 mit 65.000 km umsteigen auf eine R 1200 GS mit 110 PS und ESA mit Wertausgleich. Mein...
  • Erledigt Drosselklappe 1150GS rechts (Bing 75/45/110) gesucht

    Drosselklappe 1150GS rechts (Bing 75/45/110) gesucht: Hallo zusamen, ich bin auf der Suche nach einer gebrauchten Drosselklappe für meine 1150GS Bj. 2000 mit der DK-Nummer: 75/45/110 VG Thomas
  • Biete Sonstiges Touratech by Stadler Companero 2 World Anzug Gr. 110

    Touratech by Stadler Companero 2 World Anzug Gr. 110: Servus Wegen Hobby Aufgabe verkaufe ich meinen praktischen neuen Touratech by Stadler Companero 2 World Anzug. Er ist Grösse 110 und praktisch...
  • Erledigt Zach Auspuff R1200GS TÜ 110 PS

    Zach Auspuff R1200GS TÜ 110 PS: Hallo zusammen, verkaufe hier einen Zach Auspuff für die BMW R1200 GS / GSA mit 110 PS und Auspuffklappe. Der Auspuff war gute 16tkm montiert...
  • Zach Auspuff R1200GS TÜ 110 PS - Ähnliche Themen

  • Hat jemand schon mal vorne den 110 80 19 er Stollenreifen verbaut?

    Hat jemand schon mal vorne den 110 80 19 er Stollenreifen verbaut?: Ich habe es getan, und was soll Ich sagen, auf Schotter und auf speziell weichem/ steinigem Untergrund..—> Ein anderes Motorrad.. und auf der...
  • Erledigt Suche R 1200 GS 110 PS mit ESA im Tausch gegen meine R 1200 GS aus 2007

    Suche R 1200 GS 110 PS mit ESA im Tausch gegen meine R 1200 GS aus 2007: Hallo Freunde, ich möchte von meiner R 1200 GS aus 2007 mit 65.000 km umsteigen auf eine R 1200 GS mit 110 PS und ESA mit Wertausgleich. Mein...
  • Erledigt Drosselklappe 1150GS rechts (Bing 75/45/110) gesucht

    Drosselklappe 1150GS rechts (Bing 75/45/110) gesucht: Hallo zusamen, ich bin auf der Suche nach einer gebrauchten Drosselklappe für meine 1150GS Bj. 2000 mit der DK-Nummer: 75/45/110 VG Thomas
  • Biete Sonstiges Touratech by Stadler Companero 2 World Anzug Gr. 110

    Touratech by Stadler Companero 2 World Anzug Gr. 110: Servus Wegen Hobby Aufgabe verkaufe ich meinen praktischen neuen Touratech by Stadler Companero 2 World Anzug. Er ist Grösse 110 und praktisch...
  • Erledigt Zach Auspuff R1200GS TÜ 110 PS

    Zach Auspuff R1200GS TÜ 110 PS: Hallo zusammen, verkaufe hier einen Zach Auspuff für die BMW R1200 GS / GSA mit 110 PS und Auspuffklappe. Der Auspuff war gute 16tkm montiert...
  • Oben