20000 kM Service selbst machen oder bei BMW wegen Rest Garantie ? Rallye 2018

Diskutiere 20000 kM Service selbst machen oder bei BMW wegen Rest Garantie ? Rallye 2018 im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Ich habe eine Rallye Bj. 07/2018 und es steht das 20000 Km Service an, und nun bin ich mir unschlüssig ob ich es selbst machen soll oder...
Browser

Browser

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2010
Beiträge
324
Ort
JA Österreich!
Modell
R 1200 GS LC Rallye
Hallo

Ich habe eine Rallye Bj. 07/2018 und es steht das 20000 Km Service an, und nun bin ich mir unschlüssig ob ich es selbst machen soll oder beim Freundlichen(der es nicht immer ist)
Selber machen kann ich, und leichter als wie Termin bei BMW, hinstellen, dann wieder abholen, das ist für mich mehr Aufwand als selbst machen.
Das 10000 er Service hab ich bei BMW machen lassen wegen Garantie und eventuellem SW Update.
Ich weiß natürlich das die Garantie dann zu Ende ist, und Garantie Verlängerung kommt bei mir nicht in Frage.
Wie sind eure Erfahrungen?
Kann nach 20 tkm noch was gravierendes kaputt gehen das dann auch die Garantie übernimmt?
Bj. 2018 müsste ja keine Kinderkrankheiten mehr haben, sie läuft bis jetzt perfekt ohne Probleme,
und auf Garantie wurden nur die Speichenräder getauscht.
Wenn die Rallye so weiter läuft bleibt sie auch einige Jahre in meinem Besitz.

Schöne Grüße und Allzeit Gute Fahrt und Danke für eure Meinungen und Erfahrungen
 
Topas

Topas

X-Moderator
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
9.452
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
und.... man kann sich bei BMW vorher einen KVA zusenden lassen und selber festlegen, was gemacht werden soll..

Bei 20.000 sind Ölwechsel Motor/Antrieb - Bremsflüssigkeit - Zündkerzen - Ventilspielkontrolle sicherlich mal ein Thema....

Speichenkontrolle und den anderen Kleinkram, kann man getrost selber machen...

Ich habe mir den Wartungsplan für mein Modell besorgt und picke mir dort die für mich wichtigen Sachen raus...

Ölwechsel im HAG - lasse ich bei jedem Sevice machen - nichtnur alle 20.000 km - zB
 
qpower

qpower

Dabei seit
22.09.2014
Beiträge
1.669
Ort
Bad Dürkheim
Modell
R1200GS LC 2018
Da würde ich mich anschließen,beim Händler machen lassen, zumal sich bei einer größeren Reparatur auf Kulanz die Summe sich ganz schnell relativieren kann...
 
Theoroller

Theoroller

Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
399
Ort
Wiesbaden
Modell
18er 1200 GS LC
Unabhängig von den größeren oder kleineren Reperaturen die anfallen können......sofern Du sie doch irgendwann (in den nächsten Jahren) mal verkaufen willst, dürfte die scheckheft gepflegte (gewartete) Maschine einen höheren Preis erzielen.

Beste Grüße
Theo
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
5.526
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Im Gewährleistungszeitraum würde ich das Moped zu BMW bringen.
Danach würde ich die Inspektion selbst machen. Mehr Geld kannst Du nicht sparen. Außerdem weißt Du das alles ordentlich gemacht wurde. Ich traue diesen Heinis in den Werkstätten sowieso nicht übern Weg, alles Sch.lampen!!!!
Ich habe aber auch mit dem Kulanzverhalten von BMW eher negative Erfahrungen gemacht. Fahre auch ein bisschen mehr als der GS-Durchschnittsfahrer (ca. 3000km/a) mit ca. 15-18000km/a. Da bügelt BMW sowieso sämtliche Kulanzansprüche. Für die bist Du ein "Vielfahrer" und damit sowieso außerhalb der Kulanzregelungen. A.rschig, ist aber so!

Gruß,
maxquer
 
N

Nighthawk

Dabei seit
29.06.2010
Beiträge
67
Im Gewährleistungszeitraum würde ich das Moped zu BMW bringen.
Danach würde ich die Inspektion selbst machen. Mehr Geld kannst Du nicht sparen. Außerdem weißt Du das alles ordentlich gemacht wurde. Ich traue diesen Heinis in den Werkstätten sowieso nicht übern Weg, alles Sch.lampen!
Eine interessante Erfahrung die inzwischen ein leider markenübergreifendes Phänomen darstellt. Wenn ich etwas auf den Tod nicht ausstehen kann, dann ist es ein schlampiges Service bei dem auch noch auf die Hälfte der Kleinigkeiten "vergessen" wird, obwohl die Servicehandbücher alles genauestens dokumentieren und auch die logische Reihenfolge der einzelnen Arbeitsschritte festlegen. :eek:
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
5.526
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Wenn ich die tollen "Mechatroniker" schon sehe, wie sie als erstes das Laptop anschließen, ohne das Moped im Vorfeld zu inspizieren, könnte ich würgen!
Die Typen haben von technischen Zusammenhängen überhaupt keine Ahnung und können nur noch Baugruppen tauschen, ohne zu wissen, was im Einzelnen von diesen Baugruppen überhaupt beeinflußt wird.
Für mich ist das irgendwie nur noch traurig. Naja, zum Glück kann ich eigentlich alles selbst. Mir tun die Leute, die auf die Werkstätten angewiesen sind, wirklich leid.

Gruß,
maxquer
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
8.684
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Auf jeden Fall zu BMW-Haendler. Bis zu 5 Jahren ist BMW sehr kulant. Vorraussetzung ist aber, dass alle Wartungen dokumentiert sind.

CU
Jonni
hört sich so an, als könnte so eine BMW nicht ein paar Jahre ohne
Mega-Reparaturen laufen.
 
Benno-VEC

Benno-VEC

Dabei seit
06.09.2018
Beiträge
73
Ort
49377 Vechta
Modell
R 1200 GS LC
Moin, deine BMW-Gewährleistung ist, wenn ich das richtig gelesen habe, im Juli 2019 abgelaufen und eine Folgegarantie-Versicherung (Car-Bike oder Sonstiges) möchtest du nicht.
Wenn du ab jetzt alles selber machst, hast du meiner Meinung nach, ganz schlechte Karten für eventuelle Kulanzreparaturen, die immer und jederzeit anfallen könnten.
Ich lasse alles in meiner BMW-Werkstatt machen. Bekomme alles dokumentiert und habe ein sehr gutes Gefühl. In den letzten Jahren habe ich schon so einige Reparaturen gehabt, die sehr großzügig auf Kulanz ausgeführt wurden.
Außerdem ist das Argument für ein "scheckheftgepflegtes" Bike nicht zu verachten!

Mein Rat: Machen lassen.
 
derahlejeck

derahlejeck

Dabei seit
05.09.2019
Beiträge
17
Ort
Niederzier
Modell
R1200GS LC
Also ich würde es auch so machen... beim FACHMANN machen lassen. Wie Benno-VEC schon sagte!
 
levoni

levoni

Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
470
Ort
OF
Modell
K50 2016 TB / SR500 / PX200
Wenn du ab jetzt alles selber machst, hast du meiner Meinung nach, ganz schlechte Karten für eventuelle Kulanzreparaturen, die immer und jederzeit anfallen könnten.
Das war auch für mich der Grund den jährlichen Service bei BMW machen zu lassen. Obwohl ich BMW Werkstätten aufgrund von diversen Erfahrungen eher skeptisch gegenüber stehe. Meine Strategie ist dabei den Eintrag ins Servicebuch zu möglichst geringen Kosten zu bekommen. Z.B. Verschleißteile selbst mitbringen. Bisher hat es funktioniert.

Gruß Klaus

PS: Und danach checke ich alles was die gemacht haben um Fehler auszuschließen ....
 
Browser

Browser

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2010
Beiträge
324
Ort
JA Österreich!
Modell
R 1200 GS LC Rallye
Hallo

Danke für eure Antworten und Meinungen, aber ich vermisse hier Beispiele von Kulanzreparaturen die BMW nach der Gewährleistung ohne Wenn und Aber erledigt hat, auch schreibt hier keiner das teure Reparaturen nach ca. 20 Tkm und 2 Jahren aufgetreten sind. Ich lese auch im Forum wenig bis keine größeren Probleme an meinem Bj. 2018 die aufgetreten wären. Ich hatte an meiner Rallye lockere Speichen und bekam neue Räder auf Garantie beim 1000 Km Service und bemerkte danach das das neue vordere Rad einen Seitenschlag hat. Diesen Seitenschlag bemängelte ich dann und er wurde abgewiesen da nur 1.2 ! mm Seitenschlag, und das ist in der Toleranz von max. 1.7 mm. Was soll das dann mit Garantie und Kulanz usw. Ich habe meine vorigen Motorräder immer selbst gewartet und es hat beim Verkauf keiner nach einem vollständigem Servicebuch gefragt, da meine MR in einem Top gepflegten Zustand verkauft wurden, und man darauf auf einen perfektem Service schließen kann.
Ich komme zu dem Schluss das ich das Service selbst machen werde, und mir das ersparte Geld für eventuelle Reparaturen (Ersatzteile) auf die Seite lege.

Gruß Werner
 
D

Dari

Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
35
Modell
R1200GS ADV K51
Hallo Werner,

deine Vorgehensweise würde ich auch bevorzugen. Durch die selbst durchgeführten Wartungen kannst du viel Geld sparen, für spezielle Arbeiten kann man sie abgeben. Das Motorrad wird am Ende nicht 2.000 € mehr Wert sein als eine GS ohne gepflegtes Scheckheft was ein Irrglaube ist. Ich dokumentiere meine Servicearbeiten alle mit Rechnungen, Bildern und Kilometerständen, hat bisher bestens geklappt und ich weiß, dass alles sauber durchgeführt wurde.


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
5.526
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Ich mache meine Inspektionen auch selbst und trage sie „natürlich“ ins Checkheft ein. Allein schon um beim nächsten Mal zu wissen, was ich davor gemacht habe. Ist ja schließlich mein Checkheft.

Gruss,
maxquer
 
Browser

Browser

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2010
Beiträge
324
Ort
JA Österreich!
Modell
R 1200 GS LC Rallye
Ich mache meine Inspektionen auch selbst und trage sie „natürlich“ ins Checkheft ein. Allein schon um beim nächsten Mal zu wissen, was ich davor gemacht habe. Ist ja schließlich mein Checkheft.

Gruss,
maxquer
Mach ich auch so aber vorerst nur mit Post It :daumen-hoch:
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
5.526
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Auf jeden Fall zu BMW-Haendler. Bis zu 5 Jahren ist BMW sehr kulant. Vorraussetzung ist aber, dass alle Wartungen dokumentiert sind.

CU
Jonni
Und man in 5Jahren nicht mehr als 15.000km gefahren ist. Mir wurde nach 2,5 Jahren eine Kulanz verweigert, weil ich über „40.000km“ gefahren bin und damit ein „Vielfahrer“ war. Übrigens Originalzitat BMW.
Ich gebe auf die Kulanz von BMW absolut nichts! Wie der Begriff Kulanz schon verdeutlicht. Wenn sie von ihrem Produktwirklich überzeugt wären, würden sie 5Jahre Garantie geben. Sie würden sich dabei nicht mal was vergeben bei den lächerlichen Kilometerleistungen des Durchschnitts-GS-Fahrers.

Gruss,
maxquer
 
Thema:

20000 kM Service selbst machen oder bei BMW wegen Rest Garantie ? Rallye 2018

20000 kM Service selbst machen oder bei BMW wegen Rest Garantie ? Rallye 2018 - Ähnliche Themen

  • Nix unter 20000€ ?

    Nix unter 20000€ ?: Ich habe heute meine LC Bj.2013 von der Inspektion abgeholt. Ich bin dann noch durch die Ausstellung gegangen und musste feststellen, es gibt...
  • Kosten Service 20000

    Kosten Service 20000: Ich habe eine GS. Sie ist 2 Jahre alt und hat 22000 Kilometer. Lt. meinem Freundlichen ist ein großer Service fällig. Die unten stehenden Arbeiten...
  • Erledigt Inspektionskit 20000 KM von Wunderlich

    Inspektionskit 20000 KM von Wunderlich: Verkaufe wegen Modell Umstieg ein Inspektionskit von Wunderlich.Es besteht aus 4 Liter Öl von Liqui Moly 20W50 1Stück Ölfilter 1Stück Luftfilter...
  • Erledigt 1200 GS EZ 08/2006 Komplett mit Koffern, Navi, Tankrucksack 20 TKm

    1200 GS EZ 08/2006 Komplett mit Koffern, Navi, Tankrucksack 20 TKm: Hallo liebe Gemeinde, für einen guten Freund der mit Foren nicht viel am Hut hat biete ich hier seine GS an. Erstzulassung: 08/2006 Nächste HU...
  • Suche Suche F650 GS TWIN bis 5000,- bis ca. 20000 km kein silber

    Suche F650 GS TWIN bis 5000,- bis ca. 20000 km kein silber: Hallo, viele bieten an, aber irgendwie finden Anbieter und Käufer nicht zusammen, da die Preisvorstellungen nicht zusammenpassen. Daher mal...
  • Suche F650 GS TWIN bis 5000,- bis ca. 20000 km kein silber - Ähnliche Themen

  • Nix unter 20000€ ?

    Nix unter 20000€ ?: Ich habe heute meine LC Bj.2013 von der Inspektion abgeholt. Ich bin dann noch durch die Ausstellung gegangen und musste feststellen, es gibt...
  • Kosten Service 20000

    Kosten Service 20000: Ich habe eine GS. Sie ist 2 Jahre alt und hat 22000 Kilometer. Lt. meinem Freundlichen ist ein großer Service fällig. Die unten stehenden Arbeiten...
  • Erledigt Inspektionskit 20000 KM von Wunderlich

    Inspektionskit 20000 KM von Wunderlich: Verkaufe wegen Modell Umstieg ein Inspektionskit von Wunderlich.Es besteht aus 4 Liter Öl von Liqui Moly 20W50 1Stück Ölfilter 1Stück Luftfilter...
  • Erledigt 1200 GS EZ 08/2006 Komplett mit Koffern, Navi, Tankrucksack 20 TKm

    1200 GS EZ 08/2006 Komplett mit Koffern, Navi, Tankrucksack 20 TKm: Hallo liebe Gemeinde, für einen guten Freund der mit Foren nicht viel am Hut hat biete ich hier seine GS an. Erstzulassung: 08/2006 Nächste HU...
  • Suche Suche F650 GS TWIN bis 5000,- bis ca. 20000 km kein silber

    Suche F650 GS TWIN bis 5000,- bis ca. 20000 km kein silber: Hallo, viele bieten an, aber irgendwie finden Anbieter und Käufer nicht zusammen, da die Preisvorstellungen nicht zusammenpassen. Daher mal...
  • Oben